Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Komplett PC für Papa (Office/Allrounder)

11
eingestellt am 23. Okt 2019
Hey,

Mein Alter Herr benötigt einen neuen PC, da sein aktueller den Geist aufgibt.

Was er macht:
- Office arbeiten
- Surfen
- Urlaubsfoto Bücher
- Ab und an CDs brennen
- Online-Banking
- alles was nen Mann Mitte 50 eben macht

Was er nicht macht:
- Videobearbeitung
- Gaming
- Anspruchsvollere Applikationen wie Photoshop und co

Auf der Suche nach einem Komplett-PC bin ich auf folgendes (aus meiner Sicht) vernünftiges Angebot gestoßen:


acom-pc.de/Com…tml

Kurze Komponenten Übersicht:
- AMD Ryzen 5 3400G
- 8GB DDR4-2400 MHZ RAM
- AMD Radeon Vega 11 OnBoard
- 512GB SSD + 1TB HDD

Gerne würde ich einige Meinungen haben da ich da etwas unerfahren bin.

Danke und Grüße,
Pascal
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Also den PC finde ich so gar nicht gut: der 3400G ist im Prinzip schon fast zu viel des guten (und preis/leistungsmäßig gegenüber dem 2400G auch nicht interessant). Dazu kommt noch, dass hier ein billiges Netzteil verbaut ist und der RAM mit 2400MHz zu langsam ist und auch nicht im Dual Channel läuft. Davon abgesehen sind 469€ dafür auch deutlich zu viel.

Ich werfe einfach mal ein paar Alternativen in den Raum:
rhino-computer.de/pro…160
memorypc.de/hom…c=7
memorypc.de/hom…hdd
hardwarerat.de/com…=79
agando-shop.de/pro…204

Am interessantesten ist dabei wohl der von Agando. Mit besserem Netzteil (System Power), Dual Channel RAM und DVD-Laufwerk läge man bei 342,60€. Speicher kannst du ja bei Bedarf noch anpassen oder einfach selber eine HDD einbauen.
Hier hat man dann auch gleich den höherwertigen B450-Chipsatz und Win 10 ist auch noch mit dabei.
11 Kommentare
Für die Ansprüche deines Vaters ist der PC eigentlich zu gut, aber lieber so als andersherum!
Also den PC finde ich so gar nicht gut: der 3400G ist im Prinzip schon fast zu viel des guten (und preis/leistungsmäßig gegenüber dem 2400G auch nicht interessant). Dazu kommt noch, dass hier ein billiges Netzteil verbaut ist und der RAM mit 2400MHz zu langsam ist und auch nicht im Dual Channel läuft. Davon abgesehen sind 469€ dafür auch deutlich zu viel.

Ich werfe einfach mal ein paar Alternativen in den Raum:
rhino-computer.de/pro…160
memorypc.de/hom…c=7
memorypc.de/hom…hdd
hardwarerat.de/com…=79
agando-shop.de/pro…204

Am interessantesten ist dabei wohl der von Agando. Mit besserem Netzteil (System Power), Dual Channel RAM und DVD-Laufwerk läge man bei 342,60€. Speicher kannst du ja bei Bedarf noch anpassen oder einfach selber eine HDD einbauen.
Hier hat man dann auch gleich den höherwertigen B450-Chipsatz und Win 10 ist auch noch mit dabei.
Kannst du selber den PC zusammenbauen/zusammenschrauben? Wenn ja, dann lege ich dir diesen Guide nahe:

Computerbase - der ideale Office-PC
Hardwareluxx hat ein super forum zur kaufberatung. Da hole ich mir immer Rat wenn ich im Rhythmus von 3 Jahren meinen Rechner erneuer
Rhyem23.10.2019 20:33

Hardwareluxx hat ein super forum zur kaufberatung. Da hole ich mir immer …Hardwareluxx hat ein super forum zur kaufberatung. Da hole ich mir immer Rat wenn ich im Rhythmus von 3 Jahren meinen Rechner erneuer


Alternativ geht auch computerbase Forum oder auch Chip.de
Ein INTEL® NUC-KIT z.B. NUC8I5BEK/BEH würde deinem alten Herrn bestimmt gefallen.
Kommt ein gebrauchter in Frage? Habe für meine Eltern (gleiche Ansprüche wie bei deinem Vater) einen gebrauchten Dell PC mit einem i5 der 4ten Generation, 8gb RAM und Windows 10 für 85€ gekauft. Gibt oft Firmen, die ihre Hardware erneuern und die alte zu einem fairen Preis z.B. bei eBay Kleinanzeigen verkaufen
Danke erstmal vorab. Gebraucht würde auch gehen guter Tipp. Selbst zusammen bauen wäre kein Problem leider bin ich zur Zeit im Ausland und wie es immer so ist soll der neue Rechner am besten schon gestern da sein
Laptop als Leasingrückläufer? Wäre das eine Alternative?
Für das Anforderungsprofil kann man auch Mal im Freundeskreis rumfragen, bei uns können sich zb Mitarbeiter die alten Desktop Möhren (8200 HP Compaq's) für 10€ mitnehmen und wenn du da eine SSD rein steckst reichen die halt "locker" mit einem zweiten RAM Riegel um daheim zu surfen und ein Mal im Jahr einen Brief zu schreiben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler