[Kaufberatung] Systenmkamera (Sony) vs. zwei Digitalkameras (Panasonic)

Hallo.
Seit geraumer Zeit liebäugele ich mit der Anschaffung einer neuen Kamera.

Anforderung:
- Relativ klein und leicht
- lichtstark
-Zoomobjejktiv mit KB-Bereich von ca. 24mm bis >300mm
- möglichst scharfe Bilder, so dass man auch Ausschnitte vergrößern kann
- schnell
- gute Akkulaufzeit
- scharf mit weniog Rauschen ist wichtig; unnatürliche Farben und/oder Verzeichnungen sind egal

So bin ich bei der Sony NEX6 gelandet, aber wenn ich da nach lichtstarken Zoom-Objektiven Ausschau halte, lande ich ganz schnell bei 900-1000€!

Wenn ich hingegen ZWEI lichtstarke Kameras wie die
Panasonic Lumix LX7 (für den Weitwinkelbereich)
und die
Panasonic Lumix FZ200 (Tele)
kaufe, lande ich bei 600-700€.

Leider muss ich dann auch Akkus für beide kaufen, aber insgesamt scheint mir das der bessere Deal.

Was meint ihr?
Oder gibt es noch andere Lösungen als die beiden o.g.?
hab ich was übersehen?

5 Kommentare

Du suchst natürlich hier eine eierlegende Wollmilchsau, das ist immer schwierig. Und klar ist auch, dass nicht die Kamera das Bild macht, sondern das Objektiv. Ich selbst ärgere mich bei meiner A77 oft genug über die Preise, aber wenn du richtig gute Bilder haben willst, wirst du eben tiefer in die Tasche greifen, oder Kompromisse eingehen müssen. Meine Empfehlung hier klar die Sony.

Und noch dazu: Möchtest du ständig mit 2 Kameras rumlaufen?

Gutscheinheini

Und noch dazu: Möchtest du ständig mit 2 Kameras rumlaufen?


Zu 95% ist es vorher absehbar, welche Kamera ich benötige. Mit den 5%, die ich dannausschnittvergrößern muss, könnte ich leben.

Hab noch mal geschaut: Die Sony mit 2 lichtstarken Objektiven bekomme ich vielleicht für 1.000€.
Habe dann aber nur maximal 200mm Tele und nur 1:2,8 Lichtstärke.
Mit der o.g. 600€-Kombi wäre ich bei 600mm und 1:1,4!

Und sooo schlechte Bilder machen die beiden Pannys wohl nicht.

Eindeutig die LUMIX LX7 - hab ähnliche Anforderungen gestellt und bin bei dieser Kamera gelandet.
Systemkamera zu schwer und zu teuer (G3 mit Standardobjektiv macht schlechtere Bilder als die LX7 ----> käme also noch ein gutes Objektiv dazu)/ wenn dann eher die G5 (besserer Halt)
Sony RX 100 ist top, aber ich mag die Menüführung nicht und sie liegt bei mir nicht gut in der Hand. Und teurer als LX7
Nachteil LX7: Der kleine Zoombereich. Dafür Topnahbereichaufnahmen!

Wenn Du unbedingt eine 2. Kamera willst, dann nimm dazu eine ältere TX.
Nicht gerade die TX25 (Bildqualität nicht so dolle / aber sehr günstig gekauft). Großer Zoom und klein.

kartoffelkaefer

Eindeutig die LUMIX LX7 - hab ähnliche Anforderungen gestellt und bin bei dieser Kamera gelandet. Systemkamera zu schwer und zu teuer (G3 mit Standardobjektiv macht schlechtere Bilder als die LX7 ----> käme also noch ein gutes Objektiv dazu)/ wenn dann eher die G5 (besserer Halt)Sony RX 100 ist top, aber ich mag die Menüführung nicht und sie liegt bei mir nicht gut in der Hand. Und teurer als LX7Nachteil LX7: Der kleine Zoombereich. Dafür Topnahbereichaufnahmen!Wenn Du unbedingt eine 2. Kamera willst, dann nimm dazu eine ältere TX.Nicht gerade die TX25 (Bildqualität nicht so dolle / aber sehr günstig gekauft). Großer Zoom und klein.


Ja, die RX100 II hatte ich natürlich auch auf dem Schirm, aber ich finde die - leider - zu klein (unhandlich) und ich hätte mir ein noch lichtstärkeres Objektiv gewünscht (wie es bei der RX 100 III der Fall wird).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?33
    2. Wie BestChoice-Gutschein zum Amazon/Mediam Markt/Saturn/Pripaid umwandeln?78
    3. Rückholerangebote Vodafone DSL89
    4. mobiler (UMTS/LTE)-Router11

    Weitere Diskussionen