Kontogebühren von Bausparkassen sind unzulässig

4
eingestellt am 9. Mai
Infos und den Musterbrief findet ihr unter folgendem Link

verbraucherzentrale.nrw/bau…ehr



  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
4 Kommentare

Beachten Sie: Das aktuelle Urteil bezieht sich auf Bausparverträge in der Darlehensphase. Es trifft also auf Verbraucher zu, die sich ihr Bauspardarlehen bereits haben auszahlen lassen.

BarneyGvor 7 h, 43 m

Beachten Sie: Das aktuelle Urteil bezieht sich auf Bausparverträge in der …Beachten Sie: Das aktuelle Urteil bezieht sich auf Bausparverträge in der Darlehensphase. Es trifft also auf Verbraucher zu, die sich ihr Bauspardarlehen bereits haben auszahlen lassen.


Ein echter Mydealzer hat ja auch nie einen Bausparvertrag abgeschlossen, weil er ja kostenlos bei Mutti wohnt.
Bearbeitet von: "Arschratte" 10. Mai

Arschrattevor 3 h, 16 m

Ein echter Mydealzer hat ja auch nie einen Bausparvertrag abgeschlossen, …Ein echter Mydealzer hat ja auch nie einen Bausparvertrag abgeschlossen, weil er ja kostenlos bei Mutti wohnt.

VL?

BarneyGvor 11 h, 50 m

Beachten Sie: Das aktuelle Urteil bezieht sich auf Bausparverträge in der …Beachten Sie: Das aktuelle Urteil bezieht sich auf Bausparverträge in der Darlehensphase. Es trifft also auf Verbraucher zu, die sich ihr Bauspardarlehen bereits haben auszahlen lassen.


Ich befürchte, dass genau diesen Punkt die meisten überhört haben.
Es gilt nur für die Kontoführung in der Darlehensphase, während der Sparphase ist die Gebühr weiterhin zulässig.
Also für alle, die den Bausparvertrag nur zum Sparen und zum Abgreifen der staatlichen Zuschüsse nutzen, bringt das Ganze erstmal nichts.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. eBay will Gebühren für gekündigte Plus-Mitgliedschaft abbuchen?!46
    2. C&A 20% Online-Gutschein23
    3. Expert Garantie in jeder Filiale möglich45
    4. Surface oder doch etwas anderes?510

    Weitere Diskussionen