K&M Elektronik verkauft bzw. verliert Kunden Emailadressen an Spammer?

Ich habe einen schwerwiegenden Verdacht, dass K&M Elektronik in irgendeiner Art und Weise meine Email Adresse und dazu noch mindestens den richtigen Vor und Nachnahmen an Spammer weitergegeben hat. Hat jemand vllt etwas im Onlineshopt von K&M Elektronik vor kurzem was bestellt und bekommt seit dem Spam auf seine Email Adresse? Der Spam hat so eine Form ...

Guten Tag XXX,

vor einiger Zeit haben Sie sich für einen Krankenkassenwechsel interessiert.

Derzeit ist es möglich sich bereits ab 59,00 Euro/Monat privat zu versichern. Ihr derzeitiges Tarifmodell ist alt, und womöglich überteuert.

Leider werden laufende Verträge nicht automatisch günstiger.

Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihren neuen Vergleich an, damit Sie sehen was Sie jeden Monat sparen können.

Klicken Sie hier:
http://post.tarifspezial.net/xxx.html

Mit freudlichen Grüßen,

Ihre Claudia Schmidt
Verbraucherberatung

hier noch ein Beispiel ...

Guten Tag XXX,

E-Mails mit einem solchen Betreff könnten bald täglich in Ihrer Mailbox landen.

Ich möchte Ihnen an diesem Pfingst-Wochenende zeigen, wie Sie täglich rund 150,00 Euro verdienen können.

- Völlig kostenlos
- Kein Risiko
- Kein Geld erforderlich

Machen Sie jetzt mit, und verdienen Sie in nur 20 Minuten Ihre ersten 150,00 Euro.

Bitte klicken Sie hier:
http://post.cash-pfingsten.net/xxx.html

Mit freundlichen Grüssen,

Ihr Fabian Faber

11 Kommentare

Bin ebenfalls bei K&M angemeldet und bekomme seit kurzem diese Spam-Mails mit meinem Richtigen Namen. Hab mich schon gefragt von wem die meine Daten erhalten haben, ob K&M dafür verantwortlich ist lässt sich aber schwer sagen.

Hab hier was zu dem Thema gefunden:

http://www.verbraucherrunde.net/spam-durch-datenleck-bei-k-m-elektronik-kundendaten-t2432.html

Sieht ganz so aus als wäre tatsächlich K&M dafür verantwortlich!

Ich habe dort vor zwei Wochen oder so auch bestellt, kann mich bislang aber nicht an solche E-Mails erinnern. Gilt wohl nur für diejenigen, wo der Einkauf schon länger zurück liegt:
kmelektronik.de/sho…116

danke für diesen Thread!!
bekomem die gleichen Spam-Mails, bin bei K&M angemeldet und habe mich ebenfalls gewundert, wie die Mails meinen Namen enthalten konnten...

was ist das denn für ein Saftladen bei K&M?? das geht ja mal gar nicht!!

Verfasser

Mich kotzt vor allem die Tatsache an, dass K&M es nicht für nötig hält, den Kunden über den Datenverlust zu informieren. Ich frage mich jetzt, welche Daten von mir überhaupt in die Hand der Spammer gelangt sind ...

K&M schreibt auf ihrer HP nur, das es ihnen Leid tut. Na schönen Dank auch. Werde eine Information von diesem Laden verlangen, welche Daten gestohlen wurden (wenn das mal stimmt mit dem Diebstahl, könnten ja auch veräußert worden sein).
Gotseidank gibt es noch andere Händler, die mit sensiblen Kundendaten pfleglicher umgehen. Die sehen mich nie wieder.
Wirklicher Saftladen, da die Mailadressen klarnamen enthalten ist der schaden unerträglich.

K&M schreibt auf ihrer HP nur, das es ihnen Leid tut. Na schönen Dank auch. Werde eine Information von diesem Laden verlangen, welche Daten gestohlen wurden (wenn das mal stimmt mit dem Diebstahl, könnten ja auch veräußert worden sein).
Gotseidank gibt es noch andere Händler, die mit sensiblen Kundendaten pfleglicher umgehen. Die sehen mich nie wieder.
Wirklicher Saftladen, da die Mailadressen klarnamen enthalten ist der schaden unerträglich.

Verfasser

Also meine Email Adresse enthält nicht den Klarnamen, und trotzdem stehen in den Spammails richtiger Vor und Nachname! Ich hoffe nur, die Adressdaten und Kreditkartendaten sind denen nicht abhandengekommen. Wenn es tatsächlich der Fall sein sollte, werde ich eine Anzeige gegen K&M erstatten.

Bin nicht bei K&M Kunde und habe diese Mails trotzdem bekommen, zumindest die zweite genannte Mail ... wird man eh nicht dahinterkommen, von wo die Daten stammen, leider ...

Diesen Datenklau gabs es auch bei Mindfactory.de vor ein paar Monaten (einfach mal googeln) mit identischen Spammails ....

Ich bekomme auch sehr wahrscheinlich seit ca. 2 Monaten durch das Datenleck bei K&M Elektronik diese E-Mails (es waren lt. K&M keine Kredit- und Kontendaten betroffen). In den Server Logs sehe ich, dass die E-Mails von 46.35.32.0/19 (DEAQX-LUCA-PRANJIC-NET Aquatix IT-Services Cordierstr. 37 D-60326 Frankfurt am Main) und 62.93.3.0/25 (DEAQX-MAKLERWELTEN-NET Aquatix IT-Services Cordierstr. 37 D-60326 Frankfurt am Main) versendet werden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vodafone Vertragsverlängerung, was meint ihr?1016
    2. Lohnt sich QLED?1515
    3. Gearbest Paket hängt in London fest!1724
    4. Kinderriegel Oktoberfest Glücksrad Gewinnspiel3759

    Weitere Diskussionen