eingestellt am 14. Dez 2021
Grober PVG

notebuddys.de/reg…en/

Bei Note Buddys können Studierende jedes Semester kostenlose Collegblöcke bekommen. Einfach nur anmelden und schon bekommt man pro Semester 1-3x Blöcke kostenlos zugeschickt.

Wichtig hierfür ist die Uni E-Mail Adresse!

Finanziert wird das ganze durch ein paar wenige Werbeanzeigen, die in dem Block zu finden sind.

Einfach nur einmalig anmelden, Adresse angeben und bis zum Studienende ein paar Blöcke sammeln.
Zusätzliche Info
Avatar
Man kann auch von Leuten geworben werden. Dazu kann man die entsprechende Diskussion auf MyDealz nutzen.
mydealz.de/diskussion/kunden-werben-kunden-regeln-1764080?utm_source=mappshare&utm_medium=referral&utm_content=1764080&utm_campaign=2021-12-15
Sonstiges
Sag was dazu
Beste Kommentare
Avatar
Fandranir14.12.2021 23:12

Wer schreibt denn in der Uni noch auf Blöcken mit? Rentnerstudis?


Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum anderen schreibe ich z.b. per Hand deutlich schneller als am PC.
Aber Hauptsache erstmal von oben herab.
Avatar
JnsKpp14.12.2021 23:19

Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum …Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum anderen schreibe ich z.b. per Hand deutlich schneller als am PC.Aber Hauptsache erstmal von oben herab.


Eher von ganz weit unten, jedenfalls geistig.
Avatar
Hot fürs Thumbnail, als Erinnerung an die Zeit vor Corona
Avatar
Man mag mich gerne altmodisch oder Rentnerstudi nennen, aber ich schreibe gerne auf Papier. Und das Ganze trotz der Tatsache, dass ich sowohl Laptop als auch Tablet besitze.

Ich würde im Übrigen jeden Studienanfänger empfehlen, sich erst mal die überhaupt in die ersten Vorlesungen zu setzen und zu schauen, ob wirklich ein Macbook Pro/ Ipad Pro nötig ist (wenn ich mir die Kaufberatungen kurz vor Semesterbeginn manchmal so durchlese, könnte man meinen, dass man ohne nicht studierfähig sei..).

Es ist im Übrigen lernpsychologisch sehr viel sinnvoller, wirklich zu schreiben (wissenschaftlich belegt). Dabei bleibt sehr viel mehr im Gehirn hängen, als wenn man einfach nur Vorlesungsfolien auf seinem digitalen Endgerät betrachtet und sich denkt, ja, das habe ich alles verstanden. Wer am Ende des Semesters dann in der Klausur sitzt, wird dann eventuell merken, dass man letztendlich doch sein Wissen auf Papier bringen muss und dann ist es egal, wie teuer sein Gerät war.

Ein weiterer Eindruck, den ich gewonnen habe ist, dass Tablet/ Laptop auch unheimlich von den Vorlesungen ablenken kann. Für mich kann ich sagen, dass ich sehr viel effizienter lerne, wenn ich alle meine Geräte (einschließlich Handy) im Schließfach verstaue.
34 Kommentare
  1. Avatar
    Das finde ich mal mega
  2. Avatar
    Hot fürs Thumbnail, als Erinnerung an die Zeit vor Corona
  3. Avatar
    Wo ist der Deal? Es ist ein dauerhaftes werbe finanziertes Angebot.
  4. Avatar
    Wer schreibt denn in der Uni noch auf Blöcken mit? Rentnerstudis?
  5. Avatar
    Fandranir14.12.2021 23:12

    Wer schreibt denn in der Uni noch auf Blöcken mit? Rentnerstudis?


    Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum anderen schreibe ich z.b. per Hand deutlich schneller als am PC.
    Aber Hauptsache erstmal von oben herab.
  6. Avatar
    JnsKpp14.12.2021 23:19

    Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum …Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum anderen schreibe ich z.b. per Hand deutlich schneller als am PC.Aber Hauptsache erstmal von oben herab.


    Don't feed the troll.
    Alles Übungssache. Möchte denjenigen sehen, der per Hand auf Dauer schneller schreibt, als am Lappi/Tablet. Selbst mit Steno biste nach ner Stunde platt
  7. Avatar
    Die AGB hat irgendwer verbessert bzw. kommentiert, nur wurden sie dann so übernommenen.

    Zum Bleistift:
    2.4 [Möglicherweise sollte der Wohnsitz/die Lieferadresse in Deutschland oder in der EU sein? Wegen Lieferkosten?]
    4.4 [Nur für den Fall, dass Ihr das in Ziffer 5.1 anders machen wollt:]Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grunde bleibt hiervon unberührt

    Ganz interessant:
    Wer den Newsletter abbestellt, bekommt nichts.
    Ob und wie oft man Blöcke mit Werbung erhält, hängt davon ab, wie viele Unternehmen für eure Studienrichtung werben. Kein Plan ob sich die Anmeldung für Leute mit bspw Japanologie lohnt..
    Man sollte am Ende explizit kündigen, damit man nicht als nur pausiert gilt.

    PVG mit 4€ ist meines Erachtens etwas hoch.
    Mit prime 1,63 € und ohne Werbung
    amazon.de/dp/B001QPNDR0
    Bearbeitet von: "Ruhrgott" 14. Dez 2021
  8. Avatar
    Gleich wieder abgmeldet...
  9. Avatar
    Autor*in
    Ruhrgott14.12.2021 23:21

    Die AGB hat irgendwer verbessert bzw. kommentiert, nur wurden sie dann so …Die AGB hat irgendwer verbessert bzw. kommentiert, nur wurden sie dann so übernommenen.Zum Bleistift:2.4 [Möglicherweise sollte der Wohnsitz/die Lieferadresse in Deutschland oder in der EU sein? Wegen Lieferkosten?]4.4 [Nur für den Fall, dass Ihr das in Ziffer 5.1 anders machen wollt:]Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grunde bleibt hiervon unberührtGanz interessant:Wer den Newsletter abbestellt, bekommt nichts.Ob und wie oft man Blöcke mit Werbung erhält, hängt davon ab, wie viele Unternehmen für eure Studienrichtung werben. Kein Plan ob sich die Anmeldung für Leute mit bspw Japanologie lohnt.. Man sollte am Ende explizit kündigen, damit man nicht als nur pausiert gilt.PVG mit 4€ ist meines Erachtens etwas hoch.Mit prime 1,63 € und ohne Werbungamazon.de/dp/B001QPNDR0


    Hab mich selber erst vor nem Monat angemeldet, aber bisher kam noch nichts per Mail. Und die Werbung für mein Studienfach in dem Block selber war jetzt auch nicht komplett darauf angepasst also zum größten Teil sehr allgemeine Werbung. War jetzt auch nicht so viel das es störend ist also ne Doppelseite in der Mitte und dann noch zwei Doppelseiten am Anfang und Ende.

    Hatte erstmal gar keinen Preis angegeben ist dann hinzugefügt worden denke mal, weil man ja bis zu 3 Blöcke erhalten kann.
  10. Avatar
    JnsKpp14.12.2021 23:19

    Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum …Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum anderen schreibe ich z.b. per Hand deutlich schneller als am PC.Aber Hauptsache erstmal von oben herab.


    Eher von ganz weit unten, jedenfalls geistig.
  11. Avatar
    Ruhrgott14.12.2021 23:21

    Die AGB hat irgendwer verbessert bzw. kommentiert, nur wurden sie dann so …Die AGB hat irgendwer verbessert bzw. kommentiert, nur wurden sie dann so übernommenen.Zum Bleistift:2.4 [Möglicherweise sollte der Wohnsitz/die Lieferadresse in Deutschland oder in der EU sein? Wegen Lieferkosten?]4.4 [Nur für den Fall, dass Ihr das in Ziffer 5.1 anders machen wollt:]Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grunde bleibt hiervon unberührtGanz interessant:Wer den Newsletter abbestellt, bekommt nichts.Ob und wie oft man Blöcke mit Werbung erhält, hängt davon ab, wie viele Unternehmen für eure Studienrichtung werben. Kein Plan ob sich die Anmeldung für Leute mit bspw Japanologie lohnt.. Man sollte am Ende explizit kündigen, damit man nicht als nur pausiert gilt.PVG mit 4€ ist meines Erachtens etwas hoch.Mit prime 1,63 € und ohne Werbungamazon.de/dp/B001QPNDR0


    Aber auch nur A5 zu den Preis, im Vergleich zu A4
  12. Avatar
    Schade, hab mir letzte Woche ein iPad zugelegt, aber Deal ist trtzdm hot
  13. Avatar
    Fandranir14.12.2021 23:12

    Wer schreibt denn in der Uni noch auf Blöcken mit? Rentnerstudis?


    Nur auf der FH
  14. Avatar
    BelkinBelkin15.12.2021 00:07

    Schade, hab mir letzte Woche ein iPad zugelegt, aber Deal ist trtzdm hot


    Ich glaub nicht, dass so ein Schrott als Ersatz für wertvolles Papier gelten kann.
  15. Avatar
    Ruhrgott14.12.2021 23:21

    PVG mit 4€ ist meines Erachtens etwas hoch.Mit prime 1,63 € und ohne Wer …PVG mit 4€ ist meines Erachtens etwas hoch.Mit prime 1,63 € und ohne Werbungamazon.de/dp/B001QPNDR0


    PVG mit 1,63€ ist meines Erachtens etwas hoch, beim örtlichen tedi eher günstiger als 1€: tedi.de/Col…ert
    Deal aber trotzdem hot, kostenlos zugeschickt bekommen ist immernoch billiger als lokal kaufen . Und mag ja altmodisch sein, aber mMn ist auf Papier schreiben immer noch um Welten besser als auf Tablet/Notebook mitschreiben. Aber jedem das Seine
  16. Avatar
    Hab das vor knapp nen Jahr mal getestet und die Blöcke sind echt nicht gut. Sehr dünnes Papier und die Blätter lassen sich nicht richtig raustrennen - mir sind die Seiten immer eingerissen. Da kauf ich mir den Block lieber selbst.
  17. Avatar
    Hanstwo15.12.2021 00:09

    Nur auf der FH


    Meine FH war wie cyberpunk 2077 im Vergleich zur TU.

    Blöcke sind aber gut zum Üben der Antworten wie in einer Klausur.
  18. Avatar
    thermometer15.12.2021 00:20

    Meine FH war wie cyberpunk 2077 im Vergleich zur TU. Blöcke sind …Meine FH war wie cyberpunk 2077 im Vergleich zur TU. Blöcke sind aber gut zum Üben der Antworten wie in einer Klausur.


    voller Bugs und nicht ausgereift?
  19. Avatar
    JnsKpp14.12.2021 23:19

    Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum …Zum einen können sich nicht alle Studenten tablets etc leisten und zum anderen schreibe ich z.b. per Hand deutlich schneller als am PC.Aber Hauptsache erstmal von oben herab.


    Aus dem Weg, Geringverdiener. Spaß beiseite Hab selber ein Ipad mit Stift für ein 20 im Monat mir gegönnt. Das lohnt sich schon wohl, außerdem kann man das auch von den Steuern noch absetzen. Nichtsdestotrotz klar muss man sich das leisten können.
  20. Avatar
    thermometer15.12.2021 00:20

    Meine FH war wie cyberpunk 2077 im Vergleich zur TU. Blöcke sind …Meine FH war wie cyberpunk 2077 im Vergleich zur TU. Blöcke sind aber gut zum Üben der Antworten wie in einer Klausur.


    Das war nicht ernst gemeint... Weil der davor die Uni so betont hat.
  21. Avatar
    Tim_Anders15.12.2021 00:26

    Aus dem Weg, Geringverdiener. Spaß beiseite Hab selber ein Ipad …Aus dem Weg, Geringverdiener. Spaß beiseite Hab selber ein Ipad mit Stift für ein 20 im Monat mir gegönnt. Das lohnt sich schon wohl, außerdem kann man das auch von den Steuern noch absetzen. Nichtsdestotrotz klar muss man sich das leisten können.

    Musst aber erst Steuern zahlen. Trifft wohl auf die wenigsten Studenten zu... Außer berufsbegleitende/duale
  22. Avatar
    Fandranir14.12.2021 23:12

    Wer schreibt denn in der Uni noch auf Blöcken mit? Rentnerstudis?


  23. Avatar
    Wichtig: Wir schicken dir so oft wie möglich Collegeblöcke zu. In der Regel 1-3 mal pro Semester. Es erfolgt also keine sofortige Lieferung nach der Anmeldung!


    So ein Quatschkram
  24. Avatar
    Hanstwo15.12.2021 00:31

    Musst aber erst Steuern zahlen. Trifft wohl auf die wenigsten Studenten …Musst aber erst Steuern zahlen. Trifft wohl auf die wenigsten Studenten zu... Außer berufsbegleitende/duale


    Jain, wenn man davor noch gearbeitet hat kann man das für das Jahr noch anrechnen lassen wenn es im gleichen Jahr war. Ansonsten Rechnungen aufheben für nach dem Studium, da kann man gute Summen an Rückerstattungen ansammeln.
    Bearbeitet von: "Tim_Anders" 15. Dez 2021
  25. Avatar
    Fandranir14.12.2021 23:12

    Wer schreibt denn in der Uni noch auf Blöcken mit? Rentnerstudis?


    BWL Justus wie geht es Dir
  26. Avatar
    Ich bin dort seit einem Jahr angemeldet und es funktioniert super. Bekomme ca. 2 Blöcke pro Semester.
  27. Avatar
    Autor*in
    FoxyJackal15.12.2021 00:36

    Wichtig: Wir schicken dir so oft wie möglich Collegeblöcke zu. In der R …Wichtig: Wir schicken dir so oft wie möglich Collegeblöcke zu. In der Regel 1-3 mal pro Semester. Es erfolgt also keine sofortige Lieferung nach der Anmeldung!So ein Quatschkram


    Ja genau also bei mir hatte es 3 Wochen gedauert gibt glaube ich immer so bestimmte Lieferintervalle.
  28. Avatar
    Fandranir14.12.2021 23:12

    Wer schreibt denn in der Uni noch auf Blöcken mit? Rentnerstudis?


    Du schriebst auf dem iPad und nicht auf Blöcken um mit deinem Mont Blanc Kugelschreiber zu flexen? Etwas cringe brudi!
  29. Avatar
    Danke. Ich kannte das noch nicht und bereite mich gerade auf staatsexamen vor. Das muss man leider noch per Hand schreiben und entsprechend ist aktuell auch mein Papier Verbrauch
    Bearbeitet von: "MakeItStop" 15. Dez 2021
  30. Avatar
    Man mag mich gerne altmodisch oder Rentnerstudi nennen, aber ich schreibe gerne auf Papier. Und das Ganze trotz der Tatsache, dass ich sowohl Laptop als auch Tablet besitze.

    Ich würde im Übrigen jeden Studienanfänger empfehlen, sich erst mal die überhaupt in die ersten Vorlesungen zu setzen und zu schauen, ob wirklich ein Macbook Pro/ Ipad Pro nötig ist (wenn ich mir die Kaufberatungen kurz vor Semesterbeginn manchmal so durchlese, könnte man meinen, dass man ohne nicht studierfähig sei..).

    Es ist im Übrigen lernpsychologisch sehr viel sinnvoller, wirklich zu schreiben (wissenschaftlich belegt). Dabei bleibt sehr viel mehr im Gehirn hängen, als wenn man einfach nur Vorlesungsfolien auf seinem digitalen Endgerät betrachtet und sich denkt, ja, das habe ich alles verstanden. Wer am Ende des Semesters dann in der Klausur sitzt, wird dann eventuell merken, dass man letztendlich doch sein Wissen auf Papier bringen muss und dann ist es egal, wie teuer sein Gerät war.

    Ein weiterer Eindruck, den ich gewonnen habe ist, dass Tablet/ Laptop auch unheimlich von den Vorlesungen ablenken kann. Für mich kann ich sagen, dass ich sehr viel effizienter lerne, wenn ich alle meine Geräte (einschließlich Handy) im Schließfach verstaue.
  31. Avatar
    Hat eigentlich irgendwer schon einen Block bekommen?
  32. Avatar
    Autor*in
    MakeItStop01.02.2022 18:14

    Hat eigentlich irgendwer schon einen Block bekommen?


    Also Freunde von mir und ich haben Anfang Dezember was geschickt bekommen. Vielleicht kommt ersr wieder was Richtung Ende/Anfang neues Semester.
  33. Avatar
    MakeItStop01.02.2022 18:14

    Hat eigentlich irgendwer schon einen Block bekommen?


    Noch nicht; hab mich angemeldet als ich die Diskussion hier gesehen hab (also wahrscheinlich Mitte Dez).
Dein Kommentar
Avatar
Top-Händler