12 Kommentare

ernsthafte frage?

Wirst direkt für 3 Monate um 75% abgestuft in allen Scores.

Ja, sie ist kostenfrei, aber das gilt nur für eine (!) Datenmitteilung pro Kalenderjahr.

t-online.de/rat…tml

Nein, es wirkt sich nicht negativ aus, da dieser Vorgang gesetzlich geregelt ist in §34 BDSG und die Schufa (aber nicht nur die, sondern auch alle anderen Organisationen, die Datenspeicherung, - erhebung und -verarbeitung vornehmen) hierzu verpflichtet ist.

§34 Abs.8 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): "Die Auskunft ist unentgeltlich. Werden die personenbezogenen Daten geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung gespeichert, kann der Betroffene einmal je Kalenderjahr eine unentgeltliche Auskunft in Textform verlangen."

gesetze-im-internet.de/bds…tml


Vielleicht kannst Du so Dein Otto-Problem (Geburtsdatum?) lösen.



Bestehende Kredite werden dann mit sofortiger Wirkung gekündigt und die dann fälligen Beträge müssen binnen 3 Tagen auf einmal gezahlt werden.

satosato

Zur Zeitersparnis:https://selbstauskunft.net/



Hab ich mal vor ein paar Jahren gemacht, kam nie was an.
Schreibe seitdem immer selber an die Schufa und hat bisher alles ohne Probleme geklappt, gibt ja auch genug vorlagen im Internet.

satosato

Zur Zeitersparnis:https://selbstauskunft.net/



Bei mir hat es bisher immer geklappt, aber momentan scheint es Probleme zu geben (Faxzustellung fehlgeschlagen).

Die Vorlage gibt's von der Schufa persönlich:
meineschufa.de/dow…pdf

firstbebu

...Nein, es wirkt sich nicht negativ aus, da dieser Vorgang gesetzlich geregelt ist...



ist das echt gesetzlich geregelt? wo steht das denn?

auf der mydealz-hauptseite wurde vor kurzem was zu dem thema gepostet. demzufolge schickt dir die schufa sogar mehrmals im jahr kostenlos eine übersicht, wenn du die anforderst.

normal

ist das echt gesetzlich geregelt? wo steht das denn?



Da habe ich mich mißverständlich ausgedrückt, es ging um die Auskunftspflicht, die ist gesetzlich geregelt.
Eigentlich sollte eine Auskunftsabfrage keine negativen Auswirkungen haben, da ansonsten durch die Schufa selbst eine Veränderung der zuvor übermittelten Daten vorgenommen werden würde. Kontrollieren könnte man es nur durch eine erneute Datenauskunft

Für Interessierte noch einmal ein Link zu einer Rechtsanwaltskanzlei, die Fragen zur Schufa sehr gut dargestellt hat:

kanzlei-hollweck.de/rat…ag/

Im übrigen sagt die Schufa selbst, daß es keine Auswirkungen hat:

"10. Wenn man eine Bonitätsauskunft einholt, verschlechtert das den Score

Das trifft nicht zu. Wir wollen, dass Sie informiert sind, welche Informationen unsere Vertragspartner uns zu Ihrer Person mitgeteilt haben. Wenn Sie also eine SCHUFA-Auskunft einholen oder online Einblick nehmen, so hat dies keinerlei Einfluss auf Ihren Score. Weitere Informationen zum Thema Score finden Sie übrigens unter "SCHUFA und Score" ."

schufa.de/de/…jsp



Man bekommt die Auskunft auch in einer Targobankfiliale. Und das Scoring wird nicht schlechter. Wie auch. Aber alle Kreditkarteninhaber mit dicker Kreditlinie werden sich wundern

satosato

Zur Zeitersparnis: https://selbstauskunft.net/

Also bei mir hat es gut geklappt, einige von den Datensammlern haben mir zwar nichts geschickt, aber das liegt wohl eher daran, dass es kleine Scheißbuden sind, von den großen kam was.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [STEAM] Pixel Puzzles Ultimate - Puzzle Pack: Beach Volleyball (DLC) @Indie…45
    2. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?812
    3. Verivox-Kfz-Versicherung: Shoop nicht vorgemerkt78
    4. Krokojagd 2016129379

    Weitere Diskussionen