Abgelaufen

kostenlos DHL Packstation beantragen und 5€ Cashback bekommen

27
eingestellt am 27. Nov 2012
Update 1

Ante von qipu hat mir gerade gesagt, dass alle Bestellungen bei qipu erstmal mit 3€ in den Account laufen. Ihr müsst aber nichts machen, es werden automatisch die fehlenden 2€ nachgebucht.

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit weise ich nochmal auf die Packstation hin. Eigentlich super praktisch, denn anstatt sich die Paket nach Hause liefern zu lassen und dann zu hoffen, dass es ein Nachbar annimmt und der dann auch wirklich da ist, lässt man sein Paket direkt in die Packstation liefern und kann es jeder Zeit und ohne zig Stunden in der Schlange zu stehen, bequem abholen. Ich schreibe “eigentlich”, denn leider sind die Packstation inzwischen immer öfter überfüllt und man muss trotzdem zur Post laufen. Das Prinzip ist meiner Meinung nach trotzdem genial.


Vorteile der Packstation:


  • Pakete können rund um die Uhr abgeholt werden
  • SMS Benachrichtigung sobald ein Paket da ist
  • in einigen Shops lässt sich mittels der Packstation die FSK18 Gebühr umgehen
  • 5€ Cashback bei Bestellung über qipu (ohne Cashback könnt ihr hier bestellen) – gilt natürlich nur für Neukunden
  • komplett kostenlos

Nachteile der Packstation:


  • große Pakete landen weiterhin bei der Post
  • ist die Packstation überfüllt, wird das Paket ebenfalls in die Filiale gebracht
  • funktioniert nur mit DHL (ärgerlich, aber auch logisch, da man wohl kaum den Hermes Fahrern den Schlüssel zur Packstation geben wird 560494.jpg )

Eine weitere Verbreitung der Packstation Kunden führt hoffentlich dazu, dass auch die Stationen weiter ausgebaut werden.


Ablauf


Ist man erstmal Packstationskunde, kann man jedes Mal selber entscheiden, ob das Paket nach Hause kommen soll oder lieber in die Packstation. Als Kunde bekommt man nämliche eine persönliche Postnummer, die zusammen mit der Adresse der Packstation eure neue “Adresse” ist. Man kann die Pakete auch an anderen Packstation empfangen, dafür muss man dann nur die entsprechend andere Adresse eintragen. Praktisch, wenn man es sich z.B. mal in die Packstation in der Nähe der Arbeit liefern lassen will.


Bedenkt aber wie gesagt, dass es nur geht, wenn der Shop per DHL versendet. Hier könnt ihr gucken, ob es überhaupt eine Packstation in euer Nähe gibt.


[Fehlendes Bild]

Zusätzliche Info
27 Kommentare

Oh je - bei den Problemen die DHL gerade mit den Packstationen hat

Packstation? Totaler Müll. Gerade im Winter funktionieren die Türschlösser nicht, Türen gehen beliebig auf und nicht wieder zu. Bei diese runden Drehfachdingern wird ungefähr jedes 2. Mal ein falsches Fach geöffnet mit nervigen Folgen (Neueinlieferung, ...). Nein danke.

Sehe ich auch so, meine Packstation: häufig und länger defekt, Paket drin aber man kommt nicht dran, Softwareprobleme, Eingabeprobleme usw usw.
Generell wenn die läuft allerdings prima.

Die oben beschriebenen Probleme hatte ich bisher noch nicht, aber leider landet jedes dritte Paket dank Überfüllung in der Postfiliale. Ein größeres Stationennetz und ich wäre glücklich.

Kommisch ich hatte nie Probleme bei mir und ich bekomme 1 bis 2 Mal in der Woche packete.

Cheers,
Peter

Und die Paketfahrer werden arbeitslos...

also ich hatte bis jetzt noch keine probleme mit der Packstation, nutze sie seit 2 jahren regelmäßig ohne probleme!

falls es sie noch gibt sollte man noch dazu sagen das man warscheinlich (wenn man sich für das bonusprogramm anmeldet) nen gutschein für ein päckchen dazu bekommt

Noooo, erst vorletztes Wochenende angemeldet....
In meinem Kaff hat die Post jeden Tag eine ganze Stunde auf, daher erhoffe ich mir von der Packetstation, dass ich eher an meine Pakete komme...

Die Kiosk in der Nähe ist meine Packstation

Avatar
Anonymer Benutzer

bin mit qipu absoluter neuling. habe jetzt meine kontodaten dort angegeben. hab das mit dem anmelden über qipu gemacht. wann kriege ich nun das geld?

bye crnx

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

GUck dir die Statistik von der Packstation an und lies die FAQ...

Packstation ist sehr geil. Hier im Kaff wird es wohl nie zur Überfüllung kommen. Ich glaub ich bin der einzige der das Teil nutzt.
Einziges Problem war bisher die Kundenkarte. Nach der Umstellung musste ich eine neue bestellen, da der Magnetstreifen ziemlich hinüber war und die Station diese nicht erkannt hat.

Support konnte die Lagerdauer verlängern und ich kam dennoch rechtzeitig an das Paket!

1A - Kann man nicht meckern

Ich hab noch einen Nachteil: Wenn die Packstation überfüllt ist, darf der Zusteller im Umkreis von 3km auch eine andere auswählen (wurde mit letztens an der Hotline gesagt, weil ich mich beschwert habe). Das war bereits das zweite Mal. Beim erstens Mal waren es aber mehr als 3km. Mag irgendwo stehen, dass der Zusteller das darf, trotzdem eine Sauerei. Ich such mir genau die eine Packstation aus, weil ich dort regelmäßig vorbei komme und weil, wenn diese überfüllt ist, die Post, die die Pakete dann normalerweise annimmt, 50m gegenüber ist und Mo-Fr bis 20 Uhr geöffnet hat,

Ansonsten hat man früher mal eine Info bekommen, wenn die Packstation nicht verfügbar ist. Letztens stand ich vor einem Softwareupdate-Bildschirm, der "wenige Minuten" versprach. Nach 30 Minuten lief das Teil immer noch nicht.

Das schlimmste war, was ich mal hatte, dass ein Paket in der Packstation lag, was gar nicht an mich adressiert war. Da hat der Fahrer das richtige eingescannt und das falsche eingelegt. Als ehrlicher Mensch habe ich das falsche zur Post gebracht, mein Paket (ein Navi) habe ich nie erhalten. Das erklär mal einem an der Hotline. Amazon war aber kulant.

Idee ist gut und ich nutze es trotzdem, weil die Nachteile nicht so häufig auftreten.

Laut einem Postangestellten in der Filiale ist es wohl möglich, dass zuerst versucht wird das Paket zu Hause zuzustellen und es dann bei nichtantreffen in die Packstation und eben nicht in die Filiale gebracht wird. Nur wie und wo ich das beantragen kann, konnte er mich nicht sagen... Konnte das schon jemand erreichen?

Muss man die Station fürs Cashback erst einmal nutzen?

Avatar
Anonymer Benutzer

auf paket.de kann man Wunschnachbarn, -Filialen und alternative Packstationen angeben.
Ein weiteres Problem der Packstation ist, dass Express (bspw. über Amazon Prime versendete Pakete) nur einen begrenzten Lagerplatz in Packstationen haben. Ansonsten aber finde ich auch ein super System, bin seit geschätzten 10 Jahren dort Mitglied.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

für kleinstädte + dörfer vielleicht ideal - in der grossstadt die hölle. kenne niemanden, der jemals ein paket in der gewünschten packstation vorgefunden hätte. entweder am anderen ende der stadt oder gleich in der filiale - da schätze ich doch wieder meine nachbarn oder mache samstags-lieferung - packstationen bringen nur eins----- viel ärger!

DHL Express hat schon lange keine begrenzten Platz mehr. Für DHL Express ist lediglich ein bestimmtes Kontingent reserviert.

Was aber nicht bedeutet, dass andere Fächer nicht genutzt werden dürfen.

Wenn das bei eurer anders ist, sollte sich das zuständige Depot mal bei der Hauptgeschäftsstelle die neusten Regeln und Infos besorgen.

Oder man wohnt auf dem Land, wo die Nachbarn keine Probleme damit haben ein Paket anzunehmen oder, noch besser, die bereits bekannte Postfrau das Paket einfach in den Schuppen legt.

Nicht zu vergessen, dass man nach Preisgabe seiner Handynummer auch immer die neuesten Werbe-SMS von DHL erhält. :-(
(Ironie aus)

Leider ist hier aber auch Vorsicht geboten. Kann nicht sagen, ob meine Story mit der Packstation ein Einzelfall ist, aber als Warnung für alle, die unsicher damit sind:

Habe Packstation vor ca. 1 Jahr beantragt, soweit lief auch alles ganz gut. Bevor ich jedoch überhaupt die Anmeldung fertig abschließen konnte, erhielt ich schon eine eMail, es sei ein Paket für mich in meiner Packstation. Aha? Komischerweise war die angegebene Adresse in München - ich lebe jedoch schon ewig in Hamburg. Auf meine eMail hin (schließlich hatte scheinbar ein armer Tropf sein Paket nun nicht gemeldet bekommen, sondern es war unerklärlicherweise auf meinen Namen und ich wurde benachrichtigt?! - mein Name ist deutschlandweit übrigens einzigartig.. umso kurioser) antwortete tagelang niemand, ich bekam eine Erinnerung mein Paket doch bitte in _München_ abzuholen, sonst würde man es zurückschicken. Da man von Hamburg aus nicht mal eben schauen kann, was der Spuk soll, ließ ich es verstreichen - der Kundenservice meldete sich übrigens erst lange nach meinen insgesamt drei(!) Nachfragen. Wirklich hilfreich waren sie nicht, setzten aber noch die Frage hinten dran, ob ich denn noch immer Kunde werden wolle (nach den kuriosen Mails hatte ich mich erstmal nicht authentifiziert/das Ganze aktiviert/o.ä. - kann mich offengestanden nicht mehr genau erinnern, wie der Anmeldeprozess damals ablief) - auf jeden Fall lehnte ich ab.
Nie wieder Packstation für mich ... dann lieber auf den Nachbarn hoffen, als Pakete im Nirvana an fremde Leute vergeben / Falschmeldungen erhalten. Wirklich schade!



S.:
Leider ist hier aber auch Vorsicht geboten. Kann nicht sagen, ob meine Story mit der Packstation ein Einzelfall ist, aber als Warnung für alle, die unsicher damit sind:


Habe Packstation vor ca. 1 Jahr beantragt, soweit lief auch alles ganz gut. Bevor ich jedoch überhaupt die Anmeldung fertig abschließen konnte, erhielt ich schon eine eMail, es sei ein Paket für mich in meiner Packstation. Aha? Komischerweise war die angegebene Adresse in München – ich lebe jedoch schon ewig in Hamburg. Auf meine eMail hin (schließlich hatte scheinbar ein armer Tropf sein Paket nun nicht gemeldet bekommen, sondern es war unerklärlicherweise auf meinen Namen und ich wurde benachrichtigt?! – mein Name ist deutschlandweit übrigens einzigartig.. umso kurioser) antwortete tagelang niemand, ich bekam eine Erinnerung mein Paket doch bitte in _München_ abzuholen, sonst würde man es zurückschicken. Da man von Hamburg aus nicht mal eben schauen kann, was der Spuk soll, ließ ich es verstreichen – der Kundenservice meldete sich übrigens erst lange nach meinen insgesamt drei(!) Nachfragen. Wirklich hilfreich waren sie nicht, setzten aber noch die Frage hinten dran, ob ich denn noch immer Kunde werden wolle (nach den kuriosen Mails hatte ich mich erstmal nicht authentifiziert/das Ganze aktiviert/o.ä. – kann mich offengestanden nicht mehr genau erinnern, wie der Anmeldeprozess damals ablief) – auf jeden Fall lehnte ich ab.
Nie wieder Packstation für mich … dann lieber auf den Nachbarn hoffen, als Pakete im Nirvana an fremde Leute vergeben / Falschmeldungen erhalten. Wirklich schade!




So what? Ist doch eigentlich kein Schaden entstanden!

Bei mir nutzen Verwandte die Packstation schon seit Jahren und es gab noch nie Probleme!
Avatar
Anonymer Benutzer

Bei welchen shops lässt sich der Versand für FSK 18 Titel umgehen?

Bearbeitet von: "" 6. Okt 2016

wer sind mit neukunden gemeint?
darf man als neukunde bisher nur kein konto bei der Packstation haben oder darf man auch kein epost konto haben? habe nämlich mit meiner mail ein epost-, postbank-, ... konto und nach meiner mailangabe hat er gemeckert dass es meine mail schon gibt.

Gibt es das FwF-Programm eigentlich nicht mehr? Früher konnte man doch Freunde werben und hat dafür eine Prämie bekommen, z. B. einen 10 Euro MeinPaket-Gutschein oder eine Paketmarke. Ich finde das nicht mehr...

Muss ich mich bei DHL dann mit der E-Mail Adresse anmelden, die ich bei qipu angegeben habe oder ist das egal?

Avatar
Anonymer Benutzer

Qipi vormkerung hat bei mir nicht funktioniert.....:(

Bearbeitet von: "" 6. Okt 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler