Abgelaufen

Konzert Karten verkaufen?

14
eingestellt am 13. Jan 2013
Ich habe Karten zu einem Konzert, doch bin jetzt leider doch verhindert. Um jetzt nicht alles Geld zu verlieren möchte ich die Karten verkaufen. Allerdings ist auf den Karten von eventim der Hinweis aufgedruckt, dass eben dieses verboten ist. Ist das rechtens, oder soll das nur abschrecken?
Und wo würdet ihr die Karten am besten verkaufen? Viagogo, ebay oder woanders?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
14 Kommentare

Kartenverkauf bei ebay ist üblich. Meistens lohnt es sich in kleinen ANzeigen einzustellen. Zb Kleinanzeigen, Kalaydo.

Wie weit ist der Konzertort von dir entfernt?

Verfasser

.

Verfasser

beneschuetz

Wie weit ist der Konzertort von dir entfernt?

beneschuetz

Wie weit ist der Konzertort von dir entfernt?



Bei 3 stunden lohnt sich das echt nicht. Bei ebay, aber besser als 1-3 Tages Auktion, denn solche kurzzeitigen DEals bleiben oft unbeachtet, falls mal Eventim doch durchgreifen sollte.

unbegründete Angst - Eventim interessiert das nicht. Mehr entscheidend ist der Grund: sofern klar ist, dass du nicht als gewerblicher Verkäufer oder mit Gewinnerzielungsabsicht handelst, passiert nichts. ("umständehalber", "weil mein urlaub dafür nicht genehmigt wurde" o.ä.)

Quelle: ebay und die zehntausend karten die dort täglich verkauft werden.
Selbst von der Art der hochgradig kontrollierten Karten wie Rammstein werden dort hunderte gehandelt..

Versuch hier bei Hukd.
Wenn das ein gefragtes Konzert ist, dann hast du ja gute Chancen.
Sonst eBay.
Bei Kleinanzeigen musst du am besten die Karten persönlich übergeben. Den Vorkasse werden nur wenige leisten wollen.

Eventim hat auch einen eigenen Wiederverkaufs-Shop. Kannst ja ma reinschauen, vllt lohnt sich das ja.

RB1912

Eventim hat auch einen eigenen Wiederverkaufs-Shop. Kannst ja ma reinschauen, vllt lohnt sich das ja.



Fansale, Viagogo, etc.
Von solchen Läden kann ich nur abraten... die Kosten, die beim Verkauf eines Tickets entstehen, stehen häufig in keinem Verhältnis zum eigentlichen Preis!!!
Selbst die Gebühren bei iieehbay sind schon am Rande des Erträglichen.

Du hast natürlich auch die bereits genannte Möglichkeit, über Kleinanzeigen zu gehen, oder häufig werden auch bei ausverkauften Konzerten Tickets über Foren der Band oder die Facebookseiten angeboten/gehandelt. Hier auch meist zum Originalpreis, sodass Käufer maximal das Porto zum Ticketpreis bezahlen müssen und Verkäufer nicht mit Verlust dastehen.

KlugschHeisst

Fansale, Viagogo, etc.Von solchen Läden kann ich nur abraten... die Kosten, die beim Verkauf eines Tickets entstehen, stehen häufig in keinem Verhältnis zum eigentlichen Preis!!!



Was kostet denn der Spaß beim Fansale?

RB1912

Was kostet denn der Spaß beim Fansale?



Ich meine, 10% + 6,90 EUR Porto...

Edit: zzgl. 10,0% Servicegebühr + € 6,95 Versandkosten


Also ich hab mit EbayKleinanzeigen eigentlich gute Erfahrung gemacht. Bisher bin ich dort noch jede Karte losgeworden und hab auch schon einige gekauft(ist in einer Großstadt direkt vor Ort aber vielleicht auch einfacher, als von einem kleinen Ort aus weit weg vom Konzert).

Beim kaufen dort sollte man allerdings auspassen, es werden immer wieder Rohlinge von Eventimkarten aus Vorverkaufsstellen gestohlen, bedruckt und verkauft. Man kann diese Fälschungen nicht erkennen(haben ja Hologramm und alles drauf) und am Einlass steht man dann dumm da, wenn die Tickets gescannt werden und irgendwelche Prüfsummen nicht stimmen. Die kann man wohl aber vorab bei Eventim checken lassen, das würde ich immer direkt beim Kauf machen.

KlugschHeisst

Ich meine, 10% + 6,90 EUR Porto...Edit: zzgl. 10,0% Servicegebühr + € 6,95 Versandkosten



Oha! Danke für die Info!

Als Verkäufer können einem aber die Gebühren und VSK doch egal sein, die zahlt man ja nicht ... dazu muss man sich auch um quasi nix kümmern, die holen die Tickets vor der Haustür ab.

versuch es in sozialen netzwerken. vor allem in der veranstanstaltung des jeweiligen konzerts.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text