Klimaanlage mit Abluftschlauch aus dem Fenster !?

31
eingestellt am 8. Jul 2017Bearbeitet von:"chrhiller187"
Ich wohne in einer Dachgeschosswohnung und im Sommer ist es natürlich jedes Mal eine Qual, dort zu schlafen. Daher spiele ich mit dem Gedanken, mir eine mobile Klimaanlage zuzulegen. Den Abluftschlauch müsste ich dann wohl oder übel aus dem Fenster raushängen. Ich würde mir dann noch so eine Vorrichtung besorgen, um das fenster abzudichten.

Was ich gerne hätte ist folgendes: Ich komme von der Arbeit (ca. 19-20 Uhr), die größte Hitze ist vorbei aber mein Schlafzimmer (ca. 14m^2) hat sich auf ca. 35°C aufgeheizt. Ich schalte die Klimaanlage für eine Stunde ein um kurz runterzukühlen und habe dann den Abend und die Nacht über erträgliches Raumklima.

Ist das so realistisch? Geht das mit günstigen Klimageräten oder sind die so schwach, dass man die quasi den ganzen Tag laufen lassen muss, um eine merklich Kühlwirkung zu haben?

Wie viel sollte man etwas ausgeben für so ein Klimagerät und könnt ihr vielleicht sogar eins empfehlen?

Freue mich über Vorschläge!
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
dgmx968. Jul 2017

Sorry, aber 35 Grad innen? Keine Dämmung oder lässt du tagsüber die Fe …Sorry, aber 35 Grad innen? Keine Dämmung oder lässt du tagsüber die Fenster auf?


Du hast keine Erfahrungen mit Dachwohnungen?
Hallo zusammen

Da hier viel Wirbel gemacht wird , versuche ich mal aus der Sicht einen Kälteanlagenbauers kurz zu erläutern warum es definitiv effektiver ist ein Split gerät zu nehmen

Für Anwendungen zuhause nutze selbst ich Baumarkt-Geräte im Wert von ca 300€.Die Anbringung ist bei solchen Geräten natürlich meist von einem Kältefschmann zu machen aufgrund des Vacuums/Dichtheitsprüfung etc.Legt ihr paar Euro mehr aus gibt's mittlerweile auch QuickVerschlüsse die selbst dichtend etc. sind.
Aber zurück zum Thema...
Also So ein mobiles gerät ist einfach keine Lösung.
Alleine die Abwärme des Abluftschlauches ist groß .Die Lautstärke , Energieeffiziens , Leistung.
Ich habe ein 22qm großes Schlafzimmer im Dachgeschoss und habe dort eine 3kw Splitanlage verbaut. Ich lasse die Anlage bei diesen Tenperaturen für ca 25 Minuten laufen und habe eine angenehme Temperatur selbst bei einer Außentemperatur von 35+.Natürlich ist der Anschaffungspreis zunächst etwas höher aber es lohnt sich.Abgeshren davon könnt ihr im Winter damit heizen )
Ich helfe euch im Kreis NRW gerne bei der Inbetriebnahme :
mariob8. Jul 2017

This. Morgens durchlüften. Fenster zu. Außenrollo runter. Abends immer n …This. Morgens durchlüften. Fenster zu. Außenrollo runter. Abends immer noch kühl.

Im Keller funktioniert das vielleicht.
Und an die ganzen Schlaumeier mit ihren Rollos etc. - sobald die Wärme erstmal durch das Fensterglas durch ist, nützt euch auch ein Rollo nix mehr. Dann wirkt das Fenster wie ein Heizkörper. Man muss die Wärme bzw. Sonneneinstrahlung bereits am Außenfenster abfangen/reflektieren
31 Kommentare
Also eine gewisse Laufzeit zum kühlen, Abluft Vorrichtung (Abdichtung Fenster) ist von Nöten. Dann ist natürlich die Frage wie viel Kubikmeter dein Zimmer hat.
gmlessy8. Jul 2017

Also eine gewisse Laufzeit zum kühlen, Abluft Vorrichtung (Abdichtung …Also eine gewisse Laufzeit zum kühlen, Abluft Vorrichtung (Abdichtung Fenster) ist von Nöten. Dann ist natürlich die Frage wie viel Kubikmeter dein Zimmer hat.



Ups, ja, hab ich vergessen oben dazuzuschreiben. Zimmer hat ca. 14 m^2 bei normaler Deckenhöhe.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Sorry, aber 35 Grad innen? Keine Dämmung oder lässt du tagsüber die Fenster auf?
Kleine alternative zur Stromrechnung: Informiere dich mal wegen Mietminderung bei zu hoher Temperatur.
Hatte ich vor kurzem mal durch Zufall was gesehen...da ich aber zum Glück nicht mehr in dem Dachbrutkasten wohne, hatte ich es nicht genau gelesen.
dgmx968. Jul 2017

Sorry, aber 35 Grad innen? Keine Dämmung oder lässt du tagsüber die Fe …Sorry, aber 35 Grad innen? Keine Dämmung oder lässt du tagsüber die Fenster auf?


Du hast keine Erfahrungen mit Dachwohnungen?
bayernex8. Jul 2017

Du hast keine Erfahrungen mit Dachwohnungen?

Wahrscheinlich nicht, mit 20 Jahren wohnt man bestimmt noch im kühlen Eigenheim von Mama und Papa
Die Stromkosten wären jetzt nicht so ein riesen Problem. Wenn ich das so für 2 Monate pro jahr jeweils ne stunde täglich bräuchte läge ich ja denke ich bei vllt 50 euro. Das fände ich sehr akzeptabe in Anbetracht des Gewinns an lebensqualität. Ich hätte halt nur mal gern von jemandem, der so ein ding benutzt, gehört wie effektiv die überhaupt sind.
Bearbeitet von: "chrhiller187" 8. Jul 2017
chrhiller1878. Jul 2017

Die Stromkosten wären jetzt nicht so ein riesen Problem. Wenn ich das so …Die Stromkosten wären jetzt nicht so ein riesen Problem. Wenn ich das so für 2 Monate pro jahr jeweils ne stunde täglich bräuchte läge ich ja denke ich bei vllt 50 euro. Das fände ich sehr akzeptabe in Anbetracht des Gewinns an lebensqualität. Ich hätte halt nur mal gern von jemandem, der so ein ding benutzt, gehört wie effektiv die überhaupt sind.


Wir haben eines im Büro und es funktioniert sehr gut, aber da sind es auch etwas andere Voraussetzungen
wie bei dir. Ein Freund von mir hat damals eines bei sich aus den selben Gründen eingebaut wie bei dir,
das Fenster haben wir mit einem Plexiglas mit Loch abgedichtet und es hat etliche Jahre funktioniert.
chrhiller1878. Jul 2017

Die Stromkosten wären jetzt nicht so ein riesen Problem. Wenn ich das so …Die Stromkosten wären jetzt nicht so ein riesen Problem. Wenn ich das so für 2 Monate pro jahr jeweils ne stunde täglich bräuchte läge ich ja denke ich bei vllt 50 euro. Das fände ich sehr akzeptabe in Anbetracht des Gewinns an lebensqualität. Ich hätte halt nur mal gern von jemandem, der so ein ding benutzt, gehört wie effektiv die überhaupt sind.


Mit einer Stunde täglich erreichst du gar nichts. Ich habe so ein Teil ständig durchlaufen, um die Temperaturen halbwegs erträglich zu halten. In absoluten Hitzperioden, wo es auch nachts nicht kälter als 20 Grad wird, läuft das Ding 24/7.

Das, was dir vorschwebt, ist mit einer Abluftanlage nicht realisierbar.
Und an die ganzen Schlaumeier mit ihren Rollos etc. - sobald die Wärme erstmal durch das Fensterglas durch ist, nützt euch auch ein Rollo nix mehr. Dann wirkt das Fenster wie ein Heizkörper. Man muss die Wärme bzw. Sonneneinstrahlung bereits am Außenfenster abfangen/reflektieren
Ich hab hier auch ein Dachgeschosszimmer.

Die Leute die keine Erfahrung damit haben können es sich wie eine Kühlbox in der prallen Sonne am Strand vorstellen.
Früh morgens ist noch alles gut, aber spätestens um die Mittagszeit bist du angeschissen...

Dagegen kann man auch nicht Dämmen, hab hier ein neues Dach incl. Dämmung, bringen tuts auch nix wenn die pralle Sonne den ganzen Tag draufstrahlt, irgendwann erhitzt sich eben selbst die Kühlbox

Mein Bruder hat in seiner Etagenwohnung ebenfalls ein Temperaturproblem (Homeoffice); er hat sich das Ding hier zugelegt
ebay.de/itm…962
Ist mit 40 kg wirklich scheiß schwer, aber er ist sehr zufrieden damit.
Aber mit 1 Stunde erreichst du wirklich nix, das musst du schon deutlich länger laufen lassen!

Werde ich mir auch irgendwann holen, da wir auch Eigenverbrauch vergütet bekommen
Bearbeitet von: "gsfwolfi" 8. Jul 2017
Es soll das Schlafzimmer gekühlt werden. Stellt man so ein moblies Klimagerät nun ins Schlafzimmer, saugt es Luft an, kühlt sie und pustet diese wieder in den Raum. Zeitgleich wird warme Luft dabei produziert, die ja mit einem Schlauch z.B. aus dem Fenster geführt wird. Da dadurch aber aus dem Raum mehr Luft raus geht, wie rein, muss ja auch neue Luft her, die kommt nun mit großer Wahscheinlichkeit aus den anderen Räumen. Ist natürlich auch erwärmt.

Hinzu kommt das vom Klimagerät auch gekühlte Luft immer mit angesaugt wird. Dadurch ist es nicht so effektiv wie Geräte (Split Klimageräte) die ihre Luft von draussen holen. Die natürlich auch eine andere Preisklasse sind.

Vieleicht ist aber eine Überlegung wert, das du dir lieber was in der Richtung amazon.de/Kla…h=1 kaufst.Natürlich vorrausgestezt eine Anbringung stellt kein Problem da.
Bearbeitet von: "Carbyne" 8. Jul 2017
lolnickname8. Jul 2017

Wenn noch nicht vorhanden hole dir Rollos mit Beschichtung die …Wenn noch nicht vorhanden hole dir Rollos mit Beschichtung die reflektieren das Sonnenlicht.



This. Morgens durchlüften. Fenster zu. Außenrollo runter. Abends immer noch kühl.
mariob8. Jul 2017

This. Morgens durchlüften. Fenster zu. Außenrollo runter. Abends immer n …This. Morgens durchlüften. Fenster zu. Außenrollo runter. Abends immer noch kühl.

Im Keller funktioniert das vielleicht.
also mit einer Stunde wirst Du garantiert nicht hinkommen - ich hatte so ein Teil mal im Büro und jetzt nicht lachen direkt unter einem heißen Blechdach das gestrahlt hat wie hulle - das Gerät konnte ich den ganzen Tag lang laufen lassen gebracht hat es naja nicht unbedingt wirklich was - da war die Wärmestrahlung vom Dach dann doch zu stark gewesen - das Geld kannst Du Dir getrost sparen wie ich meine - eher würde ich mich nach einer anderen Wohnung umsehen - so schön wie Dachwohnungen sind aber im Hochsommer möchte in keinem solchen Brutkasten brutzeln müssen
bayernex8. Jul 2017

Du hast keine Erfahrungen mit Dachwohnungen?


Doch, aber selbst im extremsten Sommer erreicht man innen doch keine 35 Grad innen. Das halte ich für übertrieben, mehr als 27 hatte ich nicht. Was aber auch extrem genug ist.
06553558. Jul 2017

Wahrscheinlich nicht, mit 20 Jahren wohnt man bestimmt noch im kühlen …Wahrscheinlich nicht, mit 20 Jahren wohnt man bestimmt noch im kühlen Eigenheim von Mama und Papa


Kennen wir uns oder woher die vielen total falschen Informationen?
Hallo zusammen

Da hier viel Wirbel gemacht wird , versuche ich mal aus der Sicht einen Kälteanlagenbauers kurz zu erläutern warum es definitiv effektiver ist ein Split gerät zu nehmen

Für Anwendungen zuhause nutze selbst ich Baumarkt-Geräte im Wert von ca 300€.Die Anbringung ist bei solchen Geräten natürlich meist von einem Kältefschmann zu machen aufgrund des Vacuums/Dichtheitsprüfung etc.Legt ihr paar Euro mehr aus gibt's mittlerweile auch QuickVerschlüsse die selbst dichtend etc. sind.
Aber zurück zum Thema...
Also So ein mobiles gerät ist einfach keine Lösung.
Alleine die Abwärme des Abluftschlauches ist groß .Die Lautstärke , Energieeffiziens , Leistung.
Ich habe ein 22qm großes Schlafzimmer im Dachgeschoss und habe dort eine 3kw Splitanlage verbaut. Ich lasse die Anlage bei diesen Tenperaturen für ca 25 Minuten laufen und habe eine angenehme Temperatur selbst bei einer Außentemperatur von 35+.Natürlich ist der Anschaffungspreis zunächst etwas höher aber es lohnt sich.Abgeshren davon könnt ihr im Winter damit heizen )
Ich helfe euch im Kreis NRW gerne bei der Inbetriebnahme :
Eigentlich wurde schon alles gesagt.
Es ist nicht möglich in einer Stunde mit einem mobilen Klimagerät das Zimmer auch nur ansatzweise runterzukühlen.
Innenrollos sind zur Wärmereduzierung auch Quatsch, denn wenn die Hitze erstmal durchs Fenster
gekommen ist bringt auch ein Rollo nichts mehr.
Ein Außenrolladen bringt ein bißchen, aber da die gesamte Außenfläche aufgeheizt wird ist der Effekt leider auch nur gering.
Das einzige was funktioniert ist eine Split Klimaanlage, spar das Geld für alle anderen Lösungen
und kauf dir direkt eine Split Klimaanlage.
Ich habe alles durch (Wohnung im Erdgeschoss), Innenrollos,Außenrolläden,mobile Klimaanlage und eine Markise.
Das einzige was merklich geholfen hat war die Markise die bei dir aber nicht in Frage kommt.
Ich überlege aber immer noch ob ich mir nicht doch noch so eine Split Klimaanlage leisten sollte.
dgmx968. Jul 2017

Doch, aber selbst im extremsten Sommer erreicht man innen doch keine 35 …Doch, aber selbst im extremsten Sommer erreicht man innen doch keine 35 Grad innen. Das halte ich für übertrieben, mehr als 27 hatte ich nicht. Was aber auch extrem genug ist.


haha mehr als 27. Ich wohne im ersten Stock und hatte heute 31. Es kommt extrem auf das Gebäude an. Wer alleine in einem großen Haus wohnt, der wird die Wohnung nicht auf 31 Grad bekommen, das stimmt schon. Aber als einer von vielen hat man gar keine Chance. Bei uns im Haus haben Leute mittags ihr Fenster offen, da bringt mir dann auch das nächtliche Lüften nichts.


Hatte auch schon das Vergnügen im DG zu wohnen.
Hab so ein mobiles Klimagerät für 80 Euro aus den Kleinanzeigen gekauft. Klappte wunderbar, mit Zeitschaltuhr dran und Timer.
Hatte mir den Verbrauch mal ausgerechnet, kam da auf knapp 5 Euro pro Monat und da es ja nur für 2 bist 3 Monate läuft, vertretbar...
Ein Tipp von mir, hab jetzt nicht alles durch gelesen.

Nimm eine Holzplatte, pass sie dem Fenster an und noch ein Loch für den Abluftschlauch rein. Besser als immer das Fenster abzudichten.

Doppelstegmatten gehen auch, sind aber viel zu empfindlich und schwer zu bearbeiten.

Habe voriges Jahr so einen Ventilator bekommen, der einen leichten Nebel versprüht, den habe ich auf die Füße gerichtet, der ist super. Würde ich aber nur mit destillierten Wasser nutzen.
panzer1w3458. Jul 2017

Hallo zusammen Da hier viel Wirbel gemacht wird , versuche ich mal aus …Hallo zusammen Da hier viel Wirbel gemacht wird , versuche ich mal aus der Sicht einen Kälteanlagenbauers kurz zu erläutern warum es definitiv effektiver ist ein Split gerät zu nehmen Für Anwendungen zuhause nutze selbst ich Baumarkt-Geräte im Wert von ca 300€.Die Anbringung ist bei solchen Geräten natürlich meist von einem Kältefschmann zu machen aufgrund des Vacuums/Dichtheitsprüfung etc.Legt ihr paar Euro mehr aus gibt's mittlerweile auch QuickVerschlüsse die selbst dichtend etc. sind.Aber zurück zum Thema...Also So ein mobiles gerät ist einfach keine Lösung.Alleine die Abwärme des Abluftschlauches ist groß .Die Lautstärke , Energieeffiziens , Leistung.Ich habe ein 22qm großes Schlafzimmer im Dachgeschoss und habe dort eine 3kw Splitanlage verbaut. Ich lasse die Anlage bei diesen Tenperaturen für ca 25 Minuten laufen und habe eine angenehme Temperatur selbst bei einer Außentemperatur von 35+.Natürlich ist der Anschaffungspreis zunächst etwas höher aber es lohnt sich.Abgeshren davon könnt ihr im Winter damit heizen )Ich helfe euch im Kreis NRW gerne bei der Inbetriebnahme :


klar, das ist bestimmt effektiver. aber es kommt halt immer auf die situation an. Wenn ich jetzt noch Jahre lang dort wohnen würde oder mir die Wohnung sogar gehören würde, dann würde ich auch keine halben Sachen machen und würde mir so ein Ding einbauen lassen.
Aber ich werde nach diesem Sommer noch maximal einen weiteren in dieser furchtbaren Wohnung verbringen, dann bin ich da raus. Da lohnt sich weder die Diskussion mit der Vermieterin, noch der Ein- und Ausbau von so einem Gerät.

okolyta9. Jul 2017

Ein Tipp von mir, hab jetzt nicht alles durch gelesen. Nimm eine …Ein Tipp von mir, hab jetzt nicht alles durch gelesen. Nimm eine Holzplatte, pass sie dem Fenster an und noch ein Loch für den Abluftschlauch rein. Besser als immer das Fenster abzudichten. Doppelstegmatten gehen auch, sind aber viel zu empfindlich und schwer zu bearbeiten. Habe voriges Jahr so einen Ventilator bekommen, der einen leichten Nebel versprüht, den habe ich auf die Füße gerichtet, der ist super. Würde ich aber nur mit destillierten Wasser nutzen.


Klingt nach einer guten Idee mit der Holzplatte, danke.
@panzer1w345 hat das Problem aufgezeigt. Der Schlauch. Hier strahlt das Gerät die Wärme wieder in den Raum. Wir hatten auf Arbeit so ein 1,5k Gerät von Siemens. Absolute kacke wenn der Schlauch selber aus Plastik ist und die Wärme nicht anständig nach draußen transportiert. Zudem ist meistens die Konstruktion am Fenster Müll. Muss jeder selber wissen.
Carbyne8. Jul 2017

Es soll das Schlafzimmer gekühlt werden. Stellt man so ein moblies …Es soll das Schlafzimmer gekühlt werden. Stellt man so ein moblies Klimagerät nun ins Schlafzimmer, saugt es Luft an, kühlt sie und pustet diese wieder in den Raum. Zeitgleich wird warme Luft dabei produziert, die ja mit einem Schlauch z.B. aus dem Fenster geführt wird. Da dadurch aber aus dem Raum mehr Luft raus geht, wie rein, muss ja auch neue Luft her, die kommt nun mit großer Wahscheinlichkeit aus den anderen Räumen. Ist natürlich auch erwärmt.Hinzu kommt das vom Klimagerät auch gekühlte Luft immer mit angesaugt wird. Dadurch ist es nicht so effektiv wie Geräte (Split Klimageräte) die ihre Luft von draussen holen. Die natürlich auch eine andere Preisklasse sind.Vieleicht ist aber eine Überlegung wert, das du dir lieber was in der Richtung https://www.amazon.de/Klarstein-Kühlleistung-Heizleistung-Betriebsmodi-Fernbedienung/dp/B01FMST2L2/ref=sr_1_4?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1499535702&sr=1-4&keywords=klimagerät&th=1 kaufst.Natürlich vorrausgestezt eine Anbringung stellt kein Problem da.


Splitgeräte sind doch normale Kühlschränke mit Kältemittel zwischen den Geräten. Luft wird nicht von außen genommen, sondern die verpekte Innenluft. Außenluft wird doch nur bei Passivhäusern etc verwendet...
mariob8. Jul 2017

This. Morgens durchlüften. Fenster zu. Außenrollo runter. Abends immer n …This. Morgens durchlüften. Fenster zu. Außenrollo runter. Abends immer noch kühl.



dgmx968. Jul 2017

Doch, aber selbst im extremsten Sommer erreicht man innen doch keine 35 …Doch, aber selbst im extremsten Sommer erreicht man innen doch keine 35 Grad innen. Das halte ich für übertrieben, mehr als 27 hatte ich nicht. Was aber auch extrem genug ist.


Wer in der "richtigen" Dachgeschosswohnung gewohnt hat, bekommt einen Hass auf Menschen wie euch Was bringt das Lüften morgens, wenn die Hitze trotz heruntergelassener Rollos nach und nach durchs (gedämmte) Dach kommt? In meiner alten Wohnung hat da NICHTS geholfen! Nachmittags, im Arbeitszimmer, 34°C und heißer. Während es Referendariats bin ich echt verzweifelt und bin fürs Lernen ins Elternhaus meiner Freundin gefahren und habe mich dort im Keller breit gemacht.

Wohnungen im Dachgeschoss sind im Sommer einfach kacke.. bei der Wohnungssuche haben wir uns solche gar nicht mal mehr angesehen.
Ich kann dich verstehen. Dachgeschosswohnung. Horror. Einmal und nie wieder.
bear29. Jul 2017

Wer in der "richtigen" Dachgeschosswohnung gewohnt hat, bekommt einen Hass …Wer in der "richtigen" Dachgeschosswohnung gewohnt hat, bekommt einen Hass auf Menschen wie euch




10 Jahre unterm Dach gewohnt. 5 Jahre ohne, 5 Jahre mit Außenrollos. Unterschied wie Tag und Nacht. Ich bin aber grundsätzlich dafür Ursachen zu finden statt Symptome (kostspielig) zu bekämpfen.
panzer1w3458. Jul 2017

Hallo zusammen Da hier viel Wirbel gemacht wird , versuche ich mal aus …Hallo zusammen Da hier viel Wirbel gemacht wird , versuche ich mal aus der Sicht einen Kälteanlagenbauers kurz zu erläutern warum es definitiv effektiver ist ein Split gerät zu nehmen Für Anwendungen zuhause nutze selbst ich Baumarkt-Geräte im Wert von ca 300€.Die Anbringung ist bei solchen Geräten natürlich meist von einem Kältefschmann zu machen aufgrund des Vacuums/Dichtheitsprüfung etc.Legt ihr paar Euro mehr aus gibt's mittlerweile auch QuickVerschlüsse die selbst dichtend etc. sind.Aber zurück zum Thema...Also So ein mobiles gerät ist einfach keine Lösung.Alleine die Abwärme des Abluftschlauches ist groß .Die Lautstärke , Energieeffiziens , Leistung.Ich habe ein 22qm großes Schlafzimmer im Dachgeschoss und habe dort eine 3kw Splitanlage verbaut. Ich lasse die Anlage bei diesen Tenperaturen für ca 25 Minuten laufen und habe eine angenehme Temperatur selbst bei einer Außentemperatur von 35+.Natürlich ist der Anschaffungspreis zunächst etwas höher aber es lohnt sich.Abgeshren davon könnt ihr im Winter damit heizen )Ich helfe euch im Kreis NRW gerne bei der Inbetriebnahme :

Mein lieber Panzerfahrer, so Recht du auch mit deinen fachlichen Aussagen hast, du vernachlässigst einen wichtigen Faktor-ein Splitgerät ist in einer MIETWohnung so gut wie nie realisierbar. Das ist EIN Grund, warum die Monoblöcke überhaupt noch gekauft werden.
tf2979. Jul 2017

Mein lieber Panzerfahrer, so Recht du auch mit deinen fachlichen Aussagen …Mein lieber Panzerfahrer, so Recht du auch mit deinen fachlichen Aussagen hast, du vernachlässigst einen wichtigen Faktor-ein Splitgerät ist in einer MIETWohnung so gut wie nie realisierbar. Das ist EIN Grund, warum die Monoblöcke überhaupt noch gekauft werden.


Da hast du natürlich vollkommen recht , über diesen Aspekt hab ich garnicht nachgedacht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler