Kennt sich jemand mit Mährobotern aus?

14
eingestellt am 12. Jun
Bin schon länger am überlegen, welches Modell es werden soll. Meine Rasenfläche beträgt etwa 650qm.

Wichtig ist für mich, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Bin auch auf die Ladxcape Modelle gestossen. Die Differenz zu den WORX Modellen beträgt ja mindestens 350 Euro. Lohnt sich dies? Hat jemand Erfarung mit der cut to edge Funktion der Worx Modelle?

Danke Euch

1392201-HUmEs.jpg
Zusätzliche Info
Sonstiges
14 Kommentare
Würde eher einen benzinbetriebenen Mähroboter nehmen. Diese haben wesentlich mehr Power und sind selbst mit Tankstation sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb ein ganzes Stück günstiger.
Alleswisser200012.06.2019 07:05

Würde eher einen benzinbetriebenen Mähroboter nehmen. Diese haben w …Würde eher einen benzinbetriebenen Mähroboter nehmen. Diese haben wesentlich mehr Power und sind selbst mit Tankstation sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb ein ganzes Stück günstiger.


Keinen mit Wasserstoff Antrieb?
Sehr konstruktiv - vielen Dank
Kauf dir nen Schaf
Wie viel Wert legst du auf Support und Service durch Hersteller? Positec (der Hersteller sowohl von worx, als auch von Landxcape) ist nicht gerade für seinen Kundenservice bekannt.
Gib den Namen einfach bei Google ein, da kommen einige Bewertungen.
Alleswisser200012.06.2019 07:05

Würde eher einen benzinbetriebenen Mähroboter nehmen. Diese haben w …Würde eher einen benzinbetriebenen Mähroboter nehmen. Diese haben wesentlich mehr Power und sind selbst mit Tankstation sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb ein ganzes Stück günstiger.


Dein Profilbild in Komb mit deinem Namen bringt mich jedesmal zum schmuzeln. Danke dafür.
Zum Thema kann ich leider nicht viel betragen, ich liebäugle auch mit einem Mährobotor. Die Cut to edge funktion gibt es nur von Worx oder? Warum schaffen das andere Hersteller nicht, ist ja schon elementar.
Bearbeitet von: "derOlfi" 12. Jun
Würde dir das Roboterforum empfehlen.
roboter-forum.com
Habe seit Anfang diesem Jahres selbst einen Worx. Die Cut-to edge Funktion bedeutet lediglich, dass die Mäheinheit nicht mittig, sondern rechts angebracht ist. Wenn die Rasenkantenfunktion aktiv ist, dann fährt der Roboter direkt über dem Draht entlang und kommt somit besser an die Rasenkanten dran als andere Mähroboter.
Erwarte aber keine Wunder, um wirklich kein Gras mehr an den Rasenkanten zu haben, muss der Rasen schon perfekt angelegt sein.
Heißt: im besten Fall mit bodentiefen Randsteinen arbeiten, wo der Roboter drüberfahren kann und das Kabel muss perfekt ausgelegt sein.
Da ich keine Randsteine habe und mir die 4 Stunden auf der Erde rumkriechen gereicht haben, um den Draht zu verbuddeln, brauche ich an einigen Stellen immer noch einen Rasenkantenschneider. Stört mich aber nicht sonderlich.
Mit meinem Worx bin ich rundrum zufrieden. Die App Steuerung klappt super, der Mäher ist leise und mäht wie er soll und regelmäßige Firmwareupdates gibt es auch (wobei nicht jede eine Verbesserung darstellt)
Warte auf den Xiaomi Roboter RoboGarden
Facemeltyo12.06.2019 11:39

Warte auf den Xiaomi Roboter RoboGarden


Der wäre langsam mal angebracht.

Stihl Rasenroboter kann ich auch empfehlen.
Pete_Nelson12.06.2019 09:38

Würde dir das Roboterforum empfehlen.roboter-forum.comHabe seit Anfang …Würde dir das Roboterforum empfehlen.roboter-forum.comHabe seit Anfang diesem Jahres selbst einen Worx. Die Cut-to edge Funktion bedeutet lediglich, dass die Mäheinheit nicht mittig, sondern rechts angebracht ist. Wenn die Rasenkantenfunktion aktiv ist, dann fährt der Roboter direkt über dem Draht entlang und kommt somit besser an die Rasenkanten dran als andere Mähroboter.Erwarte aber keine Wunder, um wirklich kein Gras mehr an den Rasenkanten zu haben, muss der Rasen schon perfekt angelegt sein.Heißt: im besten Fall mit bodentiefen Randsteinen arbeiten, wo der Roboter drüberfahren kann und das Kabel muss perfekt ausgelegt sein.Da ich keine Randsteine habe und mir die 4 Stunden auf der Erde rumkriechen gereicht haben, um den Draht zu verbuddeln, brauche ich an einigen Stellen immer noch einen Rasenkantenschneider. Stört mich aber nicht sonderlich.Mit meinem Worx bin ich rundrum zufrieden. Die App Steuerung klappt super, der Mäher ist leise und mäht wie er soll und regelmäßige Firmwareupdates gibt es auch (wobei nicht jede eine Verbesserung darstellt)


Alles klar super für deine Antwort und Tipps. Habe mich in dem Forum mal angemeldet.

Welches Modell benutzt du für welche Rasengröße?
spock1312.06.2019 14:22

Alles klar super für deine Antwort und Tipps. Habe mich in dem Forum mal …Alles klar super für deine Antwort und Tipps. Habe mich in dem Forum mal angemeldet.Welches Modell benutzt du für welche Rasengröße?


Ich hab den Landroid S500i.
Aber habe auch nur 100qm, deshalb solltest du zum größeren Modell greifen. Meiner ist zwar für bis zu 500qm ausgelegt, aber ich glaube damit hättest du keinen Spaß
Avatar
GelöschterUser929474
Wir haben den McCullock ROB R 1000. So richtig in die Ecken kommt er aber nicht. Manuelle Nacharbeit ist eigentlich immer erforderlich.
@DreiZehenFritz kannst Du nochmal Deine Geschichte mit dem Mähroboter erzählen? Aber bitte dieses Mal die Bilder besser verpixeln, ich habe letztes Mal eine halbe Stunde meine Tastatur und den Schreibtisch sauber machen müssen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen