KFZ-Versicherung Frage

Ich hätte eine Frage an euch. Haben im April ein Auto gekauft und es auf Direct Line versichert. Habe vor 2 Wochen gekündigt und es kam auch die Kündigungsbestätigung, aber Kündigungsdatum ist nicht der 31.12. sondern im Mai wo es genau 1 Jahr wird mit der Versicherung. Gibt es keine Chance zum 31.12. raus zukommen vom Vertrag?
Dieses Jahr war SF 1 und sollte nächstes Jahr auf 2 steigen. Hoffe ihr könnt mir helfen, denn eine Beitragsrechnung haben wir nicht erhalten für 2017.

884260-fd6zE.jpg

22 Kommentare

Woher sollen wir wissen, was du abgeschlossen hast? 1 Jahr MVLZ kann schon sein

DirectLine hat meines Wissens immer genau ein Jahr Vertragslaufzeit, Kündigung zum Jahresende ist nicht möglich.


Klar gibt es eine Möglichkeit: Auto abmelden, neues Auto kaufen und anmelden, schon bist du draußen und darfst dir eine neue Versicherung suchen...

bei directline normal. der erste wechsel ist hier leider nicht zur normalen wechselzeit (weniger chashback). die meisten anderen versicherung erlauben wechsel zum 31.12. d.h. nächstes jahr kannst du wie alle anderen mit ordentlich cashback wechseln.

Falls der preis steigt hast du sonderkündigungsrecht. Kann passieren durch änderung der regionalklasse deines autos.

Du kannst evtl. deinen Vertrag, der aktuell nicht an das Kalenderjahr gebunden ist, an das Kalenderjahr binden lassen. Dann endet dein Vertrag jeweils zum 31.12., wenn du nicht einen Monat vorher kündigst. Ob das allerdings noch für dieses Jahr möglich ist, kann ich dir nicht sagen. An deiner Stelle würde ich bei der Directline anrufen und nachfragen.

Wenn es nicht geht, kannst du aber evtl. jetzt schon einen neuen Vertrag mit Beginn zum Ablaufzeitpunkt deiner aktuellen Versicherung mit Cashback abschließen. Vertragsbeginn ist dann bei dir eben nicht der 1.1., sondern der 29.05.2017.

Dein dann neue Vertrag Endet aber dann zum 31.12.2017, es sei den, du suchst dir wieder einen der "komischen" Versicherer, die das Versicherungsjahr nicht an das Kalenderjahr binden.

pinarellavor 29 m

Du kannst evtl. deinen Vertrag, der aktuell nicht an das Kalenderjahr gebunden ist, an das Kalenderjahr binden lassen. Dann endet dein Vertrag jeweils zum 31.12., wenn du nicht einen Monat vorher kündigst. Ob das allerdings noch für dieses Jahr möglich ist, kann ich dir nicht sagen. An deiner Stelle würde ich bei der Directline anrufen und nachfragen.Wenn es nicht geht, kannst du aber evtl. jetzt schon einen neuen Vertrag mit Beginn zum Ablaufzeitpunkt deiner aktuellen Versicherung mit Cashback abschließen. Vertragsbeginn ist dann bei dir eben nicht der 1.1., sondern der 29.05.2017.Dein dann neue Vertrag Endet aber dann zum 31.12.2017, es sei den, du suchst dir wieder einen der "komischen" Versicherer, die das Versicherungsjahr nicht an das Kalenderjahr binden.

​auch mit der neuen SF ist Direct Line am günstigsten. Würde es gehen, wenn ich jetzt mit der neuen SF für Mai schon den Vertrag mache bei denen? Laut Vorredner würde es ja dann bis zum 31.12. dann gehen.
Oder doch lieber eine andere Versicherung?

Au Mann. .bei so wenig Fachwissen sollte man die Finger vom selbst wechseln lassen.... .kann dich am Ende teuer kommen....

Dieses Fachwissen will ich ja jetzt lernen von euch .

Sonst wechsele ich jedes Jahr und kündige auch immer rechtzeitig, aber das mit Direct Line hat mich verwundert und versuche es daher herauszufinden.
Danke für dein Kommentar😄

bvbboy09vor 1 h, 24 m

​auch mit der neuen SF ist Direct Line am günstigsten. Würde es gehen, wenn ich jetzt mit der neuen SF für Mai schon den Vertrag mache bei denen? Laut Vorredner würde es ja dann bis zum 31.12. dann gehen. Oder doch lieber eine andere Versicherung?


Du musst / kannst keinen neuen Vertrag machen, du hast ja einen. Du solltest den Vertrag an das Kalenderjahr binden lassen, also ändern. Wenn du das jetzt machst, bekommst du wohlmöglich ab 1.1. schon die bessere SF-Klasse. War dein Fahrzeug in diesem aktuellen Jahr 2016 am 31.12. mindestens 180 Tage angemeldet? Wenn ja, sollte die SF-Klasse ab dem 1.1. sinken (unfallfreier Verlauf).

Auch wenn deine andere Versicherung etwas teurer (bis zur Höhe des Cashbacks beim Abschluss einer anderen IN 7 MONATEN VERSICHERUNGSZEIT!) sein sollte, macht es möglicherweise Sinn jetzt schon zu wechseln. Dadurch ersparst du dir ggf. Verhandlungen zur Änderung des Versicherungsjahr. Der neue Versicherer versichert dich ab dem 29.05.2017 bis 31.12.2017 und dann kannst du wieder (mit Cashback) zur Directline wechseln (dann wohlmöglich sogar 90 Euro, wenn du es am Black Friday 2017 machst).
Bearbeitet von: "pinarella" 26. November

pinarellavor 1 h, 59 m

Du musst / kannst keinen neuen Vertrag machen, du hast ja einen. Du solltest den Vertrag an das Kalenderjahr binden lassen, also ändern. Wenn du das jetzt machst, bekommst du wohlmöglich ab 1.1. schon die bessere SF-Klasse. War dein Fahrzeug in diesem aktuellen Jahr 2016 am 31.12. mindestens 180 Tage angemeldet? Wenn ja, sollte die SF-Klasse ab dem 1.1. sinken (unfallfreier Verlauf).Auch wenn deine andere Versicherung etwas teurer (bis zur Höhe des Cashbacks beim Abschluss einer anderen IN 7 MONATEN VERSICHERUNGSZEIT!) sein sollte, macht es möglicherweise Sinn jetzt schon zu wechseln. Dadurch ersparst du dir ggf. Verhandlungen zur Änderung des Versicherungsjahr. Der neue Versicherer versichert dich ab dem 29.05.2017 bis 31.12.2017 und dann kannst du wieder (mit Cashback) zur Directline wechseln (dann wohlmöglich sogar 90 Euro, wenn du es am Black Friday 2017 machst).



Warum sollte er jetzt schon, also 6 Monate vorher, ab dem 29.05.2017 einen Vertrag abschließen? Ist leider der dümmste Vorschlag den man machen kann...

Seinen Vertrag kann er auch nicht so ändern, dass die Direct Line für ihn vom Versicherungsjahr zum Kalenderjahr wechselt.

Bernarevor 39 m

Warum sollte er jetzt schon, also 6 Monate vorher, ab dem 29.05.2017 einen Vertrag abschließen? Ist leider der dümmste Vorschlag den man machen kann...Seinen Vertrag kann er auch nicht so ändern, dass die Direct Line für ihn vom Versicherungsjahr zum Kalenderjahr wechselt.



Was spricht aus deiner Sicht gegen einen Abschluss eines neuen Vertrages schon jetzt? Wann sollte er deiner Meinung nach einen neuen Vertrag abschließen und warum? Gibt es im Mai auch 50 Euro + Cashback auf den Abschluss von KFZ-Versicherungen?

Eine Umstellung des Versicherungsjahr bzw. eine Bindung an das Kalenderjahr ist möglich. Es ist einfach eine Änderung der Hauptfälligkeit. Das spart er sich aber sowieso durch einen Wechsel zum 29.05.2017, wie bereits erwähnt.

Danke. Werde mal morgen wieder anrufen und nachfragen ob es möglich ist den Vertrag auf den Kalenderjahr binden zu lassen.
Ja es war mehr als 180 Tage angemeldet.

pinarellavor 10 h, 3 m

Was spricht aus deiner Sicht gegen einen Abschluss eines neuen Vertrages schon jetzt? Wann sollte er deiner Meinung nach einen neuen Vertrag abschließen und warum? Gibt es im Mai auch 50 Euro + Cashback auf den Abschluss von KFZ-Versicherungen? Eine Umstellung des Versicherungsjahr bzw. eine Bindung an das Kalenderjahr ist möglich. Es ist einfach eine Änderung der Hauptfälligkeit. Das spart er sich aber sowieso durch einen Wechsel zum 29.05.2017, wie bereits erwähnt.


Hast du bereits im Juni 2016 deinen Vertrag für Januar 2017 abgeschlossen? Benutze mal einen Vergleichsrechner mit Versicherungsbeginn Mai 2017...

Eine Kfz-Versicherung schließt man ein paar Wochen vorher ab, teils sogar erst Tage vorher. Ein Wechsel des Versicherungsbeginns ist nicht möglich, da lässt eine Direct Line auch nicht mit sich verhandeln, wozu auch?

Und immer dieser Blödsinn mit dem Cashback, dies ist kein Grund für den Abschluss/Wechsel einer Versicherung, vor allem nicht, wenn man sich nicht damit auskennt! Von diesem Trip "ich brauche für jede Versicherung ein Cashback" sollten mal lieber einige wieder runterkommen, denn was passiert wenn Ahnungslose eine Versicherung abschließen sieht man ja hier...

Kann auch nicht nachvollziehen, wie man wegen ein bisschen Cashback jedes Jahr die Versicherung wechseln kann. Hab mit einem Billig-Versicherer auch enorm schlechte Erfahrungen gemacht. Ein Schaden gehabt, danach kam die Kündigung. Tolle "Versicherung".

yeeldvor 1 h, 36 m

Kann auch nicht nachvollziehen, wie man wegen ein bisschen Cashback jedes Jahr die Versicherung wechseln kann. Hab mit einem Billig-Versicherer auch enorm schlechte Erfahrungen gemacht. Ein Schaden gehabt, danach kam die Kündigung. Tolle "Versicherung".


Du bist ja nicht gezwungen, zu einem Billig-Versicherer zu gehen. Billig ist bei mir immer schlechte Leistung und kein billiger Preis. Der Wechsel war wohl deine freie Entscheidung.

Bernarevor 1 h, 55 m

Hast du bereits im Juni 2016 deinen Vertrag für Januar 2017 abgeschlossen? Benutze mal einen Vergleichsrechner mit Versicherungsbeginn Mai 2017...Eine Kfz-Versicherung schließt man ein paar Wochen vorher ab, teils sogar erst Tage vorher. Ein Wechsel des Versicherungsbeginns ist nicht möglich, da lässt eine Direct Line auch nicht mit sich verhandeln, wozu auch?Und immer dieser Blödsinn mit dem Cashback, dies ist kein Grund für den Abschluss/Wechsel einer Versicherung, vor allem nicht, wenn man sich nicht damit auskennt! Von diesem Trip "ich brauche für jede Versicherung ein Cashback" sollten mal lieber einige wieder runterkommen, denn was passiert wenn Ahnungslose eine Versicherung abschließen sieht man ja hier...



Ich sagen ja nicht, dass er es machen muss. Wenn du zu Directline wechseln wollen würdest und eben genau für diesen Wechsel / Abschluss gibt es 90 Euro, warum würdest du die nicht nehmen? Ich kann das nicht nachvollziehen außer in der Hinsicht, dass ja ja auch Leute geben muss, die mehr bezahlen (dich), wenn es Leute gibt, die weniger bezahlen (mich).

Warum sollte er den Vertrag nicht jetzt schon abschließen? Ich habe ei einen Vertrag zum Jahresende gekündigt. Einen neuen habe ich ab dem 1.4. abgeschlossen. Ich konnte jeder beliebige Datum wählen. Weil ich das heute schon gemacht habe, konnte ich die 50 Euro Cashback mitnehmen. Ich zahle daher (allein durch das Cashback!) 33% weniger Versicherung (Beitrag in 7 Monaten etwa 150 Euro).


pinarellavor 47 m

Du bist ja nicht gezwungen, zu einem Billig-Versicherer zu gehen. Billig ist bei mir immer schlechte Leistung und kein billiger Preis. Der Wechsel war wohl deine freie Entscheidung. Ich sagen ja nicht, dass er es machen muss. Wenn du zu Directline wechseln wollen würdest und eben genau für diesen Wechsel / Abschluss gibt es 90 Euro, warum würdest du die nicht nehmen? Ich kann das nicht nachvollziehen außer in der Hinsicht, dass ja ja auch Leute geben muss, die mehr bezahlen (dich), wenn es Leute gibt, die weniger bezahlen (mich).Warum sollte er den Vertrag nicht jetzt schon abschließen? Ich habe ei einen Vertrag zum Jahresende gekündigt. Einen neuen habe ich ab dem 1.4. abgeschlossen. Ich konnte jeder beliebige Datum wählen. Weil ich das heute schon gemacht habe, konnte ich die 50 Euro Cashback mitnehmen. Ich zahle daher (allein durch das Cashback!) 33% weniger Versicherung (Beitrag in 7 Monaten etwa 150 Euro).



So schwer zu verstehen? Also nochmal: Wer keine Ahnung von Versicherungen hat, sollte diese über Experten abschließen, aber es nicht selber versuchen, bloß weil es Cashback gibt! Da ich mich bestens auskenne zahle ich für meine Kfz-Versicherung mit Sicherheit nie zu viel, kannst dir also sparen dich und mich zu vergleichen...

Ein beliebiges Datum kannst du mit Sicherheit nicht wählen, du kannst logischerweise nur das Datum wählen, ab dem du Versicherungsschutz benötigst!

Bernarevor 13 m

So schwer zu verstehen? Also nochmal: Wer keine Ahnung von Versicherungen hat, sollte diese über Experten abschließen, aber es nicht selber versuchen, bloß weil es Cashback gibt! Da ich mich bestens auskenne zahle ich für meine Kfz-Versicherung mit Sicherheit nie zu viel, kannst dir also sparen dich und mich zu vergleichen...Ein beliebiges Datum kannst du mit Sicherheit nicht wählen, du kannst logischerweise nur das Datum wählen, ab dem du Versicherungsschutz benötigst!



Ich verstehe das sehr gut, alle anderen bestimmt auch Wer sagt, dass bvbboy09 nicht vor dem Abschluss bei der Directline beraten wurde? Die Versicherung ist garnicht schlecht. Und das einzige, was er will, ist dort bleiben, wozu also weitere Beratung?

Ich merke aber, dass du dich schon ein wenig in die Sache eingearbeitet hast. Aber von "auskennen" bist du noch weit entfernt (nicht böse gemeint).

Wenn ich ein Datum frei wähle, meine ich natürlich das Datum des Versicherungsbeginns (bei mir übrigens Saison-Kennzeichen, falls das nicht direkt klar war, 4 bis 10).

pinarellavor 3 m

Ich verstehe das sehr gut, alle anderen bestimmt auch Wer sagt, dass bvbboy09 nicht vor dem Abschluss bei der Directline beraten wurde? Die Versicherung ist garnicht schlecht. Und das einzige, was er will, ist dort bleiben, wozu also weitere Beratung?Ich merke aber, dass du dich schon ein wenig in die Sache eingearbeitet hast. Aber von "auskennen" bist du noch weit entfernt (nicht böse gemeint).Wenn ich ein Datum frei wähle, meine ich natürlich das Datum des Versicherungsbeginns (bei mir übrigens Saison-Kennzeichen, falls das nicht direkt klar war, 4 bis 10).


Das einzige was er will ist dort bleiben? Deswegen hat er ja auch gekündigt!

Ich glaube jetzt merkt mittlerweile wirklich jeder, dass du erstens keinerlei Ahnung hast und zweitens nur unüberlegten Blödsinn von dir gibst!



Ahnung habe ich genug und kündige jedes Jahr einfach aus Vorsorge. Der Sinn des Threads war, das ich das Erfahre was der Liebe pinarella schon längst beschrieben hat.



Du kannst zu dir selbst sagen das du keine Ahnung hast, aber in fast jedem deiner Posts zu schreiben das ich keine Ahnung habe, zeigt das du selbst keine Ahnung von MyDealz hast.





Ich habe den Wagen am 28.5. per Vergleich auf fast allen möglichen Seiten bei Direct Line abgeschlossen. Hier ist zu bemerken, dass das Cashback erstmal Nebenrolle ist. Dann gucke ich welche von den günstigsten eine gute Versicherung ist(Eigene Erfahrung, Bewertungen, usw) und schließe dann eine Versicherung ab. In diesem Fall war es die Direct Line, wobei ich nicht wusste das die nach dem Versicherungsbeginn 1 Jahr lang die Versicherung laufen lassen und dies bei insgesamt meiner 7. oder 8. Versicherung mit 2 Autos in den letzten 4 Jahren(Wie es ein MyDealzer tut). Bei allen war es kein Problem die Versicherung zu kündigen obwohl es erst am September oder Oktober abgeschlossen worden ist.



Finito.



Ich bitte dich deine Meinung darüber das ich keine Ahnung habe zu Hause dem Spiegel zu erzählen, denn ich habe keine Lust mehr deine sinnlosen Kommentare zu lesen die nicht zum Lösen der Frage beigetragen haben.





Danke nochmal an alle für die Erklärung und besonders an pinarella.





MfG
Bearbeitet von: "bvbboy09" 28. November

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche 3 Euro Lieferheld oder 5 Euro Lieferando Gutschein44
    2. Conrad 6,66€ VIP Gutschein56
    3. DVB-T2 Receiver915
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen1618

    Weitere Diskussionen