Kopfhörer Suche

Hallo Community,
momentan bin ich auf der Suche nach neuen Kopfhörern, da meine langsam aber sicher den Geist aufgeben und sich in Wohlgefallen auflösen (Ist halt auch leider nur ein sogennantes "Gaming Headset"). Nun möchte ich mich jedoch etwas steigern was die Akustik anbelangt und einfach ein Zalman falls ein Mikro benötigt wird benutzen. Auf meiner Suche nach guter Preis-Leistung bin ich fast überall bei Beyerdynamic geendet. Nun zu meiner eigentlichen Frage, da ich keine Möglichkeiten besitze meine Wunschmodelle (DT 770 / 880 / 990) mal probezuhören. Ich höre eher basslastige Musik und evtl. mal Sprechgesang (eher amerikanisch) und werde die Kopfhörer hauptsächlich Zuhause benutzen. Wie groß sind die Bassunterschiede zwischen offenem und geschlossenen Kopfhörer wirklich? Wie Groß ist der Klangunterschied zwischen 250 / 80 Ohm? Und wieviel bekommt mein Partner bei einem offenem Kopfhörer von meiner Musik mit, wenn man 2-3 Meter auseinandersitzt? Reichen handelsübliche 30 Euro Soundkarten aus um einen vernünftigen Sound aus dem 250 Ohm Modell rauszuholen oder dürfte ich da direkt mit aufrüsten? Sind die Pro Modelle wirklich so stramm am Kopf bei längerem tragen (mein Kopf ist relativ groß) und sind die Edition Modelle bequemer? Budget liegt übrigens bei 200 Euro
Vielen Dank für eure fachkundige Meinung bereits im Vorraus.

3 Kommentare

Also wenn Du es etwas bassiger magst sind die DT990 sicherlich deins, ich perösnlich würde die Edition wählen.
Ich besitze die DT880 Edition da mir die 990 zu bassig sind, die 880'er sind halt recht linear.

Wenn es ein Headset sein soll kommst Du ja um das MMX300 (DT770 mit Micro) quasi nicht vorbei, alternativ gäbe es danoch das HyperX Cloud (2) das soll auch ganz ordentlich klingen, allerdings natürlich nicht so gut wie das Beyerdynamic.

Letztendlich ist der große Pluspunkt bei Beyer das man auch Jahre später noch einzeln alle Ersatzteile bekommt und das man auch Teile untereinander wechseln kann.
Also Kunstleder Polster durch Velours tauschen etc., die Abmessungen sind ja alle identisch.

Ob er/die Partneri/in etwas mitbekommt hängt sicherlich mit Deinen Hörgewohnheiten, sprich Lautstärke zusammen, kann/muß nicht.

Zum Klang, am besten klingt die 600Ohm Variante, dann kommt die 250'er und zu guter letzte der 32Ohmer.
Erstere lassen sichnurmit potenten KH-Verstärkern betreiben, letztere sogar mit einem standard MP3 Player oder Handy, der 250'er ist der beste Allrounder.

Klanglich ist es so, je höher die Impendanz (Ohm Zahl) desto besser der Klang, das wird hier
etwas genauer erläutert.

Billige Soundkarten haben weder gute Wandler, noch einen vernünftigen Kopfhörer Verstärker, in sofern nicht unbedingt zu empfehlen.

Günstige, ganz ordentliche USB Soundkarten sind z.B. der Behringer UCA222 bzw. UCA202.
Bearbeitet von: "Cobra71" 23. November

Vielen vielen Dank! das macht es mir um einiges leichter, dachte immer die 770 wären eher die bassbetonten und nicht die 990

Ich habe die 990er mit 250 Ohm und betreibe sie mit einer 30 Euro Soundkarte und der Sound ist sehr gut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…44
    2. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?22
    3. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327
    4. 2 Flixbus Gutscheine a 3€11

    Weitere Diskussionen