Kompletter Netflix Account für 25 Euro im Jahr!?

40
eingestellt am 7. Aug 2017
Ich habe bei eBay-Kleinanzeigen 1 Jahr Netflix für 25 Euro gekauft. Das ist erstmal nix ungewöhnliches. Bekommen habe ich dann aber nicht einen Unteraccount, sondern einen kompletten Account für mich, bei dem ich meine Mailadresse und mein Passwort eintragen sollte. Der Account ist momentan im kostenlosen Testmonat und es sind irgendwelche Kontodaten für zukünftige Lastschriften hinterlegt.

Ich habe dann den Verkäufer angeschrieben, dass doch keiner für mich 12 Monate lang 12 Euro im Monat zahlt, damit ich für 25 Euro Netflix ein Jahr habe, darauf hin sagte er mir, dass der Account eigentlich viel günstiger für ihn ist und ich mir keine Sorgen machen muss. Habe nun angst, dass da jemand fremden das Konto belastet wird und der dann zur Polizei rennt und die dann meine IP als Nutzer ermitteln.

Weiß einer, ob das so passt und ob es wirklich sowas gibt? Der Verkäufer hat mich mehrfach beruhigt und gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
1.du hast ein Schnäppchen gesehen

2.Du kaufst einen Account für 25€

3.danach nach fragst du dich erst ob es kosher ist

4.dann fragst du den Verkäufer

5.jetzt bist du hier



wie wäre der Ablauf den richtig gewesen?
Kannst einfach die Zahlen neu ordnen

aber trotzdem schön das du dir Gedanken machst, das auch anderen vielleicht Schaden zugefügt wird. Da denken die wenigsten drüber nach.
40 Kommentare
Ist ebay kleinanzeigen das neue Darknet?
Schlimm, was sich da für Leute tummeln.

Natürlich sind deine Bedenken richtig.
Bearbeitet von: "dodo2" 7. Aug 2017
Geklaute Daten, keine Frage.
Verfasser
Die Frage ist, ob ich jetzt nicht besser die Reißleine ziehe, die 25 Euro in den Wind schieße und den Freimonat kündige...
Der wird accounts mit "geklauten" bankdaten machen. Zb von ebaykäufen die bankdaten der verkäufer nutzen und bisschen kohle machen. 5-6 accounts verkauft der sicher am tag und in nem monat oder so wars das mit deinem account.

da lobe ich mir das diba sparkonto. Da kann man Geld Empfangen aber lastschrift geht nicht ideal für verkäufe etc
Jemand2227. Aug 2017

Die Frage ist, ob ich jetzt nicht besser die Reißleine ziehe, die 25 Euro …Die Frage ist, ob ich jetzt nicht besser die Reißleine ziehe, die 25 Euro in den Wind schieße und den Freimonat kündige...



Was stehen denn da für Bankdaten?
google mal nach denen.
Im Prinzip kann man dort ja alle Bankdaten eingeben, die man im Internet findet.
Von Vodafone oder sonst jemanden.
Jemand2227. Aug 2017

Die Frage ist, ob ich jetzt nicht besser die Reißleine ziehe, die 25 Euro …Die Frage ist, ob ich jetzt nicht besser die Reißleine ziehe, die 25 Euro in den Wind schieße und den Freimonat kündige...


Wie hast du bezahlt?
Verfasser
Da steht genau das hier: Lastschrift **7165
Bezahlt wurde scheinbar per Paypal-Lastschrift.
Verfasser
Ich habe mit PP Friends bezahlt.
Kann sein das die Daten einfach von einem Fakescript sind und der Account einfach nach nem Monat dicht ist, im schlimmsten Fall sind die echt.... Melde das ganze mal an PayPal ;D werden zwar wegen ppf nicht viel machen aber ein versuch ist es wert
Bearbeitet von: "dSkill97" 7. Aug 2017
Jemand2227. Aug 2017

Da steht genau das hier: Lastschrift **7165Bezahlt wurde scheinbar per …Da steht genau das hier: Lastschrift **7165Bezahlt wurde scheinbar per Paypal-Lastschrift.



epo.org/law…tml
Verfasser
Ich habe soeben gekündigt. Ist mir zu doof die Sache. Habe keine Lust, dass noch die Staatsanwaltschaft schreibt...
Verfasser
dodo27. Aug 2017

https://www.epo.org/law-practice/legal-texts/official-journal/2017/04/a34.html


Was um alles in der Welt muss man bei Google eingeben, um anhand von 4 Ziffern das zu finden? :-)
Jemand2227. Aug 2017

Was um alles in der Welt muss man bei Google eingeben, um anhand von 4 …Was um alles in der Welt muss man bei Google eingeben, um anhand von 4 Ziffern das zu finden? :-)



lmgtfy.com/?q=…165
Hontman7. Aug 2017

Der wird accounts mit "geklauten" bankdaten machen. Zb von ebaykäufen die …Der wird accounts mit "geklauten" bankdaten machen. Zb von ebaykäufen die bankdaten der verkäufer nutzen und bisschen kohle machen. 5-6 accounts verkauft der sicher am tag und in nem monat oder so wars das mit deinem account.da lobe ich mir das diba sparkonto. Da kann man Geld Empfangen aber lastschrift geht nicht ideal für verkäufe etc


Geht mit jedem Tagesgeldkonto, außer bei der Rabobank
Netflix macht doch keine normale Abbuchung oder? Geht doch bspw. über Paypal.
Jemand2227. Aug 2017

Ich habe soeben gekündigt. Ist mir zu doof die Sache. Habe keine Lust, …Ich habe soeben gekündigt. Ist mir zu doof die Sache. Habe keine Lust, dass noch die Staatsanwaltschaft schreibt...


Hast richtig entschieden. Wenn der Verkäufer schon ausweicht und nicht sagt, wer das zahlt, dann kündigen. Am Ende wärst du der gearschte. Er hat seine Kohle ja.
shellshock7. Aug 2017

Netflix macht doch keine normale Abbuchung oder? Geht doch bspw. über …Netflix macht doch keine normale Abbuchung oder? Geht doch bspw. über Paypal.



Doch normales Lastschriftverfahren/SEPA.
14585403-KmUUE.jpg
1.du hast ein Schnäppchen gesehen

2.Du kaufst einen Account für 25€

3.danach nach fragst du dich erst ob es kosher ist

4.dann fragst du den Verkäufer

5.jetzt bist du hier



wie wäre der Ablauf den richtig gewesen?
Kannst einfach die Zahlen neu ordnen

aber trotzdem schön das du dir Gedanken machst, das auch anderen vielleicht Schaden zugefügt wird. Da denken die wenigsten drüber nach.
Das geht nicht mehr mit fake it.Hatte schon Kontakt mit netflix seit 1 Monat kann man machen was man will Netflix versucht aber einen geringen Betrag abzubuchen wenn nicht geht fake acc
Verfasser
Naja, für mich war die Sache nicht so klar: Ich habe auf lokal.com mehrere Verkäufer angeschrieben, die (noch immer) Netflix Subaccounts angeboten haben. Preis war im Schnitt 3 Euro im Monat. Günstigster war 2,50 Euro im Monat. Dann habe ich bei eBay Kleinanzeigen gesucht und den für 25 Euro im Jahr gefunden. Also nicht viel weniger, als das, was ich bei lokal.com gefunden habe.
Habe dann den Verkäufer angeschrieben und er hat mir dann den Zugang zugeschickt und war auch mit PPF als Zahlung einverstanden. Alles soweit noch okay. Ich habe mir dann einen Benutzer erstellt und ihm dann mitgeteilt, dass es funktioniert. Abends schrieb er dann, dass ich doch bitte noch meine Mailadresse eintragen und das Passwort anpassen soll. Da wurde mir die Sache dann suspekt.

Wie hätte ich das denn im Vorfeld rausfinden sollen? Ich rechnete überhaupt gar nicht damit, dass mir jemand einen kompletten Account andrehen will.
Emirking20137. Aug 2017

Das geht nicht mehr mit fake it.Hatte schon Kontakt mit netflix seit 1 …Das geht nicht mehr mit fake it.Hatte schon Kontakt mit netflix seit 1 Monat kann man machen was man will Netflix versucht aber einen geringen Betrag abzubuchen wenn nicht geht fake acc


Erst gestern einen neuen Account angelegt
Jemand2227. Aug 2017

Ich habe soeben gekündigt. Ist mir zu doof die Sache. Habe keine Lust, …Ich habe soeben gekündigt. Ist mir zu doof die Sache. Habe keine Lust, dass noch die Staatsanwaltschaft schreibt...


Melde bei Paypal noch Fremdzugriff und hol dir dein Geld wieder.
CrowleyX17. Aug 2017

Melde bei Paypal noch Fremdzugriff und hol dir dein Geld wieder.


Jetzt soll auch noch PayPal dafür bezahlen? Es war sein Fehler, was können die dafür.
Bearbeitet von: "ramtam" 7. Aug 2017
ramtam7. Aug 2017

Jetzt soll auch noch PayPal dafür bezahlen? Es war sein Fehler, was können …Jetzt soll auch noch PayPal dafür bezahlen? Es war sein Fehler, was können die dafür.


Die holen sich das Geld vom Verkäufer der offensichtlich ein Betrüger ist, zurück.
CrowleyX17. Aug 2017

Die holen sich das Geld vom Verkäufer der offensichtlich ein Betrüger ist, …Die holen sich das Geld vom Verkäufer der offensichtlich ein Betrüger ist, zurück.


Vielleicht bei normaler PayPal-Zahlung und Käuferschutz, aber sicher nicht bei PPF wenn er für seinen(!) Account einen Fremdzugriff meldet.
Bearbeitet von: "ramtam" 7. Aug 2017
Mydealzer2.07. Aug 2017

Erst gestern einen neuen Account angelegt

Ja moin
ramtam7. Aug 2017

Vielleicht bei normaler PayPal-Zahlung und Käuferschutz, aber sicher nicht …Vielleicht bei normaler PayPal-Zahlung und Käuferschutz, aber sicher nicht bei PPF wenn er für seinen(!) Account einen Fremdzugriff meldet.



Du verfolgt Diverses wohl nicht? Hier berichtet doch regelmäßig jemand, der sich mit PPF bezahlen lassen hat, dass sich der Käufer auf die Art das Geld zurückgeholt hat.
CrowleyX18. Aug 2017

Du verfolgt Diverses wohl nicht? Hier berichtet doch regelmäßig jemand, d …Du verfolgt Diverses wohl nicht? Hier berichtet doch regelmäßig jemand, der sich mit PPF bezahlen lassen hat, dass sich der Käufer auf die Art das Geld zurückgeholt hat.


Ups, ja, sorry, das war wohl ein Denkfehler von mir.
Ich halte es dennoch nicht für richtig jetzt einen Fremdzugriff zu melden. D.h. zu lügen. Wahrscheinlich könnte man das schon Betrug an PayPal nennen.
Auch wenn das im Nachhinein immer blöd klingt, von einem Wildfremden bei eBay-Kleinanzeigen mit PPF zu kaufen war sein Fehler.
Bearbeitet von: "ramtam" 8. Aug 2017
Melde bei paypal einen unberechtigten Konto zugriff dann bekommst du das Geld zurück
hier stand mist: nteflix =! zatto
sorry
Bearbeitet von: "knorke22" 8. Aug 2017
In Theorie hätte man doch auch ne Cent Überweisung auf das hinterlegte Konto mit der Bitte um Kontaktaufnahme und z.B. E-Mail Adresse im Verwendungszweck machen können.
Fugu18. Aug 2017

In Theorie hätte man doch auch ne Cent Überweisung auf das hinterlegte K …In Theorie hätte man doch auch ne Cent Überweisung auf das hinterlegte Konto mit der Bitte um Kontaktaufnahme und z.B. E-Mail Adresse im Verwendungszweck machen können.


Wäre das ein seriöses Angebot würde ich mich als Verkäufer nicht auf solche Späßchen einlassen. Wenn ich ein Produkt extrem günstig verkaufe will ich damit nicht noch Arbeit haben. Dann warte ich einfach einfach auf den nächsten Interessenten.
karlikarlkarl8. Aug 2017

Wäre das ein seriöses Angebot würde ich mich als Verkäufer nicht auf sol …Wäre das ein seriöses Angebot würde ich mich als Verkäufer nicht auf solche Späßchen einlassen. Wenn ich ein Produkt extrem günstig verkaufe will ich damit nicht noch Arbeit haben. Dann warte ich einfach einfach auf den nächsten Interessenten.


Ich meinte jetzt im Nachhinein für den TE, um herauszufinden wem das bei Netflix hinterlegte Bankkonto wirklich gehört und evtl. den Täter zu überführen, da das Geschäft an sich ja schon gelaufen ist durch bezahlen und Account bekommen. Aber das hat sich ja eh alles erledigt und der TE wohl das Beste gemacht, es handelt sich ja wohl scheinbar auch um ein schwedisches Konto.
Bearbeitet von: "Fugu1" 8. Aug 2017
Fugu18. Aug 2017

Ich meinte jetzt im Nachhinein für den TE, um herauszufinden wem das bei …Ich meinte jetzt im Nachhinein für den TE, um herauszufinden wem das bei Netflix hinterlegte Bankkonto wirklich gehört ...


Achso. Dann habe ich das falsch verstanden. Dachte, dass der Verkäufer den angegeben Verwendungszweck nennen soll, damit man erkennt dass es sich auch um sein Konto handelt.
Verfasser
Ich kann keinem was überweisen, da ich nur die letzten 4 Stellen der IBAN habe.
Mal davon abgesehen, habe ich mal nach den letzen Stellen meiner IBAN gesucht und zig Seiten im Internet gefunden, bei denen ich einen Treffer habe. Also so verlässlich ist das auch nicht, dass es sich hier um genau die IBAN handelt. Ich habe sogar Seiten gefunden, bei denen die letzten 6 Stellen meiner IBAN identisch mit anderen Konten sind - in Deutschland!

Egal - ich habe die 25 Euro nun abgeschrieben und Netflix ganz normal für 9.99 Euro im Monat gebucht.
Das hinterlegen falscher Zahlungsinformationen ist leider noch immer viel zu einfach. Jedoch wäre das ganze auch auf den Ersteller zurückzuführen gewesen. Dieser hat schließlich die Accounts angelegt und zumindest Paypal speichert alles.
Aber du hast dir damit viel Stress gespart, so ein Brief kommt auch mal 2 Jahre später, wenn man eig nichts mehr weiß.

PS: Wenn du willst kannst du mit mir einen Account teilen. Der wurde legal von mir bezahlt und ich nutze ihn derzeit alleine, würden dann 50/50 machen^^
Verfasser
@siedenburgg Danke aber jetzt habe ich es so genommen. Ist mir lieber
siedenburgg8. Aug 2017

Das hinterlegen falscher Zahlungsinformationen ist leider noch immer viel …Das hinterlegen falscher Zahlungsinformationen ist leider noch immer viel zu einfach. Jedoch wäre das ganze auch auf den Ersteller zurückzuführen gewesen. Dieser hat schließlich die Accounts angelegt und zumindest Paypal speichert alles.Aber du hast dir damit viel Stress gespart, so ein Brief kommt auch mal 2 Jahre später, wenn man eig nichts mehr weiß.PS: Wenn du willst kannst du mit mir einen Account teilen. Der wurde legal von mir bezahlt und ich nutze ihn derzeit alleine, würden dann 50/50 machen^^

Denke nicht das die anzeigen.Hatte denen mal die Sache gesgt mit fake it und mehreren accs,hatte sogar gsgt das auf ebay viele accs so verkauft werden was haben die gesagt?Ja wir machsn das nach 5 monaten immer noch nichts gemacht.Das wird die erst jucken wenn jeder das macht weil sie dann nichts mehr verdienen
Verfasser
Das Problem wäre nur, wenn der Kontoinhaber was macht. Netflix mag das egal sein aber wenn der Kontoinhaber Anzeige stellt und die Polizei dann ermittelt, dann kann es dumm werden.

Ich hatte wegen eines ähnlichen Falles schon einmal eine Hausdurchsuchung, die ich zum Glück noch mit den Polizisten vor Ort klären konnte und die dann wieder einfach so gegangen sind aber nochmal will ich das nicht haben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler