Konto Kündigung Commerzbank

Nachdem ich bei der Commerzbank bei einer Aktion Geld bekommen habe möchte ich nun das Konto auflösen.

Ich hab ein formloses Schreiben per Fax gesendet. Jetzt kam die Antwort das es nicht ausreicht das es Original sein muss.

Kann es wirklich sein, dass so die Kündigung abgelehnt wird?
Meiner Meinung nach ist Fax rechtlich einwandfrei.

Danke für eure Meinung.

Beste Kommentare

Natürlich kann das sein. Dann musst du wohl diesen wahnsinnigen Betrag von 0,60 EUR für einen Brief aufbringen und die Kündigung per Post schicken.

Falls wir ein Spendenkonto für dich einrichten sollen, sag Bescheid.

15 Kommentare

hatte ich auch schon bei meiner Kündigung per Fax beim Stromanbieter.

irgendwie muss das kündigen per fax vertraglich geregelt sein.

Natürlich kann das sein. Dann musst du wohl diesen wahnsinnigen Betrag von 0,60 EUR für einen Brief aufbringen und die Kündigung per Post schicken.

Falls wir ein Spendenkonto für dich einrichten sollen, sag Bescheid.

Zitat:
" Aufgrund des von uns übernommenen Versorgungsauftrages für unsere Kunden können wir einer Kündigung ausschließlich zustimmen, wenn uns diese in unterschriebener Originalform vorliegt. Denn bei einer anderweitigen Korrespondenz können wir nicht sicher bestätigen, dass die Mitteilung auch von unserem Vertragspartner oder einer anderweitig bevollmächtigten Person stammt. Aufgrund der weitreichenden Folgen einer Kündigung für die Versorgungssicherheit haben Sie sicher Verständnis, dass wir hier auf die Originalunterschrift bestehen müssen.

Daher können wir Ihre Kündigung in digitaler Form leider nicht anerkennen."

rockIT

Natürlich kann das sein. Dann musst du wohl diesen wahnsinnigen Betrag von 0,60 EUR für einen Brief aufbringen und die Kündigung per Post schicken. Falls wir ein Spendenkonto für dich einrichten sollen, sag Bescheid.


Also, ich würde ein Einschreiben schicken.

doneone

Also, ich würde ein Einschreiben schicken.


youtube.com/wat…skM

Soll ja auch sowas wie "Filialen/Niederlassungen" geben

Wenn das Schule macht, dann gibt es bald eine Mindestvertragslaufzeit.

Du musst erst einmal eine neue Versicherung bei der Commerzbank abschließen, dann erst wird dein Fax akzeptiert!

Und berichte mal, ob dir die Prämie wieder aberkannt wurde
Ein Kunde hatte sich mal beschwert, dass ihm die Willkommensprämie wieder zurückgebucht wurde nachdem er kurz danach gekündigt hatte...

gattler

Zitat: " Aufgrund des von uns übernommenen Versorgungsauftrages für unsere Kunden können wir einer Kündigung ausschließlich zustimmen, wenn uns diese in unterschriebener Originalform vorliegt. Denn bei einer anderweitigen Korrespondenz können wir nicht sicher bestätigen, dass die Mitteilung auch von unserem Vertragspartner oder einer anderweitig bevollmächtigten Person stammt. Aufgrund der weitreichenden Folgen einer Kündigung für die Versorgungssicherheit haben Sie sicher Verständnis, dass wir hier auf die Originalunterschrift bestehen müssen. Daher können wir Ihre Kündigung in digitaler Form leider nicht anerkennen."



ahaja....und was ist an einem FAX soviele unsicherer als bei einem maschinenegeschriebenen Brief mit Unterschrift???
Die werden doch bei einer Kündigung zu 100% niemals die Unterschrift überprüfen .... X)

Also im Grunde eher Schickane, wenn auch u. U. mit rechtlichem Hintergrund.

Hier eine interessante Zusammenstellung


ntx

Und berichte mal, ob dir die Prämie wieder aberkannt wurde Ein Kunde hatte sich mal beschwert, dass ihm die Willkommensprämie wieder zurückgebucht wurde nachdem er kurz danach gekündigt hatte...



Deswegen räumt man auch das Konto leer und wartet bis alles bei der anderen Bank ist.

EDIT: Ich hatte die Möglichkeit vergessen, dass das Konto dann im Soll stehen könnte. Das wäre aber der Hammer, wenn alle Bedingungen eingehalten worden sind.

niemals de-mail oO

Schick doch einfach einen Brief hin und die Sache ist geregelt. Dafür muss man aber auch nicht groß nachfragen oO

ntx

Und berichte mal, ob dir die Prämie wieder aberkannt wurde Ein Kunde hatte sich mal beschwert, dass ihm die Willkommensprämie wieder zurückgebucht wurde nachdem er kurz danach gekündigt hatte...



Die Commerzbank will, wie jede andere Bank, nichts verschenken. Jedoch kommt es meiner Erfahrung nach auf den Betreuer an. Wo manche die volle Summe und ohne nachhaken erhielten, mussten andere Wochenlang hinterherlaufen, so wie ich. Auch das Hinauszögern, sodass nochmal die nächste Monatsprämie fällig wird habe ich erfahren. Letztlich werden die nichts dagegen tun können, aber will man sich den ganzen Stress mit Mahnungen oder gar Inkasso machen? Ich kann die Bank nicht empfehlen.

ntx

Die Commerzbank will, wie jede andere Bank, nichts verschenken. Jedoch kommt es meiner Erfahrung nach auf den Betreuer an. Wo manche die volle Summe und ohne nachhaken erhielten, mussten andere Wochenlang hinterherlaufen, so wie ich. Auch das Hinauszögern, sodass nochmal die nächste Monatsprämie fällig wird habe ich erfahren. Letztlich werden die nichts dagegen tun können, aber will man sich den ganzen Stress mit Mahnungen oder gar Inkasso machen? Ich kann die Bank nicht empfehlen.



Alles richtig, es gibt eben die Merkel-Strategie mit Ping-Pong Diplomatie. Eine Menge X mit Dauerauftrag hin- und her schicken. Das ganze etwa 1-2 Monate aussitzen lassen und dann zum Monatsanfang kündigen, nachdem die letzte Überweisung alles auf dem anderen Konto ist.

Druck das Fax aus, unterschreib es und steck es dann bei irgendeiner Commerzbank in den Briefkasten oder schick es unfrankiert hin - das reicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Ilife A4 Fehler34
    2. SEPHORA Deutschland - COMEBACK ab 15. Mai 201799
    3. Achtung, Rabobank kündigt Konten fristlos bei Cashbacküberweisungen von Fir…119494
    4. Insektenschutz beim Discounter - wann?55

    Weitere Diskussionen