ABGELAUFEN

Kleinen Elektroschrott kostenlos im Postkasten oder der Post-Filiale entsorgen

Admin

Nein, ich möchte euch jetzt nicht auf die (offensichtliche) Möglichkeit, euren Müll einfach durch den Briefkastenschlitz zu entsorgen oder in die Post-Filiale zu kipppen, sondern auf den Freebie von Arschratte hinweisen:



Das Ganze gilt laut Landingpage für alte Handys, Computerbauteile, leere Druckerpatronen und kleineren Elektroschrott (was ja ein relativ dehnbarer Begriff ist, nur durch den Schlitz muss es halt noch passen).


573619.jpg


Ihr könnt euch auf der oben verlinkten Landingpage dann einfach kostenlos eine ELECTRORETURN-Versandmarke ausdrücken, diese auf einen Maxibrief kleben (irgendeinen gebrauchten hat man ja meist zuhause rumliegen) und diesen dann samt Inhalt in einen Briefkasten schmeißen oder bei der Postfiliale abgeben. Gerade bei noch funktionsfähigen Handys wäre es natürlich sinnvoller, diese zu spenden. Aber bei echtem Elektroschrott eigentlich eine ganz coole und praktische Idee…


Was haltet ihr davon?

Beste Kommentare

Ich glaub ich werde alt...

..ich find die Idee völlig Gaga.

Ich soll meinen Elektromüll in Briefe verpacken und verschicken? Und noch zusätzlichen Müll generieren?

Also ich bring mein Zeugs zum Wertstoffhof, kostenlos und ohne Größenbeschränkung, oder der freundliche Entsorger holt es zum Sperrmülltermin kostenlos vor meiner Tür ab.


Guter Gedanke, landet am Ende aber doch wieder an der afrikanischen Küste...
"Umweltfreundlich" gilt ja bekanntlich leider nicht über die Grenzen Europas hinaus (aus den Augen, aus dem Sinn).....

Danke Arschratte X)

Wird genug Leute geben, die die Sachen unzureichend verpacken. Patronen, Batterien etc. könnten auslaufen, gerade bei schrottreifen oder alten Sachen.

68 Kommentare

Danke Arschratte X)

Klingt gut. Wir alle verursachen so viel Müll, da ist jede Idee zum bewussten Recycling eine gute...

Wird genug Leute geben, die die Sachen unzureichend verpacken. Patronen, Batterien etc. könnten auslaufen, gerade bei schrottreifen oder alten Sachen.

Guter Gedanke, landet am Ende aber doch wieder an der afrikanischen Küste...
"Umweltfreundlich" gilt ja bekanntlich leider nicht über die Grenzen Europas hinaus (aus den Augen, aus dem Sinn).....

hab ich schon länger in den Lesezeichen,
meine da gabs genau zu der Landig-Page schonmal n Deal/Freebie.

oke habs hier gelesen
stadt-bremerhaven.de/kos…st/

Ich hab ehrlich gesagt noch nie daran gedacht meinen Müll in dem Briefkasten zu entsorgen und ich bin 25

Aber gute Idee. Besten Plastiktüte immer drum machen...

Arschratte ich lach mir einen ab

Telekom bietet das für Handys auch an.

gute Sache! Mal merken

Wie bekomme ich jetzt meinen alten Röhrenfernseher durch den Schlitz.
Ach da war doch mal ein Deal zu einer Spaltaxt

Vielleicht klappt es ja auch mit Bauschutt :-)

Sehr gut! Danke

knolly

Vielleicht klappt es ja auch mit Bauschutt :-)



Musst nur klein häckseln und in genug Briefe füllen X)

Aber nicht alles auf einmal einwerfen

Vielleicht klappt es ja auch mit Bauschutt :-)

Produktiver: Briefkasten-Bauschutt- Trichter. Schnell zum Patentamt...

Bei uns in Bremerhaven wird Elektroschrott über die öffentlichen Altkleider-Container gesammelt. Ich werfe mein Zeugs immer in diese Container, und habe daher keinen Bedarf daran die Briefkästen zu benutzen. Das Angebot ist natürlich trotzdem hot!

Je nach Region gibt es Schrotthändler die Elektronikschrott (Alles was im PC drin ist, PC Kabel und Stecker, TFT Monitore, Handys ohne Akku) nach Gewicht aufkaufen.

Ich glaub ich werde alt...

..ich find die Idee völlig Gaga.

Ich soll meinen Elektromüll in Briefe verpacken und verschicken? Und noch zusätzlichen Müll generieren?

Also ich bring mein Zeugs zum Wertstoffhof, kostenlos und ohne Größenbeschränkung, oder der freundliche Entsorger holt es zum Sperrmülltermin kostenlos vor meiner Tür ab.


Auch für Batterien?

fabYo

Auch für Batterien?



besser im dm-Markt in die Box an der Kasse werfen. Die nehmen übrigens auch alte Energiesparlampen.

dani1311

oder der freundliche Entsorger holt es zum Sperrmülltermin kostenlos vor meiner Tür ab.



Ich kenne weder freundliche "kostenlose" Entsorger noch Sperrmülltermine...

burrick

Ich kenne weder freundliche "kostenlose" Entsorger noch Sperrmülltermine...



falsche Stadt?

burrick

Ich kenne weder freundliche "kostenlose" Entsorger noch Sperrmülltermine...



Offensichtlich! Die Fahrt zum Wertstoffhof ist alternativlos.

Oder man sammelt seinen E-Schrott und verkauft ihn dann bei Ebay.
Da hat man mehr von.

Die Firmen machen hier einen auf Wohltäter aber bereichern sich in Wirklichkeit nur an der Unwissenheit der Leute.

Was soll der Quatsch?!?

Die meisten Kommunen bieten zumindest einmal im Monat die kostenlose Rücknahme von Elektroschrott (neben weiteren Dingen) an. Hierdurch ergibt sich für die Kommunen eine zusätzliche Einnahmequelle, die sich (wenn auch nur gering) positiv auf erhobene Gebühren, Abgaben, Steuern auswirken kann.

Da schon abzusehen ist, das genügend Leute nicht in der Lage sind, ihren Elektroschrott entsprechend zu verpacken (nebenbei bemerkt, es fällt noch zusätzlicher Müll an), freue ich mich jetzt schon auf ausgelaufene Druckerpatronen oder Batterien.

Die Post wird mir echt immer sympatischer:
1. Schliessung vieler Post-Filialen
2. In den Filialen die erste Frage: Haben sie Interesse an einem Girokonto
3. DHL-Paketshop als Ersatz in anderen Geschäften
4. Vergütung der Paketshop sinkt und/oder die Leistung Paketshop wird gestrichen.
5. Briefkastenentleerung vielerorts nach vorne verschoben (8:00 Uhr statt 16:30 oder später)
6. deutliche Portoerhöhungen in den letzten Jahren

Ich warte nur noch darauf, das die Post nicht mehr verteilt wird, sondern das man sie sich selbst abholen muss, ansonsten nur Verteilung gegen zusätzliche Gebühr.



dani1311

Ich glaub ich werde alt... ..ich find die Idee völlig Gaga. Ich soll meinen Elektromüll in Briefe verpacken und verschicken? Und noch zusätzlichen Müll generieren? Also ich bring mein Zeugs zum Wertstoffhof, kostenlos und ohne Größenbeschränkung, oder der freundliche Entsorger holt es zum Sperrmülltermin kostenlos vor meiner Tür ab.


Tja, würdest du auch für ein kleines Handy oder einen alten Walk- oder Discman zum Wertstoffhof fahren?
Oder ohne Auto?
Briefumschlag hat man doch immer noch nen alten rumfliegen und auch diese "Entsorgung" ist kostenlos und man muss das Auto nicht extra anschmeissen, sondern nimmt es mit, wenn man sowieso zum Briefkasten oder zur Post muss.
Ist doch viel entspannter, es sei denn man fährt sowieso zum Wertstoffhof.

Es hat also beides Vor- und Nachteile, wie so Vieles im Leben!

Guter Gedanke, landet am Ende aber doch wieder an der afrikanischen Küste...
"Umweltfreundlich" gilt ja bekanntlich leider nicht über die Grenzen Europas hinaus (aus den Augen, aus dem Sinn).....

Und genau das dachte ich mir auch...
Lieber in den hausmüll werfen oder von afrikanischen Kindern einschmelzen lassen?

okolyta

Wie bekomme ich jetzt meinen alten Röhrenfernseher durch den Schlitz. Ach da war doch mal ein Deal zu einer Spaltaxt



Vorsicht Implussionsgefahr!
Ganz dumme Idee da drauf zu kloppen!
Die Röhre hat Unterdruck und trotz (vornen) dicken Glas knallt das extrem.
Tipp:
Schraube die Rückseite ab.
Dann siehst du am Ende der Röhre( kann 20-50cm sei), also am Ende des Halses das echte
Ende. Das trennst du mit Eisensäge vorsichtig ab ohne das es abbricht.
Du hörst es dann mal kräftig zischen. Gefahr gebannt.
Nun kannst du das Teil mit den Vorschlaghammer kleindreschen. VIEL SPASS!
VERGISS NICHT EIN VIDEO ZU DREHEN FÜRS NETZ!
Ich schätze mal das du nur die Rückseite, den Hals kaputt bekommst.
Vorderseite ist noch dick wie eine Hand.

Aber um mal Nachahmer vor Schaden zu schützen. Man muss erst Luft rein lassen!
Sonst liegst du im Krankenhaus ohne Augen. (oder Schädel usw.).

Im Ernst gib es einfach im Wertstoffhof ab!
Wirf den auch nicht aus den Fenster.
Auch wenn es so cool im Fernsehen zu sehen ist. Es könnte jemand verletzt werden.

dani1311

oder der freundliche Entsorger holt es zum Sperrmülltermin kostenlos vor meiner Tür ab.



Internet macht es möglich die Termine deines Wertstoffhofes zu erfahren. Dort ist es meist kostenlos.
Manche Sachen kosten.
Abholung ist meist extrem teuer.
Am Lande soll es jährlich noch kostenlose Abholtermine geben.

Spinhx

Was soll der Quatsch?!? Die meisten Kommunen bieten zumindest einmal im Monat die kostenlose Rücknahme von Elektroschrott (neben weiteren Dingen) an. Hierdurch ergibt sich für die Kommunen eine zusätzliche Einnahmequelle, die sich (wenn auch nur gering) positiv auf erhobene Gebühren, Abgaben, Steuern auswirken kann. Da schon abzusehen ist, das genügend Leute nicht in der Lage sind, ihren Elektroschrott entsprechend zu verpacken (nebenbei bemerkt, es fällt noch zusätzlicher Müll an), freue ich mich jetzt schon auf ausgelaufene Druckerpatronen oder Batterien. Die Post wird mir echt immer sympatischer: 1. Schliessung vieler Post-Filialen 2. In den Filialen die erste Frage: Haben sie Interesse an einem Girokonto 3. DHL-Paketshop als Ersatz in anderen Geschäften 4. Vergütung der Paketshop sinkt und/oder die Leistung Paketshop wird gestrichen. 5. Briefkastenentleerung vielerorts nach vorne verschoben (8:00 Uhr statt 16:30 oder später) 6. deutliche Portoerhöhungen in den letzten Jahren Ich warte nur noch darauf, das die Post nicht mehr verteilt wird, sondern das man sie sich selbst abholen muss, ansonsten nur Verteilung gegen zusätzliche Gebühr.


Die Deutsche Post ist an der Börse gelistet und es geht ihr einzig und allein um Profit. Was erwartest du da?
Filialen auf dem Lande sind eben unrentabel. Briefkastenleerungen kosten Geld. Service sowieso.

Selbst Mitarbeiter sind denen doch scheissegal. Hat man doch jetzt gesehen. Post kommt sowieso immer unregelmäßiger und Mitarbeiter werden extrem ausgebeutet und in Tochtergesellschaften ausgegliedert. Es regiert schon lange das Geld in unserem Land. Mit Demokratie und Sozialstaat hat das schon lange nichts mehr zu tun.
Und bei so wesentlichen Dingen wie der Post, sollte man vielleicht mal überlegen, ob es gut ist, solch einen Konzern zu privatisieren und an die Börse zu bringen, so dass der Vorstand von den Aktionären zu immer größeren Gewinnen getrieben wird.
Es gewinnt in unserem Staat eben der, der seine Arbeiter am meisten auspresst und nicht der, der am innovativsten oder besten ist. So war das mit dem Kapitalismus ja eigentlich mal gedacht.
Aber ergibt es Sinn, jeden Tag 3 verschiedene Briefboten von 3 verschiedenen Unternehmen an allen Häusern vorbeifahren zu lassen? Sicherlich nicht!

Willkommen im Kapitalismus!

Batterien gehören übrigens sicher nicht in Umschläge verpackt, wenn sie nicht fest im zu entsorgenden Gerät verbaut sind.

fabYo

Auch für Batterien?



Gute Idee. Ich muss aber erst mal Coupons drucken das sich die Anfahrt lohnt.

Pumpe007

Wird genug Leute geben, die die Sachen unzureichend verpacken. Patronen, Batterien etc. könnten auslaufen, gerade bei schrottreifen oder alten Sachen.



Ausgelaufene Patrone dürfte locker den Briefumschlag durchdringen. Das wird lustig für den Rest.

wir haben eine alte 5KW USV in der Firma, aber sie passt wohl nicht in Maxi Brief rein

knolly

Vielleicht klappt es ja auch mit Bauschutt :-)




Aber die vielen Briefumschläge sind der höchste Kostenfaktor.
Also doch lieber Wertstoffhof.

Lonewolff

Bei uns in Bremerhaven wird Elektroschrott über die öffentlichen Altkleider-Container gesammelt. Ich werfe mein Zeugs immer in diese Container, und habe daher keinen Bedarf daran die Briefkästen zu benutzen. Das Angebot ist natürlich trotzdem hot!



Altkleider? Elektroschrott?
Die machen da sicher die neuen coolen Wearable draus.


Making Things Wearable - Intelligente Kleidung selber schneidern Taschenbuch – 1. September 2012
von René Bohne (Autor)


Make: Wearable Electronics: Design, prototype, and wear your own interactive garments (Englisch) Taschenbuch – 16. September 2014

amazon.de/Mak…913

okolyta

Wie bekomme ich jetzt meinen alten Röhrenfernseher durch den Schlitz. Ach da war doch mal ein Deal zu einer Spaltaxt



Danke für den Tipp, aber es war nur ein Spässchen und auf einen Röhrenfernseher würde ich nie drauf kloppen

fiqueschnitte

wir haben eine alte 5KW USV in der Firma, aber sie passt wohl nicht in Maxi Brief rein




Haha, ja genau.
Aber da die so wieso alles nur ohne Batterien nehmen, wäre das eh nicht das Thema.

Spinhx

Was soll der Quatsch?!? Die meisten Kommunen bieten zumindest einmal im Monat die kostenlose Rücknahme von Elektroschrott (neben weiteren Dingen) an. Hierdurch ergibt sich für die Kommunen eine zusätzliche Einnahmequelle, die sich (wenn auch nur gering) positiv auf erhobene Gebühren, Abgaben, Steuern auswirken kann. Da schon abzusehen ist, das genügend Leute nicht in der Lage sind, ihren Elektroschrott entsprechend zu verpacken (nebenbei bemerkt, es fällt noch zusätzlicher Müll an), freue ich mich jetzt schon auf ausgelaufene Druckerpatronen oder Batterien. Die Post wird mir echt immer sympatischer: 1. Schliessung vieler Post-Filialen 2. In den Filialen die erste Frage: Haben sie Interesse an einem Girokonto 3. DHL-Paketshop als Ersatz in anderen Geschäften 4. Vergütung der Paketshop sinkt und/oder die Leistung Paketshop wird gestrichen. 5. Briefkastenentleerung vielerorts nach vorne verschoben (8:00 Uhr statt 16:30 oder später) 6. deutliche Portoerhöhungen in den letzten Jahren Ich warte nur noch darauf, das die Post nicht mehr verteilt wird, sondern das man sie sich selbst abholen muss, ansonsten nur Verteilung gegen zusätzliche Gebühr.



Die fest verbauten Batterien müssen leider auch raus.
Selber ausbauen oder eben nicht einwerfen.

okolyta

Wie bekomme ich jetzt meinen alten Röhrenfernseher durch den Schlitz. Ach da war doch mal ein Deal zu einer Spaltaxt



Ich weiß. Aber der letzte Beitrag hier mit den (angeblich "starken") Laser war ja auch nur Spaß und wurde dann blitzartig entfernt.

kleenerclubber

Klingt gut. Wir alle verursachen so viel Müll, da ist jede Idee zum bewussten Recycling eine gute...



Früher ging das wohl gut auf Ebay für 1,-€ und jetzt muss man 10% zahlen.
Zumindest hab ich einige Schrottteile bekommen, ärgerlich.

tipnew

Die fest verbauten Batterien müssen leider auch raus. Selber ausbauen oder eben nicht einwerfen.


Das steht da?
Dann kann ich mein iPhone 6 da ja gar nicht entsorgen, wenn ich im Sep. das iPhone 6s bekomme.

Edit: habe gerade mal nachgelesen und du scheinst Unrecht zu haben:

"Bitte vergewissern Sie sich, dass die SIM-Karte entnommen ist und alle persönlichen Daten und Informationen auf dem Handy gelöscht sind. Akkus bitte nicht lose beilegen und höchstens zwei Mobiltelefone je Sendung vorsehen (Batteriefach evtl. mit Klebeband sichern). Zusätzlich das Gerät gegen unbeabsichtigtes Einschalten schützen."

Wenn er also fest verbaut ist oder fest im Batteriefach liegt, kann er offensichtlich drin bleiben. Halt nur nicht lose.

Zu Druckerpatronen heißt es:
"Bitte umhüllen Sie zum Schutz gegen ein Auslaufen von Resttinte die leere Druckerpatrone vor Einlage in den Umschlag mit Zeitungspapier oder einem Plastikbeutel."


Quelle


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon: Option der Ersatzlieferung nicht mehr vorhanden?44
    2. Schlafzimmer gesucht - wo bekomm ich das günstiger? Vito Country614
    3. [EuGH] Schauen von illegalen Streams = Urheberrechtsverletzung1525
    4. Kündigung Mobilfunkvertrag bei Simfinity, muss das schriftlich erfolgen?1215

    Weitere Diskussionen