Kategorien

    Käufer will nur per PayPal bezahlen

    Hallo Leute,

    ich will mein MacBook verkaufen und der Interessent aus den Kleinanzeigen will unbedingt mit PayPal bezahlen, obwohl er bei mir in der Nähe wohnt und das Gerät selber abholen möchte.
    Das macht mich natürlich etwas stutzig wenn Leute unbedingt auf etwas bestehen obwohl es sich anbietet, das Geld auf sein eigenes Girokonto zu überweisen und bei Abholung Bar zu bezahlen.
    Er hat angeboten bei der PayPal Bezahlung keine Versandadresse anzugeben, weil ich geschrieben hatte, dass er sich das Geld einfach zurückholen kann.

    Wisst ihr was dahinter steckt? Warum er unbedingt darauf besteht, es nur so zu machen?

    Beste Kommentare

    Verfasser

    Danke für eure Hinweise, es riecht schon sehr nach Betrug. Ich habe eine Quittung mit Restgarantie und ihm angeboten das Gerät bei einem Treffen so lange er will zu testen. Diese Beharrlichkeit auf PayPal deutet wohl darauf hin, dass es sowas wie bei beneschuetz wird.
    Vor allem hat er auch nicht einmal verhandelt und war bereit die PayPal Gebühren zu übernehmen. Ich lasse die Finger davon.

    hellium

    lass ihn doch bezahlen per paypal und kommen und lass dir den perso zeigen und verkaufs ihm einfach nicht.so jemanden würde ich auflaufen lassen... leider lese ich nur von solchen geschichten.



    Also, wenn du es mit Paypal machen willst, geht das auch mit Abholen in Ordnung, allerdings muss man paar Regeln beachten:

    1) Perso kopieren (nicht nur vorzeigen lassen)
    2) auf dem Blatt unterschreiben lassen, dass er es abholt

    Aber, trotz allem würde ich dieser Abzocker meiden. Dann lieber anderweitig verkaufen. Was du aus Spaß gegen Betrüger machen kannst: mach eine neuen Fake-Paypal Account auf, mach eine neue Kleinanzeigen Anzeige mit neuen Bildern. Dann meldet er sich auch. Darauf hin lässt du dir das Geld bezahlen und bittest ihm um x.xx Uhr an folgender Adresse zu kommen (einfach eine Fake Bordell Adresse angeben). Dann hat der Sack seinen Zeitvertreib.

    ACHTUNG!

    Das hatte ich auch mal: per Paypal bezahlt und Ware abgeholt! Das sind Betrüger! Drei Tage später wurde Paypal zurückgebucht. So war meine Ware und mein Notebook weg! Auf den Schaden saß ich.



    Er soll abholen und bar bezahlen, von den Gebühren mal abgesehen ist da Ärger vorprogrammiert

    37 Kommentare

    habe keine ahnung, aber lass dich nicht drauf ein.

    Wenn bei Paypal keine Versandadresse angegeben ist und er dann mit Paypal bezahlt, bekommst du von ihm auf gut Deutsch gesagt "Arschkarte Gold", weil er sich das GELD dann zurückholen kann.

    Er soll abholen und bar bezahlen, von den Gebühren mal abgesehen ist da Ärger vorprogrammiert

    Paypal + "Fremdzugriff aufs Konto" = du gehst leer aus. Ich schätze mal er will Paypal zwecks Käuferschutz. Falls mit dem Gerät irgendwas sein sollte kann er dich nachträglich unter Druck setzen. Bessere Optionen? Bar. Er kann das Gerät dann vor Ort auch testen usw.

    Inhaltlich aber volle Zustimmung. Als (Privat-)Verkäufer bietet Paypal keine Vorteile. Und von einem einfach nur vorsichtigen Käufer, der sich mit Paypal bei versteckten Schäden mehr Sicherheit verspricht, bis zu einem Betrüger, der mit einem gehackten Paypalaccount bezahlen will bzw. behaupten will, sein Account sei gehackt worden, um sich das Geld dann wiederzuholen fallen mir da einige unangenehme Überraschungen ein.
    Ich vermute, du hattest eh keine Zahlung per Paypal angeboten ?

    Da es sich um Kleinanzeigen handelt, musst du eh nichts machen. Wenn du dich unwohl fühlst, würde ich mich an deiner Stelle auch, dann lass es lieber. Warte auf einen anderen Käufer. Nur Bares ist wahres.

    CupofCoffee

    Da es sich um Kleinanzeigen handelt, musst du eh nichts machen. Wenn du dich unwohl fühlst, würde ich mich an deiner Stelle auch, dann lass es lieber. Warte auf einen anderen Käufer. Nur Bares ist wahres.



    Naja vielleicht bezahlt dann Onkel Ali mit 4 500ern...

    ACHTUNG!

    Das hatte ich auch mal: per Paypal bezahlt und Ware abgeholt! Das sind Betrüger! Drei Tage später wurde Paypal zurückgebucht. So war meine Ware und mein Notebook weg! Auf den Schaden saß ich.



    lass ihn doch bezahlen per paypal und kommen und lass dir den perso zeigen und verkaufs ihm einfach nicht.
    so jemanden würde ich auflaufen lassen... leider lese ich nur von solchen geschichten.

    beneschuetz

    ACHTUNG!Das hatte ich auch mal: per Paypal bezahlt und Ware abgeholt! Das sind Betrüger! Drei Tage später wurde Paypal zurückgebucht. So war meine Ware und mein Notebook weg! Auf den Schaden saß ich.



    Gibt selbst TV-Beiträge von AKTE dazu... Wenn er via PayPal zahlt, dann bist du verpflichtet, an die angegebene Adresse zu senden. Ansonsten Personalausweiß kopieren und einen Zettel unterscheiben lassen, in dem er angibt, die Ware abgeholt zu haben und auch, dass er diese komplett und in einem einwandfreien Zustand bekommen hat.

    hellium

    lass ihn doch bezahlen per paypal und kommen und lass dir den perso zeigen und verkaufs ihm einfach nicht.so jemanden würde ich auflaufen lassen... leider lese ich nur von solchen geschichten.



    Also, wenn du es mit Paypal machen willst, geht das auch mit Abholen in Ordnung, allerdings muss man paar Regeln beachten:

    1) Perso kopieren (nicht nur vorzeigen lassen)
    2) auf dem Blatt unterschreiben lassen, dass er es abholt

    Aber, trotz allem würde ich dieser Abzocker meiden. Dann lieber anderweitig verkaufen. Was du aus Spaß gegen Betrüger machen kannst: mach eine neuen Fake-Paypal Account auf, mach eine neue Kleinanzeigen Anzeige mit neuen Bildern. Dann meldet er sich auch. Darauf hin lässt du dir das Geld bezahlen und bittest ihm um x.xx Uhr an folgender Adresse zu kommen (einfach eine Fake Bordell Adresse angeben). Dann hat der Sack seinen Zeitvertreib.

    Only Cash please... wenn du auf Paypal eingehst bist du selbst Schuld. Geh dann lieber mit deinem Preis 50€ runter und verkauf es an jemanden Seriösem...

    Verfasser

    Danke für eure Hinweise, es riecht schon sehr nach Betrug. Ich habe eine Quittung mit Restgarantie und ihm angeboten das Gerät bei einem Treffen so lange er will zu testen. Diese Beharrlichkeit auf PayPal deutet wohl darauf hin, dass es sowas wie bei beneschuetz wird.
    Vor allem hat er auch nicht einmal verhandelt und war bereit die PayPal Gebühren zu übernehmen. Ich lasse die Finger davon.

    toll wie hier einige vorschlagen, nur um einen VERMEINTLICHEN Betrüger zu ärgern, selber zum Betrüger zu werden...

    ...man stelle sich nur mal vor, der Käufer hatte gute Absichten und wollte die Ware wirklich kaufen...

    Perso kopieren ist gegen geltendes Recht.

    de_Mike_333

    Perso kopieren ist gegen geltendes Recht.



    Äh nein.

    de.wikipedia.org/wik…%29

    Major

    toll wie hier einige vorschlagen, nur um einen VERMEINTLICHEN Betrüger zu ärgern, selber zum Betrüger zu werden......man stelle sich nur mal vor, der Käufer hatte gute Absichten und wollte die Ware wirklich kaufen...



    Pech gehabt - keiner zwingt ihn es zu kaufen - nur weil 2% Ehrliche Käufer dieses Verfahren eingehen wollen, muß ich nicht den 98% Betrügern es möglich machen.
    Sorry, aber bei Restgarantie!
    Wo ist sein Problem, vom Käufer?

    Bar bei Abholung oder nix halt.

    Major

    toll wie hier einige vorschlagen, nur um einen VERMEINTLICHEN Betrüger zu ärgern, selber zum Betrüger zu werden......man stelle sich nur mal vor, der Käufer hatte gute Absichten und wollte die Ware wirklich kaufen...


    du verdrehst da gerade was...ich sage ja garnicht, dass man mit dem Käufer nun ein Geschäft machen muss, sondern nur, dass man nicht zum Schein mit ihm ein Geschäft eingehen sollte, um ihn zu verarschen...

    Ok - hab es jetzt auch verstanden.

    Im Zweifelsfalle lieber auf den Verkauf verzichten und dafür ruhig schlafen als im Endeffekt ein böses Erwachen zu haben.

    Eine Möglichkeit Indizien für einen PayPal Betrug zu bekommen ist zuzustimmen und gleichzeitig den Preis zu erhöhen.
    Jeder normal denkende Käufer würde auf die Barrikaden gehen. Ein Betrüger, wird "zähneknirschend" zustimmen, da er sein Geld eh zurück holt ist der tatsächliche Kaufpreis recht egal.

    Am Ende sollte man auf solche Maschen natürlich nie eingehen. Bei Ebay Kleinanzeigen sind ganze Horden von Betrügern unterwegs.

    Der Trick ist, dass die Zahlung von einem gehackten/gekaperten PayPal-Account kommt; dann kommt der Käufer (unter falschem Namen, nämlich als Inhaber des PayPal-Accounts) und holt das Ding ab
    Einige Tage später fragt der richtige Eigentümer des PayPal-Account was da los ist, du sagst "Sie haben das MacBook doch am Montag abgeholt", er sagt "nein, was für ein MacBook?" und lügt dabei nicht mal, weil er wirklich nichts davon weiß. Er wendet sich an PayPal und der Betrag wird vermutlich zurückgebucht -> du hast kein Geld, bist die Ware los und hast keine Ahnung wer das abgeholt hat.

    -> Abholung = Barzahlung, sonst einfach dankend ablehnen

    Niemals PayPal und abholung.Wie @MySam schon mitteilte, "Abholung = Barzahlung, sonst einfach dankend ablehnen".


    @xell1984
    Kann ich nun per PayPal bezahlen oder nicht? Ich verstehe auch den ganzen Aufwand hier nicht? Wieso machst du hier so einen Thread auf? Ich bin ehrlich und hab nichts zu verstecken. .. PS: Ich komm übrigens mit einpaar Freunden um das Gerät abzuholen. Nicht erschrecken!

    sonst schick dem Käufer doch einfach mal nen Link von einem Bericht über so eine Abzocke und sag, dass du Angst davor hast - falls er ehrlich ist, wird er wohl drauf eingehen. Andernfalls wird er sich höchstwahrscheinlich nie wieder melden xD

    wubanger

    @xell1984Kann ich nun per PayPal bezahlen oder nicht? Ich verstehe auch den ganzen Aufwand hier nicht? Wieso machst du hier so einen Thread auf? Ich bin ehrlich und hab nichts zu verstecken. .. PS: Ich komm übrigens mit einpaar Freunden um das Gerät abzuholen. Nicht erschrecken!


    nice try

    wubanger

    @xell1984Kann ich nun per PayPal bezahlen oder nicht? Ich verstehe auch den ganzen Aufwand hier nicht? Wieso machst du hier so einen Thread auf? Ich bin ehrlich und hab nichts zu verstecken. .. PS: Ich komm übrigens mit einpaar Freunden um das Gerät abzuholen. Nicht erschrecken!



    Warum bestehst du den auf Paypal? Das ist doch der Springende Punkt!
    Bei Restgarantie + Prüfung vor Ort sollte ja kein Grund zu Paypal sein.
    Im Übrigen würde ich NIEMALS dich und noch "ein paar Freunde" in mein Haus lassen. Sorry aber manchmal ist die Welt böse. Einer testet das Gerät, einer schaut sich um, du lenkst den Verkäufer ab und ein anderer durchstöbert die Schubladen. Ich will dir nichts unterstellen, aber sieh es doch mal von der Käuferseite aus.

    wubanger

    @xell1984Kann ich nun per PayPal bezahlen oder nicht? Ich verstehe auch den ganzen Aufwand hier nicht? Wieso machst du hier so einen Thread auf? Ich bin ehrlich und hab nichts zu verstecken. .. PS: Ich komm übrigens mit einpaar Freunden um das Gerät abzuholen. Nicht erschrecken!



    Man will dir wirklich nichts unsterstellen, aber warum die Zahlung unbedingt per PP sein muss leuchtet auch mir nicht so ganz ein.

    Warum man dann gleich "mit ein paar Freunden" beim VK aufschlagen muss erklärt sich mir ebenfalls nicht, das wäre für mich sogar ein Grund den Verkauf abzulehnen. Macht einen absolut unseriösen Eindruck, auch wenn du das sicherlich nicht beabsichtigt hast.

    rofl glaube manche in diesem Thema antworten auch auf "paypal"-mails mit ihrem namen und passwort ^^

    wubanger

    @xell1984Kann ich nun per PayPal bezahlen oder nicht? Ich verstehe auch den ganzen Aufwand hier nicht? Wieso machst du hier so einen Thread auf? Ich bin ehrlich und hab nichts zu verstecken. .. PS: Ich komm übrigens mit einpaar Freunden um das Gerät abzuholen. Nicht erschrecken!



    Ist doch ganz klar. Du handelst wohl nicht viel bei Ebay Kleinanzeigen. Ich bin schon x-mal ausgeraubt worden als ich die Ware abholen wollte. Daher mache ich sowas nie mehr alleine und wenn man kein Geld mitnehmen will, dann ist PayPal das Einzige das bleibt. Überweisung geht nicht, da ich kein Konto habe.
    Viele Verkäufer reagieren etwas erstaunt, wenn ich mit meinen Kollegen auftauche, aber nach einem kurzen und intensiven Gespräch sind sie meistens sehr kooperativ.

    wubanger

    @xell1984Kann ich nun per PayPal bezahlen oder nicht? Ich verstehe auch den ganzen Aufwand hier nicht? Wieso machst du hier so einen Thread auf? Ich bin ehrlich und hab nichts zu verstecken. .. PS: Ich komm übrigens mit einpaar Freunden um das Gerät abzuholen. Nicht erschrecken!



    Wenn du kein Konto hast, wie funktioniert dann die Paypalzahlung? Die wollen doch zumindest ne Mastercard o. Girokonto um den Betrag abzubuchen, oder kann man das Konto auch mit Gutscheinkarten "von der Tanke" aufladen? Wäre mir zumindest neu...

    Habe mehrfach bei Kleinanzeigen etwas gekauft, zum Glück nie schlechte Erfahrungen gemacht. Ich kann da deine Seite sicherlich verstehen würde, als ehrlicher VK da aber trotzdem nicht mitmachen.

    wubanger

    @xell1984Kann ich nun per PayPal bezahlen oder nicht? Ich verstehe auch den ganzen Aufwand hier nicht? Wieso machst du hier so einen Thread auf? Ich bin ehrlich und hab nichts zu verstecken. .. PS: Ich komm übrigens mit einpaar Freunden um das Gerät abzuholen. Nicht erschrecken!


    Ich bin auch immer "kooperativ" wenn 3 Leute mit dem Baseballschläger und nem Rotweiler vor der Haustür stehen. oO
    In Zeiten von kostenlosen Girokonten kann ich das dann auch nicht mehr nachvollziehen. Ich sag es mal so. Wer heute kein Konto hat, dem würde ich nur bedingt vertrauen.

    don't Feed the troll !hahahaha

    BoneZer

    don't Feed the troll !hahahaha


    Danke für diese geistreiche Erleuchtung.

    Verfasser

    Ich tippe auch auf einen Troll. Erstens würde ich mit der besagten Person keine Geschäfte machen selbst wenn er mir plötzlich Bargeld anbietet zweitens treffe ich mich zur Übergabe einer Sache immer an einem neutralen Ort. Es gibt genug Diebe da draußen die nur die Adresse in Erfahrung bringen wollen um zu wissen wo es sich zu stehlen lohnt.
    Andere machen eventuell nach dem Kauf noch ärger und drohen dir vor der Haustür aufzulauern. Ich habe das alles selbst noch nicht erlebt aber es wäre gut möglich.

    xell1984

    Ich tippe auch auf einen Troll. Erstens würde ich mit der besagten Person keine Geschäfte machen selbst wenn er mir plötzlich Bargeld anbietet zweitens treffe ich mich zur Übergabe einer Sache immer an einem neutralen Ort. Es gibt genug Diebe da draußen die nur die Adresse in Erfahrung bringen wollen um zu wissen wo es sich zu stehlen lohnt.Andere machen eventuell nach dem Kauf noch ärger und drohen dir vor der Haustür aufzulauern. Ich habe das alles selbst noch nicht erlebt aber es wäre gut möglich.


    Mensch da ist es doch gut, wenn man jetzt die billig Prepaidverträge abgeschlossen hat. Da kann man die angeben und zuhause leigen haben.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. iPhone 7 vs Samsung Galaxy S8-eure Meinung1728
      2. Frage zu Gabelflügen1012
      3. Sky811
      4. [glutenfrei] Aldi Süd mit neuen Produkte ab 28.082118

      Weitere Diskussionen