Kennt sich hier jemand in Versicherungsfällen aus???

Hallo zusammen!

Folgender Fall:

Neuer Herd bestellt bei Redcoon mit Lieferservice Premium Plus ,sprich inkl. Lieferung, Montage, Elektroanschluss durch Fachmann, Altgerätemitnahme

Herd kommt...Installateure haben schonmal ausser Akkuschrauber nix dabei.....stellen dann fest das unser alter Herd das Kabel etwas weiter unten hatte....haben aber selbst nicht mal 30cm Stromkabel dabei um irgendetwas anzupassen oder auszutauschen.....meinen dann aber kein Problem...ob wir nicht ein kaputtes Altgerät hätten wo sie das Kabel nehmen könnten.....Gut haben wir eine Mehrfachsteckdose geopfert und die haben sich das abgeschnitten.

(Ich habe von Elektroinstallationen keine Ahnung, aber wenn ich einen Lieferservice Premium Plus bestelle mit einem für Herdinstallationen berechtigten Techniker dann erwarte ich das er weiß was er tut)

Herd installiert, Lief auch...War für ein paar Sekunden an...ok..Installateure fahren ab, wir sofort lt. Betriebsanleitung Herd auf 250 Grad angemacht und Herdplatten...zur Erstinbetriebnahme

Nach 2 Minuten kompletter Strom weg...und rein und rausdrücken der Haussicherungen auch kein Erfolg...sprich wir leben seit Samstag morgen ohne Strom.....ohne unsren Nachbarn der uns sein Wlan nutzen lässt und Akkus aufladen lässt wären wir komplett aufeschmissen.

Wir natürlich sofort ca 5 Minuten nach deren Abfahrt die Monteure angerufen auf Handy (Nummer hatten wir weil 30 Min vor Ankunft von denen die Lieferung anvisiert wurd...keiner geht ran...in den Folgenden Stunden zigmal wieder versucht, Anruf wurde einfach weggedrückt oder es klingelte durch...auch auf SMS mit Fallschilderung keine Reaktion...dabei hat der Typ noch während der Installation zig Fremdanrufe angenommen....sein Handy funktioniert bestimmt bestends

OK,,,,nun leben wir also seit Samstag Mittag ohne Strom, die von Redcoon beauftrage Spedition Hasenkamp Business hat am Wochenende keine Telefonbesetzung und nur Ansage sich am Montag zu melden...Redcoon Hotline war zwar erreichbar...konnte aber auch nur sagen das sie bis Montag nix erreichen werden.

Mittlerweile ist die Gefriertruhe komplett aufgetaut...unzählige Lebensmittel verdorben die wir ja auch zum einen sowieso nicht auf einmal essen könnten und ausserden ohne Strom schlecht zubereiten könnten...

Bin Stocksauer, vor allem weil diese Monteure von Hasenkamp in keinster Weise zurückgerufen haben....schonmal einen vergleichbaren Fall erlebt? Kriege ich die verdorbenen Lebensmittel ersetzt? Kassenzettel für mein eingefrorenes Grillgut hab ich nicht, nehme ich nie mit...wozu auch normalerweise...

Gibt es da Pauschalbeträge? Und / oder zusätzäliche Tagessätze für Mehrkosten die durch gezwungenermaßene Auswärtsernährung im Restaurant entstehen? Beim allen meinen eigenen bisherigen Arbeitsstellen wären das bei Geschäftsreisen immer 24.- Pauschal pro Tag und Person, kann man das auch in so einen privaten Schadensfall ansetzen? Und vor allem die verdorbenen Lebensmittel....

Vielen Dank!

Beliebteste Kommentare

Es wäre wirklich besser wenn deine Freundin nicht mit dem "Elektromeister" alleine ist. Ein Zeuge wäre dringend ratsam!!

Fotos + Zeugen!
Redcoon schriftlich kontaktieren, wenn keine Reaktion oder eine unbefriedigende => Anwalt.

Hat euer Herd keinen Drehstromanschluss? 3 Phasen?

Ein Kabel von irgendeiner Mehrfachsteckdose? Die sind doch gar nicht für solche Leistungen ausgelegt.

Reindrücken der Sicherungen? Habt ihr noch Keramiksicherungen oder schon welche mit Schalter? Sicher ist der FI Schalter auch deaktiviert, so geht nichts mehr. Wenn ihr den nicht in der Wohnung habt, dann evtl. beim Stromzähler im Keller. Dort kann auch ein Hauptschalter sein.

Bearbeitet von: "Produkttester" 13. Juni

Energiekugel

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört auch eine warme Mahlzeit, vor allem wenn man Kinder hat



Ich halte weder Nachbarn noch Bekannte für zwingend zumutbar. Genaue Auskunft kann sicher ein Rechtsanwalt geben.
Ganz toll sind aber Leute wie du, die keine Ahnung haben, und mit ihrem Halbwissen trotzdem andere beleidigen müssen.



edit: Wtf, ursprüngliches Zitat wurde gelöscht oO
Bearbeitet von: "dschamboumping" 13. September

Generell ist da ja erstmal ein Haftpflichtfall und kein Versicherungsfall, zu dem es aber natürlich werden kann. Einen Anwalt einzuschalten um darüber deine Forderung anzubringen ist mit Sicherheit die sicherste Idee. An deiner Stelle hätte ich es ohne Strom gar nicht ausgehalten und schon längst einen anderen Elektriker angerufen, dessen Rechnung du dann natürlich sicherlich auch geltend machen kannst. Ob die Sache jetzt ein Verschulden von Redcoon oder (wahrscheinlich eher) dem Beauftragten Unternehmen ist, wäre dann auch nochmal zu klären. Der erste Schritt ist aber für dich vielleicht erstmal Redcoon und die Hoffnung, dass sie dir so entgegenkommen, dass du komplett zufrieden bist. Schreib alles nochmal schön ordentlich auf mit deinen Fragen und schick's per Fax an die Geschäftsleitung - so würde ich es jedenfalls machen:

bildschirmfoto2016-06npa0h.png

Bearbeitet von: "AmselKopf" 13. Juni

125 Kommentare

Fotos + Zeugen!
Redcoon schriftlich kontaktieren, wenn keine Reaktion oder eine unbefriedigende => Anwalt.

Hat euer Herd keinen Drehstromanschluss? 3 Phasen?

Ein Kabel von irgendeiner Mehrfachsteckdose? Die sind doch gar nicht für solche Leistungen ausgelegt.

Reindrücken der Sicherungen? Habt ihr noch Keramiksicherungen oder schon welche mit Schalter? Sicher ist der FI Schalter auch deaktiviert, so geht nichts mehr. Wenn ihr den nicht in der Wohnung habt, dann evtl. beim Stromzähler im Keller. Dort kann auch ein Hauptschalter sein.

Bearbeitet von: "Produkttester" 13. Juni

Ich sag es mal so: Die sind ihren Job los und " Elektroanschluss durch Fachmann" ist was anderes als nen f*cking Herd über ein zusammenklatschtes Mehrfachsteckdosenkabel anzuschließen. Wahrscheinlich noch so ein 0815 Ding.
Sei froh, dass nicht mehr passiert ist!!! Bei der Stromstärke, dem Pfusch und der Eingeengtheit hinterm Herd hätte leicht ein Feuer entstehen können.
Du hast auf jeden Fall Anspruch auf Schadensersatz bei dem installierenden "Elektrofachmann". Auf jeden Fall sofort bei Redcoon Alarm machen und Rechtsschutz einschalten. Der Rechtsschutz alles schildern und die werden sich Hasenkamp schon vorknöpfen. Bin mir sicher, dass Redcoon auch noch was springen lässt. Deine Rechtsschutz kann dir auch all die Fragen zu Tagessätzen und etwaigen Pauschbeträgen beantworten. Sicherlich gibt es auch Tagessätze für Essen und Unannehmlichkeiten ähnlich wie bei einem Unfallfahrzeug in der Werkstatt.

Edit: Außerdem:

Produkttester

Fotos + Zeugen!Redcoon schriftlich kontaktieren, wenn keine Reaktion oder eine unbefriedigende => Anwalt.

(per Einschreiben am besten)
Bearbeitet von: "kingetzel2" 15. September

Generell ist da ja erstmal ein Haftpflichtfall und kein Versicherungsfall, zu dem es aber natürlich werden kann. Einen Anwalt einzuschalten um darüber deine Forderung anzubringen ist mit Sicherheit die sicherste Idee. An deiner Stelle hätte ich es ohne Strom gar nicht ausgehalten und schon längst einen anderen Elektriker angerufen, dessen Rechnung du dann natürlich sicherlich auch geltend machen kannst. Ob die Sache jetzt ein Verschulden von Redcoon oder (wahrscheinlich eher) dem Beauftragten Unternehmen ist, wäre dann auch nochmal zu klären. Der erste Schritt ist aber für dich vielleicht erstmal Redcoon und die Hoffnung, dass sie dir so entgegenkommen, dass du komplett zufrieden bist. Schreib alles nochmal schön ordentlich auf mit deinen Fragen und schick's per Fax an die Geschäftsleitung - so würde ich es jedenfalls machen:

bildschirmfoto2016-06npa0h.png

Bearbeitet von: "AmselKopf" 13. Juni

Guter Beitrag Amselkopf.

Aber wer das zu verschulden hat, kann ihm egal sein. Vertrag besteht nur mit Redcoon. Ob die dann die Installateure in Regress nehmen oder anders verfahren spielt für ihn keine Rolle

Bearbeitet von: "Produkttester" 15. September

Sofort einen echten Fachmann bestellen, der die Fehler ordentlich dokumentiert, mit Zeugen und Fotos, und natürlich auch behebt. Die Rechnung an redcoon senden
Redcoon ist Vertragspartner; die Spedition kann Dir egal sein. Redcoon zahlt und muss sich das Geld ggf selbst von der Spedition zurück holen

Bearbeitet von: "Michalala" 15. September

Danke schonmal für die bisherigen Antworten....leider muss ich sagen das ich keine Rechtsschutz Versicherung habe.....,it dem Strom habe ich auch schon überlegt gehabt einen Elektriker meiner Wahl zu beauftragen und die Kosten zurückzufordern....aber war uns dann doch zuviel Risiko falls die dann sagen sie zahlen das nicht und wir dann auf den Kosten sitzenbleiben....

Haben zum Glück nen netten Nachbarn der uns Akkus aufladen lässt und Wlan gibt...aber fühl mich schon ein bisschen wie in der Steinzeit hier bei Kerzenlicht und Notebookbilschirmlicht...am meisten Ärgere ich mich über die Unverschämtheit dieser Monteure......Einfach Weggedrückt....und auch trotz Fallschilderung per SMS...keinerlei Reaktion

Bearbeitet von: "Alex123" 15. September

Zu den Sicherungen:

Im Treppenhauskasten Kippschalter, aber alle schon wiederholt hoch und runtergemacht....Strom ist komplett weg

Alex123

Zu den Sicherungen:Im Treppenhauskasten Kippschalter, aber alle schon wiederholt hoch und runtergemacht....Strom ist komplett weg


Wenn du sie hochklappst und sie kommen nicht von allein wieder runter (aufgrund des Fehlers), und ihr trotzdem keinen Strom habt, muss noch irgendwo ein weiterer (Haupt-)Schalter sein oder eben eine Schmelzsicherung die durch ist.
Bearbeitet von: "Produkttester" 15. September

Alex123

Zu den Sicherungen:Im Treppenhauskasten Kippschalter, aber alle schon wiederholt hoch und runtergemacht....Strom ist komplett weg




Ja vermute ich auch...aber auch wenn ich mich in vielem auskenne...Elektro/Strom gehört nicht dazu Mittlerweile habe ich im Keller einen Kasten ausgemacht der irgendwie Strommässig aussieht.....da sind aber auch keine Kipp oder Drehschalter drin zusehen (Glaskasten)...eher irgendwelche metallisch aussehenden Riegel um es UNfachgerecht zu umschreiben.....ausserdem ist der Kasten verschlossen...aber auch unverschlossen würd ich da nich drangehen, vor Strom hab ich Respekt und keine Ahnung von

"für Mehrkosten die durch gezwungenermaßene Auswärtsernährung im Restaurant entstehen?"

Auf was für Ideen die Leute kommen.
Natürlich musst Du jetzt zwingend im Restaurant essen gehen...als wenn ein Brot von Aldi nicht ausreicht, omg

dodo2

"für Mehrkosten die durch gezwungenermaßene Auswärtsernährung im Restaurant entstehen?"Auf was für Ideen die Leute kommen. :|Natürlich musst Du jetzt zwingend im Restaurant essen gehen...als wenn ein Brot von Aldi nicht ausreicht, omg



Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört auch eine warme Mahlzeit, vor allem wenn man Kinder hat



Schon klar und deshalb muss es ein Restaurant sein...
Warmes Essen gibt es auch aus der Mikrowelle beim Nachbarn, bei der Oma oder sonstigen Bekannten in solchen Situationen.

Bearbeitet von: "dodo2" 15. September

Sicherungen vom Herd "runterklappen" und die "Hauptsicherung" wieder einschalten.

Voila

Ein mydealzer ohne Rechtsschutz
Am falschen Ende gespart....

Sebastian3

Sicherungen vom Herd "runterklappen" und die "Hauptsicherung" wieder einschalten.Voila



Ja normal geht jeder davon aus, dass man das kann bzw. können muss... Wenn das sozusagen den Fehler erstmal gelöst hätte und du dann Strom gehabt hättest, kriegst du NULL Entschädigung. Ich hätte aber direkt am Tag noch einen Elektroniker geholt und es fachmänisch machen lassen. Selbst wenn da Sonntags oder Samstag Zuschlag drauf kommt, muss Redcoon zahlen bzw. die geben es dann sicher weiter und die Firma dann an die Haftpflichtversicherung...

Aber ich sag dir eins, ich kenne die "Elektrofachinstallateure" von diesen Speditionen... Das sind vielleicht welche die Ihr Zertifikat irgendwo im Ausland gemacht haben oder vielleicht sogar gekauft dort... Wer kommt auf die Idee aus einer Dreifachsteckdose sich sowas zu basteln bei einem Herd...??? Sei froh, dass dir das Ding nicht in Feuer aufgegangen ist. ... Ich würde mal die Kompetenz in Frage stellen!

Ich enthalte hier meine Kommentare.

alter.. multisteckdose vs Herd... Das Du noch lebst ist echt nice

Bearbeitet von: "freewilly" 15. September

Mal eine Frage am Rande. Wenn der elektriker/Installateur der den Mist verbockt hat nicht mehr auftaucht, bleibst du bis zur Finalen Klärung ohne Strom?:o

selbst schuld bis heute zu warten. Hätte alles am Samstag geklärt werden können. Du hättest vielleicht mit 100€ in Vorleistung gehen müssen für einen fachmännischen Anschluss, nun musst Du deutlich mehr machen und hast die vergeudete Zeit....

Versuche bei Redcoon msl jemanden vom Managment zu erreichen, Nummern sollten im Inet ja zu finden sein, schilder denen Dein Fall, sag Du willst nun einen eigenen Elektriker nutzen und Du möchtest einen 200€ Gutschein für verdorbene Lebensmittel und andere Mehraufwendungen.
Wenn Sie zustimmen, alles noch mal in einer Email mit Vermerk des Telefonats und mit wem Du gesprochen hast zusammenfassen und denen schicken.

Dann Elektriker rufen und Einkaufen gehen...

Die haben tatsächlich ein Herd mit einer "Verlängerung" von einer Mehrfachsteckdose genommen.
Also 3 Phasen mit 1,5mm² vs. 5 Phasen (4 Phasen) 2,5mm³?
Alle Achtung, und wie haben sie die Verlängerung angeschlossen? Mit einer Lüsterklemme?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. HAUPTSTADTKOFFER: Gültiger Gutschein wird nicht angenommen45
    2. Krokojagd 2016104262
    3. Kroko Deal Jagd abschalten?1429
    4. Vertrauenswürdiger XBL Händler?33

    Weitere Diskussionen