Konto-Hack bei Revolut

14

Gruppen

Beste Kommentare
Was soll uns das sagen? Hat doch überhaupt nichts mit Konto-Hack zu tun. Da war jemand dumm genug und ist auf eine Phishing SMS reingefallen. Ganz großes Kino ..passiert jeden Tag
Bearbeitet von: "MarcoJoo" 22. Aug
Dr.-Motte-Insektenspray22.08.2019 14:41

Phishing = Social Hacking Wenn du dich schon nicht mit Fachtermini …Phishing = Social Hacking Wenn du dich schon nicht mit Fachtermini auskennst, stell dich in der Öffentlichkeit nicht bloß. Ach ja, ist ja anonym.Da kannst du natürlich deine Inkompetenz bestens zur Schau stellen.Ganz großes Kino.Btw, ist es eine Meldung. Mehr nicht. Keine Wertung.


Wenn du schon auf Klugscheißer machst, wäre korrekt gewesen:

Phishing ∈ Social Hacking

Btw, Mydealz Diverses ist kein Sammelsurium von unnützen Meldung aus dem Internet. Dein Beitrag ist einfach nur Spam.
Bearbeitet von: "MarcoJoo" 22. Aug
14 Kommentare
Was soll uns das sagen? Hat doch überhaupt nichts mit Konto-Hack zu tun. Da war jemand dumm genug und ist auf eine Phishing SMS reingefallen. Ganz großes Kino ..passiert jeden Tag
Bearbeitet von: "MarcoJoo" 22. Aug
Selber Schuld 🏻 Revolut hat in der App davor gewarnt. Wer sich nach einer nicht selbst angeforderten SMS verifiziert, hat es nicht anders verdient.
Toll und was soll die Meldung jetzt? Weil es Idioten im Netz gibt die einfach auf irgendwelche Links klicken oder nachzudenken?....
MarcoJoo22.08.2019 14:28

Was soll uns das sagen? Hat doch überhaupt nichts mit Konto-Hack zu tun. …Was soll uns das sagen? Hat doch überhaupt nichts mit Konto-Hack zu tun. Da war jemand dumm genug und ist auf eine Phishing SMS reingefallen. Ganz großes Kino ..passiert jeden Tag


Phishing = Social Hacking



Wenn du dich schon nicht mit Fachtermini auskennst, stell dich in der Öffentlichkeit nicht bloß.

Ach ja, ist ja anonym.

Da kannst du natürlich deine Inkompetenz bestens zur Schau stellen.

Ganz großes Kino.

Btw, ist es eine Meldung. Mehr nicht. Keine Wertung.
Was den Leuten mittlerweile schon ein Thema auf mydealz wert ist...
Dr.-Motte-Insektenspray22.08.2019 14:41

Phishing = Social Hacking


Das passt dann zumindest die Überschrift nicht, die nicht auf einen einzelnen Social Hack zielt, sondern auf einen kompromittierten Bankserver.

Davon abgesehen ist das auch schon ein Social Hack, wenn man sich des Partnerhandys bemächtigt. Oder wenn die Uroma auf den Urenkeltrick reinfällt.

No news.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 22. Aug
Dr.-Motte-Insektenspray22.08.2019 14:41

Phishing = Social Hacking Wenn du dich schon nicht mit Fachtermini …Phishing = Social Hacking Wenn du dich schon nicht mit Fachtermini auskennst, stell dich in der Öffentlichkeit nicht bloß. Ach ja, ist ja anonym.Da kannst du natürlich deine Inkompetenz bestens zur Schau stellen.Ganz großes Kino.Btw, ist es eine Meldung. Mehr nicht. Keine Wertung.


Wenn du schon auf Klugscheißer machst, wäre korrekt gewesen:

Phishing ∈ Social Hacking

Btw, Mydealz Diverses ist kein Sammelsurium von unnützen Meldung aus dem Internet. Dein Beitrag ist einfach nur Spam.
Bearbeitet von: "MarcoJoo" 22. Aug
MarcoJoo22.08.2019 14:55

Wenn du schon auf Klugscheißer machst, wäre korrekte gewesen: Phishing & …Wenn du schon auf Klugscheißer machst, wäre korrekte gewesen: Phishing ∈ Social HackingBtw, Mydealz Diverses ist kein Sammelsurium von unnützen Meldung aus dem Internet. Dein Beitrag ist einfach nur Spam.


Warum nicht, ich habe mein zeitungsabo extra gekündigt...
Wurde gestern schon im Revolut Deal mydealz.de/dea…029 besprochen.
Klickbait Titel mit nichts dahinter und dann nur Klugscheißen...
zumal es sich dabei auch noch um eine Prepaid Kreditkarte handelt, man Verliert also nur das was drauf ist, wäre es eine richtige Kreditkarte gewesen wären wohl noch viel viel mehr weg.
Evilgod22.08.2019 15:51

zumal es sich dabei auch noch um eine Prepaid Kreditkarte handelt, man …zumal es sich dabei auch noch um eine Prepaid Kreditkarte handelt, man Verliert also nur das was drauf ist, wäre es eine richtige Kreditkarte gewesen wären wohl noch viel viel mehr weg.


Das stimmt nicht ganz. Hättest du den Beitrag gelesen bzw wärst selbst im Besitz würdest du anders urteilen.
Klar, es ist eine Prepaid Kreditkarte aber die meisten haben doch ihre Kredit/Debitkarten hinterlegt um schnelle Aufladungen durchzuführen.
Im Klartext: der Betrüger läd dank der hinterlegten Karten so viel auf, wie das Limit der Kreditkarte bzw das komplette Konto der Debitkarte hergibt. So kommt man schnell auf paar Tausend.

Und zum eingetroffenen Fall: selbst Schuld, wer auf sowas reinfällt hat es nicht anders verdient.
Allerdings gilt anzumerken, dass der Support in solch einem Fall absolut unfähig ist, bzw. man keine schnelle Hilfe erwarten kann
Bearbeitet von: "0655355" 22. Aug
Evilgod22.08.2019 15:51

zumal es sich dabei auch noch um eine Prepaid Kreditkarte handelt, man …zumal es sich dabei auch noch um eine Prepaid Kreditkarte handelt, man Verliert also nur das was drauf ist, wäre es eine richtige Kreditkarte gewesen wären wohl noch viel viel mehr weg.



Wer Revolut als Hauptkonto nutzt hat aber im schlimmsten Fall alles weg.

Wobei für mich Leute, die ihr Hauptkonto bei solchen Firmen haben, die eingeschränkten Support haben und dann nicht Mal Support in DE haben, sowieso nicht alle Latten am Zaun haben.

Gerade wenn es um sein Hauptkonto geht sollte man immer auch jemanden telefonisch auf deutsch erreichen können und nicht nur per Chat, WhatsApp, instagram, Facebook oder Email.

Hat man ja bei den N26 geschädigten gesehen wie toll sowas dann abgelaufen ist.
Bearbeitet von: "inkognito" 22. Aug
065535522.08.2019 18:03

Das stimmt nicht ganz. Hättest du den Beitrag gelesen bzw wärst selbst im B …Das stimmt nicht ganz. Hättest du den Beitrag gelesen bzw wärst selbst im Besitz würdest du anders urteilen.Klar, es ist eine Prepaid Kreditkarte aber die meisten haben doch ihre Kredit/Debitkarten hinterlegt um schnelle Aufladungen durchzuführen.Im Klartext: der Betrüger läd dank der hinterlegten Karten so viel auf, wie das Limit der Kreditkarte bzw das komplette Konto der Debitkarte hergibt. So kommt man schnell auf paar Tausend.Und zum eingetroffenen Fall: selbst Schuld, wer auf sowas reinfällt hat es nicht anders verdient.Allerdings gilt anzumerken, dass der Support in solch einem Fall absolut unfähig ist, bzw. man keine schnelle Hilfe erwarten kann


Ich habe revolut, lade aber nur mit sepa auf, das reicht und fertig, ich habe nicht mal eine Kreditkarte und werde wohl auch nie eine brauchen.

Wer da irgend was hinterlegt so das ohne weitere Bestätigung und zu tun von sich aus Geld von einem Konto auf revolut fließt hat es doppelt und dreifach verdient das ihm das passiert, um so was zu machen muss man schon echt dämlich sein, aber das zeigt sich ja auch schon das er auf einfaches Phishing reingefallen ist,so welche Leute haben schlicht selbst schuld.

@inkognito

Das gibt es auch ja, aber sehe kein Grund heutzutage so was als Haupt Konto zu nutzen,da gibt es bessere und sichere Möglichkeiten.
Bearbeitet von: "Evilgod" 22. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen