Gruppen
    ABGELAUFEN

    Kostenlose/-günstige Computer

    Hallo,
    Ich bin auf der Suche nach 3 oder 4 kostenlosen oder sehr kostengünstigen Computern. Klingt sehr nach Schnorrer, doch lest bitte weiter. Ich bin Grundschullehrer und möchte meine Klasse mit ein paar Computern ausrüsten, um den Kindern den Umgang mit Computern zu ermöglichen und diverse Lernsoftware nutzen zu können.
    Die Ansprüche sind nicht sonderlich hoch. Alte Notebooks tun es auch.

    Die Sache ist, dass die Schule kein Geld für sowas hat. Nur weil es eine kleine Schule ist, sollten die Kinder auf sowas nicht verzichten müssen. Wer also eine Möglichkeit, z.B. Unternehmen oder Privatpersonen kennt.. immer her damit.

    Ich wohne im Westen und würde auch ein paar km fahren, wenn nötig. Ich selbst habe bereits 2 PCs gespendet, habe aber nicht mehr.

    Vielleicht findet sich ja was. Danke!

    Beste Kommentare

    Ihr Pfeifen, was bitte klingt denn an seinem Text unglaubwürdig?
    Als ob sich jemand wegen ein paar Euro den Aufwand machen würde, alte Computer zu erschnorren? Wo sich "alte" ausgemusterte Computer auf so gut verkaufen lassen...
    Zudem hat er ja angeboten, Details bekanntzugegeben, sollte jemand wirklich was anbieten.
    Die blöden Kommentare finde ich relativ fehl am Platz.

    Aber mal ganz davon abgesehen, ich finde nicht, dass Grundschulkinder in der Schule Computer brauchen. Den Umgang damit lernen die sowieso und ganz von alleine, und aus eigener Erfahrung kann ich behaupten, dass Computer in der Schule zu 99% zu was anderem verwedet werden, als die Lehrer gerne hätten

    23 Kommentare

    1. Beweis für Wohltätigkeit? kenne so einige Leute, die so etwas behaupten und dann nur Geld machen wollen

    2. Der Westen ist groß

    Verfasser

    1. Wie soll ich das anstellen? Kann gerne die Schule den Klassenraum zum Gucken aufschließen.
    2. Raum Eifel

    Ich mag nicht die genaue Schule angeben, da ich zumindest im öffentlichen Bereich relativ anonym bleiben will. Wirds konkret, sieht das natürlich anders aus.

    Grundschullehrer und dann solche unqualifizierten Kommentare von sich geben? Die armen Kinder!

    Wenn die Schule kein Geld mehr hat, dann sollte die Schule vielleicht mal das ausbildene Personal reduzieren, die Wochenstunden dafür erhöhen und die Urlaubstage auf max. 30 Tage beschränken. Dann hat die Schule auch mehr Geld für Lehrmittel.

    bear2

    1. Wie soll ich das anstellen? Kann gerne die Schule den Klassenraum zum Gucken aufschließen.2. Raum EifelIch mag nicht die genaue Schule angeben, da ich zumindest im öffentlichen Bereich relativ anonym bleiben will. Wirds konkret, sieht das natürlich anders aus.



    Woher habe ich das nur gewusst? X)

    Verfasser

    OlSe

    Grundschullehrer und dann solche unqualifizierten Kommentare von sich geben? Die armen Kinder!Wenn die Schule kein Geld mehr hat, dann sollte die Schule vielleicht mal das ausbildene Personal reduzieren, die Wochenstunden dafür erhöhen und die Urlaubstage auf max. 30 Tage beschränken. Dann hat die Schule auch mehr Geld für Lehrmittel.


    Was hab ich mit der Finanzierung der Schule am Hut? Unqualifiziert.. weißt du was Fördervereine sind und für was die da sind? Wer nicht zufällig in nem reichen Viertel wohnt, ist froh, Spielzeug für die Pause zu haben.

    Wie viel Schüler würden den Computer nutzen? Wenn jeder Schüler 2€ von seinen Eltern bekommen würde (Wenn es natürlich genug Schüler sind :{) könntest du bei ebay bestimmt Desktop PC´s finden. Beschränke dich auf deinen Umkreis und suche nach Angeboten wo nur Abholung angeboten wird.
    Ansonsten versuche mal diese Firma hier offiziell anzuschreiben:

    greenpanda.de

    Vielleicht könnten Sie ein Sonderangebot machen oder spenden sogar etwas!

    Mfg

    ratingen

    teilweise wird doch sehr viel in den kleinanzeigen (ebay kleinanzeigen meine stadt etc) verschenkt. ist zwar mit n bissl aufwand verbunden (z. b. tower einzelnd, bildschirm einzelnd, entfernung etc) aber wer suchet, der findet.

    Ihr Pfeifen, was bitte klingt denn an seinem Text unglaubwürdig?
    Als ob sich jemand wegen ein paar Euro den Aufwand machen würde, alte Computer zu erschnorren? Wo sich "alte" ausgemusterte Computer auf so gut verkaufen lassen...
    Zudem hat er ja angeboten, Details bekanntzugegeben, sollte jemand wirklich was anbieten.
    Die blöden Kommentare finde ich relativ fehl am Platz.

    Aber mal ganz davon abgesehen, ich finde nicht, dass Grundschulkinder in der Schule Computer brauchen. Den Umgang damit lernen die sowieso und ganz von alleine, und aus eigener Erfahrung kann ich behaupten, dass Computer in der Schule zu 99% zu was anderem verwedet werden, als die Lehrer gerne hätten

    Was mich stutzig macht ist die Tatsache das du mehrere Rechtschreibfehler und mindestens einen Grammatikfehler in dem kurzen Text gemacht hast

    Mfg

    ratingen

    Mimimi. :P
    Aber bitte, extra für dich:
    "auch" statt "auf"
    "bekannt zu geben"
    "als wofür sie vorgesehen sind"
    Besser? Davon abgesehen bin ich kein Lehrer...

    Also liebe Leute, geht doch nicht grundsätzlich von was schlechtem aus...

    Iwie wirft das auch ein "schlechtes Licht" auf EUCH und EURE Gedankengänge...

    Aber egal.

    Ich würde das auch versuchen eher über "lokale Partner" aus Unternehmen zu machen - denke mal das man dafür sicher auch nen kleinen Bericht der Zeitung einreichen kann...

    Alternative wäre z. B. ein bundesweiter Verwerter.

    Frag doch mal hier an:

    pc-gratis.de

    oder hier:

    bb-net.de/

    Evtl. geben die was gegen eine Spendenquittung oder eine "lobenswerte Erwähung" ab. Funktioniert in der Regel immer...

    Verfasser

    Sucht doch mal mein Bild zum Krokomaskenwettbewerb, da stehe ich vor "meiner" Tafel :-)
    Unbedingt nötig sind Computer in der Grundschule natürlich nicht. Doch wenn man weiß, wie man sie nutzen kann, bieten sie einen Mehrwert und sind vor allem motivierend.

    Ich bin jetzt an der dritten Schule (inkl. Referendariat) und bisher gab es an den Schulen NUR von Firmen ausgemusterte Computer. Von der AQS wird Medienkompetenz gefordert, aber nicht genügend Mittel gestellt.

    @pcriese: Danke. Lokale Partner habe ich bereits angeschrieben und erwarte Feedback.

    OlSe

    Grundschullehrer und dann solche unqualifizierten Kommentare von sich geben? Die armen Kinder!Wenn die Schule kein Geld mehr hat, dann sollte die Schule vielleicht mal das ausbildene Personal reduzieren, die Wochenstunden dafür erhöhen und die Urlaubstage auf max. 30 Tage beschränken. Dann hat die Schule auch mehr Geld für Lehrmittel.



    Das Wort "unqualifiziert" beschreibt Deinen Beitrag ganz gut.

    OlSe

    Grundschullehrer und dann solche unqualifizierten Kommentare von sich geben? Die armen Kinder!Wenn die Schule kein Geld mehr hat, dann sollte die Schule vielleicht mal das ausbildene Personal reduzieren, die Wochenstunden dafür erhöhen und die Urlaubstage auf max. 30 Tage beschränken. Dann hat die Schule auch mehr Geld für Lehrmittel.



    Wenn das mal alles so einfach wäre... sorry, aber ich glaube nicht, dass es so einfach ist mit der Finanzierung einer öffentlichen Schule.
    Machst es dir ein wenig einfach.

    Verfasser

    1398_1.jpg

    @ jinglebells

    Ich hoffe Du meinst nicht mich. Das "unqualifiziert" war auf den Beitrag von OISe bezogen. Die Finanzierung von Lehrmitteln an öffentlichen Schulen ist tatsächlich nicht so einfach - die Schulleitung hat auch keinen Einfluss auf das Budget (dieses steigt durch wenige Lehrer auch nicht an).

    natriumarm

    @ jinglebellsIch hoffe Du meinst nicht mich. Das "unqualifiziert" war auf den Beitrag von OISe bezogen. Die Finanzierung von Lehrmitteln an öffentlichen Schulen ist tatsächlich nicht so einfach - die Schulleitung hat auch keinen Einfluss auf das Budget (dieses steigt durch wenige Lehrer auch nicht an).



    Nein, sorry, warst nicht du der gemeint war. Habe wohl den falschen zitiert. Entschuldige bitte!

    Evtl. mal bei den Herstellern anfragen. Bei uns im Kreis gibt es einige Schulen, die z.B. von Microsoft komplett ausgestattet wurden.

    Feierfox

    Ihr Pfeifen, was bitte klingt denn an seinem Text unglaubwürdig?Als ob sich jemand wegen ein paar Euro den Aufwand machen würde, alte Computer zu erschnorren? Wo sich "alte" ausgemusterte Computer auf so gut verkaufen lassen...Zudem hat er ja angeboten, Details bekanntzugegeben, sollte jemand wirklich was anbieten.Die blöden Kommentare finde ich relativ fehl am Platz.Aber mal ganz davon abgesehen, ich finde nicht, dass Grundschulkinder in der Schule Computer brauchen. Den Umgang damit lernen die sowieso und ganz von alleine, und aus eigener Erfahrung kann ich behaupten, dass Computer in der Schule zu 99% zu was anderem verwedet werden, als die Lehrer gerne hätten



    Unser kleiner ist mittlerweile ind er 4. Klasse. Seit der 3. haben sie einen PC-Kurs für ein paar Wochen. Ich finde es sehr sinnvoll, dass die Kinder diesen haben und so an das ARBEITEN mit dem PC für die Schule herangerführt werden. Zu Hause hat er nämlich keinen PC im Zimmer stehen. Aber wenn er mal eine Recherche machen muss oder online lernt, muss man nicht ständig hinter ihm stehen.

    Für die "Sicherheit" der Kinder gibt es ja genügend Möglichkeiten.

    togemini

    Unser kleiner ist mittlerweile ind er 4. Klasse. Seit der 3. haben sie einen PC-Kurs für ein paar Wochen. Ich finde es sehr sinnvoll, dass die Kinder diesen haben und so an das ARBEITEN mit dem PC für die Schule herangerführt werden. Zu Hause hat er nämlich keinen PC im Zimmer stehen. Aber wenn er mal eine Recherche machen muss oder online lernt, muss man nicht ständig hinter ihm stehen.Für die "Sicherheit" der Kinder gibt es ja genügend Möglichkeiten.


    Okay, man kann dazu natürlich unterschiedlicher Meinung sein. So finde ich das auch nicht unbedingt schlecht, aber wie gesagt nicht notwendig. Unser Jahrgang (Einschulung 98) hatte beispielsweise auch nie Computerkurse, einen Computer im Zimmer hatten während der Grundschule schonmal gar nicht, trotzdem waren Internetrecherchen später selbstverständlich; den Umgang mit Computern lernen die Kinder ganz von alleine.
    Sicher SOLLEN die Kinder in entsprechenden Kursen das ARBEITEN damit lernen, aber meiner Erfahrung nach wird das Umgangen wo es nur geht. Und das geht ziemlich gut, kein Lehrer kann auf 30 Bildschirme auf einmal achten.
    Ich meinte jetzt auch nichts bezüglich der Sicherheit, aber es wird dann eben Pinball oder Minesweeper gespielt, irgendwelche Browsergames gedaddelt, auf Sportseiten gesurft, etc.

    Um ehrlich zu sein bin ich geschockt was hier so mancher von sich lässt... Klar - das Internet ist voll von Leuten, die's nicht besonders gut mit einem meinen und einen übel über's Ohr hauen wollen, aber dann gleich ein ehrliches Hilfegesuch und den Suchenden runterputzen?! Ehrlich sehr arm Leute!

    Zum Thema: Ich durchforste morgen mal den Keller und seh, was sich noch verwerten lässt

    Ich kann dir nur empfehlen einfach mal bei anderen Schulen aus der Gegend nachzufragen. Ich weiß aus eigener Erfahrung (habe selbst jahrelang in und mit Schulen im IT-Bereich gearbeitet), dass während die einen Schulen sehr mager mit Computern ausgestattet sind, die anderen schon teilweise nicht mehr wissen, wohin mit den ganzen Kisten.

    Das liegt zum einen an der Verteilung der Gelder, zum anderen aber auch an entsprechend engagierten Lehrkörpern und Eltern, die es schaffen alte Rechner beispielsweise von Banken oder Industrie-Betrieben zu ergattern, weil sie dort sonst einfach im Schrott landen würden. Meistens fehlt zwar aus Datenschutzgründen bei solchen Rechnern die Festplatte, aber das sollte verkraftbar sein.

    Also, wenn man es nicht schafft direkt von Banken und Betrieben entsprechende Geräte zu erhalten, einfach mal bei anderen Schulen in der Gegend nachfragen. Vielleicht haben die ja alte Rechner über, die sonst nur im Keller verstauben würden.
    Hier in der Stadt gibt es außerdem eine "Technikerschule", die vor einigen Jahren für genau solche Fälle einen unglaublich großen Pool an alten Rechnern vorgehalten hat. Da konnte jede Schule anfragen und hat dann entsprechend die Rechner bekommen. Vielleicht gibt es bei euch ja sowas auch.

    Verfasser

    Danke für die ganzen Tipps. Kaum zu glauben, was manchen in den Kopf kommt, wenn es um die Finanzierung von Schulen geht und einer Bitte im Internet. Echt schade.

    Ich habe mich in der Zwischenzeit natürlich auch offline umgehört und habe von einem Supermarkt einen alten PC bekommen. Nicht einmal Werbung in unserer kleinen Schülerzeitung wollten sie dafür, bekommen sie aber :-)

    Die Kinder haben sich sehr gefreut.

    Ist echt seltsam. Den Ganztagsschulen wird das Geld nur so hinterher geschmissen, genau wie den neuen IGS. Die alten Schulen hingegen bleiben alt.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Hermes: Liste verschwundener Sendungen (Gearbest)3387
      2. NFL Gamepass Thread 2017151840
      3. Frage!!! Rossmann Kulturtasche gratis!!!87
      4. Empfehlung für anspruchsvollen Mediaplayer mit Kodi712

      Weitere Diskussionen