Kaufberatung PC

Hallo,

ich habe folgenden PC bei Ebay rausgesucht und würde gerne eure Meinung dazu wissen.
Meiner Meinung nach ein guter Preis, aber vielleicht täusche ich mich ja. Ich brauch den PC vorallem fürs Studium, zocken ist zweitrangig. Eine Graka müsste auch ohne probleme nachrüstbar sein oder?

Hier die Specs:

Prozessor: i5 6500 (4x 3.6 GHz)
Ram: 8gb ddr3 1600mhz
Mainboard: Asus H110m-k D3
1TB SATA III + 128gb SSD
420W Netzteil

ohne Windows

Preis: 469,90€

9 Kommentare

Prozessor 200€
Ram 30€
Mainboard 50€
Festplatten circa 100€
Netzteil 40€

420€, dann noch Gehäuse und sowas, Preis ist okay wenn man nicht selbst bauen möchte

PCIe ist vorhanden, also kein Problem.
Wenn du aber nur etwas für's Studium suchst (Office, Surfen etc.) , reicht auch was kleineres.

fürs studium brauchst du ein notebook, junge!
referate, in der bibliothek was vorbereiten, im urlaub auch mal kurz was für die doktorarbeit tun etc.
NOTEBOOK ist das zauberwort - meine güte!

s4da

fürs studium brauchst du ein notebook, junge! referate, in der bibliothek was vorbereiten, im urlaub auch mal kurz was für die doktorarbeit tun etc. NOTEBOOK ist das zauberwort - meine güte!



wow, danke für den hinweis, wäre ich gar nicht drauf gekommen.(annoyed)
Ich bin kein frischer Student und habe auch einen Notebook, aber brauche für zuhause einen neuen PC

An alle anderen, danke!

s4da

fürs studium brauchst du ein notebook, junge! referate, in der bibliothek was vorbereiten, im urlaub auch mal kurz was für die doktorarbeit tun etc. NOTEBOOK ist das zauberwort - meine güte!



Habe gehört es soll Studiengänge geben, in welchen man nie in der Bib sitzt...

Graka brauchst du gar nicht, wenn du wirklich nur Office & co machst. Da reicht auch ein Dual Core (Pentium oder Celeron). Kannst dir was für ca. 250 € zusammenbauen. Schau mal hier: computerbase.de/for…392

AlexMaKa

Ich bin kein frischer Student und habe auch einen Notebook, aber brauche für zuhause einen neuen PC An alle anderen, danke!



Alternativ, und damit kommst du im Endeffekt günstiger bei weg, hol dir ne Dockingstation. Bildschirm, Tastatur brauchst sowieso und wenn dein Notebook ausreicht, ist das doch eine gute Lösung. Mach ich auch so.

Oder - wenn du tatsächlich die CPU Leistung eines Desktop-PCs brauchst, dann rate ich zum einen zu nem Xeon oder i7 (bzw. dazu mehr Geld in die Hand zu nehmen).

Ansonsten fährst du mit Laptop + Dockingstation mE tatsächlich besser, weil dann alle Daten alle Programme vor Ort sind, an der Dockingstation hat man dann eben die ganze Peripherie + ein, zwei externe Backup-Platten hängen...

ichpostenureinmal

Oder - wenn du tatsächlich die CPU Leistung eines Desktop-PCs brauchst, dann rate ich zum einen zu nem Xeon oder i7 (bzw. dazu mehr Geld in die Hand zu nehmen). Ansonsten fährst du mit Laptop + Dockingstation mE tatsächlich besser, weil dann alle Daten alle Programme vor Ort sind, an der Dockingstation hat man dann eben die ganze Peripherie + ein, zwei externe Backup-Platten hängen...



7TB dürften bei Lehramt Sport reichen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016128362
    2. Klaas Heufer - Umlauf - Autobiografie EXTENDED Version - für echte Fans1010
    3. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)1113
    4. *New 3DS* plus Ladekabel als bundle für 127 EUR - REDCOON erhöht Rechnungsw…79

    Weitere Diskussionen