Gruppen

    Kleingewerbe anmelden, was ist mit Artikeln die ich schon vorher besitze wegen versteuern beim verkaufen ?

    Hallo Freunde.

    Ich möchte evtl. ein Kleingewerbe anmelden, da ich bei Ebay doch des Öfteren verkaufe wie
    z.b. selbstgestaltete Schablonen aus Mylarfolie die ich geplottet habe

    Wie sieht es aus mit der Steurberechnung zwischen Einkauf/Verkauf etc der ja die Grundlage ist für die Steuererklärung ?

    Ich habe ja keine Rechnungen für den Plotter die Folien etc mehr

    in diesem Fall kann ich ja keine Gegenüberstellung machen Einnahmen/Ausgaben

    Beste Kommentare

    Das Zauberwort heist
    "Steuerberater"

    der hilft dir gerne weiter

    15 Kommentare

    Das Zauberwort heist
    "Steuerberater"

    der hilft dir gerne weiter

    Admin

    Kannst Du als Einzelperson an Dein Unternehmen vermieten/verkaufen. Darauf wirst Du dann aber keine MWSt ziehen können. Und musst es bei deiner privaten Steuererklärung eintragen.

    Ist ähnlich, wie bei einem Privatwagen, der für die Firma genutzt wird. Kannst du dir dann selbst vermieten.
    Kommt aber auf den Einzefall, Wert, Umfang der Nutzung etc. an.
    Würde tatächlich ein paar Euro in einen Steuerberater investieren. Der hilft dir auch bei der Anmeldung des Gewerbes.

    Verfasser

    Danke

    Kaufland

    Das Zauberwort heist "Steuerberater" der hilft dir gerne weiter



    Sorry, find ich so pauschal gesagt eigtl. Quatsch, sind sicherlich genügend Bekannter/Verwandte oder MyDealzer unterwegs die den einen oder anderen Tipp parat haben.
    Aber Hauptsache erstmal Geld für sog. "Fachleute" rausgeworfen, tztz.
    Kann man ja "absetzen" hihihihi.
    Nix für ungut,
    P.

    Je nach Anschaffungsdatum, Zeitwert etc. wird das als PE Privateinlage ins Firmenvermögen übernommen und bei z.B. einem Plotter über 3 Jahre abgeschrieben. Der Wert muss nachvollziehbar ermittelt bzw geschätzt werden, damit das FA bei einer Prüfung die Position nicht streicht. Ohne Rechnung gibt aber keine USt. zurück.
    Material geht sofort in voller (geschätzter) Höhe in die Kosten.
    Google mal nach "formloser Gewinnermittlung" ... die reicht am Anfang.
    ... sich selbst was vermieten geht nicht, müsste von einer anderen Person kommen.
    Ich empfehle dir Collmex als gratis Software ... aber es sollte dir jemand grundsätzlich am Anfang helfen.
    * Alle Angaben ohne Gewähr *

    P.S. Unbedingt bei der IHK den Gründerkurs machen ... eine Woche .... 80€ ... wenn ich mich recht erinnere.

    Es kommt drauf an... was dein jahrenumsatz ist....

    auch gibt es verschiedene Modelle. ..

    gewerbeanmeldung mit Vst-Berechtigung und eine gewerbeanmeldung ohne. ...

    über die einkommenssteuererklärung wäre das zum Beispiel dann abzurechnen. .. usw. ... sehr umfangreich. .. aber ist nicht schwer!

    Verfasser

    ich mach wenn nur dieses Kleingewerbe am Anfang mit dieser 17.500.- Regelung ohne Ust

    Kaufland

    Das Zauberwort heist "Steuerberater" der hilft dir gerne weiter


    TIPS parrat haben ist da das ZAUBERWORT
    ob die Tipps dann auch vom Finanzamt angenommen werden wage ich zu bezweifeln und wenn man damit Geld verdienen will dann sollte man auch dort lieber einen Profi fragen .
    Nix für Ungut

    Verfasser

    ich werde wohl mal zur IHK gehen

    Sternenflottenkommando

    ich mach wenn nur dieses Kleingewerbe am Anfang mit dieser 17.500.- Regelung ohne Ust

    Als MyDealer wirst du doch wohl die USt. deiner Anfangsanschaffungen nicht verschenken ...!?

    Verfasser

    Sternenflottenkommando

    ich mach wenn nur dieses Kleingewerbe am Anfang mit dieser 17.500.- Regelung ohne Ust



    Das wird aber nicht viel sein an Material/Gerätschaften
    und deswegen gleich ein Gewerbe anmelden wo ich dann Umsatzsteuer bezahlen muss, obwohl ich nie und nimmer die 17.500.- im 1. j überspringe

    bin gerade durch mydealz.de/div…e=2 hier gelandet.
    Gute Unterlagen zum Theme Ust und Kleingewerbetreibende etc gibt es KEIN SCHERZ beim Finanzamt. Du mußt nach der Gewerbeanmeldung beim Amt sowieso dahin (wirst angeschrieben), dann nimm dir spätestens die entspr. Broschüre mit.
    Für die Steuererklärung (EÜR) kann ich Dir das Programm der akademischen Arbeitsgemeinschaft empfehlen, klar strukturiert, verständlich und m.E.n. komplett.
    Viel Erfolg!

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [S]2 Zimmer Wohnung in Stuttgart bis 800€34
      2. Micro SD ab 64 Gb gesucht dringend HELP!22
      3. Suche kurzfristig 2 Flixbus Gutscheine11
      4. [Suche] Joggingschuhe Empfehlung11

      Weitere Diskussionen