Kleine Anekdote zu Lieferheld und deren Telefonhotline

Wie so viele andere Mydealzer habe ich heute Mittag den Lieferheld 8 Euro Gutschein eingelöst. App installiert, Pizza für 21 Uhr vorbestellt, mit Paypal nach was dazubezahlt und mich auf das günstige Essen gefreut.

Um 21:45 Uhr immer noch keine Pizza da. Also beim Pizzaservice angerufen und nachgefragt. Dort ist angeblich keine Bestellung angekommen und mit Lieferheld würde man auch nicht zusammenarbeiten.

Also bei der Lieferheld-Hotline angerufen. Die ersten 4 Anrufe nach der Ansage "Wir verbinden Sie gleich mit einem Mitarbeiter blabla" einfach ein Besetztzeichen bekommen. Beim fünften Mal ging dann tatsächlich eine genervte Mitarbeiterin ans Telefon.

Ich ihr die Situation geschildert und Bestellnummer durchgegeben.
Sie: "Ja, die Bestellung ist nicht ausgeliefert worden, das kann ich hier auch sehen. Soll ich das jetzt stornieren oder was?"
Ich (wörtlich): "Ja, wenns sonst keine andere Möglichkeit gibt. Ist halt schade, wir haben jetzt halt Hunger und keine Pizza"
Sie schreit ins Telefon: "JA WAS GLAUBEN SIE WAS ICH JETZT MACHE? MEINEN SIE ICH RUFE JETZT PERSÖNLICH BEI DEM PIZZA SERVICE AN UND GEB IHRE BESTELLUNG NOCHMAL DURCH???" und legt einfach auf.

Kurz danach wurde das bezahlte Geld per Paypal erstattet.

Diese Erfahrung mit dem Lieferheld Kundenservice wollte ich einfach mal ganz wertungsfrei hier teilen.
App habe ich deinstalliert.

Beliebteste Kommentare

dass die bestellung nicht ankommt, ja, das kann passieren.
dass man dann auf höfliche Nachfrage an der Hotline angeschrien wird und der Hörer aufgeknallt wird, das finde ich schon ein starkes Stück.
Ein einfaches "Sorry, ich kann da leider nichts dran ändern, sie kriegen aber natürlich ihr Geld zurück" hätte mir völlig ausgereicht...

Diese Erfahrung mit dem Lieferheld Kundenservice wollte ich einfach mal ganz wertungsfrei hier teilen.


Hast Du jemals ein Callcenter von innen gesehen? Kann ich Dir empfehlen; ist eine heilsame Erfahrung. Da arbeiten unmotivierte, ganz mies bezahlte, gestresste, völlig entnervte Leute in wechsenden Schichten (auch am Wochenende), die da meiner Erfahrung nach aus unterschiedlichen Gründen arbeiten müssen (nichts anderes gefunden, kaputter Lebenslauf, Schulden an der Backe, Scheidungsopfer, Privatinsolvenz, Hausfrauen, Langzeitarbeitslose, Ex-Soldaten, Ex-Polizisten, Ex-Irgendwas, ...).

Falls Du dachtest, dass denen Dein Schicksal mit der entgangenen billigen Pizza nahe geht: Davon ist meiner Erfahrung nach eher nicht auszugehen. Amen.


Diese Erfahrung mit dem Lieferheld Kundenservice wollte ich einfach mal ganz wertungsfrei hier teilen.



Ist mir völlig egal was da für Leute arbeiten. Bisher bin ich jedenfalls noch an keiner anderen Kundenhotline angeschrien worden.

hacky

Verstehe - und denen ist halt völlig egal, was Du für Probleme mit Deiner billigen Coupon-Pizza hast. Vielleicht hatte die Dame einen schlechten Tag. Beides habe ich oben versucht zu erklären.


Ja, offensichtlich ist denen das völlig egal. Wenn denen aber ihre Kunden am Arsch vorbeigehen, dann kann man sich darüber doch wohl auch mal beschweren. Der Mitarbeiter, der mit mir als Kunde in Kontakt tritt, repräsentiert mir gegenüber das Unternehmen. Und wenn die dafür jemanden einstellen, der - aus welchen Gründen auch immer - seine aufgestauten Aggressionen an den Kunden auslässt, ist das für mich ein Zeichen, dieses Unternehmen zu meiden und auch anderen dazu zu raten. Es gibt schließlich genug Konkurrenzanbieter.

50 Kommentare

Naja heute ist bestimmt kein leichter Tag gewesen, verstehe aber nicht wo das Problem ist , habe mal ne Zeit lang Pizza ausgeliefert, und wenn unser System mal kaputt gegangen ist dann wurde JEDE Bestellung telefonisch durchgegeben.

ja mein Gott.. bei so einem Gutschein kann das wirklich mal passieren... kein grundbzur Aufregung

Diese Erfahrung mit dem Lieferheld Kundenservice wollte ich einfach mal ganz wertungsfrei hier teilen.


Hast Du jemals ein Callcenter von innen gesehen? Kann ich Dir empfehlen; ist eine heilsame Erfahrung. Da arbeiten unmotivierte, ganz mies bezahlte, gestresste, völlig entnervte Leute in wechsenden Schichten (auch am Wochenende), die da meiner Erfahrung nach aus unterschiedlichen Gründen arbeiten müssen (nichts anderes gefunden, kaputter Lebenslauf, Schulden an der Backe, Scheidungsopfer, Privatinsolvenz, Hausfrauen, Langzeitarbeitslose, Ex-Soldaten, Ex-Polizisten, Ex-Irgendwas, ...).

Falls Du dachtest, dass denen Dein Schicksal mit der entgangenen billigen Pizza nahe geht: Davon ist meiner Erfahrung nach eher nicht auszugehen. Amen.


dass die bestellung nicht ankommt, ja, das kann passieren.
dass man dann auf höfliche Nachfrage an der Hotline angeschrien wird und der Hörer aufgeknallt wird, das finde ich schon ein starkes Stück.
Ein einfaches "Sorry, ich kann da leider nichts dran ändern, sie kriegen aber natürlich ihr Geld zurück" hätte mir völlig ausgereicht...

Lieferheld beutet die Vertrags-Lieferdienste und die eigenen Mitarbeiter natürlich schamlos aus...da ist nix "Heldenhaftes" dran...Zalando und Co. lassen grüßen... oO

Diese Erfahrung mit dem Lieferheld Kundenservice wollte ich einfach mal ganz wertungsfrei hier teilen.



Ist mir völlig egal was da für Leute arbeiten. Bisher bin ich jedenfalls noch an keiner anderen Kundenhotline angeschrien worden.

Der nächste Gutscheincode: Krokodilleder

chrhiller187

Ist mir völlig egal was da für Leute arbeiten. Bisher bin ich jedenfalls noch an keiner anderen Kundenhotline angeschrien worden.


Stimmt, normalerweise legen wir einfach auf...
Verstehe - und denen ist halt völlig egal, was Du für Probleme mit Deiner billigen Coupon-Pizza hast.
Vielleicht hatte die Dame einen schlechten Tag. Beides habe ich oben versucht zu erklären.

Itschie22

Der nächste Gutscheincode: Krokodilleder


Offensichtlich hat hier aber nicht jedes Krokodil eine dicke Haut...

hacky

Verstehe - und denen ist halt völlig egal, was Du für Probleme mit Deiner billigen Coupon-Pizza hast. Vielleicht hatte die Dame einen schlechten Tag. Beides habe ich oben versucht zu erklären.


Ja, offensichtlich ist denen das völlig egal. Wenn denen aber ihre Kunden am Arsch vorbeigehen, dann kann man sich darüber doch wohl auch mal beschweren. Der Mitarbeiter, der mit mir als Kunde in Kontakt tritt, repräsentiert mir gegenüber das Unternehmen. Und wenn die dafür jemanden einstellen, der - aus welchen Gründen auch immer - seine aufgestauten Aggressionen an den Kunden auslässt, ist das für mich ein Zeichen, dieses Unternehmen zu meiden und auch anderen dazu zu raten. Es gibt schließlich genug Konkurrenzanbieter.

Diese Erfahrung mit dem Lieferheld Kundenservice wollte ich einfach mal ganz wertungsfrei hier teilen.

Sorry, ich habe im Callcenter-Bereich gearbeitet und habe nie einen Kunden angeschrien, selbst wenn der schon losbrüllte bevor ich das Headset aufsetzte.

ninemonkeys

Sorry, ich habe im Callcenter-Bereich gearbeitet und habe nie einen Kunden angeschrien, selbst wenn der schon losbrüllte bevor ich das Headset aufsetzte.


Ich auch nicht. Wie gesagt, die meisten legen einfach wohl auf, wenn sie mit dem Kunden nicht klar kommen. Ich habe immer die Lautstärke am Telefon runter gestellt, bis der Kunde sich beruhigt hatte und dann ganz entspannt gefragt, was er denn nun von mir möchte...

Diese Erfahrung mit dem Lieferheld Kundenservice wollte ich einfach mal ganz wertungsfrei hier teilen.



Egal aus welchem Grund, sowas geht echt nicht, ich will ja auch nicht nur weil meine friseurin nicht 2€ netto bekommt mir ne scheiß frisur schneidet und erklär mir doch mal den sinn einer kundenhotline = service - wer nicht dafür gemacht ist der soll was anderes machen... ein bekannter von mir arbeitet auch bei ner telefirma und kam da mit ein wenig gesundem menschenvertsnad und gutem arbeitsverhalt schnell zu einer "leitenden" Position

hatte 2x versucht bei lieferheld zu bestellen. 2x per PayPal bezahlmethode angeklickt... 2x Geld abgebucht... jedoch keine pizza bekommen.. 2x zurückbekommen das Geld.
2x gemacht, weil ich dachte das beim 1. Mal etwas meinerseits schief gelaufen ist...war aber nicht so...pizzaschuppen hatte kein Auftrag bekommen

Klammelsage!!!!

da ist es doch besser die Hotline nach Indien zu verlegen. wenn die einen anschreien klingt das zumindest noch lustig.

aber mal zu deiner Dame von Lieferheld zurück. vielleicht hat sie nichts zum valentinstag bekommen und dann kam während der Schicht noch ihre Periode und du rufst da wegen einer Pizza an ;-)

Diese Erfahrung mit dem Lieferheld Kundenservice wollte ich einfach mal ganz wertungsfrei hier teilen.


Kann nichts davon bestätigen. Vielleicht liegt es auch dran, dass ich nicht bei diesen verpönten Hungerlohn Dienstleistern arbeite.

Moderator

Ich bin normalerweise auch niemand der sich bei sowas schnell aufregt, aber ich hatte gestern auch meinen Spaß mit der Hotline. Beim ersten Anruf wurde meine Bestellung mit dem Gutschein storniert weil der Lieferdienst offensichtlich geschlossen war, denn trotz früher Vorbestellung kam ewig nichts. Die Dame am Telefon hat im System gesehen, dass die Bestellung nie bestätigt wurde: "Da hat meine Kollegin den Lieferdienst wohl auch nicht erreicht", schönen Dank auch, dass mir das niemand gesagt hat. Sir hat mir nach mehrmaliger Nachfrage versichert, dass ich den Gutschein nochmal benutzen könne. Es gab zwar sonst nur noch Lieferdienste mit 15€ MBW, aber ich hatte eben Hunger und mich aufs Bestellen eingerichtet.

Tja, Gutschein ging natürlich nicht mehr. Also nochmal angerufen: "Ich schicke Ihnen gleich einen Gutschein raus".
Halbe Stunde gewartet, kam natürlich nichts. Nach dem ersten Telefonat kam direkt eine Stornomail, Mail hing also auch nicht beim Provider (GMail).
Bei erneutem Anruf war die erste Dame dran und absolut ratlos. Ich - übrigens immer noch sehr freundlich aber doch langsam genervt - wollte ja nur einen Gutschein um für über 15€ zu bestellen, also nicht mal eine Gratislieferung. Tja, sie könne die Gutscheine nicht sehen und ihn nur erneut raussenden, was sie dann getan hat, zudem würden über 300 Kunden auf Ihre Bestellung warten. Auf mein "ja ich ja auch" wusste sie keine wirkliche Antwort. Sie wusste nicht was sie sagen sollte und hat lieber einfach nichts gesagt, ich musste ihr Vorschläge machen wie man das lösen könnte, aber sie ist auf nichts eingegangen.

Im Endeffekt habe ich ohne Gutschein bestellt. Das Essen kam, anstatt mittags für 19.30 Uhr bestellt, erst um 22.15 Uhr an - kalt. Nachdem das Essen da war, kam der Gutschein per Mail - übrigens nur eine der beiden, also wurde das im System von Lieferheld zurückgehalten - 5€ anstatt des verwendeten 8€-Gutscheins.

hacky


Danke

Support your local restaurant! Such Dir ein kleines Stammlokal mit solider Küche. Trotzdem danke fürs wertungsfreie Teilen Deiner Geschichte.

ich glaub manche hier würden ohne Lieferdienst verhungern

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Telekom Mobil Vertragsverlängerung - Schnäppchen?22
    2. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?88
    3. Samsung 2für1 S7/S7 Edge Meldung1010
    4. Rückholerangebote Vodafone DSL88

    Weitere Diskussionen