Kaufberatung Spülmaschine

Hi Leute,
Ich hin auf der Suche nach meiner ersten Spülmaschine. Jedoch Habe ich auf dem Gebiet null Ahnung, weshalb ich mir Hilfe eurer Seits erhofft habe
Folgende Anforderungen hätte ich an die Spülmaschine:

-Preisrahmen: 250-400 Euro
-Stromklasse A+ oder besser
-Vom Wasserverbrauch auch möglichst Effizient(Vielleicht auch so was wie A+ wenn es da sowas gibt)
-Am besten von Bosch da ich von Bosch Alles habe und nur gute Erfahrungen machen konnte

Generell von der Größe wäre anzumerken das wir ein 5 Personen Haushalt sind! Wir besitzen keine Einbauküche, falls das eine relevante Information ist! Ist beim Kauf noch irgendwas zu beachten(bspw. Ist Installation wichtig oder Kann man diese auch einfach selbst machen? ; und was kann ich tun das die Maschine nicht nach 2 Jahren ihren Geist aufgibt?)
Vielleicht gibt es ja die Maschinen auch auf Amazon, wegen des guten Services.

Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe!

Grüße Onemoremydealzer

16 Kommentare

-Preisrahmen: 250-400 Euro -Stromklasse A+ oder besser -Vom Wasserverbrauch auch möglichst Effizient(Vielleicht auch so was wie A+ wenn es da sowas gibt)-Am besten von Bosch da ich von Bosch Alles habe und nur gute Erfahrungen machen konnte



Da hast du doch selbst mehr als genug Anhaltspunkte für eine qualifizierte Suche geliefert.

Die Installation ist sehr einfach, wenn die Anschlüsse vorhanden sind.
Ich würde mir auf jeden Fall anschauen, ob die Fächer zu dem passen, was du alles reinstellen willst. Manche Spülmaschinen haben ein seltsames Design und dann ärgert man sich jeden Tag, wenn man Geschirr reinstellt. Falls die Maschine in einer Wohnküche steht, sollte man auch auf die Lautstärke achten. Manche Geschirrspüler sind unangenehm laut.
Bezüglich der Kosten macht der Wasserverbrauch nicht viel aus (Kaltwasser).
Ansonsten glaube ich, dass du eh keine große Auswahl hast, wenn alles deinen genannten Vorstellungen entsprechen soll.

Ich würde noch einen abschließenden Blick auf die Programme werfen. Meiner Erfahrung nach kann man die Eco Programme vergessen. Die Energieersparnis wird durch niedrige Temperaturen erreicht und dann wird Fett nicht gut gelöst. Ich benutze in meiner Bosch Maschine (2013 gekauft A++) daher das Programm überhaupt nicht, sondern nur "normal" oder sogar das Hochtemperaturprogramm.

Admin

geizhals.de/?cat=hgeschirr60&xf=1069_Bosch~4209_815~482_60~484_30&asuch=&bpmax=250-400&v=e&hloc=de&plz=&dist=&mail=&sort=p&bl1_id=1000&togglecountry=set

Die hier sollte passen.

amazon.de/Bos…ler

Ich persönlich würde allerdings lieber eine nehmen die oben noch eine extra Schublade für das Besteck hat, das
ist praktischer und das Besteck wird bei mir zumindest bei so einer Maschine immer sauber.

Diese hier ist zwar von Siemens aber Bosch&Siemens sind bei Elektrogroßgeräten eigentlich eine Marke
da die meisten (alle?) Maschinen baugleich sind.

amazon.de/Sie…ler



Hier ist ein aktueller Test.

test.de/Ges…-0/

Bearbeitet von: "oldman1" 23. August

Karm

Ich würde noch einen abschließenden Blick auf die Programme werfen. Meiner Erfahrung nach kann man die Eco Programme vergessen. Die Energieersparnis wird durch niedrige Temperaturen erreicht und dann wird Fett nicht gut gelöst. Ich benutze in meiner Bosch Maschine (2013 gekauft A++) daher das Programm überhaupt nicht, sondern nur "normal" oder sogar das Hochtemperaturprogramm.


Kann ich garnicht bestätigen. Nutze immer das Eco Programm und wird immer alles sauber.

Ich habe mal gelesen, dass man ca. Alle 6 Monate die Maschine mit einem speziellen Maschinenreiniger reinigen soll.

Müssen ja nicht die teuren sein. gibt auch günstige von Rossmann, oder im Supermarkt in der 1€-ecke.

Guck doch mal bei ebay-Kleinanzeigen. Dort gibt es oft Werbung von Gewerblichen Händlern, die Spülmaschinen mit kleinen optischen Mängeln verkaufen.

Unsere Spülmaschine hat z.B. Kleine Dellen am oberen Deckel. sieht man im geschlossenen Zustand nicht, war dafür aber richtig günstig und läuft schon jetzt 2 Jahre.
Ist auch ne Bosch.

Karm

Ich würde noch einen abschließenden Blick auf die Programme werfen. Meiner Erfahrung nach kann man die Eco Programme vergessen. Die Energieersparnis wird durch niedrige Temperaturen erreicht und dann wird Fett nicht gut gelöst. Ich benutze in meiner Bosch Maschine (2013 gekauft A++) daher das Programm überhaupt nicht, sondern nur "normal" oder sogar das Hochtemperaturprogramm.


Also wir haben eine 700€ Bosch Siemens Maschine. Die Gläser waren nass und fleckig und überall klebten Essensreste. Der Techniker den wir gerufen haben meinte er stellt nun den Wasserverbrauch hoch und wir sollen immer im 70 Grad Programm ohne Optionen spülen. Was genau dann die ganzen smart Programme und Features wie Gläser plus oder Hygiene sollen weiß ich nicht. Seit dem ist die Maschine tadellos und es wird sogar trocken. Vorher hatten wir schon manuell den eco Modus der Zeolith Trocknung aus geschaltet, jedoch änderte sich nichts. Meine Tante hat ne 300 Euro Bosch und die hat von den Features genau keins. Nur die verschiedenen Programme. Sie hat keine Probleme und benutzt ein 4h eco Programm.
Im Foren, Presse und von dem eben erwähnten Techniker kann man entnehmen, dass die Programme bullshit sind und eher hinderlich. Vorspülen ist übrigens nicht nur dämlich sondern auch hinderlich, da dann der Wassersensor nicht mehr die Beladung erkennt und zu früh abschaltet. Und für die Umwelt ist Wasser sparen eh schlecht, da die Kanalisation für größere Wassermassen ausgelegt ist und die Kacke dann liegen bleibt. Die Wasserwerke spülen dann mit Trinkwasser nach. Klasse Angelegenheit was die Idioten von den Grünen uns da in die Köpfe gesetzt haben.
Bearbeitet von: "El_Pato" 9. September

Facemeltyo

Kann ich garnicht bestätigen. Nutze immer das Eco Programm und wird immer alles sauber.



Was hast du denn für eine Maschine (Hersteller und Kaufdatum).
Mit den Ökoprogrammerfahrungen bin ich nicht allein. Selbst bei der sauteuren Miele Maschine meiner Eltern bin ich persönlich nicht mit dem Ergebnis im Ecomodus zufrieden. Zwar wird der Schmutz ansich entfernt, aber ich habe teilweise das Gefühl, dass auf dem Spülgut eine Art Fettschicht zurückbleibt. Ist schwierig zu beschreiben, aber ich persönlich möchte das bei mir nicht.
Bearbeitet von: "Karm" 9. September

Reinigungsmittel, Wasserhärte, was für Geschirr und wie sehr das Geschirr verdreckt (oder eingetrocknet) ist, hat auch einen Einfluß,ob Eco ausreicht.

oldman1

Ich persönlich würde allerdings lieber eine nehmen die oben noch eine extra Schublade für das Besteck hat, das ist praktischer und das Besteck wird bei mir zumindest bei so einer Maschine immer sauber.



Kann/muss ich die Schublade raus nehmen oder muss ich wirklich das Besteck quasi einzeln zur Besteckschublade tragen?
Den Korb nehme ich halt raus und kann bequem so einräumen.

Sorry, dass ich mich so spät melde aber ein Riesen Dankeschön an alle für eure Hilfe Werde wahrscheinlich erstmal zur Bosch für 280 Euro greifen Danke

oldman1

Ich persönlich würde allerdings lieber eine nehmen die oben noch eine extra Schublade für das Besteck hat, das ist praktischer und das Besteck wird bei mir zumindest bei so einer Maschine immer sauber.



---

Du kannst die Schublade rausnehmen. Es dauert natürlich länger als nen Korb herausnehmen.
Korb rausnehmen 1 Sekunde und Schublade ca. 4-5 Sekunden.
Bei mir ist es unnötig weil direkt neben meiner Spülmaschine der Besteckkasten ist.

Ich schließ mich mal an: Falls jemand noch einen Tip für ein Angebot für ein eher günstiges, aber qualitativ gutes Einbaugerät hat, gerne Bescheid sagen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?78
    2. Vodafone fürht jetzt Datenautomatik ein? o.O810
    3. TV Sat. Ohne Anschluss88
    4. Media Markt Geschenkgutscheine Weihnachten 201677

    Weitere Diskussionen