Kaufberatung Smartwatch - Wofür benützt Ihr eure Smartwatch?

33
eingestellt am 22. Sep 2017
Hallo Mydealzer,
meine Uhr hat mich mal wieder verlassen und da man für den gleichen Preis au locker ne Smartwatch bekommt, wollte ich mich mal umschauen ob man das Handgelenk auch sinnvoller belegen kann.
Ich habe mir die anderen Gesuche angeschaut, bin aber net so wirklich weitergekommen. Mich interessieren vorallem eure Erfahrungen mit Smartwatches.
Welche Funktionen nutzt Ihr regelmäßig und was empfindet Ihr als echte Bereicherung?

Zu meimem Anwenderprofil:
Ich verwende ein Galaxy S7 und würde es dann in Verbindung mit der Smartwatch nutzen. Die Uhr muss nicht unbedingt autark laufen, aber das wäre natürlich nett.

Was mir wichtig ist:
- Soll mehr als die Uhrzeit anzeigen können
- Spotify o.ä. bedienen können
- Nachrichten lesen
- Navigieren vllt noch.
- über weitere Funktionen freu ich mich.
- Mydealz durchstöbern
(Das des wahrscheinlich alle Smartwatches können, ist mir bewusst.)

Daher würde ich mich über Empfehlungen und Erfahrungen zu verfügbaren Modellen mit Tizen, Android Wear etc. sehr freuen.

Vielen Dank.

Mfg
Schnäppchen
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Ich hatte mal eine Sony sw2, habe sie allerdings wieder verkauft, da sie für mich keinerlei Nutzen hatte... Ich habe mir dann eine normale Uhr gekauft und sie läuft perfekt und zeigt sogar die Uhrzeit an ohne, dass man etwas drücken muss... Zudem hält die Batterie extrem viel länger als in einer smartwatch... Das ist für mich das ko Kriterium... Den einzigen Nutzen einer smartwatch kann ich aus den Fitness Funktionen ziehen
Also meine Smartwatches eignen sich hervorragend um den Stauraum in meinen Schubladen aufzufüllen. Mir geht dieses Ladegedöns immer auf den Keks und Puls, Herz blablabla macht man auch nur am Anfang oder als ambitionierter Sportler.
Meiner Meinung nach muss man einfach zu oft das Handy noch raus holen und dann lohnt es einfach nicht. Lieber eine schöne Uhr ohne Schnick Schnack
33 Kommentare
Ich hatte mal eine Sony sw2, habe sie allerdings wieder verkauft, da sie für mich keinerlei Nutzen hatte... Ich habe mir dann eine normale Uhr gekauft und sie läuft perfekt und zeigt sogar die Uhrzeit an ohne, dass man etwas drücken muss... Zudem hält die Batterie extrem viel länger als in einer smartwatch... Das ist für mich das ko Kriterium... Den einzigen Nutzen einer smartwatch kann ich aus den Fitness Funktionen ziehen
Ich nutze meine Uhr hauptsächlich für Android Pay, Herzfrequenzmessung/Fitnesstracking und Hangelenkstraining durch dauernde Gesten.
ExtraFlauschig22. Sep 2017

Ich nutze meine Uhr hauptsächlich für Android Pay, H …Ich nutze meine Uhr hauptsächlich für Android Pay, Herzfrequenzmessung/Fitnesstracking und Hangelenkstraining durch dauernde Gesten.

Belasten die dauernden Gesten deine sozialen Kontakte? Stelle mir gerade wildes rumgefuchtle in der Öffentlichkeit vor
Schna3ppchend3sMo3nats22. Sep 2017

Belasten die dauernden Gesten deine sozialen Kontakte? Stelle mir …Belasten die dauernden Gesten deine sozialen Kontakte? Stelle mir gerade wildes rumgefuchtle in der Öffentlichkeit vor


Nein er meint diese "Gesten", die ihm eine Freundin ersetzen und durch die er einige hundert "Schritte" mehr am Tag hat ;D
Schna3ppchend3sMo3nats22. Sep 2017

Belasten die dauernden Gesten deine sozialen Kontakte? Stelle mir …Belasten die dauernden Gesten deine sozialen Kontakte? Stelle mir gerade wildes rumgefuchtle in der Öffentlichkeit vor



Cascadeya22. Sep 2017

Nein er meint diese "Gesten", die ihm eine Freundin ersetzen und durch die …Nein er meint diese "Gesten", die ihm eine Freundin ersetzen und durch die er einige hundert "Schritte" mehr am Tag hat ;D


Beides Allerdings nicht in Kombination und es ist eine Ergänzung zur vorhandenen Freundin und kein Ersatz.
ExtraFlauschig22. Sep 2017

Ich nutze meine Uhr hauptsächlich für Android Pay, H …Ich nutze meine Uhr hauptsächlich für Android Pay, Herzfrequenzmessung/Fitnesstracking und Hangelenkstraining durch dauernde Gesten.



Amazon in Deutschland ?
Welches Modell nutzt du denn für die Aktivitäten, ExtraFlauschig?
Bearbeitet von: "Schna3ppchend3sMo3nats" 22. Sep 2017
Also meine Smartwatches eignen sich hervorragend um den Stauraum in meinen Schubladen aufzufüllen. Mir geht dieses Ladegedöns immer auf den Keks und Puls, Herz blablabla macht man auch nur am Anfang oder als ambitionierter Sportler.
Meiner Meinung nach muss man einfach zu oft das Handy noch raus holen und dann lohnt es einfach nicht. Lieber eine schöne Uhr ohne Schnick Schnack
Schna3ppchend3sMo3nats22. Sep 2017

Welches Modell nutzt du denn für die Aktivitäten, ExtraFlauschig?


Eigentlich eine: amazon.de/Sma…9S6
Aber im Moment genau genommen wieder meine SWR50, da die Huawei vor einer Woche defekt war und zurück gegangen ist. Jetzt bin ich am Überlegen ob ich nochmal dieselbe will, war halt ein WHD. Über 200€ wollte ich nicht ausgeben
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 22. Sep 2017
okolyta22. Sep 2017

Also meine Smartwatches eignen sich hervorragend um den Stauraum in meinen …Also meine Smartwatches eignen sich hervorragend um den Stauraum in meinen Schubladen aufzufüllen. Mir geht dieses Ladegedöns immer auf den Keks und Puls, Herz blablabla macht man auch nur am Anfang oder als ambitionierter Sportler. Meiner Meinung nach muss man einfach zu oft das Handy noch raus holen und dann lohnt es einfach nicht. Lieber eine schöne Uhr ohne Schnick Schnack



+1
!
Gerade in Verbindung mit deinem S7 würde ich dir die Samsung Gear S3 ans Herz legen.
Sie ist optisch recht schick, fällt auch nicht so als Smartwatch auf. Guten ist für mich nach Benutzung mehrerer anderer Wear-Betriebssysteme (Android, Garmin) weit überlegen in Design, Funktionalität und Bedienung.
Ich habe vorher immer wieder Uhren gehabt, aber nie wirklich getragen. Seit der Gear S3 kann ich nicht mehr ohne. Alle Nachrichten und Anrufe am Handgelenk, Telefonieren beim Auto- oder Radfahren und trotzdem beide Hände am Lenker haben. Ich bin seitdem wesentlich seltener am Handy, und man kann auch Nachrichten lesen, Wenn ein Handy eventuell unangebracht wäre (beim Essen etc.).
Apple Watch Master race
ExtraFlauschig22. Sep 2017

Ich nutze meine Uhr hauptsächlich für Android Pay, H …Ich nutze meine Uhr hauptsächlich für Android Pay, Herzfrequenzmessung/Fitnesstracking und Hangelenkstraining durch dauernde Gesten.


Android Pay? In Deutschland schon verfügbar?
Turbotomate22. Sep 2017

Gerade in Verbindung mit deinem S7 würde ich dir die Samsung Gear S3 ans …Gerade in Verbindung mit deinem S7 würde ich dir die Samsung Gear S3 ans Herz legen. Sie ist optisch recht schick, fällt auch nicht so als Smartwatch auf. Guten ist für mich nach Benutzung mehrerer anderer Wear-Betriebssysteme (Android, Garmin) weit überlegen in Design, Funktionalität und Bedienung.Ich habe vorher immer wieder Uhren gehabt, aber nie wirklich getragen. Seit der Gear S3 kann ich nicht mehr ohne. Alle Nachrichten und Anrufe am Handgelenk, Telefonieren beim Auto- oder Radfahren und trotzdem beide Hände am Lenker haben. Ich bin seitdem wesentlich seltener am Handy, und man kann auch Nachrichten lesen, Wenn ein Handy eventuell unangebracht wäre (beim Essen etc.).


Wie ist denn die Akku Laufzeit so?
SirTobiasFunke22. Sep 2017

Android Pay? In Deutschland schon verfügbar?


Nein, ich nutze es mit einem UK Account in UK. Habs in DE noch nicht getestet.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 22. Sep 2017
Um täglich ein neues geiles Watchface mit Watchmaker draufzuladen. Sonst kein Mehrwert.
Richi22. Sep 2017

Um täglich ein neues geiles Watchface mit Watchmaker draufzuladen. Sonst …Um täglich ein neues geiles Watchface mit Watchmaker draufzuladen. Sonst kein Mehrwert.


Das wechselt man mind. 5 mal am Tag. Meins wechselt bei jedem Display einschalten.
Ich hab nur ein Xiaomi Mi Band 2.
Die Weckfunktion und die Akkulaufzeit sind das Beste daran.
Durch eine zusätzliche App kann man sich auch Nachrichten anzeigen lassen, dass funktioniert allerdings nicht so gut. Für mich reicht es aber.
Bearbeitet von: "unbekannt99991" 22. Sep 2017
Ich watche damit hart Smarts!

SCNR
totmacher22. Sep 2017

Wie ist denn die Akku Laufzeit so?

Je nach Nutzung, am meisten zieht GPS beim Sport. Ich schalte sie nachts aus und komme auf jeden Fall über 2 Tage. Man kann also mal ne Nacht ohne Steckdose auskommen.
Turbotomate22. Sep 2017

Man kann also mal ne Nacht ohne Steckdose auskommen.


Kann man schon. Aber angenehmer ist es dann doch wenn Frau/Freundin im Bett ist
Ich hab das mi Band 2 und mit der notify app kann man jede Menge Spielereien einstellen, zum Beispiel Lieder weiterschalten über das Band oder anrufe annehmen. Ansonsten benutze ich es für benachrichtigen einiger Apps (WhatsApp, Mail, dhl, ebay... Aber alles mit Filter wie zum Beispiel wann und von wem). Nacht tracker, Übersicht vom Gewicht (hab auch die mi waage) und Herz nutze ich auch. Obwohl ich jetzt nicht sooooo der Fitness Mensch bin. Würde es nicht mehr hergeben. Schritte zählen finde ich auch wichtig.
Hab die Huawei Watch 2 und nutze diese für Benachrichtigungen (Mail, WhatsApp, Anruf, SMS und ÖPNV). Positiver Nebeneffekt, ich schaue weniger auf das Smartphone und auf die Uhr hierdurch, merke die Vibrationen am Handgelenk nicht immer.

Ansonsten Schritte zählen und beim laufen gehe ich mittlerweile ohne Smartphone, sondern nur mit der Uhr raus. Hier zeichne ich die Strecke auf, höre Musik und lasse meinen Puls messen.

Ab und an auch für Komoot, Google Maps oder Geocaching. Allerdings stört mich hierbei (evtl. Kennt jemand eine Lösung) das man keine Vibrationen oder einen Ton bekommt, sobald man abbiegen muss.

Ansonsten um Spotify zu steuern, Google Authenticator (aktuell ungern da ich gerne genau diese App mit einer Zugangsberechtigung ausstatten will) und als Timer.

Allerdings trage ich die Smartwatch nicht jeden Tag, je nach Lust und Laune habe ich eine andere Uhr am Handgelenk.
eMails lesen, so kann Handy auf der Arbeit in der Hosentasche bleiben, Whatsapp lesen / beantworten (Apple Watch ja leider nur eingeschränkt), Musik / Hue steuern, Fotos von ner Dame betrachten ^.^
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 23. Sep 2017
LordLord22. Sep 2017

Hab die Huawei Watch 2 und nutze diese für Benachrichtigungen (Mail, …Hab die Huawei Watch 2 und nutze diese für Benachrichtigungen (Mail, WhatsApp, Anruf, SMS und ÖPNV). Positiver Nebeneffekt, ich schaue weniger auf das Smartphone und auf die Uhr hierdurch, merke die Vibrationen am Handgelenk nicht immer.Ansonsten Schritte zählen und beim laufen gehe ich mittlerweile ohne Smartphone, sondern nur mit der Uhr raus. Hier zeichne ich die Strecke auf, höre Musik und lasse meinen Puls messen.Ab und an auch für Komoot, Google Maps oder Geocaching. Allerdings stört mich hierbei (evtl. Kennt jemand eine Lösung) das man keine Vibrationen oder einen Ton bekommt, sobald man abbiegen muss.Ansonsten um Spotify zu steuern, Google Authenticator (aktuell ungern da ich gerne genau diese App mit einer Zugangsberechtigung ausstatten will) und als Timer.Allerdings trage ich die Smartwatch nicht jeden Tag, je nach Lust und Laune habe ich eine andere Uhr am Handgelenk.

Nicht zu klein für Maps?
Hab die Gear S2 in Verbindung mit einem S7edge in Benutzung und kann die Uhr wirklich empfehlen. Die einfache Bedienung durch die Lünette und das angepasste Betriebssystem sind finds ich 1A. Das kabellose Aufladen alle 1-2 Tage ist über Nacht auch ganz einfach.

Genutzte Funktionen:
- Uhrzeit anzeigen
- Benachrichtigungen aller Art inkl Anrufe durch vibrieren der Uhr (Handy immer auf lautlos)
- Spotify/Samsung Music um über ein Bluetooth Headset Musik hören zu können ohne Handy
- Schritte zählen und allgemein Fitnessfunktionen (Läufe, Radtouren etc aufzeichnen)
- Wecker und Timer setzen
- Kalender und Wetter checken
- ÖPNV Hinweise
Hatte mal eine Apple Watch und habe sie aus den gleichen Gründen wieder verkauft. Der praktische tägliche Nutzen ist einfach noch viel zu gering bei den Dingern und die bereits genannten Nachteile noch groß.
Knase23. Sep 2017

Nicht zu klein für Maps?


Nutze meist die Variante Navigation auf dem Smartphone starten, dann hat man "nur" die geschriebenen Anweisungen
Cratter1323. Sep 2017

Hab die Gear S2 in Verbindung mit einem S7edge in Benutzung und kann die …Hab die Gear S2 in Verbindung mit einem S7edge in Benutzung und kann die Uhr wirklich empfehlen. Die einfache Bedienung durch die Lünette und das angepasste Betriebssystem sind finds ich 1A. Das kabellose Aufladen alle 1-2 Tage ist über Nacht auch ganz einfach. Genutzte Funktionen: - Uhrzeit anzeigen - Benachrichtigungen aller Art inkl Anrufe durch vibrieren der Uhr (Handy immer auf lautlos) - Spotify/Samsung Music um über ein Bluetooth Headset Musik hören zu können ohne Handy - Schritte zählen und allgemein Fitnessfunktionen (Läufe, Radtouren etc aufzeichnen) - Wecker und Timer setzen - Kalender und Wetter checken - ÖPNV Hinweise


Finde es Okay, dass du die Uhr toll findest, vom Nutzen her finde ich das Mi Band für knappe 15 Euro dann besser, allein schon wegen Akku.
Bearbeitet von: "totmacher" 23. Sep 2017
Turbotomate22. Sep 2017

Gerade in Verbindung mit deinem S7 würde ich dir die Samsung Gear S3 ans …Gerade in Verbindung mit deinem S7 würde ich dir die Samsung Gear S3 ans Herz legen. Sie ist optisch recht schick, fällt auch nicht so als Smartwatch auf. Guten ist für mich nach Benutzung mehrerer anderer Wear-Betriebssysteme (Android, Garmin) weit überlegen in Design, Funktionalität und Bedienung.Ich habe vorher immer wieder Uhren gehabt, aber nie wirklich getragen. Seit der Gear S3 kann ich nicht mehr ohne. Alle Nachrichten und Anrufe am Handgelenk, Telefonieren beim Auto- oder Radfahren und trotzdem beide Hände am Lenker haben. Ich bin seitdem wesentlich seltener am Handy, und man kann auch Nachrichten lesen, Wenn ein Handy eventuell unangebracht wäre (beim Essen etc.).


Vielen Dank erstmal für die zahlreichen Kommentare!

Habe noch zwei Fragen an Turbotomate:
- Empfindest du das App Angebot bei Tizen immer noch als sehr limitiert?
- Wie lädst du die Uhr auf Reisen? Verstehe net so ganz, wie z.B. die S3 Frontier in den Bergen oder so induktiv geladen werden soll.

Danke dir.
totmacher23. Sep 2017

Finde es Okay, dass du die Uhr toll findest, vom Nutzen her finde ich das …Finde es Okay, dass du die Uhr toll findest, vom Nutzen her finde ich das Mi Band für knappe 15 Euro dann besser, allein schon wegen Akku.


Ja nur wollte ich eine normale Uhr tragen. Das MiBand erkennt man eben immer als Gadget, die Gear passt zu jedem Anlass Dank Milanese Armband.
Schna3ppchend3sMo3nats23. Sep 2017

Vielen Dank erstmal für die zahlreichen Kommentare!Habe noch zwei Fragen …Vielen Dank erstmal für die zahlreichen Kommentare!Habe noch zwei Fragen an Turbotomate:- Empfindest du das App Angebot bei Tizen immer noch als sehr limitiert?- Wie lädst du die Uhr auf Reisen? Verstehe net so ganz, wie z.B. die S3 Frontier in den Bergen oder so induktiv geladen werden soll.Danke dir.

Das App-Angebot ist sehr bescheiden. Bis auf Spotify und evtl. noch die Sanifair-App kann man so gut wie alles vergessen. Mir fehlt aber, bis auf eine vernünftige Einbindung von Maps zur Navigation, kaum etwas. Die vorinstallierten und verfügbaren Samsung-Apps decken schon viel ab.
Wenn du die Uhr unterwegs laden willst, musst du die Ladeschale der Gear mitnehmen. Da kannst du ein normales Micro-USB Kabel reinstecken (z.B. von deinem S7) und die Smartwatch so über eine Powerbank laden.
Lg
Turbotomate23. Sep 2017

Das App-Angebot ist sehr bescheiden. Bis auf Spotify und evtl. noch die …Das App-Angebot ist sehr bescheiden. Bis auf Spotify und evtl. noch die Sanifair-App kann man so gut wie alles vergessen. Mir fehlt aber, bis auf eine vernünftige Einbindung von Maps zur Navigation, kaum etwas. Die vorinstallierten und verfügbaren Samsung-Apps decken schon viel ab.Wenn du die Uhr unterwegs laden willst, musst du die Ladeschale der Gear mitnehmen. Da kannst du ein normales Micro-USB Kabel reinstecken (z.B. von deinem S7) und die Smartwatch so über eine Powerbank laden.Lg

Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten. Jetzt lege ich mich mal auf die Lauer für den nächsten in Frage kommenden Deal.
LG
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler