Klügste & billigste Methode um Rufnummer zu portieren

Moin,
würde gerne meine Rufnummer portieren, wie das ansich funktioniert und läuft weiß ich, und wenn nicht gäbe es Google aber ich hab ein besonders Problem-
Mein alter Vertrag war bei Mobilcom Debitel und so alt, dass er noch auf Muttern abgeschlossen ist, ergo ihr Vertrag auf ihrem Namen.
Jetzt habe ich schon länger einen o2 Vertrag und würde gerne die Rufnummer portieren.
Das Problem: Mobilcom Debitel und unterschiedliche Namen.
Wenn ich den Vertrag auf mich umschreiben will, kostet das 30€, plus anschließende Portierung nochmal 30€.
Ergo 60€ und das ist für ne Portierung zu viel.
Ich würde jetzt versuchen, n Anbieter zu finden wo das Umschreiben weniger/garnichts kostet. Das ich nicht von den 30€ Portierungsgebühren weg komme weiß ich, aber ich will die Umschreibgebühren sparen. Kennt wer n Anbieter wo das sehr billig geht?
Würde dann die neue Karte auf Muttern registrieren, mir den Vertrag überschreiben, und dann von dort portieren. Die Portierungskosten dort müssten dann dementsprechend auch gering sein.
Gruß

17 Kommentare

Portierungskosten unter 25€ wirst du nirgends finden.

Wenn überhaupt würde ich die großen Mobilfunkanbieter mal vergleichen (Telekom, Vodafone und O2). Die anderen Anbieter liefern sich einen Preiskampf bei den Flat-/ Datenpreisen und holen sich daher meistens bei allen Sondergebühren was sie kriegen können, da die Leute das eh nicht in einen Preisvergleich einbeziehen.

Ich meine mich zu erinnern, dass ich vor ein paar Jahren bei einer Marke des Drillisch-Konzerns auch so 25-30 Euro bezahlt hatte.

Frag mal bei Netzclub nach (bspw. via Facebook), aber soweit ich weiß kann man da von einem anderen Namen portieren. D.h. die Karte läuft auf dich, du kannst den alten Vertrag herportieren und dann wieder wegportieren (es gibt 25€ für die Portierung die man anscheinend für die Wegportierung wieder nutzen kann).

Zu congstar portieren, kriegste 25€ Rufnummermitnahme Bonus und raus portieren kostet 24,99€

Tavest

Zu congstar portieren, kriegste 25€ Rufnummermitnahme Bonus und raus portieren kostet 24,99€


klingt relativ gut, werde ich mich mit auseinander setzen

Verzichtserklärung unterschreiben lassen dann hast nur portierungskosten

Edit: geht zumindest bei yourfone. Base und o2 zu 100%

Portierung an andere Persion geht, entweder der Provider hat dafür ein Formular oder du setzt selber was auf.

Damit sparst du dir die doppelte Portierung.

Hatte ich bspw. für e+ -> o2 (vor der Fusion) und von o2 -> Congstar

mememe

Portierung an andere Persion geht, entweder der Provider hat dafür ein Formular oder du setzt selber was auf.Damit sparst du dir die doppelte Portierung.Hatte ich bspw. für e+ -> o2 (vor der Fusion) und von o2 -> Congstar


sachsensascha

Verzichtserklärung unterschreiben lassen dann hast nur portierungskostenEdit: geht zumindest bei yourfone. Base und o2 zu 100%


Das hört sich interessant an.. Wie genau setz ich das um?

schinkengott

Das hört sich interessant an.. Wie genau setz ich das um?



Deine Mutter beantragt bei MD die Portierung der Nummer.

Beim neuen Provider sagen du willst du Nummer 12345 von MD zu deinem bestehenden Vertrag portieren. Allerdings läuft diese Nummer bisher auf den Namen Mama Schinkengott, du hast aber eine Erklärung von ihr, dass Nummer auf deinen Vertrag (und damit auch Namen) übertragen werden darf.

Könnte etwas mehr Nachhaken erfordern während des Prozesses, aber ist nichts bisher einmaliges.

Tavest

Zu congstar portieren, kriegste 25€ Rufnummermitnahme Bonus und raus portieren kostet 24,99€


rufnummermitnahmebonus bekommt man fast überall, oder?
edit: hrhr aus versehen alten thread ausgegraben^^
@schinken sag einfach mal wie dus nun angestellt hast^^
Bearbeitet von: "SirSam" 17. September

Tavest

Zu congstar portieren, kriegste 25€ Rufnummermitnahme Bonus und raus portieren kostet 24,99€


Ich kam noch nicht dazu, leider

vadda muss/darf nämlich demnächst die mobilfunknummer von seinem ehemaligen arbeitgeber mitnehmen (überwiegend privat genutzt^^). alter vertrag läuft natürlich nicht auf seinen namen.

SirSam

vadda muss/darf nämlich demnächst die mobilfunknummer von seinem ehemaligen arbeitgeber mitnehmen (überwiegend privat genutzt^^). alter vertrag läuft natürlich nicht auf seinen namen.


So, jetzt kommts zur Umsetzung, es ist wie folgt:
Ich besorge mir im Aldi ne Karte für 12.99€ mit 10€ Guthaben.
Dann wird die auf Mutter registriert.
Jetzt sag ich MD Bescheid wegen Portierung, Kosten ca 30€.
Nummer wird zu Aldi portiert, dafür gibs von Aldi 25€.
Dann Inhaberwechsel bei Aldi, kostenfrei.
Dann Portierung von Aldi zu o2 auf meinen Namen, angeblich ist die Portierung von Aldi ausgehend auch umsonst, meinte zumindest der Typ anner Hotline.
Dann hätte man 35€ Guthaben auf der Aldikarte, diese kann man sich auszahlen lassen oder für PSN nutzen.

Später kauf ich im Aldi ein und melde mich die Tage obs funktioniert hat.

schinkengott

angeblich ist die Portierung von Aldi ausgehend auch umsonst, meinte zumindest der Typ anner Hotline.



Die Exportgebühr kostet 24,95 € bei Aldi Talk:
teltarif.de/mob…tml

Siehe auch Seite 59 im PDF:
alditalk.de/dow…pdf

https://abload.de/img/unbenanntn9ahg.png
Bearbeitet von: "dodo2" 17. September

schinkengott

angeblich ist die Portierung von Aldi ausgehend auch umsonst, meinte zumindest der Typ anner Hotline.


Ich schau mal. Hat mich auch gewundert, er meinte gerade fest das kostet nichts.

schinkengott

angeblich ist die Portierung von Aldi ausgehend auch umsonst, meinte zumindest der Typ anner Hotline.



Hotliner erzählen viel, wenn der Tag lang ist und die nicht weiter wissen

Merke: Verlasse Dich niemals auf mündliche Aussagen eines Call Center Agents.

schinkengott

angeblich ist die Portierung von Aldi ausgehend auch umsonst, meinte zumindest der Typ anner Hotline.


Tue ich auch nicht.
Deswegen ist das anscheinend auch unterstrichen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. lasst es schneien?2024
    2. Rentier 2.02432
    3. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)11
    4. jemand hier mit Bild + Abo?910

    Weitere Diskussionen