[Kein Deal] Zahlt Lottoland die 14 Millionen?

23
eingestellt am 11. Feb 2016
Anscheind hat gerade jemand bei Lottoland 14 Millionen gewonnen. Immer ein guter Test für uns um zu sehen ob sie im Fall der Fälle wirklich zahlen.
focus.de/reg…tml

Hat jemand vielleicht schon paar mehr Infos?
Heißt ja immer das die Versicht sind gegen soetwas, aber hätte einer den 1,5 Milliarden Jackpot aus den USA gewonnen hätten die bestimmt nicht gezahlt.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

„Ich wollte den Klassiker online spielen“, sagte uns Michael im Telefoninterview. „Weil ich hier spontan spielen kann und auch noch bis kurz vor Annahmeschluss“, fiel seine Wahl auf das Lottoland.



Hört sich auch überhaupt nicht nach Werbetext an.
23 Kommentare

Verfasser

netzzwerg82

Klickbar: http://www.focus.de/regional/chemnitz/neuer-lottogewinner-in-sachsen-glueckspilz-aus-chemnitz-gewinnt-14-millionen-euro_id_5275077.html Lottoland dazu: https://www.lottoland.com/magazin/lottoland-rekordgewinner-erspielt-sich-14-mio-euro.html



Ok Danke

Klingt ja erst mal ganz gut für unsere Lotto Deals

wenn sie so eine geringe summe nicht auszahlen, können sie den laden gleich dicht machen
wird schon passieren

Oho, krass! Hätte nicht gedacht dass sobald jemand den Jackpot über so ein Portal knackt und die das auch noch zugeben.

Die sollen erstmal meine 7€ von den Rubbellosen auszahlen

Könnte ja auch eine große PR-Aktion von Lottoland sein. Der Laden ist und bleibt supekt.

„Ich wollte den Klassiker online spielen“, sagte uns Michael im Telefoninterview. „Weil ich hier spontan spielen kann und auch noch bis kurz vor Annahmeschluss“, fiel seine Wahl auf das Lottoland.



Hört sich auch überhaupt nicht nach Werbetext an.

Wie die ganzen Leute in den Kommentaren nicht blicken, dass es nicht das "richtige" Lotto ist

bezaqhlen bestimmt nciht
kommt bestimmt doppelaccount etc :-P

das geilste ist das lotto24.de partnerangebot direkt im text von focus und der teil unten wo es in etwa heißt ... blablabla wie ein offizieller lottovertreter gegenüber der bildzeitung äußerte... es könne daher sein blablabla.

ist halt ein milliardengeschäft. da gehts um richtig viel geld.

....also mir persönlich ist das völlig Wurst ob der Sachse seine 14 Millionen bekommt,
hauptsache ich bekomme meine 15 Millionen am Samstag! X)

14 Mio lohnt doch gar nicht

Die sollen lieber mal Stellung dazu nehmen, dass sie regelmäßig Konten sperren mit fadenscheinigen Begründungen.

Funktioniert anscheinend ja über eine Versicherung... Ich mein wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das jemand tatsächlich den Jackpot knackt....

neri

Funktioniert anscheinend ja über eine Versicherung... Ich mein wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das jemand tatsächlich den Jackpot knackt....



Gewinnwahrscheinlichkeit 1 : 139.838.160 Gewinnklasse I (6 Richtige & Superzahl)

neri

Funktioniert anscheinend ja über eine Versicherung... Ich mein wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das jemand tatsächlich den Jackpot knackt....


Naja, das ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein einzelner Tipp gewinnt und somit meinem Verständnis nach nicht die Antwort auf seine Frage. Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendjemand den Jackpot knackt ist im Allgemeinen schwer zu berechnen. Unter der Annahme, dass die Tipps gleichverteilt zufällig gezogen werden, sollte die Wahrscheinlichkeit p = 1-(1-1/m)^n (mit m = 139.838.160 und n die Anzahl der getippten Felder), für n<

Verfasser

neri

Funktioniert anscheinend ja über eine Versicherung... Ich mein wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das jemand tatsächlich den Jackpot knackt....




Das könnte zu der Annahme führen, das ggf die zufälligen Zahlen manibuliert sind?
Wenn 1.000 Leute zufällige Zahlen wählen und Lottoland wirklich jedem zufällig verschiedenen gibt ist die Wahrscheinlichkeit das einer von diesen Leuten Gewinnt bei 1:139.838

Hat Lottoland aber ein Programm das allen Leuten die gleichen Zufälligen Zahlen gibt bleibt die Chance das jemand gewinnt bei 1:139.838.160.

Also will nix unterstellen, aber rein von der Wahrscheinlichkeitsrechnung wäre es das sinnvollste als Betreiber


Mal ne andere Frage:
Wir wie gerade sehen steigt der Jackpot bei Lottoland weiter, da er offiziell nicht geknackt wurde.
Wie ist es denn, wenn bei Lottoland 2 Leute die richtigen Zahlen haben aber Offiziell keiner? Bekommen beide dann den kompletten Jackpot oder jeder die hälfte?

neri

Funktioniert anscheinend ja über eine Versicherung... Ich mein wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das jemand tatsächlich den Jackpot knackt....


Eine nicht ganz so offensichtliche Manipulation könnte es evtl. schon geben. Der Erwartungswert ändert sich natürlich nie, aber zumindest könnten sie so den kurzfristigen Gewinn maximieren auf Kosten eines unwahrscheinlichen, aber möglichen Totalfiaskos.

Der Jackpot wird bei Lottoland immer durch die Anzahl aller Gewinner, also bei Lottoland und beim offiziellen Lotto geteilt. Du kannst also nie mehr im Jackpot gewinnen als wenn du am Kiosk spielst, aber unter Umständen weniger. Im genannten Fall also die Hälfte.

Focus bezieht sich auf die Freie Presse und deren Quelle ist Lottoland selbst. Ob da wirklich jemand gewonnen bezweifle ich ehrlich gesagt

Ich Glaube jedenfalls nicht, dass Lottoland das Geld selber zahlen kann - wenn dann zahlt die Emirat AG.
Ich bin mal gespannt ob es eine Offizielle Stellungnahme von der Emirat AG geben wird - die sollte es zumindest geben, wenn Lottoland glaubwürdig sein will.

preishunter1

Focus bezieht sich auf die Freie Presse und deren Quelle ist Lottoland selbst. Ob da wirklich jemand gewonnen bezweifle ich ehrlich gesagt Ich Glaube jedenfalls nicht, dass Lottoland das Geld selber zahlen kann - wenn dann zahlt die Emirat AG. Ich bin mal gespannt ob es eine Offizielle Stellungnahme von der Emirat AG geben wird - die sollte es zumindest geben, wenn Lottoland glaubwürdig sein will.

Ich finde es amüsant, dass du glaubst 14 Mio ist einem Versicherer eine PR Mitteilung wert.

ft.com/int…tml

April 23, 2015 5:42 pm
Pension funds take lottery punt in hunt for yield
Alistair Gray, London


A lottery company has turned to pension funds and other institutions to cover multimillion-euro payouts, in the latest sign that capital market investors are assuming ever more esoteric risks in the hunt for yield.
In what is thought to be the first transaction of its kind in the EU, Lottoland disclosed on Thursday it had issued so-called insurance-linked securities to protect it against the risk of punters hitting the jackpot.


The Gibraltar-based company is capitalising on a trend for investors to pile into ILS, which have offered chunky returns as the asset-buying programmes of central banks have depressed bond yields.
So far, the vast majority of ILS — which offer an alternative to traditional insurance — are based on natural catastrophe risks, such as hurricanes striking Florida. In total, capital markets investors have put up enough funds to cover an estimated $65bn of losses.
Insurers, actuaries and consultants have been exploring the potential for investors to take on a wide range of other insurable risks — from floods to pandemics.
Investors in the Lottoland transaction are putting up €100m. It has been structured to offer them four different levels of risk. Expected probabilities of losses range between one-in-8 and one-in-40, with commensurate returns of between 5 per cent and 15 per cent — depending on the risk involved, and the number of customers who make bets.
Lottoland can cover jackpots of up to €5m, with investors on the hook beyond that. The riskiest punter payouts for investors fall between €5m and €15m, so that tranche of the ILS also offers the highest return.
Backers said investors had been attracted to the lottery risks partly because they are uncorrelated not only with wider financial markets, but with other ILS, such as catastrophe bonds.
“There’s no other asset class like it,” said Nigel Birrell, managing director of privately owned Lottoland, which allows punters to place bets in competitions from Poland to Brazil.
“It gives greater security for us and our customers,” added Mr Birrell. “The odds are very calculable.”
The former bwin.party executive said the ILS would complement Lottoland’s existing insurance arrangement with traditional underwriters, including Lloyd’s of London.
“Theoretically the capacity [of capital markets] is much larger [than traditional insurance],” said Nor­bert Kranz of Frankfurt-based Inea, which structures such “non-correlated” investments. “Lloyd’s has its natural limits.”
Most ILS vehicles are domiciled in Bermuda. But other jurisdictions are trying to muscle in. The Lottoland transaction is the first to be completed in Gibraltar, which is home to about 60 insurance companies.
Michael Ashton, a former Lloyd’s of London insurance veteran and now senior executive at Gibraltar’s finance ministry, said: “From an investor perspective, anything that contains a lot of information that you can give to modellers to work with would seem to sit well.”
Still, critics have questioned whether investors in ILS fully understand the risks they are taking on.


Wenn ihr also keine Doppelaccounts habt, könnt ihr davon ausgehen, dass ihr euer Geld auch ausgezahlt bekommt.

preishunter1

Focus bezieht sich auf die Freie Presse und deren Quelle ist Lottoland selbst. Ob da wirklich jemand gewonnen bezweifle ich ehrlich gesagt Ich Glaube jedenfalls nicht, dass Lottoland das Geld selber zahlen kann - wenn dann zahlt die Emirat AG. Ich bin mal gespannt ob es eine Offizielle Stellungnahme von der Emirat AG geben wird - die sollte es zumindest geben, wenn Lottoland glaubwürdig sein will.


Sehr amüsant - ich finde es auch zum brüllen komisch, dass Emirat schon meldung über viel geringere Auzahlungen gemacht hat

a254914

Wenn ihr also keine Doppelaccounts habt, könnt ihr davon ausgehen, dass ihr euer Geld auch ausgezahlt bekommt.



Das Wort Doppelaccount kann aber auch sehr unterschiedlich ausgelegt werden.

Zählt es beispielsweise als Doppelaccount, wenn zwei natürliche Personen, über einen gemeinsamen Internetanschluss, mit jeweils einem eigenen Spielkonto, von jeweils ihrem eigenen Giro-Konto Zahlungen vornehmen, aber sich mit dem Tippen abwechseln und daher auch immer die selben Zahlen spielen?

Rein rechtlich völlig unzweifelhaft nein, aber würde ich mich im Gewinnfall darauf verlassen, dass Lottoland nichts gegenteiliges behauptet?

Leider auch völlig unzweifelhaft nein.



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)2032989
    2. Suche Kar-Media Käufer, die auch bei Rückversand nur 85% des Kaufpreises er…3168
    3. [Amazon Blitzangebote Übersicht] Diskussionsfaden - Eure Ideen, Anregungen,…37175
    4. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…4413569

    Weitere Diskussionen