ABGELAUFEN

Kopenhagen

Ich habe letztens in einer Elternzeitung gelesen, dass Kopenhagen sehr kinderfreundlich sein soll und sich gerade zu anbietet als Familienreise.

Mich würde mal interessieren, ob das jemand so bestätigen kann und/oder weiß wann die beste Reisezeit dafür ist.
Außerdem hab ich nach bisheriger Recherche schon gesehen, dass die Hotels nichts ganz günstig sind, vielleicht hat jemand nen Tipp wo man preisgünstig übernachten bzw. wann man gute Hotelpreise bekommen kann.

Danke!

3 Kommentare

Ich habe in Dänemark ein Jahr gelebt und bin oft da. Würde sagen Dänemark ist generell sehr kinderfreundlich, wobei ich mangels Kindern dies eher an einer Haltung als an vielen konkreten Beispielen festmachen kann. Generell gibt es in vielen Cafes 'ne Kinderspielecke und in Museen (wenn groß genug) pädagogisch betreute Kinderspielräume. Das Wetter ist Kopenhagen so ungefähr, wie in Norddeutschland auch. Insofern würde ich die Reisezeit von Eurem bevorzugten Wetter abhängen. Je nach dem, von wo ihr anreist, könnte ich die Anreise mit dem Dänemark-Sparpreis der Bahn emfehlen. Der ICE wird in Puttgarden auf die Fähre gefahren, was sicher auch für Kids eine Art Erlebnis ist. Was Unterkünfte betrifft, so kann ich nix direkt empfehlen, da ich immer bei Freunden unterkomme. Generell ist Dänemark immer teurer. Wenn ihr bereit seid zu campen, dann könnt ihr sparen. Alternativ bietet sich als Familie eine Ferienwohnung an, konkrete Tipps kann ich nicht geben. Ihr könnt es natürlich auch mit Couchsurfing versuchen, wenn das Euer Stil ist. Dänemark ist auch nicht groß, wenn ihr in der Umgebung auf Seeland etwas findet, dann ist es nicht weit nach Kopenhagen. BTW: Roskilde (20 Zugminuten von Kopenhagen) kann ich auch sehr als Ausflugsort emfehlen. Von Kopenhagen kommt man mit dem Zug übrigens ziemlich flott nach Malmö und Lund (20-40 min).

gibt dort zahlreiche Jugendherbergen offizielle und nicht offizielle

Kopenhagen fanden wir nicht sooo interessant. Wir waren leider in einer regenreichen Woche da und empfanden die Stadt als "schmutzig".
Kinder- und Radfahrerfreundlich ist sie auf jeden Fall! Da könnte sich dt. Städte einige Scheiben abschneiden. Die Stadt hat man in vllt. zwei Tagen gut inspiziert (wenn man die Museen nicht mitzählt).

Interessanter ist, wie samba sagt, eher das Umland und die Natur.
Zum Schlafen: Irgendwo hatte ich mal auf hukd geschrieben, dass das Schlafen in der Nähe des Flughafens (Budget-Hotels) deutlich günstiger ist. Dann kommen aber noch die Bahntickets in die Stadt hinzu. Wenn ihr mit dem Auto hinfahren solltet, so seid nicht über die Parkpreise in der Stadt überrascht (zum Teil 4€ pro h). Hier mal ein Bild von den Preisen:
rgqo7q5s.jpg
Die Hotels finde ich eher mau. Campen, wenn das eine Option sein sollte, kann da schon um einige Ecken besser und luxuriöser sein (kommt auch immer auf den Platz an).

Zur Reisezeit: August. Dann ist Campen/Zelten auch ne super angenehme Sache.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo Cashback für Ebay Goldmünzenkauf67
    2. Samsung 2für1 S7/S7 Edge Meldung77
    3. Suche weitere Infos zu LEGO Dimensions...27
    4. 150 Euro Cashback bei der Telekom für Mobilfunkvertrag35

    Weitere Diskussionen