Gruppen

    Kaufberatung Uni Laptop notebook

    Hi, benötige Hilfe beim Notebookkauf. Hab mit dem Studium (informatik) angefangen und will nicht meinen alten, schweren Laptop rumschleppen.

    Mein Budget ~700€.
    Was ich mir Wünsche:
    - 13-14 Zoll
    - Auflösung ab 1600x900
    - mind. 6h Akkulaufzeit
    - i5
    - 8gb RAM
    - bis 2,2 kg Gewicht (lieber bis 1,8)
    - ohne Betriebssystem (brauch ubuntu für uni und Windows privat, bekomme Windows kostenlos)

    Neben Programmieren will ich in der Lage sein, Spiele wie League of Legends zu spielen (60fps medium)

    Gerne auch mit wartungsklappe.

    10 Kommentare

    Thinkpad X Reihe (zB X230). Ich weiß nur nicht wie es mit LoL aussieht.
    Studentenrabatt zB ok1.de oder campustiger.de
    Gebraucht: luxnote.de

    Zenbook, dann bist auch nur bei maximal 1,5 kg. Für 700€ aber leider nur in der Konfiguration mit 1600x900 und HDD, würde zumindest etwas für das größere Display drauflegen.

    geizhals.de/?cat=nb&sort=p&xf=2379_12~6748_unbekannt~6748_8~9_1600x900~2377_14.9~10_2000#xf_top

    geizhals ist da immer gut für den ersten Überblick.


    Wenn es nicht viel Anspruchvoller wird als LoL sollte sogar die interne Grafik der Skylake/Broadwell Prozessoren langen.

    Vielleicht kommen demnächst ja ein paar gute Angebote da solangsam alle Laptops auf Skylake upgegraded werden.

    Informatik studieren und nicht wissen wie man annen guten laptop rankommt?
    Manmanman

    Deal-Jäger

    delpiero223

    Zenbook, dann bist auch nur bei maximal 1,5 kg. Für 700€ aber leider nur in der Konfiguration mit 1600x900 und HDD, würde zumindest etwas für das größere Display drauflegen.


    +1

    Geht nichts über das Zenbook: leicht, flach, performant, lange Akkulaufzeit. Gibts in FHD und QHD-Auflösung. Habe es selbst für einen Bekannten eingerichtet: gutes Stück Technik. Gibts in zwei Versionen: mit beleuchteter Tastatur, dafür mit Lüfter; ohne beleuchtete Tastatur, dafür eben lüfterlos.

    Würde halt drauf achten, dass es die Version mit 8GB und SSD ist. Gibts ab und an mal für ~700€. Ist das Geld aber wert (und das sage ich auch im Vergleich zum Surface Pro 3, womit ich arbeite).

    Gleich ein Angebot:
    conrad.de/ce/…84/
    = wenn du das mit dem 15fach Payback-eCoupon kombiniert, hast du es letztendlich für ~700€ bekommen. Ist alles drin, FHD reicht auch aus, 8GB RAM, 128GB SSD - langt allemal.

    Verfasser

    Danke für die Vorschläge, das zenbook sieht nicht schlecht aus! Hab noch dieses notebook von Lenovo gefunden: campustiger.de/len…tml

    E450, FHD, 8GB RAM, SSD, mit extra Grafikchip. Für mich ein plus, da es wartungsklappen hat.

    Irgendwelche Kommentare dazu? Dies oder das Zenbook?

    ich empfehle medionshop @ ebay und B ware
    ~100€ billger dafür nur 1jahr Garantie
    Oftmals Neugeräte
    Momentan sollen viele WIN 8 geräre als B ware Angeboten werden stand in einem Deal

    fürs schnellres Arbeiten empfehle ich WINDOWS XP ohne virenscanner oder linux mint oder alle beide neben WIN10


    twitter_SeX

    ich empfehle medionshop @ ebay und B ware ~100€ billger dafür nur 1jahr Garantie Oftmals Neugeräte Momentan sollen viele WIN 8 geräre als B ware Angeboten werden stand in einem Deal fürs schnellres Arbeiten empfehle ich WINDOWS XP ohne virenscanner oder linux mint oder alle beide neben WIN10


    Alles klar, windows xp ohne virenscanner!

    schinkengott

    Alles klar, windows xp ohne virenscanner!



    es gibt viele die sich das nicht vostellen können,
    es gibt einige die es ohne Probleme praktizierten.

    Sollte etwas schiefgehen, das OS partition restore dauert ~ 2 min

    noch schneller geht das einstecken der clone ssd ( ohne Schrauben )

    Ich kann mich auch noch an Zeiten unter XP mit outlook express, antivier + update ON und mehrmaliges aufsetzten /y erinnern.

    Outlook express, Antivier + uudate ON lies ich dann irgendwann sein ....

    Ein anderer neuer Faktor sind viele apps als portable auf der Datenpartition (→ schlankeres OS image ~1,1gb)


    Bitte gib nicht solche fahrlässigen Tipps. Absolut niemand sollte mehr Windows XP benutzen, falls der Rechner auch nur irgendwie mit dem Internet verbunden ist. Das gefährdet nicht nur den XP-Rechner, sondern auch alle anderen Rechner im Netzwerk.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. DSL Veträge werden nicht günstiger?811
      2. DSL Anbieter27
      3. Suche delinero Gutschein36
      4. Monitor für mein Macbook47

      Weitere Diskussionen