Kommunion - Wann Haus dekorieren?

64
eingestellt am 17. Mär 2021
Heute mal eine etwas außergewöhnlichere Frage, aber es hat im weitesten Sinne etwas mit Konsum zu tun und bei meiner google-Recherche bin ich nur auf Mütter-Foren gestoßen, bei denen es darum geht, ob die Dekoration in Maigrün oder Coelinblau gestaltet werden soll.

Mir geht es hier aber nicht um optische Schönheit, sondern effizienten Nutzen

Meine Kommunion war damals für mich ein einschneidendes Erlebnis. Im Prinzip das effizienteste Fest des ganzen Lebens. Man wird mit Geschenken überhäuft, ohne als Kind auch nur ansatzweise etwas investieren zu müssen.

Bei meinem Nachwuchs steht nun dieses Jahr die Kommunion an. Aber im Vergleich zu damals liest niemand mehr den Pfarrbrief und die im letzten Jahr ausgefallenen Feiern werden peu à peu nachgeholt.
Somit weiß im Dorf niemand mehr, wann welches Kind zur Kommunion geht.

Was eignet sich da besser, als mit einem schön dekorierten Hauseingang ein wenig die Werbetrommel zu rühren und dem Volk zu zeigen, dass hier eine Feier stattfindet?
Die Frage ist nur, ab wann man die Deko nach draußen stellt, um einerseits zwar einen eingegrenzten zeitlichen Bezug herzustellen, andererseits aber mit ausreichend Vorlauf Gewähr zu bieten, dass die alleinstehende Nachbarswitwe das Sparbuch plündern kann?

Wie habt ihr das gehandhabt? Kommt die Deko erst kurz vorher raus, oder fängt man schon 1-2 Wochen an?

Um Missverständnissen vorzubeugen, das Thema Glauben spielt bei uns intern natürlich auch eine Rolle, lasse ich hier aber bewusst außen vor.
Auch ist mir klar, dass für mein Kind bei dem Fest nicht der Konsum im Vordergrund stehen soll und wird, aber im Hintergrund kann man ja trotzdem an der Effizienzschraube drehen
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
64 Kommentare
Dein Kommentar