Kaufempfehlung: Gamer PC bis ~800 Euro

Hey, vielleicht (oder eher: wahrscheinlich ;)) hat jemand hier mehr Ahnung als ich, was im moment, nachdem Intel seine 4. (Haswell) Generation herausgebracht hat, eine gute Zusammenstellung insb. was das Preisleistungsverhältnis angeht, wäre. Würde mit dem PC gerne auch für die Zukunft insofern ausgesorgt haben, dass ich in der Regel alles mit max settings spielen kann. Danke schonmal

10 Kommentare

Gilt Dein Budget nur fuer den Rechner, oder muss dafuer auch noch Peripherie (Maus/Keyboard/Bildschirm/Boxen) her?

http://www.ankermann-edv.de/PC-Laptop/ANKERMANN-PC-Systeme/INTEL-Core-i7/SUPERSELLER-i7-3770-NVIDIA-GTX660-2GB-16GB-RAM-Case-RAPTOR::9946.html

bloß keinen fertig-PC kaufen

Wenn der Preis keine Rolle spielt kannst du ja jeweils die leistungsstärksten Komponenten kaufen - dann sollte (auch in unbestimmter Zukunft... ) alles mit Max laufen...aber Spass bei Seite...

Die Cpu ist weniger der limitierende Faktor - die Wahl der Grafikkarte ist hier wesentlich wichtiger. Allerdings "lohnt" es sich in der Regel nicht wegen ein paar %-Mehrleistung 100€ mehr auf den Tisch zu legen.

Der Rechner ist in 2-3 Jahren (zumindestens was die GPU betrifft) "veraltet". Nimm die Komponenten die im (oberen) Midrangesegment das beste PL-Verhältnis haben und spar dir den Rest für den nächsten PC oder ein Upgrade der GPU auf. Wobei ersteres meistens zweckmäßiger ist.

Beim Ram muss man die Preisentwicklung im Auge behalten - der scheint wieder preislich zu steigen. 8GB für um die 40€ waren halt auch wirklich das Lower-End...

Selbstzusammenstellen ist definitiv besser als einer von der Stange. Ich würde hier vor allem auf ein gutes Netzteil wert legen.

Ganz gute Übersicht finest du z. B. auf der Chip unter Bestenliste (CPU/GPU). Hier kann man auch nach Preis/Leistung sortieren.

Ansonsten nutze mal hier die Suche - das Thema wird eigentlich jede Woche 3 Mal durchgekauft und es ändert sich meistens recht wenig.

Schau mal hier, da sind auch einige sinnvolle Tipps und Erläuterungen.

tec-trends.de/har…te/

Nochn kleiner Tipp setzt lieber auf Sandy oder ivy bridge. Haswell mag zwar ein klein wenig besser sein, aber das rechtfertigt den höheren Preis auf keinen Fall. Sonst wie viele schon geschrieben haben ist die Grafikkarte das wichtigste. Da kannst du ruhig 1/4 bis 1/3 deines Budgets investieren, wenn du auch hier das beste P/L Verhältnis haben willst warte bis AMD die 8000er Serie aufn Markt bringt und hol dir dann ne 7950 oder 7970, denn AMD hat definitiv ein besseres P/L Verhältnis als Nvidia, allerdings verbrauchen die Karten auch mehr Strom wodurch du evtl etwas mehr fürs Netzteil ausgeben musst. Sonst gucke mal auf Alternate.de dort findest du so ziemlich alles was man in neu heutigem PC verbauen kannst. Von ner 20€ CPU bis zu den 4000€ Server CPU.

sharcy

Gilt Dein Budget nur fuer den Rechner, oder muss dafuer auch noch Peripherie (Maus/Keyboard/Bildschirm/Boxen) her?



nur der rechner
DealBen

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394



danke, sieht soweit schonmal gut aus

fightofdestiny

http://www.ankermann-edv.de/PC-Laptop/ANKERMANN-PC-Systeme/INTEL-Core-i7/SUPERSELLER-i7-3770-NVIDIA-GTX660-2GB-16GB-RAM-Case-RAPTOR::9946.html



danek auch hierfür, sieht sehr gut aus

und danke auch den anderen für die tipps

kamihami

danek auch hierfür, sieht sehr gut aus und danke auch den anderen für die tipps



der sieht überhaupt nicht gut aus: zu starke CPU für den Verwendungszweck, dafür Grafikkarte für das Preissegment viel zu schwach

lieber auf den Bericht von Computerbase zurückgreifen, damit fährst du deutlich besser

kamihami

danek auch hierfür, sieht sehr gut aus und danke auch den anderen für die tipps



okay danke

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [help] Amazon Rücksendung in neutraler Verpackung1830
    2. Biete Check24 250€ Reise-Guthaben23
    3. Mediamarkt: Rückgabe mit anderer IMEI1520
    4. Benötige Hilfe bei der Flugplanung nach Amerika1519

    Weitere Diskussionen