Kosten Umzug Berlin -> Dresden

29
eingestellt am 14. Jul
Hallo,

welchen Betrag muss ich denn ungefähr für ein Umzugsunternehmen berappen?
Ist es schlauer ein großes Unternehmen zu nehmen oder ein kleines über Kleinanzeigen?

- Einpersonenhaushalt
- keine besonderen Wertsachen und auch keine fancy Möbel
- 50qm
- Waschmaschine, Spülmaschine, zwei Fahrräder, 50“ TV
- einfache Strecke 200km
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Warum nicht einfach eine Mail/Anruf an ein paar Umzugsunternehmen und direkt die Angebote einholen. Dann kann man direkt vergleichen und das kostengünstigste rauspicken. Wie sollen wir dir das hier sonst beantworten?
1.234,56 €!
Einfach alles beschreiben, bestenfalls 1-2 Fotos und ab auf myhammer.de eintragen.

Hab ich bereits zwei Mal gemacht und hat immer gut geklappt und unschlagbare Preise bekommen.
QukI14.07.2019 13:36

Sprinter gibts für die Strecke ca ab 150€. + N paar Freunde Ca 30 …Sprinter gibts für die Strecke ca ab 150€. + N paar Freunde Ca 300€Alternativ ca 150 + bier und Getränke


Freunde hat aber nicht jeder.
29 Kommentare
Warum nicht einfach eine Mail/Anruf an ein paar Umzugsunternehmen und direkt die Angebote einholen. Dann kann man direkt vergleichen und das kostengünstigste rauspicken. Wie sollen wir dir das hier sonst beantworten?
Sprinter gibts für die Strecke ca ab 150€. + N paar Freunde
Ca 300€
Alternativ ca 150 + bier und Getränke
1.234,56 €!
QukI14.07.2019 13:36

Sprinter gibts für die Strecke ca ab 150€. + N paar Freunde Ca 30 …Sprinter gibts für die Strecke ca ab 150€. + N paar Freunde Ca 300€Alternativ ca 150 + bier und Getränke


Freunde hat aber nicht jeder.
Mario14.07.2019 13:43

Freunde hat aber nicht jeder.


Bzw. sind die langsam alle zu alt und haben Rücken, Schulter und Kinder.
dirtysanchez14.07.2019 13:32

Warum nicht einfach eine Mail/Anruf an ein paar Umzugsunternehmen und …Warum nicht einfach eine Mail/Anruf an ein paar Umzugsunternehmen und direkt die Angebote einholen. Dann kann man direkt vergleichen und das kostengünstigste rauspicken. Wie sollen wir dir das hier sonst beantworten?


Hast wahrscheinlich recht. Bin da bisschen unbedarft. Habe das halt noch nie gemacht.
Werde das so machen
Bearbeitet von: "jens075a7" 14. Jul
Einfach alles beschreiben, bestenfalls 1-2 Fotos und ab auf myhammer.de eintragen.

Hab ich bereits zwei Mal gemacht und hat immer gut geklappt und unschlagbare Preise bekommen.
Bei meinem Umzug vor einem halben Jahr haben die so zwischen 600 und 900 € verlangt. Ich hatte auch nur wenige Sachen (1 Bett, 1 Waschmaschine, 1 Fernseher und 4 Kisten). Teilweise haben die Umzugsunternehmen sogar gesagt, dass diese so wenig gar nicht machen. Letzlich hat mir ein Bekannter von einer Bekannten geholfen und die Kisten gingen über die Post
Am Besten einfach nachfragen.
trash14.07.2019 14:05

Einfach alles beschreiben, bestenfalls 1-2 Fotos und ab auf myhammer.de …Einfach alles beschreiben, bestenfalls 1-2 Fotos und ab auf myhammer.de eintragen.Hab ich bereits zwei Mal gemacht und hat immer gut geklappt und unschlagbare Preise bekommen.



mit oder ohne Rechnung - und alle Wertsachen später noch vorgefunden?
trash14.07.2019 14:05

Einfach alles beschreiben, bestenfalls 1-2 Fotos und ab auf myhammer.de …Einfach alles beschreiben, bestenfalls 1-2 Fotos und ab auf myhammer.de eintragen.Hab ich bereits zwei Mal gemacht und hat immer gut geklappt und unschlagbare Preise bekommen.


Das klingt perfekt
cityhawk14.07.2019 14:08

mit oder ohne Rechnung - und alle Wertsachen später noch vorgefunden?


Da "bewerben" sich ganz normale Unternehmen. Also kannst du auch eine Rechnung bekommen, wenn du eine möchtest.

Und ja, war alles noch da. Zuletzt vor 2 Jahren umgezogen: 2 Personenhaushalt mit WaMa, schweren Schränken usw... ca. 120km in Altbau 4. OG ohne Aufzug: 500 EUR

Dafür, dass der Sprinter i.d.R. schon 150 kostet, absolut geiler Preis... Zumal die Firma sehr gut war. Haben alle Möbel nochmal in dicker Luftpolsterfolie eingepackt.
Das klingt tatsächlich gut. Denn oftmals wird genau dann mit den Möbeln nicht gut umgegangen
Falls Du Unternehmen anrufst, frag nicht nur in Berlin, sondern auch in Dresden.
Bei einer Bekannten war das Angebot aus der Zielstadt Leipzig deutlich besser als die Gegenangebote aus Berlin. Es kam in allen Fällen jemand raus und hat alles aufgenommen und dann ein Angebot gemacht.
Bei myhammer hast Du manchmal „Unternehmen“ dabei, die den Umfang deiner Ausschreibung nicht so ganz erfassen.
Kauf dir ein Wochenticket der Bahn und zieh so um.
4181214.07.2019 15:17

Falls Du Unternehmen anrufst, frag nicht nur in Berlin, sondern auch in …Falls Du Unternehmen anrufst, frag nicht nur in Berlin, sondern auch in Dresden.Bei einer Bekannten war das Angebot aus der Zielstadt Leipzig deutlich besser als die Gegenangebote aus Berlin. Es kam in allen Fällen jemand raus und hat alles aufgenommen und dann ein Angebot gemacht. Bei myhammer hast Du manchmal „Unternehmen“ dabei, die den Umfang deiner Ausschreibung nicht so ganz erfassen.


Danke. Das ist ein guter Vorschlag. Könnte mir wirklich vorstellen das ein Anbieter in DD günstiger ist.
Mario14.07.2019 13:43

Freunde hat aber nicht jeder.


Oder man will sie gerne behalten. Außerdem ist das ja immer so eine Sache, wo man sich dann auch revanchieren darf.
Was man sonst auch machen kann, Spediteur und vom Arbeitsamt paar Jungs für den Tag am jeweiligen Ort zum Schleppen vermitteln lassen. Ist natürlich nicht besonders professionell und man ist wohl gut beraten, insbesondere bei sensiblen Sachen selbst anzupacken, aber man kann dadurch schon viel Geld sparen.
makrom14.07.2019 16:02

Was man sonst auch machen kann, Spediteur und vom Arbeitsamt paar Jungs …Was man sonst auch machen kann, Spediteur und vom Arbeitsamt paar Jungs für den Tag am jeweiligen Ort zum Schleppen vermitteln lassen. Ist natürlich nicht besonders professionell und man ist wohl gut beraten, insbesondere bei sensiblen Sachen selbst anzupacken, aber man kann dadurch schon viel Geld sparen.


?
wie bezahlt man denn als privatperson für tagelöhner ?

geht das tatsächlich ?
richie2114.07.2019 16:38

?wie bezahlt man denn als privatperson für tagelöhner ?geht das t …?wie bezahlt man denn als privatperson für tagelöhner ?geht das tatsächlich ?



mit Geld
jens075a714.07.2019 15:33

Danke. Das ist ein guter Vorschlag. Könnte mir wirklich vorstellen das ein …Danke. Das ist ein guter Vorschlag. Könnte mir wirklich vorstellen das ein Anbieter in DD günstiger ist.


Zu den Preisen kann ich dir zwar leider nix sagen, aber manchmal ist ein Profi Anbieter schon sinnvoll z.b. wenn du auch noch eine Halt-, Parkgenehmigung brauchst weil eine der Wohnungen in einer Parkverbotszone liegt. Die meisten wollen jedoch mit Ihrem Team den ganzen Umzug komplett abwickeln was sich natürlich in den Kosten niederschlägt. Solltest du doch noch 1 oder 2 Leute als Unterstützung zusammen getrommelt bekommen, wäre vielleicht auch ein flexibles Angebot wie es z.b. Zirk & Göschel anbieten von Vorteil. Dann müsste z.b. nur ein Fahrer mit LKW zu dir nach Berlin fahren und in DD orderst halt nach Bedarf noch paar Profis hinzu.
richie2114.07.2019 16:38

?wie bezahlt man denn als privatperson für tagelöhner ?geht das t …?wie bezahlt man denn als privatperson für tagelöhner ?geht das tatsächlich ?



Koks und Nutten.
Wenn du privat umziehst, keinesfalls Bar zahlen, sondern per Überweisung. Dann kannst du 20% als haushaltsnahe Dienstleistung von der Steuer absetzen (nur bei professionellen Umzugshelfern, was bei dir aber ja angedacht ist).
Es kamen wirklich verschieden tolle Tipps. Auch Sachen die ich gar nicht auf dem Schirm hatte, wie Steuer und myhammer.
Vielen Danke an alle
Avatar
GelöschterUser108049
toptoptop14.07.2019 22:46

Wenn du privat umziehst, keinesfalls Bar zahlen, sondern per Überweisung. …Wenn du privat umziehst, keinesfalls Bar zahlen, sondern per Überweisung. Dann kannst du 20% als haushaltsnahe Dienstleistung von der Steuer absetzen (nur bei professionellen Umzugshelfern, was bei dir aber ja angedacht ist).



Und warum reicht da nicht eine Rechnung?
Avatar
GelöschterUser108049
Das ganze Zeug was du hast hört sich nicht gerade viel an. Einzig schwer ist die Waschmaschine, bekommt man aber mit einer Sackkarre auch gut bewegt. Wenn man die Möbel zerlegt bekommt man die auch gut alleine getragen.

Was überhaupt nicht weggeht verkaufen und neu kaufen.

Auf jeden Fall würde ich dafür keine 1000€ + für einen Umzug bezahlen, soviel verdient man je nach Job nicht mal im Monat.

Muß aber natürlich jeder selber wissen, hängt davon ab wie arbeitsscheu man ist.

Achja, hab vielen Bekannten beim Umzug geholfen, nur hat es sich bei mir immer so ergeben, dass keiner helfen konnte. Bin aber auch niemand der lange bittet.

Hatte letztens auch hier angefragt zwecks Ideen für eine günstige Wohnungsauflösung.

Mehrere Angebote lagen dann im Bereich von >3000€

Tja wie gesagt arbeiten dafür Leute bis zu 3 Monate, was für mich ziemlich inakzeptabel war.

Das hat sich dann so gestaltet, dass ich nach der Arbeit jeden Tag 2 Stunden in Ameisentaktik alles selbst erledigt habe.

Dadurch hatte ich dann 3000€ mehr in der Tasche in einem Monat.
GelöschterUser10804915.07.2019 00:11

Und warum reicht da nicht eine Rechnung?


Frag mich nicht warum, ich halte es für ziemlichen Schwachsinn, aber haushaltsnahe Dienstleistungen können nur abgesetzt werden wenn sie nicht in bar gezahlt wurden. Da hilft dann auch keine Rechnung.
Eine von vielen Quellen

PS: beruflich bedingte Umzüge können komplett anders abgesetzt werden (Werbungskosten), hier spielt es dann auch keine Rolle wie gezahlt wurde... Wie gesagt, ziemlich sinnlos das ganze, man sollte nur drauf achten wenn man etwas steuerlich geltend machen will.
Das mit der Bezahlung gilt genauso bei allen anderen haushaltsnahen Dienstleistungen, zB Handwerkern etc.
Bearbeitet von: "toptoptop" 15. Jul
toptoptop15.07.2019 07:06

Frag mich nicht warum, ich halte es für ziemlichen Schwachsinn, aber …Frag mich nicht warum, ich halte es für ziemlichen Schwachsinn, aber haushaltsnahe Dienstleistungen können nur abgesetzt werden wenn sie nicht in bar gezahlt wurden. Da hilft dann auch keine Rechnung.Eine von vielen QuellenPS: beruflich bedingte Umzüge können komplett anders abgesetzt werden (Werbungskosten), hier spielt es dann auch keine Rolle wie gezahlt wurde... Wie gesagt, ziemlich sinnlos das ganze, man sollte nur drauf achten wenn man etwas steuerlich geltend machen will.Das mit der Bezahlung gilt genauso bei allen anderen haushaltsnahen Dienstleistungen, zB Handwerkern etc.


Also, wenn man aufgrund einer neuen Arbeitsstelle umzieht, dann kann man bar zahlen und eine Rechnung ist dann für die Steuererklärung ausreichend. Habe ich richtig verstanden?
RedDinamit15.07.2019 08:01

Also, wenn man aufgrund einer neuen Arbeitsstelle umzieht, dann kann man …Also, wenn man aufgrund einer neuen Arbeitsstelle umzieht, dann kann man bar zahlen und eine Rechnung ist dann für die Steuererklärung ausreichend. Habe ich richtig verstanden?


Ja (ohne Gewähr):

>>„Der Abzug von beruflich veranlassten Umzugskosten ist allerdings an gewisse Voraussetzungen geknüpft“, darauf weist der Steuerexperte hin. So muss für den Umzug ein betriebliches Interesse des Arbeitgebers bestehen, der Arbeitsplatz gewechselt werden oder eine Fahrzeitverkürzung von mindestens einer Stunde täglich vorliegen.

Dafür ist aber eine Barzahlung in diesem Fall unschädlich. Transportkosten können sogar abgezogen werden, wenn diese in Eigenregie durchgeführt wurden.<<
Quelle
@RedDinamit
Edit: Überweisung ist dennoch sicherer, für den Fall dass das Finanzamt die beruflichen Gründe nicht anerkennt - dann könnte man in dem Fall immer noch den Weg über die Haushaltsnahen Dienstleistungen versuchen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen