[Kaufberatung] Welche Dashcam kaufen?

6
eingestellt am 29. Okt 2017Bearbeitet von:"silvermir"
Hallo,

Ich hatte letzte Woche einen Unfall. Der Unfallgegner wechselte auf meine Spur ohne zu blinken und ca. 5m vor mir. Also keine Chance zu reagieren. Deshalb habe ich mich entschlossen eine Dashcam zu kaufen. Ob es vor gericht verwendet werden darf oder nicht ist erstmal zweitrangig

Meine Anforderungen und meine Fragen:

1. Gute Bildqualität Tag & Nacht
2. Parkraum überwachung? Wie gut funktioniert das? Gibt es kameras die es perfekt beherrschen?
3. GPS? Wofür brauche ich das? Welche strecke ich gefahren bin möchte ich nicht tracken.
4. Saugnapf vs Kleben was ist besser?
5. Worauf sollte ich noch achten? Gibt es noch andere wichtige sachen zu berücksichtigen ?

Danke im vorraus.

Gruß Silvermir
Zusätzliche Info
Diverses
6 Kommentare
Alsoo..
Ich hatte schon mehrere DashCam´s entweder aus Produkttests oder selbst gekauft. Die beste Bildqualität mit einem ordentlichen Preis war für mich diese hier: amazon.de/iTr…P8E
Auch bei Nacht ein super Bild.
Parkraum - denk immer dran das die Strom brauchen, ich nutze es nur während der Fahrt, hinten habe ich allerdings die an eine Powerbank angeschlossen ist.

GPS brauch man aktuell nicht, zwar hat man dort die Koords + Geschwindigkeit, aber könnte man ja auch sagen es sei getrickst worden.
Saugnapf / kleben? Habe beides.. itracker wird geklebt, Saugnapf Cam ist hinten, da nachträgliche Scheibenfolierung.
Wenn du natürlich Auto oft wechselst, bringt dir kleben natürlich nix. Saugnapf ist innerhalb von 2 Sek. abmontiert.

Und Bitte häng dir die Cam nicht direkt ins Sichtfeld, nur um zu zeigen, hey ich hab ne Dashcam..

Vertraue nicht auf Amazon-Bewertungen, der größte Teil davon stammt ausschließlich auch Produkttests und schon gar nicht auf Bilder. Kauf dir einfach mehrere, hänge alle nebeneinander und entscheide dich für die, die am meisten für dich Sinn macht. Alternativ kauf dir ein billiges Smartphone, gibt auch schon Dashcam-Apps dafür.
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 29. Okt 2017
Sieh dir die mal die Dashcam von Anker an: amazon.de/ROA…RW8

Sie hat abgesehen vom GPS-Modul alles, was du suchst, und verfügt zudem über einen Akku, mit dem sich die Parkraumüberwachung realisieren lässt, ohne die Autobatterie ständig beanspruchen zu müssen.

edit:
Ich sehe gerade, dass es von dieser Cam noch eine Pro-Variante gibt, die eingebrautes GPS hat.

Hier noch die Produktseite mit einer Vergleichsübersicht der einzelnen Modelle: goroav.com/pro…cam
Bearbeitet von: "polygon" 29. Okt 2017
Nachtsicht ein großes Problem, die Dinger mit dem vielen IR LEDs kann man vergessen, weil genau an der Scheibe Schluss ist damit.

Das die Aufnahmen überhaupt verwertet werden, ist ein anderes Thema.

Aber haben ist besser als brauchen
Hallo,
Folgende Dashcam ist bei mir seit über einem Jahr im Einsatz. Ich bin 100% zufrieden! Die Aufnahmen bei Nacht sind perfekt. Hat auch GPS.

Bei weiteren Fragen einfach fragen

iTracker DC300-S GPS Autokamera Full HD Dashcam Sony Bildsensor Dash-Cam amazon.de/dp/…ZSF
techmoan.com/wha…am/

Parkraumüberwachung funktioniert bei keiner Cam und ist sinnlos (bzw. du müsstest 24h die Kamera laufen lassen, und dann ist es definitiv nicht mit dem Datenschutz vereinbar. Diese ganzen Bewegungserkennungs-Funktionen sind bei Dashcams für die Tonne).
Gab neulich erst wiedermal ein Urteil zur Parkraumüberwachung:
br.de/nac…tml
Bearbeitet von: "markus0815" 23. Nov 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler