Kostenlose Bitcoins - Erfahrungen

21
eingestellt am 10. Dez 2017
Guten Abend!

Ich wollte mir einPaar Bruchteile von Bitcoins beschaffen. Hat jemand Erfahrungen mit Apps oder Websites, die so etwas anbieten.

Ich freue mich auf eurer Antworten!
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Nein, einfach nein.

15700569-OohAW.jpg
Einfach auf Bitcoin.de beim Newsletter anmelden und du bekommst 100 Bitcoins geschenkt!
21 Kommentare
Geh arbeiten
die Zeit ist ja wohl lange vorbei
Nein, einfach nein.

15700569-OohAW.jpg
Einfach auf Bitcoin.de beim Newsletter anmelden und du bekommst 100 Bitcoins geschenkt!
finde die festplatte vom erschaffer der bitcoins, da sind 1 million btc drauf.
Kauf dir doch welche. Das was man an Aufwand in die kostenlosen Seiten steckt ergibt einen winzigen Stundenlohn, für das was man bekommt.
Wenn dich jemand zu Coinbase wirbt, bekommst du $10 Bitcoins bei deinem erstem Kauf ab $100.
support.coinbase.com/cus…ram
Schau dir das an : coinhive.com
Vielleicht kannst du ihm ja helfen und bekommst 50 %...

"jetzt.de/dig…en"
15702114-4sDQd.jpg
Setz dich mit nem Hut vorn Supermarkt und guck traurig-verdienste um die 50-80€ die Stunde. Mit bitcoin verdienste nichts mehr, da gehts jetzt nur noch ums abzocken. Deshalb wird das auch gerade so in der Presse gepusht.
Bearbeitet von: "Suppentasse" 10. Dez 2017
Die kostenlosen sind leider nix wert. Die Billigen sind nicht unbedingt günstig und die Günstigen nicht unbedingt billig aber am Ende mehr Wert als die kostenlosen, auch wenn man diese geschenkt bekäme. Soweit verstanden?
Avatar
GelöschterUser822569
Suppentasse10. Dez 2017

Setz dich mit nem Hut vorn Supermarkt und guck traurig-verdienste um die …Setz dich mit nem Hut vorn Supermarkt und guck traurig-verdienste um die 50-80€ die Stunde. Mit bitcoin verdienste nichts mehr, da gehts jetzt nur noch ums abzocken. Deshalb wird das auch gerade so in der Presse gepusht.


15703600-Hpspo.jpgAbzocke...
GelöschterUser82256911. Dez 2017

[Bild] Abzocke...


Ich glaube du verstehst nicht worauf er hinaus will.
Bitcoin ist ein Schneeball-System bzw. eine Blase. Einen realen Gegenwert hast du schließlich nicht, der Wert ist nur wegen Spekulanten so hoch.
SeeeD11. Dez 2017

Ich glaube du verstehst nicht worauf er hinaus will.Bitcoin ist ein …Ich glaube du verstehst nicht worauf er hinaus will.Bitcoin ist ein Schneeball-System bzw. eine Blase. Einen realen Gegenwert hast du schließlich nicht, der Wert ist nur wegen Spekulanten so hoch.


Jooo, Blase seit 2009
NiikO11. Dez 2017

Jooo, Blase seit 2009


Seit 2009 hat keiner gesagt, aber der aktuelle Gegenwert wird halt durch die Medien eingeheizt.
Im Januar stand der Bitcoin noch bei 790$.

Ich verweise gerne auf die dotcom-Blase der 2000er. Das war eine ähnliche Stimmung.
SeeeD11. Dez 2017

Seit 2009 hat keiner gesagt, aber der aktuelle Gegenwert wird halt durch …Seit 2009 hat keiner gesagt, aber der aktuelle Gegenwert wird halt durch die Medien eingeheizt. Im Januar stand der Bitcoin noch bei 790$.Ich verweise gerne auf die dotcom-Blase der 2000er. Das war eine ähnliche Stimmung.


Dotcom und Bitcoin Vergleich nicht so ganz
SeeeD11. Dez 2017

Ich glaube du verstehst nicht worauf er hinaus will.Bitcoin ist ein …Ich glaube du verstehst nicht worauf er hinaus will.Bitcoin ist ein Schneeball-System bzw. eine Blase. Einen realen Gegenwert hast du schließlich nicht, der Wert ist nur wegen Spekulanten so hoch.


Welchen realen Gegenwert hat denn dein 5€ Schein?
Vor einigen Jahren habe ich all meine Bitcoin-Bruchteile über sogenannte "Faucets" bekommen, dabei muss man Captchas lösen und bekommt dafür einen sehr kleinen Anteil an Bitcoin, der pro Captcha nicht mal einem Cent entspricht. Es gibt auch Faucets, bei denen man sich Werbung anschauen muss oder eine Telefonnummer wählen muss.Diese gibt es soweit ich weiß auch heute noch. Wenn man den halben Tag lang diese Captchas ausfüllt, hat man am Ende des Tages kleine meist einstellige Centbeträge. Aus den ganzen Faucets konnte ich jedoch soviele Bitcoins sammeln, dass ich nun ca. 60€ in Bitcoins habe und ca. 100€ auf irgendeiner Miningwebsite, bei der ich blöderweise mal Rechenleistung gemietet habe.(Mach das nicht! Man bekommt sein eingesetztes Geld nicht mehr zurück).

Heutzutage kann man die meisten Faucets aber vergessen, da diese verhältnissmäßig unverschämt hohe Auszahlungslimits haben oder über Drittanbieter wie ePay oder Xapo laufen, die wiederum mindest Auszahlungsbeträge und Kosten haben.Man braucht dadurch mehrere Monate bis man sich wenige € auszahlen lassen kann.
Am lukrativsten war vor einigen Monaten noch Bitcoin.de, durch welchem man 0,01 Bitcoin für 15-20€ oder einem Bankkonto bei der Fidor bekommen konnte.Blöderweise war ich zu geizig und habe dadurch diese 110€ verpasst.
Apps kann man auch vergessen, da diese meist nicht mal irgendetwas auszahlen.Wenn du zu viel Zeit hast, kannst du ja ein Paar Faucets ausprobieren. auf bitcoinsgratis.de gibt es glaub ich eine kleine Zusammenfassung. Jedoch würde ich heutzutage keine faucets mehr nutzen, da sich dass im Vergleich zu dem Zeitaufwand wirklich nicht lohnt.
FaustVIII11. Dez 2017

Welchen realen Gegenwert hat denn dein 5€ Schein?



Das bitcoin nur ein Abzockemodell sind, siehst du daran, dass du ausser illegalen Dingen und in einigen Nerdshops damit absolut nichts kaufen kannst.

Genau so, wie du mit deiner Rocket Internet Aktie nichts bei Aldi bekommst oder deinen Zahnarzt bezahlen kannst. Und auch kaum einen findest, der sie dir abkauft.

Nicht zuletzt ist bitcoin quasi die erste relevante Fakewährung. Der wird nicht überleben, andere, bessere Währungen werden folgen.

Alleine das er so spekulativ ist, sorgt dafür, dass er nicht den Sprung in die wirkliche Welt schaffen kann.

Deine 5€ sind über Jahre mehr oder weniger das gleiche wert. Bitcoin kostet dich in der Herstellung schon mehr, als er wert ist. Und morgen kann er schon wieder nix wert sein oder so viel, dass ihn dir keiner gegen Echtgeld auscashen wird, ergo auch wertlos.
Bearbeitet von: "Suppentasse" 11. Dez 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler