Kaufberatung PC

17
eingestellt am 11. Mär
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Desktop-PC.
Bin aktuell auf einem 10 Jahre alten Laptop unterwegs. Die meisten Dinge erledige ich auf dem iPad. Hin und wieder braucht es dann halt doch noch den Computer, was mit dem aktuellen Modell nicht mehr möglich ist.

Habe früher viel gezockt und war mit der Materie vertrauter. Mit Familie und Beruf war dafür relativ wenig Zeit, weshalb ich keine Ahnung mehr habe was gut und was schlecht ist.

Einen Laptop brauche ich nicht mehr. Aus dem Büro ist einer vorhanden. Daher soll es ein klassischer Desktop sein.
Neben Officeanwendungen, soll auch Filmbearbeitung (nichts aufwendiges, bisschen Urlaube etc zusammenschnipseln) und daddeln (WoW, Diablo, was es sonst so für Gelegenheitsspieler gibt) wieder möglich sein.

Preislich soll das Ganze im Bereich von 800 - 1000 EUR (+-200) liegen. Mein Monitor ist ein Samsung Syncmaster T220, der seinen Zweck erfüllt, aber wahrscheinlich nicht mehr state of the art ist :-). Wenn ihr glaubt, dass der auch seinen Dienst getan hat würde ich mich über eine Empfehlung freuen.

Da ich mich nicht mehr auskenne und auch keine Zeit und Lust habe mich darüber aufzuschlauen (oder mit dem Frust klarzukommen), soll es ein Fertig-PC sein. Wäre zwar früher nicht in Frage gekommen, aber Zeiten ändern sich :-)

Ich würde aktuell wohl zu sowas greifen:
dubaro.de/GAM…tml


würde mich aber über den ein oder anderen Tipp freuen, vor allem was die Ausstattung angeht, bzw. was gar nicht geht. Oder welcher andere Händler zu empfehlen ist.


Vielen Dank schon mal im voraus!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Der von Dubaro ist im Prinzip schon eine recht gute Wahl und sollte deinen Ansprüchen auch absolut gerecht werden. An der Konfiguration gibt es eigentlich auch nichts auszusetzen einzig ein etwas besseres Netzteil und einen Nicht-QLC-SSD solltest du nehmen.

Preislich ist der auch ok, war allerdings auch schon rund 100€ günstiger: mydealz.de/dea…974
Ein solches Angebot kommt sicherlich bald mal wieder. Für 900€ sollte eigentlich schon eine RX 5700 XT verbaut sein.

Ansonsten müsstest du halt aber überlegen, ob der nicht sogar schon ein bisschen zu viel des Guten ist. Je nachdem wie häufig zu zockst und wie da deine Ansprüche sind, wirst du vielleicht auch schon im Preisbereich ~600€ glücklich.

Zum Monitor: da musst du im Prinzip selber wissen, ob dir der noch ausreicht.
Ich persönlich fände es ziemlich schwachsinnig, einen 900€-PC mit so einem Uralt-Monitor zu verwenden, das ist dann einfach verschenktes Potential. Da wäre irgendwas in Richtung FHD/WQHD und 144Hz sicher ein nettes Upgrade.
Grade wenn du Filmbearbeitung und Gaming möchtest, investiere erstmal in einen vernünftigen Monitor.

Gibt ja jetzt gute FHD 144Hz IPS Monitore auf dem Markt für recht kleines Geld.

Ansonsten einfach auf einen ähnlich ausgestatteten PC-Deal für 800€ warten. Dann bist du mit PC und Monitor unter 1000€ und hast viel(!) mehr davon, als einen 1000€ PC mit einer Krücke zu betreiben.
17 Kommentare
Der von Dubaro ist im Prinzip schon eine recht gute Wahl und sollte deinen Ansprüchen auch absolut gerecht werden. An der Konfiguration gibt es eigentlich auch nichts auszusetzen einzig ein etwas besseres Netzteil und einen Nicht-QLC-SSD solltest du nehmen.

Preislich ist der auch ok, war allerdings auch schon rund 100€ günstiger: mydealz.de/dea…974
Ein solches Angebot kommt sicherlich bald mal wieder. Für 900€ sollte eigentlich schon eine RX 5700 XT verbaut sein.

Ansonsten müsstest du halt aber überlegen, ob der nicht sogar schon ein bisschen zu viel des Guten ist. Je nachdem wie häufig zu zockst und wie da deine Ansprüche sind, wirst du vielleicht auch schon im Preisbereich ~600€ glücklich.

Zum Monitor: da musst du im Prinzip selber wissen, ob dir der noch ausreicht.
Ich persönlich fände es ziemlich schwachsinnig, einen 900€-PC mit so einem Uralt-Monitor zu verwenden, das ist dann einfach verschenktes Potential. Da wäre irgendwas in Richtung FHD/WQHD und 144Hz sicher ein nettes Upgrade.
Grade wenn du Filmbearbeitung und Gaming möchtest, investiere erstmal in einen vernünftigen Monitor.

Gibt ja jetzt gute FHD 144Hz IPS Monitore auf dem Markt für recht kleines Geld.

Ansonsten einfach auf einen ähnlich ausgestatteten PC-Deal für 800€ warten. Dann bist du mit PC und Monitor unter 1000€ und hast viel(!) mehr davon, als einen 1000€ PC mit einer Krücke zu betreiben.
Was ist eigentlich mit diesen Medion PC's, die es immer mal bei Aldi gibt? Die sind ja meist nicht schlecht ausgestattet und recht günstig. Oder eher nicht zu gebrauchen? Bitte nicht steinigen, bin nur Laie was das angeht
durotan12.03.2020 15:14

Was ist eigentlich mit diesen Medion PC's, die es immer mal bei Aldi gibt? …Was ist eigentlich mit diesen Medion PC's, die es immer mal bei Aldi gibt? Die sind ja meist nicht schlecht ausgestattet und recht günstig. Oder eher nicht zu gebrauchen? Bitte nicht steinigen, bin nur Laie was das angeht



posten du Angebot, wird bewertet werden
Baroenchen12.03.2020 15:22

posten du Angebot, wird bewertet werden


Das war eine generelle Frage an die Experten hier.
MarzoK11.03.2020 21:41

Grade wenn du Filmbearbeitung und Gaming möchtest, investiere erstmal in …Grade wenn du Filmbearbeitung und Gaming möchtest, investiere erstmal in einen vernünftigen Monitor.Gibt ja jetzt gute FHD 144Hz IPS Monitore auf dem Markt für recht kleines Geld.Ansonsten einfach auf einen ähnlich ausgestatteten PC-Deal für 800€ warten. Dann bist du mit PC und Monitor unter 1000€ und hast viel(!) mehr davon, als einen 1000€ PC mit einer Krücke zu betreiben.



Das mit der Filmbearbeitung und den 144Hz musst Du mir erläutern. Da würde ich mehr nutzbare Fläche durch einen höher auflösenden Monitor auf jeden Fall vorziehen. IPS ist eh gegeben, TN tut sich bis auf ein paar wenige Irre, die auf "Gaming" in der Bezeichnung anspringen, eh niemand mehr an.
nafspa1212.03.2020 15:47

Das mit der Filmbearbeitung und den 144Hz musst Du mir erläutern. Da würde …Das mit der Filmbearbeitung und den 144Hz musst Du mir erläutern. Da würde ich mehr nutzbare Fläche durch einen höher auflösenden Monitor auf jeden Fall vorziehen. IPS ist eh gegeben, TN tut sich bis auf ein paar wenige Irre, die auf "Gaming" in der Bezeichnung anspringen, eh niemand mehr an.


Natürlich, kann hier auch WQHD oder 4K UHD Sinn machen, aber guck dir doch mal an, was er jetzt gerade für einen Monitor benutzt. Da wird Full-HD bereits ein Augenschmaus für ihn werden und 144Hz ist für die genannten Spiele, in denen er mit einem 800€ PC hohe FPS erreicht, doch nicht schlecht.

WQHD hat den Nachteil, dass es im Verhältnis einfach zu teuer ist und 4K UHD wäre natürlich noch eine Möglichkeit mit anderer Herangehensweise.
durotan12.03.2020 15:44

Das war eine generelle Frage an die Experten hier.



gibt zig verschieden modelle von medion, als ob man das generell sagen könnte.
MarzoK12.03.2020 15:54

Natürlich, kann hier auch WQHD oder 4K UHD Sinn machen, aber guck dir doch …Natürlich, kann hier auch WQHD oder 4K UHD Sinn machen, aber guck dir doch mal an, was er jetzt gerade für einen Monitor benutzt. Da wird Full-HD bereits ein Augenschmaus für ihn werden und 144Hz ist für die genannten Spiele, in denen er mit einem 800€ PC hohe FPS erreicht, doch nicht schlecht.WQHD hat den Nachteil, dass es im Verhältnis einfach zu teuer ist und 4K UHD wäre natürlich noch eine Möglichkeit mit anderer Herangehensweise.


Deshalb 144Hz weglassen und einen WQHD mit 60Hz. WoW und Diablo sind beides keine Spiele, für die man 144Hz braucht. Besonders nicht als Gelegenheitsspieler. UHD macht dagegen überhaupt keinen Sinn, das ist richtig.
nafspa1212.03.2020 16:00

Deshalb 144Hz weglassen und einen WQHD mit 60Hz. WoW und Diablo sind …Deshalb 144Hz weglassen und einen WQHD mit 60Hz. WoW und Diablo sind beides keine Spiele, für die man 144Hz braucht. Besonders nicht als Gelegenheitsspieler. UHD macht dagegen überhaupt keinen Sinn, das ist richtig.


Habe mich in meinem Kommentar selbstverständlich auch auf WQHD 60Hz bezogen. Das ist einfach zu teuer. Gerade bei einem 24 Zoller macht FHD 144Hz einfach mehr Sinn.

Insbesondere bei jemanden der von einem billigen HD TN-Monitor kommt. Dann lieber noch von 144Hz profitieren.
MarzoK12.03.2020 16:04

Habe mich in meinem Kommentar selbstverständlich auch auf WQHD 60Hz …Habe mich in meinem Kommentar selbstverständlich auch auf WQHD 60Hz bezogen. Das ist einfach zu teuer. Gerade bei einem 24 Zoller macht FHD 144Hz einfach mehr Sinn.Insbesondere bei jemanden der von einem billigen HD TN-Monitor kommt. Dann lieber noch von 144Hz profitieren.


Nein.

25335361-llIh9.jpg
DELL P2418D
idealo.de/pre…tml
200€

Geht bei 200€ los, FHD IPS mit 144Hz ist nicht wirklich günstiger.
nafspa1212.03.2020 16:22

Nein.[Bild] DELL …Nein.[Bild] DELL P2418Dhttps://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5760209_-p2418d-dell.html200€Geht bei 200€ los, FHD IPS mit 144Hz ist nicht wirklich günstiger.


Brauchst du mir nicht sagen, denn ich habe selbst nen 24" WQHD Monitor.

Dennoch sage ichs gerne nochmal: Guck dir mal den Monitor an, von dem er gerade kommt. Da hat er von Full-HD mit 144Hz einfach mehr Vorteile.
Bearbeitet von: "MarzoK" 12. Mär
MarzoK12.03.2020 16:48

Brauchst du mir nicht sagen, denn ich habe selbst nen 24" WQHD …Brauchst du mir nicht sagen, denn ich habe selbst nen 24" WQHD Monitor.Dennoch sage ichs gerne nochmal: Guck dir mal den Monitor an, von dem er gerade kommt. Da hat er von Full-HD mit 144Hz einfach mehr Vorteile.


Und ich sage, dass er beim gleichen Preis von der höheren Auflösung mehr hat als von den 144Hz.
Danke für die tips und Kommentare, vor allem zum Monitor. Ich bestelle mir mal beide Varianten um einen Vergleich zu haben. Hört sich beides schlüssig an
nafspa1212.03.2020 16:58

Und ich sage, dass er beim gleichen Preis von der höheren Auflösung mehr h …Und ich sage, dass er beim gleichen Preis von der höheren Auflösung mehr hat als von den 144Hz.


Eben und da haben wir unterschiedliche Meinungen.

Allerdings hängt es natürlich auch ganz massiv vom Sitzabstand ab.

Ich würde dem Threadersteller einfach mal raten im Laden zu schauen und ob es einem WQHD den Aufpreis wert ist. Zumal ja der Nachteil hinzukommt, dass FHD auf einem WQHD-Monitor deutlich schlechter aussieht, als auf einem nativen Full-HD Modell. Außerdem beachten, dass man bei 24" WQHD unter Windows skalieren sollte, da doch schon sehr klein.
MarzoK12.03.2020 17:04

Eben und da haben wir unterschiedliche Meinungen.Allerdings hängt es …Eben und da haben wir unterschiedliche Meinungen.Allerdings hängt es natürlich auch ganz massiv vom Sitzabstand ab.Ich würde dem Threadersteller einfach mal raten im Laden zu schauen und ob es einem WQHD den Aufpreis wert ist. Zumal ja der Nachteil hinzukommt, dass FHD auf einem WQHD-Monitor deutlich schlechter aussieht, als auf einem nativen Full-HD Modell. Außerdem beachten, dass man bei 24" WQHD unter Windows skalieren sollte, da doch schon sehr klein.


Damit kann ich leben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen