Kitchen Aid - Wer kennt sich aus?

Ich weiß, dass ist hier eigentlich eher nicht die richtige Plattform, um sowas zu diskutieren. Aber ich hab keinen Bock, mich extra in irgendnem Hausfrauen Forum oder so anzumelden o_O

Kennt sich jemand mit den Kitchen Aid Küchenmaschinen aus? Würde mir gerne eine zulegen, aber irgendwie gibt es da ja ziemlich viele verschiedene Modelle zu unterschiedlichen Preisen, die man nur anhand von irgendwelchen Seriennummern unterscheiden kann.

Ich hätte gerne ein Modell, dass auch problemlos einen zähen Nudelteig für 4 Personen durchkneten kann. Gehen da die billigeren Versionen wie diese hier ( http://www.amazon.de/KitchenAid-KSM150BOB-Kitchenaid-5KSM150PSEOB-Küchenmaschine/dp/B000094U5F ) in die Knie? Von den Bewertungen auf Amazon hört es sich teilweise so an. Welches Modell ist empfehlenswert?

13 Kommentare

So viele verschiedene Modelle sind das gar nicht. Es gibt die Artisan und die Classic, die größeren bzw. Heavy Duty Ausführungen habe ich noch nie irgendwo im Angebot gesehen.

Ich selber habe eine Artisan und die tut sich mit 500g Nudelteig schon schwer, schafft es aber den 10-15 Minten durchzukneten. Der Motor wird dabei aber gut heiss. Wenn das die Hauptanwendung sein soll ist eine KitchenAid eher nicht erste Wahl, da gibt es vermutlich leistungsfähigere Alternativen. Über die "Heavy Duty"-Varianten der KA kann ich nix sagen, ich glaube aber dass die preislich eh jenseits von gut und böse liegen.

Bist du dir sicher das du eine Kitchenaid willst? Wenn es dir nicht so sehr auf Style ankommt, dann sind die Bosch Mum 5 und diverse Kenwood Geräte von Preis und Leistung besser



Ein Kumpel verkauft die Dinger und genau das sagt er auch. Kitchen aid ist der Klassiker aber die Konkurrenz schläft nicht und bietet teilweise mehr für weniger Kohle.

Hat den jemand einen konkreten Tipp für ne Küchenmaschine bis ca. 500 Euro, die gut mit Nudelteig klarkommt? Das wäre schon eines der Haupteinsatzgebiete wofür ich sie brauche. Die Bosch Mum 5 scheint nach dem was ich so gelesen habe von der Leistung her ähnlich zu sein wie die Kitchenaid aber günstiger. Mit Nudelteig kommt sich aber eben auch nur so mittelmäßig klar. Hab dann öfter gelesen, dass leute dafür die Mum 8 empfohlen haben, die scheint es aber gar nicht mehr zu geben!?


Jedenfalls fallen die Bosch Modelle eigentlich eh schon raus, weil es für die keinen gescheiten Pasta-Aufsatz gibt. Nur einen, bei dem man den Teig erst ausplattieren muss und das nervt auf Dauer. Für die Kitchenaid gibt es diesen hier, der mir deutlich praktischer zu sein scheint, weil man einfach Teigklumpen reinwerfen kann und es kommen fertige Nudeln raus.


Bei den Kenwoods blick ich noch nicht so richtig durch, was es für Modelle gibt und welche was taugen.


Im Moment tendiere ich immer noch zur Kitchen Aid, zumal sich der hohe Preis dank Rakuten-Punkten auch wieder etwas relativieren würde Müsste dann halt hoffen, dass wenn sie tatsächlich wegen der Überbelastung kaputt geht, das innerhalb der Gewährleistungszeit passiert

Die Bosch MaxxiMUM-Reihe sollte dafür recht passabel sein und liegt so im Preisbereich der KA Artisan. Bzgl. Nudelaufsatz hab ich da jedoch keine wirklichen Erfahrungen.



Ich würde dir dringend empfehlen, dir diesen Nudelvorsatz mal irgendwo in Aktion anzuschauen. Gibt ja von KitchenAid öfter mal Vorführungen in Küchenläden. Meines Wissen ist dieser Aufsatz nicht allzugross, d.h. man wirft da keinen dicken "Teigklumpen" rein sondern eher kleine Teigkügelchen. Bis man da dann 500g Teig im wahrsten Sinne des Wortes durchgenudelt hat vergeht schon ein Weilchen. Weiss ja nicht wie schnell du dir das vorstellst oder wie häufig du das zu benutzen gedenkst.

Eventuell solltest du auch über eine Stand-Alone Pastapresse nachdenken, z.B. sowas hier:

amatulli.de/ita…tml



habe mir schon youtube videos dazu angeschaut. Stimmt schon, dass es nicht wahnsinnig schnell geht, aber ich finde es ist noch vertretbar.


Bei Kenwood würde ich die KMM020 anschauen. Die Modellpalette ist bei Kenwood etwas verwirrend, das stimmt

Hab auch ne mum 5 (das modell mit mehr watt). Nudelteig für 4 ist kein Problem. Jedoch sieht die Maschine dabei aus als würde der Arm gleich abbrechen. Das ist aber "normal" bzw. So gewollt... ^^
Separat hab ich dann noch ne nudelmaschine. Irgend jemand im Bekanntenkreis hat meist eine im Keller rum liegen
Es gibt nix besseres als selbst gemachte nudeln, nur der Zeit- und Putzaufwand ist halt höher.


jo ich hab auch ne nudelmaschine zum manuell durchkurbeln. aber bis man da mal ne größere portion nudeln durchgerollt hat vergeht schnell mal ne stunde. ist also nicht wirklich alltagstauglich

@chrhiller187 ich stehe derzeit vor dem gleichen "First-World-Problem" und bin mir auch noch nicht ganz sicher welche Maschine es wird. Mir gefällt einfach sehr, dass ich mir die Artisan in rot (passend zur übrigen Küche) kaufen könnte und diese sich somit ins Farbkonzept einpasst. Auf der anderen Seite darf das auch wirklich nicht der ausschlaggebende Punkt sein... (meine Meinung ;-) ). Die angesprochene Kenwood KMM020 finde ich sehr interessant und der Nudelaufsatz scheint wohl auch zu funktionieren ... amazon.de/Ken…VP3

Zum anderen liefert die Kenwood aber einiges mit was ich schon als ExtraGerät besitze ... (u.a. Standmixer) und eigentlich wollte ich den separat behalten.

Wäre schön wenn du weiterhin mitteilst was du dir gegöhnt hast ;-)


Mal interessehalber, wieviel Nudelteig machst du denn für 4 Leute? 1 kg? Wenn ich Bandnudeln auf meiner Handkurbelmaschine mache muss ich 500g in drei Portionen durchkubeln, das dauert aber pro Portion aber nicht länger als 6 oder 7 Minuten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kroko Deal Jagd abschalten?916
    2. Krokojagd 2016102241
    3. MD Kopie?55
    4. [Kaufberatung] Twin-Sat-Receiver910

    Weitere Diskussionen