Kaufempfehlung Gaming-Rechner bis 1200 EUR

Hallo Gemeinde,

ich möchte mir die kommenden Tage mal wieder einen neuen Gaming-Rechner zulegen. Dabei möchte ich max. 1200,00 EUR ausgeben. Habt ihr mir einen Tipp oder könnt mir einen Anbieter empfehlen? Habe schon ein bisschen bei one.de, Ultraforce etc. gestöbert aber die Vielfalt ist einfach zu groß. Welcher Anbieter bietet für euch das beste Preis-Leistungsverhältnis?
Achja ich möchte den Rechner fix fertig bestellen, also nicht selbst zusammenbauen. Außerdem verzichte ich gerne auf ein mitgeliefertes Betriebssystem.

Danke euch im Voraus!
Grüße Hultafors

13 Kommentare

Schau am besten mal bei Computerbase

hardwareversand hatte damals ganz gute Preise und wenn man nicht selbst zusammen bauen will, kann man das da auch für 25€ (glaube ich) machen lassen. Von einem Fertig-PC würde ich aus ökonomischen Gründen abraten und das gesparte Geld entweder in mehr Leistung investieren oder einfach weniger ausgeben. 900 Euro reichen völlig für einen guten Gaming-Rechner. 1200€ ist dann schon für neueste Hardware etc. (bzw. für unnötig hohe Preise für gerade erschienene Grafikkarten und CPU-"Kollektionen" der Hersteller).
Für die genaue Zusammenstellung des Rechners würde ich auch z.B. computerbase empfehlen.

Noch ein Tipp, da viele beim RAM zum Übertreiben neigen: Niemals mehr als 16GB, wenn man den Rechner nicht professionell für z.B. Simulationen/Modellierung etc. einsetzt. Selbst 16GB sind eigentlich schon mehr als man braucht. Lieber in schnelleren Ram investieren.

Wenn es denn unbedingt etwas Fertiges sein soll, würde ich aktuell den ALTERNATE PCGH OSTER PC 2K15 für 999€ empfehlen: alternate.de/htm…179

Den finde ich für einen Komplett-PC mit i5-4460 und GTX 970 ziemlich ausgewogen, eine SSD (wenn auch nur mit 120GB) ist dort auch direkt an Bord. Dort ist allerdings Windows 8 bereits dabei.

Alternativ wurde ja Computerbase bereits erwähnt, die dortige Gaming-PC FAQ enthält unterschiedliche Zusammenstellungen in diversen Preiskategorien. Die 850€ (+SSD-Option) bzw. die 1.000€ Variante wären dabei sicherlich für dich passend. Dort kann man die passenden Komponenten auswählen, ich würde als Händler zu Hardwareversand greifen. Die einzelnen Teile sollte man dabei jeweils über geizhals separat aufrufen und jeweils in den Warenkorb packen, zusätzlich kann man dann noch den Zusammenbau für 29,99€ aus der Kategorie Services in den Warenkorb legen. Der seperate Aufruf der Artikel per geizhals spart erfahrungsgemäss etwa 20/30€ gegenüber dem Zusammensuchen direkt bei Hardwareversand.
Gibt es bestimmte Komponenten aus der FAQ bei Hardwareversand nicht, kann man auf Artikel anderer Anbieter zurück greifen. Bei der Grafikkarte sollte man dann jedoch mal schauen welche Modelle dort empfehlenswert sind (Lautstärke/Kühlung).Beim Gehäuse schau ruhig ob dir nicht etwas anderes besser gefällt.

also für 1000euro will ich doch keinen i5 und ne 970 drin haben!

Meine Kaufempfehlung für einen Gaming-PC bis 1200 Euro wäre diese: mindfactory.de/sho…eb1

rogerjacobi

also für 1000euro will ich doch keinen i5 und ne 970 drin haben!



öhm, wenn man alles braucht geht das doch nicht anders?!

Ganz grob:
gutes Gehäuse 100€
board 100€
ram 100€
festplatten 70€
ssd 50€
netzteil 80€
optisches laufwerk 50€

jetzt sind wir bei 550€ ...

also nen Budget von 200€ für CPU und 250€ für GPU... tja scheiße dafür bekommt man leider nur nen i5 und ne gtx 960 :P

Wenn man jetzt hier und da ein wenig spart ist ne 970 drin (oder eben ne 290x...)

http://www.edsjunk.net/wordpress/playbox-ps4-xbox-one-combo-laptop/

ich würde den empfehlen

Energiekugel

http://www.edsjunk.net/wordpress/playbox-ps4-xbox-one-combo-laptop/ ich würde den empfehlen


Geiler Scheiß^^

Playbox 4one!^^

rogerjacobi

also für 1000euro will ich doch keinen i5 und ne 970 drin haben!



für die restlichen 650€ kauft man sich dann nen Xeon und ne gtx 780!

wer brauch i5 mit nem internen GPU wenn man eh ne gute graka verbaut?
...also Xeon!

rogerjacobi

also für 1000euro will ich doch keinen i5 und ne 970 drin haben!



overclocking - wär eine Möglichkeit

(ich hab nen Xeon)

Hultafors

Meine Konfiguration sieht nun so aus: 1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001) 1 x Crucial BX100 250GB, SATA 6Gb/s (CT250BX100SSD1) 1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3) 1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00) 1 x Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-04-40G) 1 x Gigabyte GA-H97-D3H 1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE) 1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106) 1 x Nanoxia Deep Silence 3 anthrazit, schallgedämmt (NXDS3A) 1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234) Alles zusammen etwa 1.100,00 EUR.



Ne 290 ohne X?

weiß nicht, ist der ne GTX 970 nicht sogar in den meisten Fällen überlegen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?66
    2. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…1922
    3. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…44
    4. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327

    Weitere Diskussionen