Kopfhörer Verstärker USB (externe Soundkarte)

9
eingestellt am 6. Mai
Habt ihr Tipps für Verstärker die den Sound klar darstellen und verstärken, hatte 2 fiios . fiio 10k olympus 2 und fiio k3. war mit beiden nicht zufrieden. dazu noch ein Asus xonar u3. aber auch das war nicht das wahre. gesucht für Benutzung am Laptop. Hatte Mal ein Audioquest dragonfly Cobalt. Der war top, aber zurzeit nicht in meiner Preisklasse . Grenze liegt. bei ca 100 Euro.

Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

9 Kommentare
Was war am 10K falsch? Soweit ich weiß, hat der super Messwerte und ist absolut neutral. Mehr soll doch ein Verstärker nicht machen.
Bearbeitet von: "Tobias" 6. Mai
Also wenn Du mit FiiO nicht zufrieden bist/warst (und ASUS lasse ich jetzt ganz bewusst völlig außen vor!), würde ich Dir raten, in einer etwas höher gelegenen Preisregion Ausschau zu halten:

- Lake People
- Marantz
- Cocktail Audio
- Musical Fidelity

um nur einige zu nennen. Wobei 100€, nicht bös gemeint, für einen ordentlichen Kopfhörer-Verstärker nicht wirklich viel ist, um eine akustisch adäquate Qualität erwarten zu können... wobei das immer im Ohre des Hörers liegt!

Was genau erwartest Du, was genau hat Dich unzufrieden gemacht?
Gruss
Bearbeitet von: "hecktick" 6. Mai
Hatte beim fiio stärkeres rauschen. Hm vllt war es ja ein Einzelfall, Montagsgerät. Denn eigentlich liest man nur positives. Ich erwarte gute Verstärkung ohne Verzerrung oder rauschen, der den Kopfhörer so klingen lässt wie er klingen soll. Audioquest dragonfly Cobalt war perfekt, kostet aber auch um die 230 Euro .

Ja aber ich muss eine Lanze brechen für einen günstigen Verstärker. Sharkoon dac Pro s. Für unter 30 Euro respektabel und der beste in der Preisklasse in Gegensatz zum Asus
Bearbeitet von: "Koala_B" 6. Mai
Wie stark hat es denn gerauscht? Reden wir von Rauschen, was selbst der Laie hört oder extrem feines Rauschen im audiophilen Bereich?
Ist zwar hier vielleicht nicht ganz richtig, da es danach aussieht, dass du auf sehr gute Klangqualität achtest: Bin mit der Creative Sound BlasterX G5 und den BD DT990 (250Ohm) sehr zufrieden. Mittlerweile gibt’s glaube die G6.
Bearbeitet von: "ballsy" 6. Mai
DealBen06.05.2020 18:01

Wie stark hat es denn gerauscht? Reden wir von Rauschen, was selbst der …Wie stark hat es denn gerauscht? Reden wir von Rauschen, was selbst der Laie hört oder extrem feines Rauschen im audiophilen Bereich?


Ne laut hörbar, nicht akzeptabel. Als Zwischenlösung nutze ich Grad den sharkoon, bin positiv überrascht zu dem Preis.

igorslab.de/sha…er/

Seh nicht nur ich so
ballsy06.05.2020 21:56

Ist zwar hier vielleicht nicht ganz richtig, da es danach aussieht, dass …Ist zwar hier vielleicht nicht ganz richtig, da es danach aussieht, dass du auf sehr gute Klangqualität achtest: Bin mit der Creative Sound BlasterX G5 und den BD DT990 (250Ohm) sehr zufrieden. Mittlerweile gibt’s glaube die G6.


Ja aber bin nicht externe audiophil unterwegs, einfach normale Verstärkung die den Charakter der Kopfhörer nicht ändert.

Guck ich mir mal an. danke bin nun aber gar nicht sicher ob ich dringend ein brauch, weil die günstige. Lösung die ich seit Montag habe mich so positiv überrascht
Koala_B08.05.2020 03:24

Ne laut hörbar, nicht akzeptabel. Als Zwischenlösung nutze ich Grad den s …Ne laut hörbar, nicht akzeptabel. Als Zwischenlösung nutze ich Grad den sharkoon, bin positiv überrascht zu dem Preis.https://www.igorslab.de/sharkoon-gaming-dac-pro-s-im-test-ueberraschend-guenstige-usb-soundloesung-mit-echtem-kopfhoererverstaerker-als-geheimtipp-fuer-kenner/Seh nicht nur ich so


Laut hörbar, dann ist definitiv irgendwas nicht koscher. Ob Montagsmodell oder deine Konstellation kann man jetzt aber nicht Mal eben diagnostizieren.
Verstärker oder DAC/Amp? (so wie ne Soundkarte)
Bearbeitet von: "Tommy1911" 9. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler