Abgelaufen

Klarmobil AGB Änderung - Nichtnutzungsgebühr - Musterkündigung *UPDATE*

198
eingestellt am 30. Jun 2009

*UPDATE*


Ich hole den Artikel nochmal hoch, da inzwischen Klarheit herrscht. Einen Tag später hat auch Teltarif über das Thema berichtet und inzwischen hat sich auch gestern hatte sich dann auch Klarmobil offiziell (übrigens auch bei mir per Mail) nochmal dazu geäußert.


So seien von der AGB Änderung nur 2% der Kunden betroffen, hierbei handelt es sich um Kunden, die ihre Karte nie oder nur selten genutzt haben. Klarmobil erklärt auch, dass man einfach widersprechen können und die Karte dann trotzdem weiter zu den alten Konditionen nutzen kann. Sie schließen aber auch nicht aus, erneut auch anderen unliebsaemen Kunden eine AGB Änderung aufs Auge drücken zu wollen oder gar den Vertrag zu kündigen.


*UPDATE – ENDE*


Wer noch ne Klarmobil Karte rumfliegen hat, die er eh nicht nutzt (z.B. aus der Computer BILD Aktion), sollte sich jetzt ans Kündigen machen. Klarmobil verschickt gerade Emails über ihre AGB Änderung:


Die bisherige Regelung unter Ziffer 5.11 der AGB, wonach im Falle der Nichtnutzung einer Karte etwaige Aktionsvorteile nachträglich dem Kunden berechnet werden können, entfällt künftig. Stattdessen berechnen wir künftig für alle Bestandskunden, wie auch schon seit dem 1.2.2009 für Neukunden, monatlich 1,- EUR für die Kontopflege, wenn der monatliche Rechnungsbetrag unter 3 EUR liegt. Damit wird sichergestellt, dass die SIM-Karte auch für solche Kunden dauerhaft nutzbar bleibt, die selbst nicht telefonieren, sondern nur erreichbar sein wollen. Die vollständige Regelung finden Sie wieder unter 5.11 der AGB.


Demnach müsste man 1€ zahlen, wenn man nicht über 3€ Umsatz im Monat kommt.


Weiter heißt es:


Die geänderten AGB gelten von Ihnen angenommen, wenn Sie der Änderung nicht innerhalb von drei Wochen nach Erhalt dieser E-Mail schriftlich widersprechen. Sofern Sie klarmobil zu den geänderten Bedingungen nicht weiter nutzen möchten, senden Sie Ihren Widerspruch bitte an:

klarmobil GmbH, Wollinstraße 1, 24782 Büdelsdorf


Und genau das solltet ihr auch tun, wenn ihr die Karte eh nicht nutzt. Achtet auch dadrauf, dass sich die Anschrift geändert hat!


555674.jpg


Musterkündigung

Zusätzliche Info
198 Kommentare

Dann verschwindet auch endlich mal der Schufa Eintrag

Übrigens haben die damals mein Fax NICHT! angenommen. Ich musste schriflich kündigen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich hab im damals im November bei der Eteleon-Aktion mitgemacht, wo es einen ipod Shuffle gratis gab! Das waren damals ja nur 2 Sim-Karten Prepaid (bekomme dennoch auch immer eine Rechnung über 0€ von Klarmobil)!
Gilt das dann hier für mich auch?

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Noch habe ich von klarmobil ein solches Schreiben nicht erhalten. Wenn ich aber den geänderten AGB widerspreche, so müsste klarmobil doch entweder den Vertrag zu den alten Konditionen weiterführen oder aber - und das ist wohl wahrscheinlicher - von sich aus kündigen, wenn sie dazu nicht bereit sind. Oder habe ich da etwas übersehen?

bekommt man irgendwie raus ob man noch eine klarmobil schubladenkarte irgendwo hat? ^^

@Johannes: Das wird auch für dich gelten

@flans:
geht leider nicht eindeutig aus der Mail hervor. Der Presse Kontakt ist Freitags um 6 natürlich nicht mehr erreichbar

Aber ich gehe auch davon aus, dass Klarmobil den Vertrag nicht unter den alten Konditionen weiterführen wird. Aber ich würde das direkt als Anlass zur Kündigung nehmen. Sonst ändern die in xy Monaten wieder die AGBs.

@marco: mydealz.de/ind…bil
Da irgendwo mitgemacht?

Ja Klarmobil... widersprechen im Handeln immer wieder dem was sie in der Werbung versprochen.

Wo soll ich jetzt meine Karten/Belege, Kundennummer, Passwörter etc. her kriegen?

Avatar
Anonymer Benutzer

Muss ich meine klarmobil simkarte zurück senden wenn ich kündige?

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Betrifft das auch diese Postpaid-Karten?

müsen die simkarten zurückgeschickt werden?

Wie ist es mit der Rücksendung der Karte? Nicht das die uns da auch noch verarschen?

PS: Angeblich dürfen Sie die AGB auch per SMS ändern!!!

Zitat flo:
müsen die simkarten zurückgeschickt werden?
Nein.

Zitat angelo:
Wo soll ich jetzt meine Karten/Belege, Kundennummer, Passwörter etc. her kriegen?
Nach Möglichkeit aus deinem Blackbook:
mydealz.de/715…en/

Zitat admin:
Übrigens haben die damals mein Fax NICHT! angenommen. Ich musste schriflich kündigen.
Seltsam, daß Klarmobil mir die AGB Änderung per Mail schicken kann, ich selbst aber nicht per mail oder Fax kündigen darf.

Inwiefern das so in Ordnung ist, weiß ich auch nicht.
Stillschweigende Zustimmung ist immer äußerst komisch.

Ich frag mich ob so ein Verhalten "wir kündigen Änderungen über ein unsicheres Verfahren (hier email) an und der Kunde muss wiedersprechen sonst gelten die Änderungen" überhaupt rechtens ist. Im Zweifel müsste doch eigentlich klarmobil nachweisen, dass ich die Mail erhalten habe, was, solange ich kein Receipt verschicke, wohl ziemlich unmöglich ist.

Außerdem ist das in meinen Augen sind die neuen AGBs eine klare Verschlechterung für den Kunden und müssten daher einer Zustimmung bedürfen und nicht per Opt-Out Verfahren durchsetzbar sein.

Aber Rechtsempfinden hat ja in Deutschland leider selten was mit Recht zu tun.

Bisher hab ich immer meine Simkarten per Email gekünfigt .warum sollte man dies jetzt per email machen ?

Öhm, ich hab auch bei der Eteleon Aktion mitgemacht, hab aber keine eMail erhalten über die AGB Änderung

Probieren kann man es @kriss

danke für die musterkündigung

ich nehme mal an die kundennummer ist die kartennummer - habe in meinen unterlagen keine kundennummer gefunden

Avatar
Anonymer Benutzer

So ein Sch**ß - als die Änderung für Neukunden in Kraft getreten ist, habe ich im Chat explizit danach gefragt, ob auch Bestandskunden betroffen sind - damals hieß es, dass Klarmobile so etwas ja nicht machen könne, wegen Vertrag und so ... und nun das. Echt ärgerlich.
Allerdings sollte es für Prepaid-Karten nicht gehen.

Wer dennoch zu dem Verein hält - hier ein paar Angebote:
pfanni.de/de/…asp
klarmobil.de/kino
sites.klarmobil.de/akt…en/
sites.klarmobil.de/akt…844

Bearbeitet von: "" 9. Mär

lustig, dass die ihre änderung per e-mail mitteilen dürfen, der kunde es jedoch per einschreiben machen muss (soll)...

Gilt das auch für Klarmobil Prepaid Karten?

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich will ja nichts sagen, aber solche Klauseln in der AGB sind NICHT rechtskräftig, Nutzer sollten dagegen vorgehen.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Wie schaut es eigentlich bei Sonderkündigungen mit der Gebühr für den Transfer der Handynummer zu einem anderen Anbieter aus? Muss ich die dann auch zahlen?

Habe hier noch ne alte Karte rumliegen die nicht benutzt wird, jedoch nicht aus ComputerBild sondern aus ner eBay Aktion.
Muss ich das auch machen?

Gruß

Zitat alex:
Wie schaut es eigentlich bei Sonderkündigungen mit der Gebühr für den Transfer der Handynummer zu einem anderen Anbieter aus? Muss ich die dann auch zahlen?

Würde mich auch interessieren, da ich eine SEHR interessante Nummer bei Klarmobil habe.

Aber ich fürchte fast, dass die von uns ohne mit der Wimper zu zucken die 30 Euro abzocken!

das ist so nicht legal
schriftlich die AGB-Änderung zustellen, und schriftlichen Widerspruch verlangen ist ok
E-Mail-Zustellung der AGB-Änderung, und E-Mail als Widerspruch verlangen ist auch ok

aber so nicht

denn die Firma als juristische Person und der Kunde als natürliche Person dürfen nicht einseitig ungleich gestellt werden, oder das ist definitiv eine Diskriminierung

das heisst, ich widerspreche und mein vertragsverhältnis mit klarmobil wird gekündigt?

Avatar
Anonymer Benutzer

Scheisse ich weiß garnicht mehr wieviele Karten ich damals bestellt habe.
Ich glaube 2bei ebay und bei der Aktion hier iin mydealz mit dem Kostenlosen nokia 1200. Hab aber die Karten nicht mehr was soll ich bloß machen???
Ich weiß ja die nummern der Karten nicht mehr und auch die Kundennr.
Oh man das war ja voll der Schuss in den Ofen für mich.

Vielleicht kann man da ja anrufen?
Kennt jemand eine nr. von klarmobil ausser dieser 0180 nr??

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

das beste: die verschicken heute, Freitag den 26. die Mail, die AGB-Änderung tritt aber zum 1.7. in Kraft. Wie soll denn (unter Berücksichtigung des dazwischen liegenden Wochenendes und dem normalen Postlaufweg) irgend ein Schreiben bis dahin bei denen eingetroffen, erfasst und berücksichtigt worden sein?
Abgesehen davon finde ich keinen alten Punkt 5.11 in der für mich gültigen Version der AGB.

Stimmt, ich habe ja irgendwo auch noch zwei Kärtchen herumliegen, aber 'ne Email hat mich bislang noch nicht erreicht. - Ich schätze die Karten sind eh schon längst tot.

Zitat peter:
das heisst, ich widerspreche und mein vertragsverhältnis mit klarmobil wird gekündigt?

ich hoffe doch, ich hatte mal eine karte hab die deaktivieren lassen damals da neg. guthaben und sicherheitshalber lass ich sie nochmals "wiederrufen" ... doppelt hält besser ! gruß

Zitat xxx:
Würde mich auch interessieren, da ich eine SEHR interessante Nummer bei Klarmobil habe.

Aber ich fürchte fast, dass die von uns ohne mit der Wimper zu zucken die 30 Euro abzocken!

Bei mir ist es genauso, sehr gute Nummer von klarmobil, aber im Moment keinen Bedarf an Neuverträgen... Dann muss ich wohl oder übel die 25/30 € für die Portierung auf eine Prepaid-Karte zahlen...

Wie findet man die Kundennummer heraus?
Hab die Unterlagen vorliegen, leider nirgendwo eine Kundennummer.
Nur Rufnummer, Kartennummer etc.

Kann man bei Klarmobil mehrere Karten mit einer Kündigung kündigen? Habe 4 Postpaid karten laufen und will nicht 4 mal nen brief per Einschreiben abschicken. Wenn es nicht anders geht, komm ich wohl nicht drum rum.

Hi Leute,

die Kundennummer ist leider nicht die Kartennummer. Der Witz ist, dass ich die KD-Nr. von 3 Klarmobil-Sims auch nicht mehr hatte und ne ganze Weile rumgerätselt habe, wie ich mal wieder bei klarmobil.de in den jeweiligen Account reinkomme!
Ich habe die SIM-Karten von Eteleon/Ebay und bei mir kamen auch alle Zugangsdaten nur per Mail. Also falls ihr diese Mails nimmer habt, siehts ned gut aus. Ich habe mich schon immer gewundert, warum ich die KD-Nr. nirgends habe - die brauchte man nämlich auch zum Ändern des Passwortes für den Zugang zum Account bei Klarmobil...also steht bei manchen von euch der Anruf bei der teuren Hotline an.
Gruß,
jack99

Das bestätigt mich mal wieder in meiner Meinung zu diesem Verein aus Büdelsdorf. Unter aller S..
Und jetzt mit debitel zusammen kanns nur noch schlimmer werden.

Zitat jack99:
Hi Leute,

die Kundennummer ist leider nicht die Kartennummer. Der Witz ist, dass ich die KD-Nr. von 3 Klarmobil-Sims auch nicht mehr hatte und ne ganze Weile rumgerätselt habe, wie ich mal wieder bei klarmobil.de in den jeweiligen Account reinkomme!
Ich habe die SIM-Karten von Eteleon/Ebay und bei mir kamen auch alle Zugangsdaten nur per Mail. Also falls ihr diese Mails nimmer habt, siehts ned gut aus. Ich habe mich schon immer gewundert, warum ich die KD-Nr. nirgends habe - die brauchte man nämlich auch zum Ändern des Passwortes für den Zugang zum Account bei Klarmobil...also steht bei manchen von euch der Anruf bei der teuren Hotline an.
Gruß,
jack99

Sicher nicht, wenn ich die nicht finde dann bekommen die eben nur die Telefonnummer.
Muss auch reichen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler