Abgelaufen

Kostenlos telefonieren mit Deutschland telefoniert kostenlos

Admin 65
eingestellt am 26. Sep 2009

Werbefinanzierte Telefongespräche sind ja nichts neues. Viele Anbieter haben sich an der Thematik versucht und bis auf peterzahlt (funktioniert leider nur mit Internetverbindung) hat eigentlich nur wenig überlebt. Jetzt kommt mit Deutschland telefoniert kostenlos endlich wieder mal ein Anbieter, der das Ganze auch ohne Internetverbindung anbietet und somit auch unterwegs vom Handy genutzt werden kann.


Das Prinzip kennen einige von uns vielleicht noch von früher. Man ruft eine Nummer an, gibt die Nummer ein, die man eigentlich anrufen will und hört sich dann mindestens einen Werbespot an. Zur Verlängerung der Gesprächszeit kann man sich weitere Spots anhören (leider nicht unbegrenzt). Je nach Zielrufnummer einige Sekunden (Mobilfunknetz im Ausland) bis mehrere Minuten kostenlos telefonieren (Festnetz).


[Fehlendes Bild]


Die Dauer der Gespräche ist von der genutzen Einwahlrufnummer und der gewünschten Zielrufnummer abhängig. Wer kann sollte sich über die Festnetzrufnummer einwählen, da dadurch sich die Gesprächszeit um ein vielfaches verlängert. Sonst sind natürlich Anrufe ins Mobilnetz auch deutlich teurer als Festnetzgespräche. Ganz grob kann man sich an der Preisliste vieler VOiP-Anbieter (z.B. Skype) orientieren, denn hierdrauf basiert natürlich das ganze Prinzip.


Am interessantesten finde ich das ganze, wenn man eine Festnetzflatrate hat und dann eben von unterwegs auch kostenlos in andere Handynetze anrufen kann.


Achja, hört bei der Werbung zu und klickt nicht irgendwelche Zahlen. Bei mir kam ein Spot, dass ich irgendeinen Reisegutschein gewonnen hätte und ich die 2 drücken soll, dass sie mich kontaktieren können. Das habe ich natürlich nicht getan simple-smile.png


Leider ist es wohl nur eine Frage der Zeit bis die Mobilfunkanbieter die Festnetzrufnummer sperren werden. Das sind wir ja auch schon von den ganzen Call-Through Anbietern gewohnt. Bei den Call-Through Anbietern gibt es ja aber glücklicherweise Tricks wie man das umgehen kann (Erläuterung zu Call-Through, Erläuterung zum Umgehen der Sperre).

Zusätzliche Info
Diverses
65 Kommentare

Testanruf über 0203... auf Handy hat auf Anhieb gut funktioniert. Sprachqualität 1a. Man kann durch das Ansammeln von Spots die Gesprächszeit schrittweise erhöhen und somit sein "Konto" aufladen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Mit der Kostenlos-Nummer auf's Handy hat nicht geklappt, weil nicht genügend Werbung dafür da war.
Festnetzflatrate macht da echt ziemlich'n Unterschied.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

es hat funktioniert aber laenger als 1 min 30 sek konnte ich nicht telen aber immerhin es ist umsonst und reicht für ein kurzen anruf locker aus

Hmm also gerade vom Handy aus hat man keine Festnetzflatrate und oft sind es bei Prepaid Angebote Einheitspreise, da macht es dann nichts aus.
Wenn man vom Mobiltelefon die kostenlose Nummer anrufen kann, ist es natürlich praktisch
Denn vom Festnetz hat doch heute fast jeder eine Flatrate, die kriegt man ja schon draufgedrückt.

Avatar
Anonymer Benutzer

Wer's braucht.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016
Gebannt

Ich suche aktuell ein gutes UMTS-Angebot (am liebsten Vodafone) mit Auszahlung, ohne jeglicher Hardware dabei. Gibts da was aktuell?

Hallo ein wenig OffTopic aber…

Ich habe/hatte ein Sony Walkman NWZ-S639F. Heute ist mir das Display zu bruch gegangen Großer Riss und kiomplett schwarzes Display!! Musik läuft aber noch und mein PC erkennt ihn auch noch 1a!
Jedoch kann man das Gerät kaum ohne Display verwenden!
Gibt es eine möglichkeit das Gerät reparieren zu lassen???

Wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte!!#

Danke

Was ist der Unterschied zwischen Anruf auf Festnetznummer und Anruf auf die 0800er Nummer für mich?

Wie lange kann man ins Mobilfunknetz telefonieren wenn man vom Festnetz anruft?

Wie lange wenn man vom Mobilfunknetz anruft?

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Takuya:
Denn vom Festnetz hat doch heute fast jeder eine Flatrate, die kriegt man ja schon draufgedrückt.
Ich nicht. Bisher jedenfalls konnte ich mich erfolgreich einer Flatrate auf meinem Festnetzanschluss verweigern. Wozu auch? Auf dem Handy ist das sehr viel praktischer.

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Für arme Menschen mit sehr viel Zeit sicher eine super Sache.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Für die ganz Armen, die ihre Zeit bei myDealz vergeuden in der Hoffnung sich reich zu sparen.

Komischerweise bekommt man sehr viele Minuten ins Eplus Netz, andere Netze sind da leider weniger gut vertreten

Wollte gerade eben telefonieren ins D1 Netz da kam ne Ansage so in der Art "Das heutige Werbekontingent für Anrufe in diesen Bereich ist erschöpft...."

Komisch für 09:30 Uhr morgens!

für mich ist das ehrlich gesagt viel zu umständlich. ich habe keine lust immer werbespots anzuhören, bevor ich mit der gewünschten person sprechen kann...
ich, als azubi, leiste mir ein bisschen lebensqualität und zahl die paar cent pro minute ;-) will es natürlich nicht schlecht reden, aber jeder muss selber wissen, ob den umstand machen möchte..

"Leider reichen die heutigen Spots nicht aus, um diese Rufnummer kostenlos anzurufen."

Naja, werde ich wohl weiterhin mich bei Handynr. totbezahlen.

Find die Idee vom Call Through find ich viel interessanter:
Was ist denn da die richtige Nummer und was haben die Callthorugh Anbieter davon? Gibts da auch Werbung und Zeitbeschränkung oder kostet die Nummer selbst auch nochmal Geld?

Avatar
Anonymer Benutzer

*lol* da tue ich mir die ganzen Spots an, dann hat er keine Spots mehr im System und danach verbindet er mich mit der falschen Rufnummer (eine Ziffer in der Mitte zu viel - habs aber im Display kontrolliert - ich hab die Nummer richtig eingegeben!) Noch nicht so ganz ausgereift

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016
Admin

Gerad mal versucht über die 0800 meine Freundin auf dem Handy anzurufen, doch leider reichen die Spots heute nicht mal um sie überhaupt zu erreichen.

aha, ich muss mir also die spots anhören, bevor ich erfahre, dass deren anzahl heute nicht ausreicht - für ein gespräch mit festnetzflatrate zu d1.

nur scheißdreck, kann man vergessen.

Müll. Sowas darf man nicht unterstützen. Echt so: 3 Spotts damit man erfährt, dass das Kontingent aufgebraucht ist. Und meine Nummer haben die sich sicher auch gespeichert.

servus, wo wir bei telefonen sind...
weiß einer wie man ein iphone 3gs rankommt?

würde sogar ins ausland fliegen mit ryanair oder sonstwas machen

muss nur ein bezahlbarer preis sein ohne simlock, ohne das ding zu cracken....

kennt da jemand ne möglichkeit?



PS: das kostenlos telefornieren angebot is schmarn... anrufen, werbung anhören und dann erfahren, kontingent voll -.-

Avatar
Anonymer Benutzer

wie sieht es aus wenn ich vom Festnetz in das Mobilnetz telefonieren will. Wieviel zahle ich da wenn ich eine Festnetzflat habe,
oder spielt das keine rolle, da sich die gespraechszeit im gegensatz zum festnetzgespraech nur verringert>

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Hallo zusammen,
ich bin Frank von der woopla GmbH, der Firma, die den Dienst technisch realisiert und ich will hier mal einige Punkte erklären.

1. Es sollte natürlich schon so sein, dass wir mit einer zunehmenden Anzahl an Werbekunden auch "teurere" und auhc längere Gespräche ermöglichen können, weil wir dann eben genug Spots haben, um entsprechendes Gesprächsguthaben aufzubauen. Wir werden in den kommenden Tagen und Wochen neue Partner aufschalten und damit peu a peu die Möglichkeit auch zu längeren und teureren Gesprächen verbessern.

2. Das System ist so programmiert, das man normalerweise VOR den Spots die Information bekommt, ob genug Spots im System sind, um die gewünschte Verbindung aufzubauen. Wenn man also beispielsweise über die kostenlose 0800er Einwahl nach Indonesien Mobilfunk telefonieren will wird man sofort die Information erhalten, dass derzeit nicht genug Spots im System sind, BEVOR man sich Spots anhören muss. Hintergrund ist, dass eine solche Verbindung in Summe einfach zu teuer ist, um zum heutigen Zeitpunkt über die Werbespots mindestens ein Minute Gesprächsguthaben zu erreichen. Nutzt man die Ortsnetzeinwahl und telefoniert nur ins Festnetz der Philippinen sollte es schon klappen.

3. Da einige Werbepartner Ihre Spots nur für männliche oder weibliche Anrufer ausstrahlen oder auch nur in bestimmten Regionen kann es sein, dass für einen 35jährigen Mann, der aus Hamburg anruft noch Spots da sind, für eine 20 jährige Frau aus Bielefeld aber nicht. Auch hier sollte sich mit einer zunehmenden Anzahl an Werbepartnern die Situation entspannen. Wenn also ein Nutzer in München hört, dass am Tag keine Spots für ihn mehr da sind, dann bedeutet das nicht, dass es einem anderen Anrufer aus München oder Hamburg nicht anders ergehen kann.

4. Spots bei denen die Möglichkeit besteht, sich nähere Informationen zusenden zu lassen o.ä. sind KEIN Nepp. Die Unternehmen sind aber natürlich daran interessiert, zu sehen, ob das Werbemedium ihnen auch tatsächlich etwas bringt. Insofern sind diese Punkte ganz bewusst in das System integriert worden. Zukünftig kann es sein, dass beispielsweise Anrufer aus den Mobilfunknetzen wenn sie einverstanden sind nach dem Telefonat per SMS einen Gutscheincode für eine Online-Bestellung erhalten o.ä.

Natürlich kann der Dienst nicht einfach so kostenlos angeboten werden und natürlich muss am Ende alles irgendwie bezahlt werden. Ja.
Tatsache ist aber, dass es für die Nutzer eine Ersparnis bedeutet und jeder für sich abschätzen mag, ob er bereit ist, dafür eben unseren Dienst zu nutzen.
Bitte schreibt uns, wenn ihr Verbesserungsvorschläge und Anregungen habt und versucht, fair zu bleiben. Wir versuchen einen wirklich tollen Dienst zu etablieren und freuen uns über Eure Untersützung.
Unsere Mail Adresse ist ads@woop.la

Viele Grüße
Frank von woopla

Avatar
Anonymer Benutzer

edit>

Habe eine Festnetzflatrate bei Freenet und ich glaube das die Festnetznummer gesperrt ist, da ich immer nur ein Besetzt hoere.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

anruf auf handy hat leider nicht geklappt.

erstmal 2 Mintuen Werbung, 1 minute 27 sekunden gesprächsguthaben bekommen, nochmal paar werbungen angehört und nach cirka 4 minuten hatte ich 2:47 gesprächsguthaben.

2 mal tutet es und dann ist der gesprächspartner nicht verfügbar...

2 Sekunden später per Handy angerufen und man kann normal telefonieren, irgendwo ist das doch verarsche

Hallo zusammen.

Habe es eben ausprobiert. Habe vom Festnetz die Festnetz Nummer angerufen und mich zu einer Mobilfunknummer verbinden lassen. Nach einer ewigen Wartezeit und VIER!! Werbespots hatte ich ein sagenhaftes Guthaben von einer Minute und 2 Sekunden. Vom Handy aus zahl ich 9 cent egal wohin, und die Verbindung steht fast sofort ohne Werbung.

Mir persönlich ist das den Aufwand nicht wert. Nette Idee, aber dafür bin ich zu bequem. Und 9 cent pro Minute ist auch nicht unbedingt die Welt.

Gruß

Sebastian

getestet, 4 minuten meiner wertvollen zeit gopfert und für schlecht befunden. (funzt nicht - nicht genügend spots)

Bei Prepaid von Telekom kommt bei mir bei der 0800... immer "Ihr Gesprächspartner ist zur Zeit nicht verfügbar"
Ich denke die haben dass schon gesperrt. (die=Tmobile)
mfg dennis

Zitat chackz:
edit>

Habe eine Festnetzflatrate bei Freenet und ich glaube das die Festnetznummer gesperrt ist, da ich immer nur ein Besetzt hoere.
Ebenso bei mir. Freenet scheint die Nummer blockiert zu haben.

An Woopla: Vielen Dank für die Informationen, Sie scheinen sich sehr zu bemühen.

Wieso wurde denn die Kommentarfunktion beim McDonalds-Beitrag gesperrt?
Wäre doch ´ne tolle Möglichkeit, sich zum Frühstück zu verabreden ;-)

Auch bei Vodafone wird die Nummer "abgelehnt". Das ging ja flott. Nur beim Festnetzanschluss gehts noch (Aber da hab ich ne flat).

Also ins ausländische Festnetz kann man echt lange telefonieren!

Verfasser Admin

Zitat Paul:
Wieso wurde denn die Kommentarfunktion beim McDonalds-Beitrag gesperrt?
Wäre doch ´ne tolle Möglichkeit, sich zum Frühstück zu verabreden ;-)
Und ne wunderbare Möglichkeit, um über Politik zu "diskutieren".

wieso ist die comment funktion bei dem mecces post nicht enabled? -.-

hab die gutscheine nämlich schwarz weiß ausgedruckt und die sind ein wenig groß geraten ... wollte eigl wissen ob die trotzdem angenommen werden

Zitat rubyeyerat:
Mit der Kostenlos-Nummer auf's Handy hat nicht geklappt, weil nicht genügend Werbung dafür da war.
Festnetzflatrate macht da echt ziemlich'n Unterschied.

Für ein Auslandsgespräch gab es auch nicht ausreichend Werbung...

Zitat Sane:
hab die gutscheine nämlich schwarz weiß ausgedruckt und die sind ein wenig groß geraten ... wollte eigl wissen ob die trotzdem angenommen werden

Denke nicht, dass McDonalds bei einer so groß angelegten Aktion kleinlich ist, wenn der Gutschein nicht exakt den Abmessungen entspricht, die er ursprünglich hatte.
Also, keine Angst und viel Spaß beim Frühstücken und vielleicht auch beim Wählen :-)

Was für ein Schrott!

Gespräch nach USA...

1.Versuch: Nach 3 Spots sind "nicht genügend Spots verfügbar um die Verbindung herzustellen"

2.Versuch: Nach 1 Spot & nach 2 Freizeichen ist der "Gesprächspartner nicht erreichbar" (Nummer war korrekt und erreichbar)

3.Versuch: Klappt. 3min Guthaben = 0,07 eur gespart (vgl. Sipgate)! :-) wow!

Das muss man sich doch echt nicht antun.

>Und ne wunderbare Möglichkeit, um über Politik zu “diskutieren”.

Echt? Ihr sperrt die Kommentarfunktion zum McDoof-Angebot, weil ihr Angst vor politischen Diskussionen habt? Heftig!

P.S: Aldi Nord hat ab Montag ein paar nette Angebote, u.a. eine externe 1TB-Platte mit ESATA für 80 Euro: Datenhafen-kompatibel, was vielen Besitzern von Aldi-Rechnern willkommen sein dürfte, die Platte haben sie Ende Mai noch für 100 Euro im Angebot gehabt.
Und ein schickes schnurloses Telefon für 20 Euro (GAP-kompatibel, strahlungsreduziert und mit Anrufbeantworter).

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat namIKa:
Also ins ausländische Festnetz kann man echt lange telefonieren!

hängt wahrscheinlich davon ab, welches Ausland gemeint ist.

Hab mich grad durch 6 Spots gequält für 1min 24sec nach Indien, mehr war nicht drin, weil es keine weiteren Spots gab - dafür werd ich aber wohl gleich beim Einkauf ein paar Flaschen Bier mitnehmen, grrr.

Für Indien machte es keinen Unterschied, ob man auf Festnetz oder Handy telefoniert. Beide Male gab es maximal 1:24 min. Aber die Leitung zum Festnetz war saumäßig schlecht. Schade

Wenigstens hab ich's mal versucht...

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler