Keine Studenten-Tarife mehr bei der Telekom?

18
eingestellt am 1. Sep 2017
Hi,

hab gerade mit Entsetzen festgestellt, dass die Young Tarife der Telekom scheinbar nur noch für unter 27-jährige verfügbar sind, jeder Hinweis auf Studenten wurde gestrichen. Weiss da jemand mehr? Wollte eigentlich zum Oktober da einen abschließen weil mir die Netzabdeckung von Drillisch nicht ausreicht (bzw. hat jemand Erfahrungen wie die Qualität mit Vodafone ist, von der Ortsabhängigkeit solcher Fragen mal abgesehen).
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Hmm, schade.

@sonygucker muss ich allerdings widersprechen. Es gibt Studiengänge, in denen erwartet wird, dass man seinen Dr. rer.-nat. macht (Biologie, Chemie, Physik, ...) - mal abgesehen davon, dass in allen MINT-Fächern der Bachelor *nicht* berufsqualifizierend ist. Das macht dann Regelstudienzeit (BSc, MSc, PhD) 3+2+4 = 9 Jahre - Also genau bis 27 Jahre.
Dann darf man aber auch kein bisschen länger studieren, oder für den Doktor länger brauchen. Und bevor mir jetzt jemand kommt mit "ja aber wenn man seinen Doktor macht, verdient man ja schon gut": In der Regel sind die Verträge in den Disziplinen 0.5*E13. Die meisten mit Ausbildung werden also im Alter von 27 Jahren deutlich mehr verdienen ...

Falls man dann noch Zivildienst machen musste (das müsste die Fraktion sein, die aktuell so um die 28 Jahre alt ist), dann schaut man jetzt nämlich dumm aus der Wäsche -_-
18 Kommentare
Den Bachelor mit 21, das sind schon 6 Jahre Toleranz drauf!
sonygucker1. Sep 2017

Den Bachelor mit 21, das sind schon 6 Jahre Toleranz drauf!

Nicht jeder studiert direkt nach dem Abi
Scheint wirklich so zu sein. Dafür bekommen alle anderen jetzt 2 Jahre länger Vorteile ...

Ich verstehe das neue MagentaEins 12.0 nicht so ganz. "Je mehr Family Cards umso besser"

Heißt das jetzt, dass jede nur 10€/Monat kostet wenn man 4 nimmt?

telekom.de/sta…=15
Hmm, schade.

@sonygucker muss ich allerdings widersprechen. Es gibt Studiengänge, in denen erwartet wird, dass man seinen Dr. rer.-nat. macht (Biologie, Chemie, Physik, ...) - mal abgesehen davon, dass in allen MINT-Fächern der Bachelor *nicht* berufsqualifizierend ist. Das macht dann Regelstudienzeit (BSc, MSc, PhD) 3+2+4 = 9 Jahre - Also genau bis 27 Jahre.
Dann darf man aber auch kein bisschen länger studieren, oder für den Doktor länger brauchen. Und bevor mir jetzt jemand kommt mit "ja aber wenn man seinen Doktor macht, verdient man ja schon gut": In der Regel sind die Verträge in den Disziplinen 0.5*E13. Die meisten mit Ausbildung werden also im Alter von 27 Jahren deutlich mehr verdienen ...

Falls man dann noch Zivildienst machen musste (das müsste die Fraktion sein, die aktuell so um die 28 Jahre alt ist), dann schaut man jetzt nämlich dumm aus der Wäsche -_-
@LH418 danke für die Ausführungen, ich habe leider nur Sarkasmus studiert, da hab ich aber auch weit mehr als 6 Semester gebraucht.
Bearbeitet von: "sonygucker" 1. Sep 2017
LH4181. Sep 2017

Hmm, schade.@sonygucker muss ich allerdings widersprechen. Es gibt …Hmm, schade.@sonygucker muss ich allerdings widersprechen. Es gibt Studiengänge, in denen erwartet wird, dass man seinen Dr. rer.-nat. macht (Biologie, Chemie, Physik, ...) - mal abgesehen davon, dass in allen MINT-Fächern der Bachelor *nicht* berufsqualifizierend ist. Das macht dann Regelstudienzeit (BSc, MSc, PhD) 3+2+4 = 9 Jahre - Also genau bis 27 Jahre.Dann darf man aber auch kein bisschen länger studieren, oder für den Doktor länger brauchen. Und bevor mir jetzt jemand kommt mit "ja aber wenn man seinen Doktor macht, verdient man ja schon gut": In der Regel sind die Verträge in den Disziplinen 0.5*E13. Die meisten mit Ausbildung werden also im Alter von 27 Jahren deutlich mehr verdienen ...Falls man dann noch Zivildienst machen musste (das müsste die Fraktion sein, die aktuell so um die 28 Jahre alt ist), dann schaut man jetzt nämlich dumm aus der Wäsche -_-


Als Doktorand bekommt man TvL. Das ist deutlich mehr (10-15k) als der Durchschnitt in Deutschland. Hör mal lieber auf zu heulen. Oder hol dir einen 10€ all in Vertrag wie alle anderen auch.
florifantasy1. Sep 2017

Scheint wirklich so zu sein. Dafür bekommen alle anderen jetzt 2 Jahre …Scheint wirklich so zu sein. Dafür bekommen alle anderen jetzt 2 Jahre länger Vorteile ...Ich verstehe das neue MagentaEins 12.0 nicht so ganz. "Je mehr Family Cards umso besser"Heißt das jetzt, dass jede nur 10€/Monat kostet wenn man 4 nimmt?https://www.telekom.de/start/magenta-eins?ref=60806-at104244_a100360_m14_p5113_t12_cDE_f294855&partnerid=60806-at104244_a100360_m14_p5113_t12_cDE_f294855&affmt=1&affmn=15


Ergibt sich jetzt nicht so ganz aus den Infos auf der Seite, finde ich. Aber ich gehe mal davon aus, dass das nur zusätzlich dazugekommen ist und die 10€/Monat bei Mobilfunk und Festnetz bestehen bleiben. Oder weiß jemand mehr?
Wenn man 28 ist sollte man auch entweder fertig sein mit dem Studium oder vorher gearbeitet und fürs Studium gespart haben als Doktorand verdient man bei uns über 4k...
alkali1. Sep 2017

Wenn man 28 ist sollte man auch entweder fertig sein mit dem Studium oder …Wenn man 28 ist sollte man auch entweder fertig sein mit dem Studium oder vorher gearbeitet und fürs Studium gespart haben als Doktorand verdient man bei uns über 4k...


Bitte was? In welcher Fachrichtung das?
Meine Frau (chemische Biologie) und ich (Jura) hatten gemeinsam kaum 3000 netto..
LH4181. Sep 2017

mal abgesehen davon, dass in allen MINT-Fächern der Bachelor *nicht* …mal abgesehen davon, dass in allen MINT-Fächern der Bachelor *nicht* berufsqualifizierend ist.


Halte ich mal schwer für ein Gerücht.
Viele Grüße von einem mit Bachelor in der "I" aus MINT.
Lmgtfy1. Sep 2017

Bitte was? In welcher Fachrichtung das?Meine Frau (chemische Biologie) und …Bitte was? In welcher Fachrichtung das?Meine Frau (chemische Biologie) und ich (Jura) hatten gemeinsam kaum 3000 netto..


Tarif ist 4k. Das ist der Maßstab, auch wenn mittlerweile niemand mehr was von Tarif in Deutschland hören will...
El_Pato1. Sep 2017

Tarif ist 4k. Das ist der Maßstab, auch wenn mittlerweile niemand mehr was …Tarif ist 4k. Das ist der Maßstab, auch wenn mittlerweile niemand mehr was von Tarif in Deutschland hören will...


Lol, bei dir vielleicht. Kenne nicht einen Doktoranden, der annähernd soviel verdient. Die allermeisten arbeiten auf 50% und kriegen gerade so ihre Fixkosten bezahlt.
Ist doch in diesem Zusammenhang alles wurscht. Da hat jetzt eben ein Anbieter seine Sonderbedingungen geändert und fertig. Wenn dann um vermeintliche Besitzstände gerungen wird, dann sollte es vielleicht garkeine Sonderbedingungen mehr geben. Die Ärmsten und Allerärmsten müssen ja auch ohne Zugeständnisse der Anbieter auskommen. Früher gab's von der Bundespost und wohl auch der frühen Telekom immerhin noch einen Sozialtarif für nachweisbar Einkommensschwache. Also Tränen wegwischen und guter Dinge weitermachen.
sonygucker1. Sep 2017

Den Bachelor mit 21, das sind schon 6 Jahre Toleranz drauf!



nicht jeder macht einen gammligen bachelor. mein staatsexamen hätte ich beim besten willen nicht bis 21 geschafft. mal vom zivildienst abgesehen. war noch kurz vor der abschaffung, aber hat halt auch zeit gekostet.
Bearbeitet von: "Drizzt" 1. Sep 2017
Cascadeya1. Sep 2017

Lol, bei dir vielleicht. Kenne nicht einen Doktoranden, der annähernd …Lol, bei dir vielleicht. Kenne nicht einen Doktoranden, der annähernd soviel verdient. Die allermeisten arbeiten auf 50% und kriegen gerade so ihre Fixkosten bezahlt.


Mein Chef bei dem ich arbeite verdient durch Gehaltserhöhungen 4,4Unser Lehrstuhl macht aber auch nen zweistelligen Mio. Betrag im Jahr Umsatz ...
alkali2. Sep 2017

Mein Chef bei dem ich arbeite verdient durch Gehaltserhöhungen 4,4Unser …Mein Chef bei dem ich arbeite verdient durch Gehaltserhöhungen 4,4Unser Lehrstuhl macht aber auch nen zweistelligen Mio. Betrag im Jahr Umsatz ...


Netto?
Ist fast ein bisschen wenig für einen Professor. Welches BL?
Gut, dass ich vor zwei Monaten noch einen friends Tarif über student1 gebucht

Bzgl Doktoranden und Bezahlung. Ich wurde jetzt 1 Jahr nach tvl 13 50% bezahlt was in Stufe 2 ca 1350 netto sind. Ab jetzt gibt's 75%. Trotzdem ist das verglichen mit dem Arbeitspensum, was man als Doktorand ableitet deutlich zu wenig. Ich mach's aber nicht des Geldes wegen, sondern weil mir die Arbeit auch Spaß macht.
Lmgtfy2. Sep 2017

Netto?Ist fast ein bisschen wenig für einen Professor. Welches BL?


Doktorand :-D will nicht wissen wie viel unser Prof verdient.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler