Käufer will sich treffen und per PayPal Friends bezahlen?

Hallo,

ich habe auf ebay Kleinanzeigen jemand der will ein Handy von mir abkaufen. Er will sich mit mir treffen, aber dann den Betrag per PayPal Friends bezahlen.

Stellt das für mich eine Gefahr dar? Hab ich irgendwelche Nachteile dadurch?

Grüße

Beste Kommentare

Stellt das für mich eine Gefahr dar?


Könntest eine auf den Kopf bekommen

Hab ich irgendwelche Nachteile dadurch?


Beule am Kopf sieht nicht schön aus

Ja, ist sehr sicher Betrug. Soll entweder bar zahlen oder garnicht

tu es.

Moderator

Das nennt sich Dreiecksbetrug.
Am besten lädst du ihn zu dir ein und öffnest ihm die Tür mit der Polizei.

67 Kommentare

Abholung und Zahlung per pp ist immer sehr fraglich. Ich würde ablehnen auch wenn er per pp friends angeblich zahlen möchte

Ja, ist sehr sicher Betrug. Soll entweder bar zahlen oder garnicht

Kann mit ppf das geld zurück fordern?

Sei immer mindestens zu zweit wenn du jemanden kommen läßt.

Wie soll das ablaufen?

Wenn er erst das Handy abholen will und später bezahlen, würde ich das auf keinen Fall machen.

Nur Bares ist Wahres. Wenn er schon vorbeikommt soll er das Geld direkt mitbringen

Stellt das für mich eine Gefahr dar?


Könntest eine auf den Kopf bekommen

Hab ich irgendwelche Nachteile dadurch?


Beule am Kopf sieht nicht schön aus

Dann soll er zuerst bezahlen

Finger weg, das ist Betrug
Schon oft davon im Fernsehen berichtet worden.

Und auch schon oft darüber in diesem forum diskutiert. Einfach mal sufu benutzen

ist betrug

Zu 99,9% Betrug

Wenn der Typ im Voraus per PayPal Friends zahlt, besteht in meinen Augen keinerlei Gefahr betrogen zu werden. Vorausgesetzt das Geld kommt auch von der Person, die den Artikel kauft. Wenn der PayPal Account wem anders gehört, ist es wahrscheinlich Dreiecksbetrug.

haha...ich würde ihn interessehalber fragen, wieso er das Handy mit paypal bezahlen will und nicht bar.

donjuan

Wenn der Typ im Voraus per PayPal Friends zahlt, besteht in meinen Augen keinerlei Gefahr betrogen zu werden.



Doch, die besteht.

EBay-Kleinanzeigen: immer nur Abholung gegen Bargeld.

Alles andere wäre mir zu unsicher.

donjuan

Wenn der Typ im Voraus per PayPal Friends zahlt, besteht in meinen Augen keinerlei Gefahr betrogen zu werden.


Nein. Zitat:"Vorausgesetzt das Geld kommt auch von der Person, die den Artikel kauft. Wenn der PayPal Account wem anders gehört, ist es wahrscheinlich Dreiecksbetrug." Muss meinen Post schon zu Ende lesen.

Gerade bei ebay Kleinanzeigen immer aufpassen, es gibt keinen richtigen Grund wenn er sich schon mit dir treffen will, dass er dann das Geld nicht mitnimmt. Das ist Betrug zu 100%

donjuan

Wenn der Typ im Voraus per PayPal Friends zahlt, besteht in meinen Augen keinerlei Gefahr betrogen zu werden.



Hab' ich, trotzdem besteht die Gefahr dann immer noch.

Entweder Bar oder es gibt nichts. Punkt.
Wobei der Dreiecksbetrug mit PayPal Friends ja eigentlich nicht richtig zieht, es sei denn jemand anderes geht per PPF beim Betrüger in Vorkasse und man darf dann verhandeln, wie viel man ihm von seinem Geld zurückschickt.

donjuan

Wenn der Typ im Voraus per PayPal Friends zahlt, besteht in meinen Augen keinerlei Gefahr betrogen zu werden.


Die Gefahr, dass der Käufer trotzdem unbefugten Zugriff auf sein Konto meldet besteht trotzdem. Dann darf man dem Geld erstmal hinterher rennen; und ob am Ende bei dem "Käufer" was zu holen ist, bzw. er überhaupt ermittelbar ist (gefälschter Ausweis etc.) bleibt fraglich...

Moderator

Das nennt sich Dreiecksbetrug.
Am besten lädst du ihn zu dir ein und öffnest ihm die Tür mit der Polizei.

betrug

Verfasser

Er will das Geld wenn ich neben ihm stehe per PayPal überweisen...

kgiofgjk

Er will das Geld wenn ich neben ihm stehe per PayPal überweisen...



Sag mal aber ein bissl naiv, bist du nicht zufällig. Du schreibst hier rein, 24 mydealzer antworten, alle sagen mach es nicht und du überlegst dennoch?

kgiofgjk

Er will das Geld wenn ich neben ihm stehe per PayPal überweisen...


Bisschen schwer von Begriff würde ich sagen, ja.

Sag ihm: du akzeptierst nur Western Union. Erst wenn du das Geld abgehoben hast, kann er es abholen. Ansinsten biete ihm folgendes an: er gibt dir das Geld persönlich und du sendest ihm die Ware zu.

Es gibt nur einen Grund,warum er das nicht bar bezahlen will,er will Dich bescheißen...

donjuan

Wenn der Typ im Voraus per PayPal Friends zahlt, besteht in meinen Augen keinerlei Gefahr betrogen zu werden.


Auch ohne Käuferschutz?

KEINE BEZAHLUNG PER PP BEI ABHOLUNG!
IST EINE BELIEBTE BETRUGSMASCHE!
ENTWEDER BARZAHLUNG ODER BANKÜBERWEISUNG (ggf. auf ein TAGESGELDKONTO)

donjuan

Wenn der Typ im Voraus per PayPal Friends zahlt, besteht in meinen Augen keinerlei Gefahr betrogen zu werden.



Ja trotzdem kann er angeben dass sein Konto gehackt wurde.

Da es wahrscheinlich ein geklautes Paypal Konto ist, wird Paypal ohne zu zucken das Geld an den Besitzer des Accounts zurück senden sobald dieser das meldet, da spielt es auch keine Rolle ob PPF oder nicht.

Ich meine sogar, dass beim Paypal Verkäuferschutz irgendwo geschrieben steht, dass Paypal Zahlung und Abholung nicht abfesichert ist.

Also ich weiß nicht ob es schon jemand erwähnt hatte, aber lass es dir nur Bar geben.

Gehacktes Konto, Dreiecksbetrug .... Was auch immer.

Wobei Dreiecksbetrug bei Paypal Friends für dich nicht so schlimm ist, da dieses Geld ja nicht zurück gefordert werden kann.
Aber dann sagt er, oooooooh hopla habe jetzt doch das normale gemacht.... Na hier hast du die eBay Gebühren.
Also Finger weg

tu es.

gattler

tu es.



Hiermit nominiert als Beitrag des Wochenendes. :{:p

weiß nicht was ihr alle habt ...
habe auch schon etwas abgeholt und es dann per paypal überwiesen und alles ist glatt gelaufen, betrogen hab ich ganz sicherlich niemanden

Schön für dich, es gibt trotzdem keinen trifftigen Grund bei Abholung, PP zu akzeptieren

okolyta

Wobei Dreiecksbetrug bei Paypal Friends für dich nicht so schlimm ist, da dieses Geld ja nicht zurück gefordert werden kann



Bis jetzt kannte ich es so:

Wenn A betrogen wird und dir Geld überweist, egal auf welchem Weg, dann interessiert es die Polizei nicht, dass du B deine Ware ausgehändigt hast.
Das überwiesene Geld gehört immer noch A und nicht dir.

Pinokchu

weiß nicht was ihr alle habt ... habe auch schon etwas abgeholt und es dann per paypal überwiesen und alles ist glatt gelaufen, betrogen hab ich ganz sicherlich niemanden



Kann ja sein dass dein Verkäufer gutgläubig war, aber warum unnötig Risiko eingehen? Welchen Grund gibt es überhaupt, dass er das Ding abholen will und dann neben ihm das Geld überweist? Wenn er es holt kann er ihm auch gleich das Bargeld in die Hand drücken, da muss man doch nicht drüber diskutieren. Ist doch klar dass er etwas im Schilde führt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unbekannte Anschlussdose1228
    2. An alle, besonders auch die Moderatoren und Redakteure: Der Händler/Shopnam…11
    3. Spotify Family (solved)1829
    4. [BURGER KING bundesweit] Grilled Dogs ab heute in Deutschland4346

    Weitere Diskussionen