Kleinanzeigen + PayPal Fake Konto Zahlung erhaltrn Frage?

Hi, habe bei ebay kleinanzeigen was verkauft und der Käufer wollte es per PayPal zahlen. War damit einverstanden. Habe die Zahlung auch erhalten aber kurz danach habe ich von ebay kleinanzeigen eine Nachricht bekommen, dass der User mit dem ich Kontakt hatte vermutlich ein Betrüger ist und ich keine Zahlung an ihm senden sollte und auch keine Ware verschicken etc...

Als ich mir dann die Daten der Paypal Zahlung durch gelesen habe, ist mir aufgefallen das der Name und die Adresse eine komplett andere ist als die wo er mir genannt hatte wo ich die Ware hin schicken sollte.

Ich gehe stark davon aus das es ein Fake PayPal Konto ist oder ein gehacktes.

Jetzt habe ich das Geld auf meinem PayPal Konto und von dem Typen habe ich nichts mehr gehört. Er wurde ja gesperrt.

Die Frage ist an wem wende ich mich. PayPal, Ebay Kleinanzeigen oder Polizei? Wäre Nett wenn ihr mir da helfen könntet, will keinen Fehler machen und am Ende Probleme bekommen.

Beste Kommentare

MyDealz

Dreiecksbetrug.

Du hast die erste Regel nicht beachtet:

BIETE NIEMANS PAYPAL AN!

Undercovervor 52 s

​Seit wann das? Ich hatte bisher nie Probleme gehabt mit PayPal.


Hast du erst heute "Diverses" hier entdeckt?

echivor 22 m

Als Verkäufer muss du das Wiesen, KEIN PAYPAL, oder ist das dein erster …Als Verkäufer muss du das Wiesen, KEIN PAYPAL, oder ist das dein erster Verkauf?

​Was haben denn jetzt schon wieder die "Wiesen" damit zu tun?

34 Kommentare

MyDealz

Ich würde Paypal diesen Fall genau so schildern.

ich würde den Betrag einfach von Paypal Konto abbuchen. Fordert Paypal Geld zurück, wird die gleiche Summe von deinem Bankkonto abgebucht. Sonst hast du gerade Gewinn gemacht.
Meldet sich der Käufer, frage ich dann erst nach einem Ratschlag bei Paypayl

Dreiecksbetrug.

Du hast die erste Regel nicht beachtet:

BIETE NIEMANS PAYPAL AN!

Verfasser

bubabubvor 4 m

ich würde den Betrag einfach von Paypal Konto abbuchen. Fordert Paypal …ich würde den Betrag einfach von Paypal Konto abbuchen. Fordert Paypal Geld zurück, wird die gleiche Summe von deinem Bankkonto abgebucht. Sonst hast du gerade Gewinn gemacht.Meldet sich der Käufer, frage ich dann erst nach einem Ratschlag bei Paypayl

​Ne, der Arme Typ dem sein Konto gehackt wurde will ja sein Geld wieder haben. Und nicht das es am Ende heißt ich stecke da mit drinn

Verfasser

Senecavor 4 m

Dreiecksbetrug.Du hast die erste Regel nicht beachtet:BIETE NIEMANS PAYPAL …Dreiecksbetrug.Du hast die erste Regel nicht beachtet:BIETE NIEMANS PAYPAL AN!

​Seit wann das? Ich hatte bisher nie Probleme gehabt mit PayPal.

Undercovervor 52 s

​Seit wann das? Ich hatte bisher nie Probleme gehabt mit PayPal.


Hast du erst heute "Diverses" hier entdeckt?

Undercovervor 1 m

​Seit wann das? Ich hatte bisher nie Probleme gehabt mit PayPal.



Google mal Dreiecksbetrug.

Du bist am Ende der Gearschte. Derjenige, der mit Paypal gezahlt hat (nicht der Betrüger!), wird sein Geld wiederbekommen. Und zwar von deinem Konto.

Undercovervor 3 m

​Ne, der Arme Typ dem sein Konto gehackt wurde will ja sein Geld wieder h …​Ne, der Arme Typ dem sein Konto gehackt wurde will ja sein Geld wieder haben. Und nicht das es am Ende heißt ich stecke da mit drinn


dann alles gleich mit Paypal regeln und die Ware behalten.

Verfasser

Warum bin ich der gearschte? Ich habe doch die Ware nicht versendet oder meinst falls ich die Ware versendet hätte wäre ich es?

Ohne Absätze kein Rat

Undercovervor 10 m

Warum bin ich der gearschte? Ich habe doch die Ware nicht versendet oder …Warum bin ich der gearschte? Ich habe doch die Ware nicht versendet oder meinst falls ich die Ware versendet hätte wäre ich es?


Schick der bei Paypal hinterlegten Adresse einen Plüsch-Teddy und trage die Sendungsnummer als Nachweiß ein. Somit wendet sich der spieß und du bist der Betrüger.


Natürlich machst du das jetzt nicht.

gibt in Diverses genug Beispiele warum man als Verkäufer kein Paypal anbieten sollte

Steck dir die Kohle ein und warte auf die Anzeige wegen Betrugs. Dann kannst hier bald sogar noch nen 2. Thread öffen

Man sieht doch die Mailadresse, von welcher die PayPal Zahlung gekommen ist oder? Dann könntest du dem Email schicken.

Womist denn das Problem? Mit paypal Kontakt aufnehmen, den Fall schildern und abwarten. Irgendwann wird sich jemand melden und das Geld zurück fordern.

Undercovervor 10 h, 15 m

Warum bin ich der gearschte? Ich habe doch die Ware nicht versendet oder …Warum bin ich der gearschte? Ich habe doch die Ware nicht versendet oder meinst falls ich die Ware versendet hätte wäre ich es?


Als Verkäufer muss du das Wiesen, KEIN PAYPAL, oder ist das dein erster Verkauf?

echivor 22 m

Als Verkäufer muss du das Wiesen, KEIN PAYPAL, oder ist das dein erster …Als Verkäufer muss du das Wiesen, KEIN PAYPAL, oder ist das dein erster Verkauf?

​Was haben denn jetzt schon wieder die "Wiesen" damit zu tun?

Die eigentliche Frage vom TE ist: Darf ich die Kohle behalten ja oder nein?

Wohl kaum...

Wenn du Zeit und Lust hast geh zur Polizei. Mach eine Anzeige wegen versuchten Betrugs und erkläre die Situation. So bekommst du auch später weniger Stress wenn der dessen Konto gehackt wurde eine Anzeige erstellt und dann sonst erstmal gegen dich ermittelt wird.
Bearbeitet von: "karlikarlkarl" 21. Jan

Senecavor 11 h, 40 m

Dreiecksbetrug.Du hast die erste Regel nicht beachtet:BIETE NIEMANS PAYPAL …Dreiecksbetrug.Du hast die erste Regel nicht beachtet:BIETE NIEMANS PAYPAL AN!


Was ihr alle erzählt, scheint ja richtige Experten zu sein Wenn ihr als Verkäufer mit PayPal eine Rechnung erstellt und an genau die Adresse verschickt die in der Rechnung steht, seid ihr zu 100% safe. Mache ich immer so, wenn ich Schuhe verkaufe. Kommen halt noch 3% Gebühren drauf, aber das sind ja peanuts.

Harlekkinvor 3 m

Was ihr alle erzählt, scheint ja richtige Experten zu sein Wenn ihr …Was ihr alle erzählt, scheint ja richtige Experten zu sein Wenn ihr als Verkäufer mit PayPal eine Rechnung erstellt und an genau die Adresse verschickt die in der Rechnung steht, seid ihr zu 100% safe. Mache ich immer so, wenn ich Schuhe verkaufe. Kommen halt noch 3% Gebühren drauf, aber das sind ja peanuts.



Bullshit.
Selbst wenn du an die genannte Adresse verschickst, reicht es aus, wenn der Verkäufer, bzw. dessen Paypal Konto angibt, gehackt worden zu sein und Paypal bucht das Geld wegen fehlender Authorisierung zurück.
Dann bist du der alleinige gearschte.

Harlekkinvor 5 m

Was ihr alle erzählt, scheint ja richtige Experten zu sein Wenn ihr …Was ihr alle erzählt, scheint ja richtige Experten zu sein Wenn ihr als Verkäufer mit PayPal eine Rechnung erstellt und an genau die Adresse verschickt die in der Rechnung steht, seid ihr zu 100% safe. Mache ich immer so, wenn ich Schuhe verkaufe. Kommen halt noch 3% Gebühren drauf, aber das sind ja peanuts.


100% safe und PayPal in einem Atemzug

Wie schon erwähnt, melde dich bei PP und fertig.

Verfasser

Imadogvor 1 h, 1 m

Die eigentliche Frage vom TE ist: Darf ich die Kohle behalten ja oder …Die eigentliche Frage vom TE ist: Darf ich die Kohle behalten ja oder nein?

Was ein Bullshit. Ich will nur wissen was der beste Weg ist um das zu klären. Mir ist sowas vorher noch nie passiert.

HouseMDvor 16 m

Bullshit.Selbst wenn du an die genannte Adresse verschickst, reicht es …Bullshit.Selbst wenn du an die genannte Adresse verschickst, reicht es aus, wenn der Verkäufer, bzw. dessen Paypal Konto angibt, gehackt worden zu sein und Paypal bucht das Geld wegen fehlender Authorisierung zurück.Dann bist du der alleinige gearschte.




Allem vorausgesetzt ist natürlich ein persönlicher Kontakt bevor irgendwas bezahlt, verschickt oder sonst was wurde. Glaub mir PayPal ist zwar eigentlich immer auf der Seite des Käufers, aber wenn du ihnen zeigen kannst das du dich mit der Person geeinigt hast, dann bist du sicher Weiß das aus eigener Erfahrung

Warte einfach ab, bis sich wer bei dir meldet. Solange machst du gar nix.

Puh, ich würde auf keinen Fall zur Polizei, die sieht sonst das du da schon tief mit drin steckst und das wird vermutlich ordentlich Ärger mit sich bringen die ganze Geschichte für dich. Hast du eventuell eine Möglichkeit für 1-2 Jahre unterzutauchen, bis über das ganze etwas Gras gewachsen ist?

Verfasser

Update:





Habe eine Email von PayPal bekommen wegen einer "Untersuchung eines unberechtigten PayPal Kontozugriffs..."





Musste dann auf die Konfliktlösungs Seite gehen und da hatte ich 3 Möglichkeiten zur Auswahl. Die lauteten in etwa:





1. Habe die Ware Versand und habe einen Versandbeleg etc....





2. Habe die Ware nicht versandt und erstatte jetzt die Rückzahlung.





3. Habe das Geld schon zurück gezahlt... oder so ähnlich...





Habe die 2 gewählt und der Fall ist jetzt geschlossen. Ich hoffe das hat sich jezt für mich erledigt. Ab jetzt nie wieder PayPal als Verkäufer anbieten. Danke für eure Tipps.
Bearbeitet von: "Undercover" 21. Jan

Am zweckmäßigsten wäre es zusammen mit dem Ausdruck aller geführten Kommunikation, sowie der Belege bei PP bei der Polizei zu erscheinen.

Wenn Ebay Kleinanzeigen dich vor einem Betrüger gewarnt hat, dann wird vermutlich bereits eine entsprechende Erkenntnis, sprich ggf. Anzeige gegen den vermeintlichen Käufer vorliegen.

Die weiteren Ermittlungen obliegen dann der Polizei bzw. ggf. der Staatsanwaltschaft.

Den Betrag darfst du natürlich nicht behalten, da du ungerechtfertigt bereichert wärst.

Vermutlich wird PP diesen in Kürze auch abbuchen.

Das Aktenzeichen der Polizei kannst du dann an Ebay-Kleinanzeigen & PP weitergeben.
Somit kannst du relativ glaubhaft versichern, dass du nichts mit dem Dreiecksbetrug zu tun hast und dich auch nicht bereichern möchtest.

Einfach gar nichts zu tun halte ich pers. für falsch und ggf. gefährlich, da du ja immer noch im Besitz von fremdem Geld bist und du über PP sehr leicht zurückzuverfolgen bist.

Verfasser

@ PreisC

Danke für die Tipps aber ein Post drüber habe ich schon geschrieben das der Fall geschlossen ist und PayPal das Geld dem geschädigten (oder Täter? Wer weiß...) zurück sendet.

pldvor 6 h, 29 m

​Was haben denn jetzt schon wieder die "Wiesen" damit zu tun?



Das sind wahrscheinlich die Wiesen die An'Wald grenzen, wo auch die Sammelklagemauer steht ...


PS: schon ma' geschaut ob es zu der bei Paypal hinterlegten Adresse eine Telefonnummer gibt?
Bearbeitet von: "ErnieVanDeAprilbimmels" 21. Jan

Wenn Paypal nur Paypal friends

Bei so Dinger würde ich manchmal auf Gedanken kommen den Spies umzudrehen. Fake Paypalaccount anlegen, wer überprüft das den? Sobald dann Geld vom Betrüger drauf ist, runterbuchen und Konto aulösen, dann wünsche ich den Herren aus Frankfurt mal Teu Teu Teu.
Bearbeitet von: "dusel" 23. Jan



duselvor 33 m

Wenn Paypal nur Paypal friendsBei so Dinger würde ich manchmal auf …Wenn Paypal nur Paypal friendsBei so Dinger würde ich manchmal auf Gedanken kommen den Spies umzudrehen. Fake Paypalaccount anlegen, wer überprüft das den? Sobald dann Geld vom Betrüger drauf ist, runterbuchen und Konto aulösen, dann wünsche ich den Herren aus Frankfurt mal Teu Teu Teu.




PayPal Friends ist dasselbe in Grün, meldet jemand einen "unberechtigten Kontozugriff" wird die Zahlung immer storniert.


Bearbeitet von: "satosato" 23. Jan

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 5,00 Euro Gutscheinfehler > MONOPOLY Galeria-Kaufhof11
    2. [Suche] Cyberport Gutschein11
    3. SUPER NINTENDO CLASSIC MINI148482
    4. Tipps für kostenlose Kreditkarte gesucht66

    Weitere Diskussionen