Kaufentscheidung bei Matratze/Bettgestell

Moin Moin,

ich, armer Student, bin auf der Suche nach einem neuen Bett plus Lattenrost und Matratze! Hierbei bräuchte ich eure Hilfe, da ich gar keine Erfahrungen diesbezüglich habe.

Matratze:

Entweder die Ravensberger Softwelle für ungefähr 190 Euro oder die Teurere Orthopädische 7-Zonen-Kaltschaummatratze oder eine Matratze von Lidl (z.B die Meradiso für 150 Euro?)

Lattenrost:

Da wollte ich irgendein günstiges bei Ikea für ungefähr 30-40 Euro kaufen.

Bettgestell:

Das Malm-Bett mit Schubladen, entweder gebraucht mit Schubladen oder neu ohne.

Macht das so Sinn alles und oder wäre ich in meiner Schlafqualität eingeschränkt für die nächsten 4-5 Jahre?

Vielen Dank schonmal!

14 Kommentare

Also ich kann genau diese Kombination empfehlen. Meine Freundin und ich haben in unserer Studentenwohnung nun seit 2 Jahren das Malm in 1,60m (m. Schubladen) mit zwei Ravensberger 7 Zonen Matratzen in unterschiedlichen Härtegraden. Dazu haben wir zwei mal das Lönset Lattenrost von Ikea geholt, dass zwar selbst zusammengebastelt werden muss, aber nach dem Aufbauen einen soliden Eindruck macht. Wir haben uns bewusst für zwei getrennte Matratzen entschieden, weil Sie weniger wiegt und die "Besucherritze" mit einem günstigen Schaumstoffkeil aufgefüllt.

Glücklicherweise haben unsere Ravensberger Matratzen nicht gestunken (laut diverser Rezensionen soll es manchmal einen chemischen Geruch geben) aber da man die Matratzen bei Unzufriedenheit zurückschicken kann, war das für uns kein Ausschlusskriterium. Nach zwei Jahren kann ich mich nicht beschweren und schlafe fast so gut wie in dem Bett, dass noch bei meinen Eltern steht (das Bett stammt allerdings aus Fachgeschäften und hat in 1,40m fast das 2,5-fache gekostet).
Ob ich ein Malm Bett gebraucht kaufen würde, weiß ich nicht. Ich glaube die Angst wäre bei mir zu groß, dass es einmal auseinander- und wieder zusammengebaut knarzen könnte.

Jo, passt. Bei den Matratzentypen hast du dich aber schon informiert, welche Typen es gibt und welcher für dich wohl passt?

Edit: Das Bettklima ist besser, wenn du ein Bett ohne Schubkästen hast.
Bearbeitet von: "tehq" 18. Mai
Avatar

GelöschterUser94182

ich würde zum Testsieger raten - der Anti-Matratzenkartell Ausführung und der besten jemals von SWT getestete Matratze.
bett1.de/pro…tze

Matratze Ravensberger Struktura. Lattenrost die Premiummodelle mit 42 Leisten von den Discountern.

Ich hatte eine anti Kartell Matratze. Nie wieder so ein Dreck. Die Rückgabe ist extrem umständlich und dagegen wehrt sich auch der Hersteller mit "versuchen Sie es doch noch mal blabla" hab jetzt wieder eine von einem angesehen Hersteller nach Beratung in einem Fachgeschäft (kein Möbelhaus) und schlafe göttlichen perfekt. Denk dran, es ist kein Fernseher, sondern deine Gesundheit/Wohlbefinden. Da kann das beste gerade mal gut genug sein

Verfasser

Die anti Kartell Matratze ist leider wirklich zu teuer.

Merkt man einen sehr großen Unterschied zwischen der Ravensberger Struktura und der Softwelle/Orthopädische?

Und hat hat noch jemand Erfahrungen zu den Bettgestellen?

averagejoevor 5 h, 14 m

ich würde zum Testsieger raten - der Anti-Matratzenkartell Ausführung und d …ich würde zum Testsieger raten - der Anti-Matratzenkartell Ausführung und der besten jemals von SWT getestete Matratze.https://www.bett1.de/produkte/bodyguard-matratze




Warum auch immer die so gut abschneidet. Das Raumgewicht ist nicht so der Hit.
Da würde ich eher zu der Ravensberger greifen.

Also ich würde nächstes mal die Lidl Matratze nehmen (etwa 110 EUR).
Kenne aber auch nur die Kommentare dazu hier auf mD und den alten Test von StiftungWarentest.

Lattenrost findet sich bei Kleinanzeigen.
Nimm aber nicht das Billigste, sondern schon eines was etwas stabiler ist. (ab 25EUR).

Dann 6 Bierkästen drunter
Dann weißt du auch immer wohin mit den Mate Flaschen und hast guten Stauraum fürs Bier.
Drunter schieben lässt sich auch reichlich.

Hab ich seit Jahren so =D.
Mit paar Brettern als Holzverkleidung vor.
Ich mag aber auch kein IKEA und diese Pappbetten dort.

Alternativ kannst du auch nur Bierkästen mit Kabelbindern aneinander machen.
Stichwort sternburg bett.
Dann brauchst du zwecks Belüftung auch kein Lattenrost.


Bearbeitet von: "vivalapula" 19. Mai

Ravensberger Struktura! Nie eine bessere Matratze gehabt.

Warum wird nur die Kaltschaum erwähnt?
Was ist mit der Ravensberger Latex Matratze zum gleichen Preis? ravensberger-matratzen.de/mat…tml

Latex hält länger, da weniger anfällig gegen Wärme und Feuchtigkeit (Schwitzen bei Nacht) => demzufolge keine Liegekuhlen nach 1-2 Jahren.

In den aktuellen Stiftung Warentest sind die versch. Materialien auch noch einmal erklärt. Ansonsten spielt das Raumgewicht auch noch einmal eine größere Rolle in Sachen Qualität und Langlebigkeit.

Bin 1,85 und 85Kg, habe dort H3 gewählt. H2 wäre mir eindeutig zu weich.

Ravensberger bietet auch über Ebay an, einfach Shoop + Ebay noch einmal ein paar Euro mitnehmen ;-)

Also lieber im Endeffekt mal 50€ mehr ausgeben, als nach 2 Jahren wieder eine neue Matratze kaufen zu müssen, weil man a) an der Langlebigkeit gespart und nun ätzende Liegekuhlen mit Rückenschmerzen jeden Morgen hat oder b) die Matratze unbedingt auf xxx € drücken wollte und daher nur 80cm breit oder so genommen hat und dann feststellt, dass man doch besser 100cm braucht.

E: War es nicht so bei den Ikea Betten bzw. Malm, dass da kein Standard-Lattenrost außer der von Ikea drauf passt, weil die immer zu breit/Auflagen für den Lattenrost zu klein sind und der Lattenrost durchrutscht? Man musste dann immer noch Aluleisten drauf montieren..also wieder Arbeit.
Glaube IKEA hat das nie geändert, die Foren sind und waren voll damit: google.de/sea…rch

Bearbeitet von: "Horst_Lichter-sensei" 19. Mai

Verfasser

Hab mir jetzt erstmal das Angebot von tchibo geholt für 89 Euro mit dem Härtegrad 3 und werde die erstmal probeliegen. Wenn die nichts kann, geht sie retoure und es wird dann die Ravensberger Struktura.

bernd_uwevor 1 h, 27 m

Warum wird nur die Kaltschaum erwähnt?Was ist mit der Ravensberger Latex …Warum wird nur die Kaltschaum erwähnt?Was ist mit der Ravensberger Latex Matratze zum gleichen Preis? https://www.ravensberger-matratzen.de/matratzen/7-zonen-latex/7-zonen-latexmatratze-oeko-tex-100-stiftlatex-20-eurolatex-konstruktion-im-raumgewicht-rg-65.htmlLatex hält länger, da weniger anfällig gegen Wärme und Feuchtigkeit (Schwitzen bei Nacht) => demzufolge keine Liegekuhlen nach 1-2 Jahren.In den aktuellen Stiftung Warentest sind die versch. Materialien auch noch einmal erklärt. Ansonsten spielt das Raumgewicht auch noch einmal eine größere Rolle in Sachen Qualität und Langlebigkeit.Bin 1,85 und 85Kg, habe dort H3 gewählt. H2 wäre mir eindeutig zu weich.Ravensberger bietet auch über Ebay an, einfach Shoop + Ebay noch einmal ein paar Euro mitnehmen ;-)Also lieber im Endeffekt mal 50€ mehr ausgeben, als nach 2 Jahren wieder eine neue Matratze kaufen zu müssen, weil man a) an der Langlebigkeit gespart und nun ätzende Liegekuhlen mit Rückenschmerzen jeden Morgen hat oder b) die Matratze unbedingt auf xxx € drücken wollte und daher nur 80cm breit oder so genommen hat und dann feststellt, dass man doch besser 100cm braucht.E: War es nicht so bei den Ikea Betten bzw. Malm, dass da kein Standard-Lattenrost außer der von Ikea drauf passt, weil die immer zu breit/Auflagen für den Lattenrost zu klein sind und der Lattenrost durchrutscht? Man musste dann immer noch Aluleisten drauf montieren..also wieder Arbeit.Glaube IKEA hat das nie geändert, die Foren sind und waren voll damit: https://www.google.de/search?q=malm+lattenrost+rutscht+durch


Das RG sagt nichts über eine Matratze aus, das ist ein Verkaufsförderndes Argument der Hersteller und Matratzen Händler geworden in den Jahrzehnten um Matratzen Schmackhafter zu machen, aber für ein wenig mehr RG den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen, das viele Leute diesen Nonsens immer noch nutzen ist mir echt ein Rätsel, selbes gilt für die Zonen, die Höhe, besondere Materialien(Geltex inside), und so Wörter wie Orthopädisch, sind sogar mittlerweile verboten, wenn diese nicht schwarz auf weiß beweisen können das diese ein Orthopädischen Zweck erfüllen(was völlig Unmöglich ist bei einer Handelsüblichen Matratze), sprich ein Medizinischen und somit ein Gesundheitlichen Aspekt, so welche Händler begeben sich damit auf sehr dünnen Eis, Schlaraffia ist schon wegen weniger vor Gericht gescheitert und musste Hart dafür blechen, aber die können wenn es nach mir geht auch Pleite gehen, drecks Kartellpack.


Evilgodvor 5 m

Das RG sagt nichts über eine Matratze aus, das ist ein Verkaufsförderndes A …Das RG sagt nichts über eine Matratze aus, das ist ein Verkaufsförderndes Argument der Hersteller und Matratzen Händler geworden in den Jahrzehnten um Matratzen Schmackhafter zu machen, aber für ein wenig mehr RG den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen, das viele Leute diesen Nonsens immer noch nutzen ist mir echt ein Rätsel, selbes gilt für die Zonen, die Höhe, besondere Materialien(Geltex inside), und so Wörter wie Orthopädisch, sind sogar mittlerweile verboten, wenn diese nicht schwarz auf weiß beweisen können das diese ein Orthopädischen Zweck erfüllen(was völlig Unmöglich ist bei einer Handelsüblichen Matratze), sprich ein Medizinischen und somit ein Gesundheitlichen Aspekt, so welche Händler begeben sich damit auf sehr dünnen Eis, Schlaraffia ist schon wegen weniger vor Gericht gescheitert und musste Hart dafür blechen, aber die können wenn es nach mir geht auch Pleite gehen, drecks Kartellpack.



Stimme dir soweit zu, bis auf die >völlige< Bedeutungslosigkeit des Raumgewichts. Das soll ja auch nur eine Faustregel/Indiz darstellen. Hast du ansonsten irgendeine Quelle?

bernd_uwevor 49 m

Stimme dir soweit zu, bis auf die >völlige< Bedeutungslosigkeit des …Stimme dir soweit zu, bis auf die >völlige< Bedeutungslosigkeit des Raumgewichts. Das soll ja auch nur eine Faustregel/Indiz darstellen. Hast du ansonsten irgendeine Quelle?


test.de/FAQ…-0/

Nr.8 wäre das in dem falle("Was bedeutet es, wenn der Hersteller ein „Raumgewicht“ angibt?).

und wenn du schon Stiftung Warentest erwähnst Vergleich die Matratzen da doch einfach, bestes Beispiel mit der Bodyguard, RG von 35/40, das ist nicht viel, nun Liegeeigenschaften gut, Haltbarkeit Top(1,3), gilt für viele weitere mit wenig RG. Smood(1,4 Haltbarkeit und RG von etwa 45), Diamona Latex Pure(RG 60, Haltbarkeit 1,4), Ravensberger 7-Zonen- Natur-Latex matratze(RG 75/80, Haltbarkeit 1,5) etc...

Auf so was sollte man einfach nicht achten, zumal soweit mir bekannt nur eine einfache Rechnung genutzt wird, Länge x Breite x Höhe, das Teilt man durch das Gewicht und man hat das RG, dabei können Hersteller schummeln, keine Angabe welche Größe genutzt wurde, Material deutlich mehr Luft zugeführt damit das Volumen sich deutlich erhöht, oder Unterlagen hinzugefügt um die Höhe Stark zu beeinflussen. Geregelt ist der RG wert bis Heute nicht und auch kein Qualitätsmerkmal.

Ausgabe 10/2015 ist auch Interessant, da räumt Stiftung Warentest mit einigen Händler und Hersteller Bluffs auf und wie die Händler/Hersteller die Kunden so übern Tisch ziehen und lange zogen, Anlass für den Artikel war damals die Zerschlagung des Kartells, das darin seine Finger im Spiel hatte und die Händler angewiesen waren diese Verkaufsfördernden Maßnahme zu nutzen um die Teuren Matratzen überhaupt Verkauft zu bekommen und die Verkäufer so den Kunden Honig ums Maul schmierten.

Mittlerweile verschwindet auch der RG wert immer mehr, da dieser wohl seit dem sehr Unbeliebt geworden ist, durch die Aufkeimende Konkurrenz haben es die Etablierten Matratzen Kaiser von Damals mittlerweile auch Schwer, ich kann die Konkurrenz in jeglicher weise nur begrüßen, dadurch fallen die Preise und man hat deutlich mehr Auswahl mittlerweile an scheinbar guten bis Brauchbaren Matratzen, das Fehlte einfach eine Ewigkeit
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wie kann ich denn auf bereits geschriebene Kommentare eine Antwort geben? A…810
    2. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]35312
    3. Meine persönliche Top Ten der nervigsten Deal Kommentare!3041
    4. Kaufempfehlung Popup Zelt44

    Weitere Diskussionen