Kleinanzeigen und Kriminalität

Ich habe das Gefühl, dass wenn man sehr begehrte Dinge in den Kleinanzeigen anbietet sich nur Kriminelle dafür interessieren.

Ich biete als Beispiel Amazon Gutscheine an. Person meldet sich.

- Fragt nach Nachlass, jeder Preis wird angenommen
- PayPal Friends / Überweisung bei beidem das gleiche Spiel

Interessent vereinbart also mit mir den Deal, sendet PayPal / Überweisung gleich/morgen (kommt seltsamerweise NIE sofort, direkt verdächtig)
Gibt keine Infos über Identität, fragt nicht nach meinen Daten - ist ihm egal sind ja bloß zig Hundert Euro.

Interessent bietet nun etwas beliebtes an, zB iPhone für den selben Kurs den wir vereinbart hatten. 3. Person schlägt zu, überweist / PayPal MIR die Kohle.


Wer ist in diesen Fällen dann der dumme ?
Überweisungen kann man eigentlich nicht zurückbuchen, wenn diese abgeschlossen sind.
PayPal wird in den meisten Fällen die Zahlung an den geschädigten von mir einziehen.
(Darum kein PayPal, nichtmal PayPalFriends)



Habt ihr ähnliche Erfahrungen ?
Ich gehe schon dazu über, nur noch Persönlich Deals abzuwickeln wenn es um sowas geht.
Gewöhnliche Dinge klappen ganz normal, beliebte Dinge sind ein Krampf.

Beliebteste Kommentare

Kleinanzeigen = ausschließlich Ware gegen Geld von Person zu Person.

11 Kommentare

Kleinanzeigen = ausschließlich Ware gegen Geld von Person zu Person.

was wird das???

Ist alles bekannt. Entweder hier oder irgendwo an Leute verkaufen denen du auch vertrauen kannst. Also z.B. User hier aus den Kleinanzeigen mit vielen Bewertungen.

Ansonsten gibt es gute Chancen verarscht zu werden. Allerdings ist eine Überweisung da noch am unverdächtigsten bzw. von der Whk. am höchsten, dass es kein Betrug ist.

Wurde hier aber auch schon des öfteren diskutiert. Und glaubt ja nicht, nur weil ihr einen digitalen Perso vorliegen habt, dass ihr auch tatsächlich mit dieser Person handelt^^

Wer ist in diesen Fällen dann der dumme ?



DU!

Dreiecksbetrug. Die Suche ist voll damit..

Ja wie das funzt ist bekannt, aber es nervt das man eigentlich nichts mehr verkaufen kann.

Sollen sie einfach in den Betreff "Ebay Kleinanzeigen nr 1345678987 Amazongutschein" rein schreiben... dann wird es mit dem Dreiecksbetrug schwierig.

"Schreib mal bitte eine andere Kleinanzeigen nr und Produkt in den Betreff, dann kann ich das besser zu ordnen" wird wohl nicht so gut funktionieren.

JohnnyBonjourno

Sollen sie einfach in den Betreff "Ebay Kleinanzeigen nr 1345678987 Amazongutschein" rein schreiben... dann wird es mit dem Dreiecksbetrug schwierig. "Schreib mal bitte eine andere Kleinanzeigen nr und Produkt in den Betreff, dann kann ich das besser zu ordnen" wird wohl nicht so gut funktionieren.




Machste als Scammer nen Produktfoto mit dem Code auf nem Papier, einen dummen findste immer.

Tharis

Machste als Scammer nen Produktfoto mit dem Code auf nem Papier, einen dummen findste immer.



Da wird aber die Argumentation schwierig das man etwas anderes kaufen wollte.

Tharis

Machste als Scammer nen Produktfoto mit dem Code auf nem Papier, einen dummen findste immer.



Dann überweist er halt so. Wenn de die Kohle aufm Konto hast, denkt man sich erstmal nichts dabei...
Dann ist der Plan eigentlich schon finished.

Bei Paypal solltest du nur darauf achten an die angegebene Adresse zu versenden und niemals abholen lassen. Wenn du dich daran hältst, dann bietet das sogar einen gewissen Schutz gegen diesen Dreiecksbetrug. Sendest du an eine andere Adresse bist du am A, akzeptierst du PP Friends, kann das Geld von einem gehackten Acc kommen, dann wird zurückgebucht und auch Überweisungen gehen an den Geschädigten zurück bzw die Bank des Senders oder der Geschädigte können es sich zu recht von dir zurückholen.

Mir hat aber auch schon mal jemand fast 400€ einfach so per PP Friends gesendet, ich hatte Glück und er natürlich auch, aber warum Leute sowas machen, frage ich mich bis jetzt. Mir war die Gefahr mit PPF damals gar nicht so bewusst.

Und Gutscheine gegen Paypal: Ich weiß nicht inwiefern die Änderung, die PP da vor einigen Monaten vorgenommen hat, dir als Verkäufer hilft, aber ansonsten merke: Du wirst als Verkäufer zu 70% bei Verkauf über eBay und eBayKl abgezogen, da irgendwelche Dussel sic hehre Accounts hacken lassen, du dem Betrüger den Gutschein sendest und der Paypal-Accountinhaber nach einer Woche feststellt, dass sehr gehackt wurde. Dann bist du Gutschein und Geld los.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Amazon Blitzangebot] Eneloop AA und AAA heute (05.12.) um 19:04 und 19:09 …2330
    2. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung1630
    3. Amazon Go - Lebensmittelstore ohne Kassierer/ Warteschlangen65
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1641

    Weitere Diskussionen