Abgelaufen

Konica Minolta - Alt gegen Neu - Farblaserdrucker ab 64€ und sehr gutes Gerät für 107€

Admin 181
eingestellt am 12. Jul 2009

Und wieder mal eine Alt gegen Neu Tauschaktion. Bei Konica bekommt man nach dem Kauf eines neuen Druckers ein wenig Geld zurück, wenn man seinen alten Tintenstrahl- oder Laserdrucker einsendet (Nadeldrucker gilt nicht). Wie immer muss man dafür auch ein Formular ausfüllen, die Versandkosten muss man glücklicherweise nicht zahlen (das Gerät darf aber nicht mehr als 30kg wiegen). Der alte Drucker muss allerdings funktionsbereit und mit allem Zubehör (bis auf Handbücher und CDs) verschickt werden, es wird wohl eine Testseite gedruckt. Wichtig ist auch, dass es sich bei den Neugeräten nicht um B-Ware, Vorführgeräte oder Gebrauchtgeräte handelt und der Händler und der Antragssteller in Deutschland wohnen.


Der Ablauf selber ist dann recht selbsterklärend:


[Fehlendes Bild]


Folgende Geräte werden rabattiert:



Es hat sich gezeigt, dass man beim Preisvergleich nicht nur bei Geizhals und Idealo gucken sollte, denn gerade bei den teureren Laserdruckern, lohnt sich auch ein Blick auf die Amazon Marketplace Händler.


Preislich sind aber wohl 2 Geräte am interessantesten:


Der Konica magicolor 1600W für effektiv 63,90€ bei Plus mit Plus Gutschein (A5xLYg0fw1qfyz02). Einen ausführlichen Testbericht zum Konica findet man bei Druckerchannel. Eine schwarze Seite schlägt mit etwa 0,03€ zu Buche und der Farbtoner für je ~69€ hält für etwa 1500 Seiten. Das ist bei der Einstiegsklasse auf jeden Fall günstig. Leider ist der 1600W wirklich laut und der mitgelieferte Toner hält gerade einmal für 500 Seiten.


[Fehlendes Bild]


Der Konica magicolor 4650EN würde effektiv mit 101€ zu Buche schlagen. Im Gegensatz zum 1600W hat der Drucker einen Netzwerkanschluss und setzt sich in Punkto Geschwindigkeit, Druckqualität auch deutlich von den Billigkollegen ab. In den Testberichten der DN Variante (Duplexmodus und extra Papieraufnahme) gibt es eine Durchschnittsnote von 1,8. In der Topliste der Oberklasse Farblaserdrucker belegt die DN Variante Platz 3 und die EN Platz 4. Kritikpunkt im sehr ausführlichen Testbericht von Druckerchannel ist eigentlich nur das laute Betriebsgeräusch. Der mitgelieferte Toner hält erfreulicherweise nicht nur für 500 Seiten, sondern laut Kommentaren und Druckerchannel wird ein 3.000 Seiten Toner mitgeliefert.

Zusätzliche Info
Diverses
181 Kommentare
Verfasser Admin

Danke Marc und danny

Ich muss einfach mal nachfragen aus Unwissenheit:
Muss das eingesendete Gerät auch ein Konica Drucker sein oder kann es auch eine andere Marke sein? Meine Freundin wäre gerne ihre Epson los und liebäugelt mit einem Farblaser, ich selbst habe einen S/W Laser und 3 Drucker für 2 Leute wäre einfach übertrieben.

Verfasser Admin

Marke spielt keine Rolle, wichtig ist halt nur, dass er noch funktioniert.

Laut Bedingungen darf man sich aber nicht einfach einen neuen, billigen Tintenstrahldrucker kaufen (frage mich allerdings wie die das kontrollieren wollen).

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Hoedi:
Ich muss einfach mal nachfragen aus Unwissenheit:
Muss das eingesendete Gerät auch ein Konica Drucker sein oder kann es auch eine andere Marke sein? Meine Freundin wäre gerne ihre Epson los und liebäugelt mit einem Farblaser, ich selbst habe einen S/W Laser und 3 Drucker für 2 Leute wäre einfach übertrieben.

denk mal nach, die druckerhersteller verdienen nicht am drucker sondern an dem verkauf der verbrauchsmaterialen.
was hat konica also am liebsten?
richtig! du haust deine drucker von anderen herstellern in die tonne und benutzt nur drucker ihre drucker.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Kritikpunkte im sehr ausführlichen Testbericht von Druckerchannel sind das laute Betriebsgeräusch und die sehr geringe Tonerfüllung im Auslieferungszustand (500 Seiten).
Kann ich nicht bestätigen! Mein 4650EN ist ab Werk mit jeweils 3.000 Seiten Toner befüllt.

Verfasser Admin

Danke für den Hinweis. Ich werde es gleich mal oben einfügen!

Hi,

wir haben noch einen alten Drucker, der noch druckt, aber schon so alt ist, dass er immer gelbe Linien mitdruckt. Warum wissen wir nicht.

Aber im Prinzip funktioniert er noch. Dürfte also kein Problem sein oder?

Verfasser Admin

Zitat Phil:
Hi,

wir haben noch einen alten Drucker, der noch druckt, aber schon so alt ist, dass er immer gelbe Linien mitdruckt. Warum wissen wir nicht.

Aber im Prinzip funktioniert er noch. Dürfte also kein Problem sein oder?
Jow.
"Produktzustand und -umfang:
betriebsbereit, d.h. testseitenfähig, komplett, unbeschädigt und mit Zubehör, d.h. mit Verbrauchsmaterial, Stromkabel und sonstigen abnehmbaren Teilen. Falls vorhanden außerdem mit Handbüchern und CDs."

Ich spiele auch seit längerem mir einen Laserdrucker zu zu legen. Brauche ihn aber hauptsächlich für Farbausdrücke - > Weis einer wie gut die qualität solch eines günstigen Laserdruckers ist? Und vor allem wie lange eine Farbpatrone bei farbigen flächigen Ausdrücken hält?

Gruß

Avatar
Anonymer Benutzer

Was ist, wenn die Patronen leer sind aber der Drucker "normalerweise" noch funktioniert?

Habe hier noch einen uralt Lexmark mit eingetrockneten Patronen. Der ist mind. 6 Jahre alt.

Geht das auch? Da steht ja nix davon, dass die Tinten voll sein müssen?!?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Verfasser Admin

Zitat Booman:
Ich spiele auch seit längerem mir einen Laserdrucker zu zu legen. Brauche ihn aber hauptsächlich für Farbausdrücke - > Weis einer wie gut die qualität solch eines günstigen Laserdruckers ist? Und vor allem wie lange eine Farbpatrone bei farbigen flächigen Ausdrücken hält?

Gruß
druckerchannel.de/art…mpo
druckerchannel.de/art…005
~17 Cent pro Farbseite (eher weniger)

Hallo.

Hatte bis jetz immer Tintendrucker. Daher meine Frage: Wie befüllt man einen Laser drucker?

Verfasser Admin

Zitat Albert:
Hallo.

Hatte bis jetz immer Tintendrucker. Daher meine Frage: Wie befüllt man einen Laser drucker?
Dort gibt es keinen Patronen mehr, sondern Toner. Diese haben zwar eine hohe Reichweite, müssen aber auch nach ein paar tausend Seiten gewechselt werden:
druckerchannel.de/art…ial
Zusätzlich gibt es auch noch eine Bildtrommel, die aber wirklich äußerst selten gewechselt werden muss (30.000 Seiten).

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat heilmaenner:

Kann ich nicht bestätigen! Mein 4650EN ist ab Werk mit jeweils 3.000 Seiten Toner befüllt.

Es sind insgesamt 3000 Seiten. Empfehlen würde ich den Drucker trotzdem jeden.

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat stinkefinger:
Was ist, wenn die Patronen leer sind aber der Drucker "normalerweise" noch funktioniert?

Habe hier noch einen uralt Lexmark mit eingetrockneten Patronen. Der ist mind. 6 Jahre alt.

Geht das auch? Da steht ja nix davon, dass die Tinten voll sein müssen?!?

Mein Bekannter hat auch so ein Uralt-Teil eingeschickt. Gab keine Probleme.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Zitat stinkefinger:
Was ist, wenn die Patronen leer sind aber der Drucker "normalerweise" noch funktioniert?

Habe hier noch einen uralt Lexmark mit eingetrockneten Patronen. Der ist mind. 6 Jahre alt.

Geht das auch? Da steht ja nix davon, dass die Tinten voll sein müssen?!?

Das würde mich auchmal Interessieren. Bei mir schimmelt auch nen Lexmark vor sich hin weil die Patronen leer sind.

Bei leeren Patronen kann man keine Testseite drucken, wird also wohl nicht gehen. In den Link oben kann ich den 1600er mit 30 Euro Cashback nicht finden. Ist der sicher bei der Aktion dabei ?

Verfasser Admin

@digi: direkt links oben:
konicaminolta.de/bus…tml

Ist halt die Frage, ob die auch wirklich jeden Drucker testen. Manchmal sind die Patronen auch nur eingetrocknet und mit ein paar Tropfen Wasser bekommen man sie wieder dazu zumindest ein bischen was zu drucken (sonst mal bei der nächsten Druckertankstelle oder so fragen).

Wie wollen die denn rausbekommen, ob mein eingeschickter Drucker ein neuer ist?!?

Ich meine ich kann mir ja einen gekauft haben, als Übergangslösung und jetzt wird mir eben der Wechsel auf nen Farblaser ausreichend schmackhaft gemacht...

Ansonsten würde ich eben einfach mal die Patrone fast leerdrucken und gut ist.

Daher die spannende Frage, was wäre denn der momentan günstigste Drucker den man so bekommen kann?

jetzt ist er dabei, komisch ich hatte eben eine andere Liste, die fing beim 1650 an.

Verfasser Admin

@ajd:
geizhals.at/deu…t=p
Der günstigste ist nen Fehler. Das Modell sollte es min. seit 6 Monaten geben

thx erstmal
jo und wenn es den seit 6 monaten oder so gibt, dann sollte es wohl klappen... hoffe ich jetzt einfach mal

Avatar
Anonymer Benutzer

wie schnell bekommt man so ca. das geld wieder?

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Ich denke bei mir hat es 4 Wochen gedauert bis das Geld ankam.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

ich glaube ich bin hier richtig...

wer kann mir einen drucker empfehlen,

-Drucken
-Kopierfunktion
-Bilder und Fotodruck

und natürlich was ganz wichtig ist:
-günstige Patronen

sollte der können...
hat da jemand nen tipp

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Wie lange läuft die Alt gegen Neu Tauschaktion noch?

Wie läuft es mit der Bezahlung und der Lieferung des neuen Druckers? Gescheiht dies erst nach der Gutschrift? Oder muss ich den Drucker ersr bezahlen, dann den alten hinschicken und bekomme anschließend das Geld überwiesen? Darüber hinaus wäre es auch Interessant zu wissen, welche Zahlungsmöglichkeiten es bei Konika Minolta gibt.

Danke Euch ;-)

Gruß
PaulPanther

Ich habe mal etwas gegoogelt.

Ist es richtig, dass man pro Farbe ca. 100 Euro einplanen muss, wenn mal eine Farbe leer ist?

Wenn das wirklich so teuer ist, dann bleibe ich lieber bei Tinte!

Oder gibt es günstigere Hersteller für Farb-Toner?

also bei ebay gibt es massig Tintenstrahler für einen Euro plus Versandkosten. Ein neuer Drucker wäre mir für sowas zu schade. Ich hab jetzt nochmal 3 Euro für eine Ersatzpatrone für meinen Uralt HP ausgegeben... :-) (Dann gibt es keine Ausreden mehr, den Cashback nicht zu überweisen.)

Ich druck im Monat ca. 20 Seiten 90% davon S/W, lohnt sich da ein Laserdrucker?

_______

Hab gerade die PCgo durchgeblättert (Vom Testabo :D) da ist zufällig der 1600w drin, aber da ist nur eine Punktebewetungen, nix ausführliches. Da bekam er 77/100 Punkten 'gut' nur wird dort ein Preis von 168€ angezeigt die sollten mal öfters bei mydealz verbeischaun!

zum 4650en:

-kann man die rechnung machen? 106€/3000Seiten = ~3cent /Seite Farbe Standarddruck (mir geht's da vornehmlich um vorlesungsfolien)
wie ist eure erfahrung mit den mitgelieferten tonern?

-ist der toner manuell befüllbar bzw. in einer tonerbefüllstation günstig befüllbar oder sind da chips/andere unannehmlichkeiten zu erwarten?

-zum nichtvorhanden duplex: ich spare gerne papier indem ich einfach die seiten rückwärts nochmals einlege. viele laser machen da probleme, da dann rillen durch nochmalige durchführung durch die trocknereinheit entstehen.
wie sieht das beim 4650en aus?
könnte das mal jemand von euch besitzern ausprobieren?

Danke!

Die Laufzeit dieses Angebots ist sehr spaßig definiert. Nämlich rekursiv, in den Teilnahmebedingungen steht also nur, dass die Programmlaufzeit in den Teilnahmebedingungen beschrieben ist.

Also bitte wie jetzt?

Der 4650EN ist über Amazon jetzt sogar nochmal 5€ billiger zu haben.

Mich würde interessieren welcher dieser beiden Drucker für effektiv 100€ mehr Sinn macht:

Lexmark E360D (Duplex, nur S/W, 2300 Seiten im Toner dabei)
Konica 4650EN (kein Duplex, Farbe, 3000 Seiten im Toner dabei)

Ich brauche nen Drucker fürs Studium, Skripte drucken etc... gute Genauigkeit beim Druck sehr kleiner Buchstaben wäre da gut, Farbe ist eher nicht so wichtig. Habe überhaupt keine Ahnung von Druckern.

irgendwo drin steht auch, das die erstmal nichts zu sagen, es aber jederzeit von Minolta zu Änderungen bzw. zur Beendigung des Angebotes kommen kann.

Ist ein mit Laserdrucker gedrucktes Dokument regenresistent?

Kann ich also damit wetterfeste Aushänge anfertigen?!?

Avatar
Anonymer Benutzer

zum 4650EN:
gedruckte Seiten: 118 (gemischt, Text, mal ne Grafik)
Füllstand:
* Die Farben sind alle zwischen 95 un 98 %
* Schwarz ist bei 85 %

Kann sich ja jetzt jeder leicht ausrechnen, dass schwarz etwa nach 800 Seiten leer sein wird. Die Angabe der 3000 Seiten bezieht sich also auf alle 4 Farben zusammen!
Bei effektiv 119 € für einen netzwerkfähigen Postscriptdrucker kann man da aber trotzdem nicht meckern. In Linux is das Teil innerhalb von 5 Mausklicks installiert :-)

Bei vollfarbdrucker.de gibt es übrigens nochmal 10 € Rabatt ;-)

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat john:
Ist ein mit Laserdrucker gedrucktes Dokument regenresistent?

Kann ich also damit wetterfeste Aushänge anfertigen?!?

Ja, sollten wasserfest sein.

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Feomatar:

Ich brauche nen Drucker fürs Studium, Skripte drucken etc... gute Genauigkeit beim Druck sehr kleiner Buchstaben wäre da gut, Farbe ist eher nicht so wichtig. Habe überhaupt keine Ahnung von Druckern.

Aus Erfahrung würde ich sagen: Nimm gleich den Farblaser!
1. Ich hab auch mal paar Skripte eingescannt und ausgedruckt. Da die natürlich auch farbige Zeichnungen hatten, is man damit wesentlich besser dran.
2. Falls du eine Diplomarbeit drucken willst, brauchst du sowieso Farbe. Da sind ja immer Bilder oder Grafiken drin.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Zitat john:
Ist ein mit Laserdrucker gedrucktes Dokument regenresistent?

Kann ich also damit wetterfeste Aushänge anfertigen?!?


So regenresistent wie das Papier auf dem gedruckt wird. Beim Tintendruck wird die Tinte aus dem Papier gewaschen, beim Laser wird der Toner durch Hitze auf dem Medium fixiert und ist daher "Wasserfest"

Zitat alkopedia:

Bei vollfarbdrucker.de gibt es übrigens nochmal 10 € Rabatt ;-)

In dem OnlineShop selbst?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler