Abgelaufen

Kaufberatung - Smart Lock (elektronische Türschlösser)

16
eingestellt am 23. Aug 2017
Ich möchte den Schließzylinder der Haustür austauschen und stehe vor der Wahl auf die altbewährte Lösung (Türzylinder mit klassischem Schlüssel) zu setzen oder mir ein Smart Lock (elektronisches Türschloss Bsp. Nuki.io) anzuschaffen.

Hat jemand bereits ein elektronisches Türschloss installiert und kann Erfahrungswerte hinsichtlich folgender Bedenken geben?

  • Öffnen der Haustüre bei Stromausfall
  • Öffnen der Haustüre bei Verlust des Smarthpone
  • Einfaches Öffnen der Haustüre bei Feuer
  • Wohngebäudeversicherung - zahlt diese bei Einbruch? (Habe ich mittlerweile herausgefunden. Bei Versicherung nachfragen ob das favorisierte Schloss als sicher eingestuft wird).

Schon jetzt vielen Dank für eure Hilfe.
Zusätzliche Info
Diverses
16 Kommentare
Zuerst mal würde ich die Gegenfrage stellen wollen, wozu Smartlock bzw. was erhoffst du dir davon?

Willst du zugang in deine Bude deiner Putzfrau gestatten, ohne ihr einen Schlüssel in die Hand drücken zu wollen? Zugang für Handwerker die jeden Tag vorbeischauen, ohne das du Anwesend sein musst?
schau Dir mal bei ekey die Lösung "Funkzylinder ekey lock 3.0"

arbeitet mit nem Fingerprintscanner + Funkzylinder - da kann auch das Smartphone daheim bleiben, da die Finger hoffentlich immer dabei sind (außer man arbeitet bei oder mit der Mafia)

ekey.net/de/…ck/
Bearbeitet von: "jannie911" 23. Aug 2017
NuriAlco23. Aug 2017

Zuerst mal würde ich die Gegenfrage stellen wollen, wozu Smartlock bzw. …Zuerst mal würde ich die Gegenfrage stellen wollen, wozu Smartlock bzw. was erhoffst du dir davon?Willst du zugang in deine Bude deiner Putzfrau gestatten, ohne ihr einen Schlüssel in die Hand drücken zu wollen? Zugang für Handwerker die jeden Tag vorbeischauen, ohne das du Anwesend sein musst?



Zuerst einmal möchte ich dem weiteren Verlust von Haustürschlüssel vorbeugen, inkl. den Kosten eines Schlüsseldienstes. Der Zugriff auf die Haustüre liegt einzig und allein bei mir. Daher ist die Option, die Tür von einem weit entferntem Ort zu öffnen, nicht wichtig.

Mir gefällt der Ansatz, bei Verlust von Schlüsseln, nicht mehr den Zylinder wechlsen zu müssen oder Schlüssel nachzumachen oder eben den Schlüsseldienst zu rufen. Und ja, im Verlauf der letzten 10 Jahren sind bis auf einen Schlüssel alle verloren gegangen
NuriAlco23. Aug 2017

Zuerst mal würde ich die Gegenfrage stellen wollen, wozu Smartlock bzw. …Zuerst mal würde ich die Gegenfrage stellen wollen, wozu Smartlock bzw. was erhoffst du dir davon?Willst du zugang in deine Bude deiner Putzfrau gestatten, ohne ihr einen Schlüssel in die Hand drücken zu wollen? Zugang für Handwerker die jeden Tag vorbeischauen, ohne das du Anwesend sein musst?


Je nach Familien- bzw. Freundeskreis kann das schon praktisch sein, denn auch wenn man rein theoretisch den 2te Schlüssel vom Kumpel hat, dann hat man den jedoch nicht immer dabei. Will man sich dann direkt nach der Arbeit treffen und der andere ist aufgehalten worden, dann kann sich einer schon mal rein setzen und auf den Pizzaboten warten.
Neunzehnhundert8423. Aug 2017

Zuerst einmal möchte ich dem weiteren Verlust von Haustürschlüssel vo …Zuerst einmal möchte ich dem weiteren Verlust von Haustürschlüssel vorbeugen, inkl. den Kosten eines Schlüsseldienstes. Der Zugriff auf die Haustüre liegt einzig und allein bei mir. Daher ist die Option, die Tür von einem weit entferntem Ort zu öffnen, nicht wichtig. Mir gefällt der Ansatz, bei Verlust von Schlüsseln, nicht mehr den Zylinder wechlsen zu müssen oder Schlüssel nachzumachen oder eben den Schlüsseldienst zu rufen. Und ja, im Verlauf der letzten 10 Jahren sind bis auf einen Schlüssel alle verloren gegangen



Ja, der Ansatz ist interessant, aber dafür gibt es imho keine bezahlbare Lösung für deine Anforderung.

Bei jeder bezahlbaren Lösung wird ein Modul auf ein bestehenden Zylinder aufgesetzt und wenn du da wieder den Schlüssel verlieren solltest, dann musst du trotzdem den Zylinder wechseln.

Dann sind die Billig Teile zu Anfällig und funktionieren mit Batterien, also ohne Schlüssel aus dem Haus laufen kann darin enden, das du dich ausschließt, weil die Batterie dann zufällig leer ist.

Es gibt einige elektr. Schlösser die ich einbauen würde, sind aber für deinen Zweck völlig unbrauchbar.
ob man ein übers Netz mit Android Handy autorisiertes Schloss als sicher einstuft wäre für mich die grundsätzlichste Frage.
Sind natürlich alles gesicherte Verbindungen und vor allem die Keys sind verschlüsselt -bis ein Hacker veröffentlich, dass sie im Klarnamen auf dem Server abgelegt wurden.....
NuriAlco23. Aug 2017

Es gibt einige elektr. Schlösser die ich einbauen würde, sind aber für de …Es gibt einige elektr. Schlösser die ich einbauen würde, sind aber für deinen Zweck völlig unbrauchbar.


Du meinst diese sind meine Anforderungen überdimensioniert?
Bearbeitet von: "Neunzehnhundert84" 23. Aug 2017
Sche23. Aug 2017

ob man ein übers Netz mit Android Handy autorisiertes Schloss als sicher …ob man ein übers Netz mit Android Handy autorisiertes Schloss als sicher einstuft wäre für mich die grundsätzlichste Frage.Sind natürlich alles gesicherte Verbindungen und vor allem die Keys sind verschlüsselt -bis ein Hacker veröffentlich, dass sie im Klarnamen auf dem Server abgelegt wurden.....



Ich bevorzuge iOS.
Wobei natürlich der Grundsatz gilt, dass es keine absolute Sicherheit gibt - ganz besonders im technologischen Bereich.
Neunzehnhundert8423. Aug 2017

Du meinst diese sind meine Anforderungen überdimensioniert?



Also ich würde persönlich Cliq+ nutzen, das ist ein elektromechanisches Schloss, wo du jeden Schlüssel programmieren kannst, heisst, kannst ja deinem Kumpel in die Hand drücken, der aber nur Samstags zwischen 14-18 Uhr das Schloss aufmachen kann und solche Scherze, aber niemals aus der Ferne oder mit iOS per App, da würde ich aus Sicherheitsgründen einen weiten Bogen drumherum machen.

Ein Schlüssel zu verlieren wäre an sich auch Halb so tragisch, da du den verlorenen Schlüssel elektronisch aussperren kannst, aber Ersatzschlüssel bei Cliq+ werden nicht gerade verschenkt.
Bearbeitet von: "NuriAlco" 23. Aug 2017
Neunzehnhundert8423. Aug 2017

Zuerst einmal möchte ich dem weiteren Verlust von Haustürschlüssel vo …Zuerst einmal möchte ich dem weiteren Verlust von Haustürschlüssel vorbeugen, inkl. den Kosten eines Schlüsseldienstes. Der Zugriff auf die Haustüre liegt einzig und allein bei mir. Daher ist die Option, die Tür von einem weit entferntem Ort zu öffnen, nicht wichtig. Mir gefällt der Ansatz, bei Verlust von Schlüsseln, nicht mehr den Zylinder wechlsen zu müssen oder Schlüssel nachzumachen oder eben den Schlüsseldienst zu rufen. Und ja, im Verlauf der letzten 10 Jahren sind bis auf einen Schlüssel alle verloren gegangen


Vielleicht wäre die Anschaffung einer Schlüsselkette in Deinem Fall einfacher und sinnvoller? Billiger auf jeden Fall
Neunzehnhundert8423. Aug 2017

Zuerst einmal möchte ich dem weiteren Verlust von Haustürschlüssel vo …Zuerst einmal möchte ich dem weiteren Verlust von Haustürschlüssel vorbeugen, inkl. den Kosten eines Schlüsseldienstes.


Freebie-Tipp: Feuerwehr anrufen, weil du dein Essen auf dem Herd vergessen hast....
...natürlich nicht!
Bearbeitet von: "jottlieb" 23. Aug 2017
Neunzehnhundert8423. Aug 2017

Ich bevorzuge iOS. Wobei natürlich der Grundsatz gilt, dass es keine …Ich bevorzuge iOS. Wobei natürlich der Grundsatz gilt, dass es keine absolute Sicherheit gibt - ganz besonders im technologischen Bereich.



Richtig. Es gibt eben Dinge, die man nicht machen sollte. Zum Beispiel ne Überwachungskamera ins Netz hängen, wo man dann mit ner App draufzugreifen kann..... -na vielleicht für den Apfelbaum im Garten
Sche23. Aug 2017

Richtig. Es gibt eben Dinge, die man nicht machen sollte. Zum Beispiel ne …Richtig. Es gibt eben Dinge, die man nicht machen sollte. Zum Beispiel ne Überwachungskamera ins Netz hängen, wo man dann mit ner App draufzugreifen kann..... -na vielleicht für den Apfelbaum im Garten


"Ich hab ja nichts zu verbergen"™
Es gibt auch Sicherheitsdienste, wo man einen Ersatzschlüssel versiegelt hinterlegen ohne vorher seine Adresse zu nennen. Quasi als Nummernschließfach den man für 12 Monate bar bezahlt, und sobald man den Schlüssel braucht ruft man dort an, gibt das vereinbarte Codewort an und der Schlüssel wird zB an einen neutralen Ort, die Tanke, der Supermarkt um die Ecke etc. gebracht. Die Preise sind günstiger als den Schlüsseldienst zu rufen.

Alternativ kann man ersatzschlüssel auch versiegelt bei Familie und Freunden deponieren.

Wäre halt nur ne Idee, falls du dich doch nicht an das elektronische Gedöns ran traust
Suche auch nach einer günstigen Fingerprint-Lösung, bei der man auch ohne Strom noch mit Schlüssel ran kann bzw. bei Stromausfall das ganze akkugepuffert ist...
GordonGekko24. Aug 2017

Es gibt auch Sicherheitsdienste, wo man einen Ersatzschlüssel versiegelt …Es gibt auch Sicherheitsdienste, wo man einen Ersatzschlüssel versiegelt hinterlegen ohne vorher seine Adresse zu nennen. Quasi als Nummernschließfach den man für 12 Monate bar bezahlt, und sobald man den Schlüssel braucht ruft man dort an, gibt das vereinbarte Codewort an und der Schlüssel wird zB an einen neutralen Ort, die Tanke, der Supermarkt um die Ecke etc. gebracht. Die Preise sind günstiger als den Schlüsseldienst zu rufen. Alternativ kann man ersatzschlüssel auch versiegelt bei Familie und Freunden deponieren. Wäre halt nur ne Idee, falls du dich doch nicht an das elektronische Gedöns ran traust


Das mit dem elektronischen Gedöns ist weniger problematisch.
Mir geht es eher um den Sicherheitsaspekt.
Ich möchte mir keine Lösung ins Haus holen die zwar komfortabel ist aber dafür in sicherheitsrelevanter Hinsicht niedriger liegt als die mechanische Lösung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler