Gruppen

    [Kaufberatung] PC Gehäuse (midi, ATX, silent)

    Hallo zusammen,

    mein PC Gehäuse ist schon arg in die Jahre gekommen, im Moment habe ich ein
    Sharkoon Rebel-9 Value
    welches bei meinen derzeitigen Komponenten aber sehr subotpimal ist. Zum einen sind die Festplatten nicht entkoppelt, was immer mal wieder zu einem nervigen Surren des doch recht dünnen Blechs führt. Zum anderen habe ich das Gefühl, das sich die Hitze extrem staut: durch nicht vorhandenes Kabelmanagement wird der Airflow sehr gestört, das ganze Gehäuse erhitzt sich fühlbar im oberen Bereich.

    Meine verbauten Komponenten:
    AM3+ ATX-Mainboard
    Arctic Freezer 13 CPU-Lüfter
    R9 290 (leider im Referenz-Design, weshalb ein guter Airflow unumgänglich ist)
    1 SSD (2.5")
    3 HDDSs (2x 3.5", 1x 2.5")
    1 DVD-Brenner (wird nicht unbedingt benötigt)
    Thermaltake Berlin 630W 80Plus

    Aufgrund des AM3+ - Sockels konnte ich den Artic Freezer damals nur so einbauen, dass er Richtung Netzteil nach oben bläst (noch so eine blöde Sache, PSU kann nur oben eingebaut werden) und so die heiße Luft von der Grafikkartenückseite vom CPU-Kühler angesaugt wird, durch die CPU weiter erwärmt und dann ins Netzteil gejagt wird...
    Dazu kommt: keine Dämmung, beim Zocken härt man jeden Lüfter, wenn er hochdreht.


    Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen PC-Gehäuse, das möglichs gedämmt sein soll, ein Kabelmanagement aufweist und einen möglichst guten Airflow ermöglicht. Von seitlichen Lüftern halte ich nicht viel, lieber wären mir welche am Boden bzw. v.a. oben, damit sich die Luft nicht wie jetzt staut, sondern abgesaugt wird. Designtechnisch sollte es eher schlicht zugehen. Seitenfenster darf, muss aber nicht. USB 3.0 Ports an der Vorderseite wären sehr gut.

    Budget: max. 80 Euro (mehr ist mir der Spaß im Moment nicht wert)


    In meiner engeren befinden sich bisher:

    NANOXIA Deep Silence 3
    Zalman Z9 Plus
    Zalman Z11 Plus (das Design gefällt mir nicht so wirklich, zu prollig)
    Zalman Z12 Plus

    Habt ihr weitere Ideen, kann wer etwas zu den Gehäusen sagen - oder hat jemand einen ganz anderen Vorschlag?

    27 Kommentare

    Verfasser

    bestehendes Gehäuse:
    http://www.amazon.de/Sharkoon-Rebel-9-Value-PC-Gehäuse-ATX/dp/B000LI5K2Y

    engere Auswahl:
    NANOXIA Deep Silence 3
    amazon.de/NAN…NVI
    Zalman Z9 Plus
    http://www.amazon.de/Zalman-Z9-Plus-PC-Gehäuse-schwarz/dp/B004FPQL0E
    Zalman Z11 Plus (das Design gefällt mir nicht so wirklich, zu prollig)
    http://www.amazon.de/Zalman-Z11-Plus-Midi-Tower-PC-Gehäuse/dp/B007C008L2
    Zalman Z12 Plus
    http://www.amazon.de/Zalman-Z12-Midi-Tower-PC-Gehäuse-externe/dp/B00B839IHO

    Kabelmanagement ist doch mehr ne persönliche Sache, mitn paar Kabelbindern und n bisschen Nachdenken ist da schon 80% mit Super gemanaged

    NANOXIA Deep Silence 3


    Ich habe seit zwei Jahren das Deep Silence 5. Sieht dem 3er sehr ähnlich, hat nur mehr Platz für Laufwerke.
    Der Einfachheit halber zitiere ich mal meine eigene Rezension:

    Meine Meinung zum Nanoxia Deep Silence 5 auf die Schnelle in Stichworten: - Lackierung mäßig (einlackierter Dreck, Schadstellen, Lack insgesammt sehr empfindlich). - Oberflächen der (sichtbaren) Plastikteile mäßig. - Lüftersteuerung mäßig (Drehzahl für "Silent"-Betrieb zu hoch). - Lüfter auch nicht wirklich "Silent" - Schrauben aus chinesischem Butterstahl, z.T. schon ab Werk vermurkst. - Kabel der Front-Anschlüße gerade noch ausreichend lang. - leere Laufwerkseinschübe scheppern im Betrieb (Tipp: Überkopf einschieben) Nachdem das Gehäuse bei Tests ziemlich gut wegkam, in der Realität dann doch eher enttäuschend. Angesichts des Preises von ca. 100€ gerade noch akzeptabel, noch mal kaufen würde ich es aber nicht.



    Inzwischen gibt es eine Rev. B davon. Keine Ahnung ob die besser ist, aber ich glaub nicht, dass ich nochmal ein Nanoxia-Gehäuse kaufen würde...

    Habe seit Jahren den hier caseking.de/iko…tml , hat mich damals 35 Euro gekostet.

    Fractal Design Define R4
    Ich habe davon die PCGH Edition weil ich die zusätzlichen Lüfter Plätze nicht benötige.
    Ein Super Case mit allem was du brauchst. Sehr schlicht gehalten, hervorragendes KM möglich, Gedämmt, Platz satt, Stabil und Hochwertig. Wenn die richtigen Komponenten drin stecken auch sehr Silent.
    Bei mir hör ich so gut wie nix.

    Corsair 300R

    schinkengott

    Kabelmanagement ist doch mehr ne persönliche Sache, mitn paar … Kabelmanagement ist doch mehr ne persönliche Sache, mitn paar Kabelbindern und n bisschen Nachdenken ist da schon 80% mit Super gemanaged


    aha. und die verschwinden dann durch zauberhand? das ist für mich nicht ordentlich genug. bei mir sieht es so aus:

    t9veqx.jpg
    eil18k.jpg


    Verfasser

    schinkengott

    Kabelmanagement ist doch mehr ne persönliche Sache, mitn paar Kabelbindern und n bisschen Nachdenken ist da schon 80% mit Super gemanaged




    Nice! Sagst du mir, welches Gehäuse das ist?

    Ich habe das deep silence 3 selbst seit ca einem Jahr im Einsatz. Bin nicht so ganz zufrieden.
    - Platz für das Kabelmanagement ist zu wenig, das Seitenteil dellt sich fast. Das Blech ist halt wirklich sehr dünn
    - Wenn ich mal ordentlich Luft haben möchte, zb beim Spielen, würde ich gerne vorne eine Tür aufmachen, das geht aber leider nicht
    - Man kann nur 120er Lüfter einbauen
    - mittlerer HDD Tray ist fest verbaut, zwar nur mit Schrauben sodass man ihn trotzdem rausbekommt aber es gibt andere Gehäuse bei denen es auch gewollt ist.
    Ansonsten ist es ein Grundsolides Gehäuse welches auch leise ist. Das einzige was ich höre ist meine HDD (WD Blue), wenn diese ausgeschaltet ist höre ich nur Luftstrom, das ist evtl auch etwas suboptimal. Das lauteste was ich drin hab ist eine r9 280x.
    Fazit: würde das Define R5 versuchen. Die nachteile die ich im DS3 sehe sind größtenteils beim R5 nicht vorhanden.

    Ezekiel

    Nice! Sagst du mir, welches Gehäuse das ist?


    Ein Sharkoon BW9000-V de.sharkoon.com/pro…959

    KM im R4

    9336976-MoLhw

    ah, du hast schon zitiert, bevor ich das eine bild gedreht hatte xD

    ich habe das sharkoon bw-9000v. mit sichtfenster wäre es das bw-9000w. bei bedarf kann man den mittleren hdd käfig abnehmen und lange grafikkarten verbauen. und da ich einen höheren kühler haben dürfte (scythe mugen 4), sollte dein lüfter auch kein problem sein.

    Also ich hab ein Corsair Carbide Air 540

    Ziemlich geil, wenn man viel Stuff verstecken will. 2 Hot-Swap-HDD-Schächte, im "Kabelmanagement-Bereich" ist Platz für Netzteil, Laufwerke, mehrere Platten, Kabel, und alles andere :P
    Dazu kannste auf der "Hardwareseite" 140mm Lüfter und 120mm Lüfter in Massen einbauen, weil das Teil aber so nen guten Airflow hat, hab ich die Gehäuselüfter immer aus und lediglich der CPU-Kühler sorgt für den Luftstrom - ist somit unhörbar, trotz seinem Platz auf dem Schreibtisch und der offenen Bauweise.

    Mit dem Nanoxia Deep Silence 3 fährst du schon mal gut, genauso wie mit dem Define R4, ansonsten noch das Cooltek Antiphon.

    in der Preis Region fährst du mit den 3 gut, grade mit den ersten beiden, der Cooltek liegt etwas dahinter aber nicht viel, willst du mehr musst du 100 bis 120€ hinblättern, hast dann aber was für sehr sehr lang ohne auf den Gedanken zu kommen das Gehäuse in ein paar Jahren wieder zu wechseln ^^

    Bedenke, eine Dämmung lässt auch die Temp schneller steigen.

    Wenn du aufs optische Laufwerk verzichten kannst, wäre auzch noch das Fractal Design Define S eine Option. Durch die hinterm Mainboardtray untergebrachten Laufwerke ist üppig Raum für guten Airflow. Der Aufbau liegt darin begründet, dass man dort auch intern eine Wasserkühlung unterbringen könnte, muss man aber natürlich nicht.

    Milfmilch

    KM im R4 .


    so sauber gehts aber auch nur, wenn die anschlüsse am board gut liegen. du hast die rechts, ich leider unten

    Milfmilch

    KM im R4 .


    Deins sieht doch ganz gut aus. Es gibt Freaks da stinken wir richtig bei ab

    Milfmilch

    KM im R4 .


    ja, hatte mir auch das r4 und das r5 angeschaut. aber da mir die temp auch wichtig ist, habe ich einen guten mittelweg gesucht. ich höre nichts von den lüftern und die temperaturen sind auch ok. aber ich gebe zu, dass ich manchmal die zugriffe der hdd höre. habe ja noch eine ssd + hdd...


    aber das wäre schon cooler...

    buy-liquid-cooling-kit.jpeg

    Verfasser

    Danke schon mal für die bisherigen Empfehlungen!

    Kann keiner was zu den Zalman Gehäusen sagen?

    Ansonsten bin ich mittlerweile fast noch mehr hin-und hergerissen...beim Nanoxia scheint die Qualität ja sehr zu schwanken...das R4 und das BW9000 finde ich interessant, das Define S gefällt mir nicht so sehr. Der Rest ist etwas teuer (Corsair etc.).

    Wie gesagt, gibt es Erfahrungen mit den Zalman Z9 / 11 / 12?

    Wenn wir schon dabei sind.. Corsair 300R. Aber ich hab da nicht groß auf Kabel-Management geachtet.
    zyaFXdL.jpg

    Ezekiel


    Das wird wohl kaum Jemand haben, damals waren die Gehäuse nicht sonderlich beliebt, daher fehlt es an Test als auch an Erfahrungen von Usern, ich finde dazu auch nichts großartiges auf Anhieb. Mehr für dein Geld wirst du bei dem R4 als auch bei dem Deep Silence 3 nicht bekommen, klar, die haben alle ihre vor und Nachteile, aber bei den Preisen kann man sich nun nicht beschweren, such dir daher das raus was dir am wenigsten in den Nachteilen wehtut.

    Verfasser

    Ezekiel




    Danke dir! Ich werd einfach mal ne Nacht drüber schlafen, nachdem mir jetzt jemand beide Nanoxia aus den WHDs für 61.- geklaut hat

    Evtl. wird es auch das R4...das entscheide ich morgen. Danke!

    Zalman Z9 Plus in 12 Stunden bei ZackZack im Angebot. So steht es zumindest in der Artikelvorschau.

    Verfasser

    Crythar

    Zalman Z9 Plus in 12 Stunden bei ZackZack im Angebot. So steht es zumindest in der Artikelvorschau.



    Danke, kostete immer noch 50 Euro+VSK - für das, dass nicht mal USB 3.0 - Anschlüsse dran sind, war mir das zu teuer...bei 40 hätte ichs gekauft.

    Drizzt


    Evilgod



    Es wurde jetzt das Sharkoon BW9000 (eigentlich wollte ich kein Sharkoon mehr, aber die Preis-Leistung scheint zu stimmen). Ich probiere das jetzt mal aus und werde dann evtl. zusätzlich noch einen Accelero auf die R9 290 schnallen und die im selben Zug etwas übertakten (mit dem Afterburner gehts ja easy).
    Falls es mir nicht zusagt, wechsle ich evtl. gegen das Corsair 300R.

    Danke euch allen!
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Amazon Gutscheine im Paysafecard Shop ausverkauft?1117
      2. Amazon Sperre vorbeugen2534
      3. Sky Ticket Kündigung69
      4. SHOOP Erhöhte Mietwagenpreise bei Check24.de wenn man über Shoop.de kommt?2227

      Weitere Diskussionen