Kaufberatung/Entscheidungshilfe Notebook HP Pavilion 17-ab006ng

Hallo,

bin im Moment ein wenig unschlüssig ob ich mir statt meines Lenovo Y50-70 lieber ein HP Pavilion 17-ab006ng zu legen soll.

Hier mal kurz die Daten der Laptops

Lenovo Y50-70
CPU: Intel Core i7 4720HQ
RAM 8GB DDR3L 1600
GPU Nvidia GTX960M 2GB DDR5 RAM
HDD 1TB SSHD von Western Digital
15,6 Zoll IPS FULL HD 1920*1080 Display
kein DVD Laufwerk und keine SSD auch keine Möglichkeit dies nachzurüsten ausser man verzichtet auf die HDD

HP Pavilion 17-ab006ng
CPU Intel Core i7 6700HQ
RAM 8 GB DDR4 2133
GPU Nvidia GTX960M 2GB DDR5 RAM
HDD 1 TB
SSD 128GB
17,3 Zoll Full HD IPS Display 1920*1080
DVD Brenner

Da ich das HP für knappe 800 Euro bekommen kann ist nun meine Überlegung das Lenovo zu verkaufen und umzusteigen. Leistungsmässig liegen die beiden Geräte nun denk ich nicht soweit auseinander, aber die Laufwerksvielfallt bei dem HP reizt mich, da dort einfach eine HDD als Datengrab und eine SSD für Betriebssystem und wichtige Anwendungen vorhanden sind, DVD Brenner ist nett muss aber nicht sein. Dazu kommt eben noch das das HP noch einmal ein deutlich größeres Display hat was für gelegentliche Videobearbeitung nicht verkehrt ist.
Würde ich das Lenovo mit einer SSD ausrüsten und auf die Festplatte verzichten müsste es mindestens eine 480GB sein und das wird schon recht eng.
Das Lenovo bringt in der Bucht so ca. 650 bis 700, eine SSD mit 480 GB bekommt man ab ca. 100,- Euro nimmt man eine 960GB ist man bei 200,- Euro.
Was würdet Ihr tun? Ist es sinnvoll zu wechseln? SSD wäre halt schön wegen kurzer Ladezeiten beim Spielen und auch beim Speichern und Laden von Videos

Danke euch

3 Kommentare

Würde in den Lenovo eine große SSD einbauen.
17 Zoll wäre mir zu groß. Aber wenn der eh nur auf dem Schreibtisch rumsteht ist es vermutlich egal... 128 GB SSD geht, aber gerade bei Spielen wird die auch schnell voll.

Ich würde mich in dem Fall für das HP Notebook entscheiden. Allerdings hat wasistlos korrekterweise darauf hingewiesen, dass eine 128GB SSD zum Installieren von Spielen schon ziemlich knapp bemessen ist. Es sei denn, man spielt nur Indies. Für Betriebssystem + Programme wäre es genug.

Ja auf die SSD kommen wenn nur 1 oder 2 Spiele der Rest landet auf der HDD, halt auf der SSD das Spiel das aktuell gespielt wird und wenn ich es mal Wechsel werden Sie getauscht. Also SSD wirklich hauptsächlich für Betriebssystem, Office und Programme um Videos nachzubearbeiten. RAM muss ich wohl auch nachrüsten aber das wäre auch bei dem Lenovo der fall, 8 GB sind halt sehr wenig, da da aber beide gleich viel haben und es preislich auch zwischen DDR3 und DDR4 sich nichts gibt hab ich das nun mal bei meinen Überlegungen außer acht gelassen.
Die 128GB SSD ist wirklich sehr klein aber diese kann man ja auch sollte es mal nicht mehr reichen tauschen, ja da sind wir wieder beim tauschen, aber man behält ja die HDD als Datengrab trotzdem bei dem HP, bei Lenovo geht eben nur entweder oder.
Der Laptop wird meistens zu Hause benutzt, ein Laptop deswegen damit ich dort Arbeiten kann wo meine Kinder sind.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Dell Cashback Lieferdatum oder Bestelldatum bei Ebay ausschlaggebend? Und w…914
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?89
    3. Vodafone fürht jetzt Datenautomatik ein? o.O810
    4. TV Sat. Ohne Anschluss88

    Weitere Diskussionen