Abgelaufen

Kostenlose Kreditkarte (Netto cardNmore) + 40€ Cashback + 10€ Netto Gutschein *UPDATE3*

503
eingestellt am 11. Mär 2011
Update 3

Ende März soll die 10€ Netto Gutschein Aktion auslaufen. Wer also noch will, sollte zuschlagen. Der Guthabenzins wird leider ab dem 15.04. auf 1,5% gesenkt, allerdings kann man ja als Tagesgeldkonto auch das Bank of Scotland Konto nutzen.


Update 2

Alternativ zu der 40€ Cashback und dem 10€ Netto Gutschein Aktion (siehe ursprünglicher Artikel), kann man sich auch für einen Freiflug innerhalb Europas sichern. Dafür muss man die Karte über die Aktionspage bestellen und dann bis zum 15.04. mindestens 99 Euro Umsatz mit einer der Karten generieren. Zielflughäfen: Paris, Brüssel, Venedig, Rom, Amsterdam, Budapest, Prag, London, Barcelona, Wien, Madrid, Liverpool. Abflughäfen: Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart. Leider fehlen einige Details zu dem Angebot – welche Airline, welche Flugzeiten (anscheinend muss man mehrere Wunschtermine angeben) und gibt es irgendwelche Einschränkungen. Die Hotline hilft damit aber leider nicht nicht weiter.


Das Ganze gilt aber nur für cardNmore Neukunden und lässt sich eben leider nicht mit der Cashback + Gutschein Aktion kombinieren.


Update 1

Neben dem Bank of Scotland Deal, war sicherlich auch die cardNmore eine der attraktivsten Finanzangebote er letzten Zeit und läuft weiterhin. Alle die immer noch keine Kreditkarte haben und schon lange mit dem Gedanken spielen sich eine zu holen, kann sich die Karte ja nochmal genauer anschauen.


Ursprünglicher Artikel vom 04.01.2011: Bevor ich über das neue Angebot der Barclaycard schreibe, wollte ich noch warten bis es über qipu Cashback gibt und jetzt ist es soweit. Die Barclaycard hat zusammen mit der Supermarktkette Netto eine sehr attraktive Kreditkarte rausgebracht, die im Prinzip sogar die sonst so beliebte Gebührenfrei.com-Karte überflügelt. In der Regel hat man ja meistens schon eine Kreditkarte über die comdirekt oder DKB (oder oder), aber wenn man kein extra Konto eröffnen will, ist die Netto cardNmore aktuell wohl die beste Alternative und eine Kreditkarte ist für den Schnäppchenjäger eigentlich Pflicht.


Vorteile der Netto cardNmore


557869.jpg


  • kostenlose Mastercard-Kreditkarte (dauerhaft und ohne Bedingungen)
  • 2,2% Guthabenzinsen (könnte man theoretisch also auch als Tagesgeldkonto nutzen – ab dem 15.04. leider nur noch 1,5%)
  • bis zu 2 Monate zinsfreies Zahlungsziel
  • bequeme Zahlung per Lastschrift (man muss nicht nervig manuell überweisen wie bei der Gebührenfrei Karte (alter Artikel zur Gebührenfrei Kreditkarte))
  • 40€ qipu Cashback
  • 10€ Netto Gutschein als Prämie

Der Fremdwährungseinsatz (z.B. die Zahlung in Pfund) kostet 1,99% (comdirect/DKB – 1,75% / Gebührenfrei – 0%) und ist damit auch auf einem fairen Niveau.


Zinsfreies Zahlungsziel


Es handelt sich um eine echte Kreditkarte und nicht wie bei der comdirect um eine Debit-Karte. Man kauft also ein und nur einmal im Monat bekommt man eine Rechnung (immer am 5. des Monats) auf der man dann die getätigten Umsätze zu begleichen hat. Dafür hat man wiederum 1 Monat Zeit. Idealerweise erteilt man einfach der Barclaybank eine Einzugsermächtigung (Formular – gesamtes Saldo ankreuzen) und muss sich dann keine Gedanken mehr machen. Hier wird auch automatisch das maximale zinsfreie Zahlungsziel ausgenutzt (es wird 28 Tage nach der ausgestellten Rechnung abgebucht). Überweist man es nämlich manuell und vergisst es, fallen Zinsen von 16,99% an.


Beispiel:


  • Kauf über 50€ am 09.01.2011
  • Rechnung über 50€ am 05.02.2011
  • Abbuchung von 50€ am 05.03.2011 (das ist ein Samstag, also wird erst am 07.03. tatsächlich gebucht)

Bonusprogramm


Das Bonusprogramm ist ein bischen schwach, aber okay. Es kostet nichts und die Punkte verfallen erst nach 3 Jahren, also braucht man sich im Prinzip auch nicht beschweren, weil die restlichen Konditionen wirklich sehr gut sind. So gibt es pro 1€ Umsatz 1 Bonuspunkt. Ab 1000€ Umsatz kann man dann brauchbare Prämien einlösen:


  • 1000 Punkte – Kinogutschein für 2 Personen
  • 2000 Punkte – 10€ Netto Gutschein

Mit der Maestro-Karte kann man nur bei Netto Punkte sammeln.


Nachteile


Die einzigen wirklichen Nachteile, die mir aufgefallen sind, wären die recht hohen Gebühren, wenn man Bargeld am Automaten abheben will (4% aber min. 5,95€). Das ist aber ganz normal und man muss das ja auch nicht unbedingt machen. Auch, dass man zwangsläufig eine Maestro-Karte (im Prinzip eine EC-Karte) dazubekommt, finde ich jetzt nicht super, aber ist jetzt auch kein großer Nachteil. Sollte man sie wirklich nutzen wollen, muss man beachten, dass Überweisungen Geld kosten (also von der Maestro-Karte auf ein anderes Konto). Dafür solltet ihr eben am einfachsten euer reguläres Konto nutzen.


MasterCard oder VISA spielt inzwischen eigentlich keine wirkliche Rolle mehr. Die Akzeptanz ist so gut wie überall gleich (im einigen ausländischen Ländern ist es teilweise noch anders).


Wie kann kriege ich jetzt noch die 40€ Cashback?


  • Bei qipu einloggen oder registrieren (komplett kostenlos, keine Verpflichtungen oder ähnliches – die Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben)
  • Um sicher zu gehen, dass die Bestellung euch zugeordnet werden kann, müssen Cookies aktiviert sein (Anleitung). Habt ihr allerdings Cookies nicht aktiviert, könnt ihr euch auch gar nicht erst bei qipu einloggen.
  • Idealerweise löscht man jetzt nochmal seine Cookies (will man nicht seine Cookies löschen, kann man das ja auch in einem anderen Browser machen, so nutze ich z.B. dafür den Internet Explorer) und deaktiviert seinen Ad-/Popupblocker
  • Bei qipu einloggen und die cardNmore aufrufen
  • “Zum Shop und Cashback verdienen” klicken.
  • Anschließend die Bestellung wie gewohnt in diesem Fenster durchziehen (am besten sucht man sich vorher raus was man will und macht dann das ganze Spielchen). Währenddessen nicht noch woanders rumsurfen und andere Seiten im Hintergrund aufrufen.

Die Auszahlung des Cashbacks dauert in der Regel 8-12 Wochen, trägt man allerdings direkt seine Bankdaten ein, läuft alles automatisch ab und man muss im Prinzip nur warten (und die Karte auch wirklich nutzen).


Bestallablauf der cardNmore


  • Formular ausfüllen und ausdrucken
  • mit dem PostIdent Schein und einem Ausweisdokument zur nächsten Postfiliale stapfen und “authorisieren” lassen
  • Auf die Kreditkarte warten
  • Einzugsermächtigung geben (wenn gewünscht)

Produktdetails


Ursprüngliches UPDATE2 vom 10.02.2011:

Ursprüngliches UPDATE vom 01.02.2011:

Zusätzliche Info
Diverses
503 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

Was muss ich beachten, wenn ich von Advanzia (gebuehrenfrei.com) zu Netto wechseln möchte? Kostet mich die Beendigung meiner aktuellen Kreditkarte irgendwelche Gebühren o. Ä.? Prämienrückzahlung? Gruß, Stefan

Bearbeitet von: "" 2. Sep 2016

Hab meine KK seit Jahren bei BarclayCard und kann es sehr empfehlen. Guter Service, übersichtliches Online Konto etc.

Hab neulich noch auf eine "New Visa" umgestellt, da man damit weltweit ohne Gebühren Bargeld abheben kann (auch kostenfrei).

Die 50€ hier oben drauf sind wirklich super!

Wer sich jetzt noch keine Kreditkarte zulegen möchte wird wohl nie eine haben wollen.

Wie ist denn bei dieser Karte der Verfügunsrahmen? Bei der gebührenfrei sind das ja anfänglich ganze 50Euro, was nicht wirklich brauchbar ist

2,2% ist ja ein Wahnsinn!

Avatar
Anonymer Benutzer

Als Nachteil evtl. noch erwähnen, das die Karte natürlich bei der Schufa eingetragen wird. Wer die Aktion also nur wegen dem Cashback nutzen will, sollte das im Hinterkopf behalten...

Bearbeitet von: "" 2. Sep 2016

Eine Anmerkung: gleich 3% aufs Tagesgeld gibt es hier: advanziakonto.com/

Nur als Hinweis..

@flo:
Der Verfügungsrahmen wird auch hier mit Sicherheit deinen persönlichen Umständen enstprechend angepasst. Du wirst keine 10.000€ Limit bekommen

@stefan:
Netto Karte abschließen. Advanzia kündigen, Rechnungen ordentlich begleichen und fertig. Kostet keine extra Gebühren.

Avatar
Anonymer Benutzer

Für Tagesgeld wären 2,2 % wirklich gut...
Kann man über das Geld innerhalb von 1-2 Tagen wieder verfügen und ksoten die Rücküberweisunge etwas?

Bearbeitet von: "" 2. Sep 2016


Flo: Wie ist denn bei dieser Karte der Verfügunsrahmen? Bei der gebührenfrei sind das ja anfänglich ganze 50Euro, was nicht wirklich brauchbar ist



Dauert aber maximal 3-4 Monate bis 500 EUR, ich hab nun 5000 EUR bei der Advanzia nach 7 Monaten.

Wie sieht das mit dem kreditrahmen aus? Bin schon bei barclay aber zahle relativ viel für ec, Master und Visa Karte. Gut studententarif gibt es noch aber da hätte ich nur 1200 Euro oder so. Wie ist das hier?

Avatar
Anonymer Benutzer

kleine Anmerkung noch zum Vergleich mit gebuhrenfrei.com:
Der Auslandseinsatz bei der gebuhrenfrei-Karte ist kostenlos (keine 1,99 %). Aber es schadet ja nichts, beide zu haben.

Bearbeitet von: "" 2. Sep 2016

Hallo Ihr,

ich liebäugele bereits länger mit diesen Karten weil es doch gute Guthabenzinsen geben soll.

2,x% sind es doch? also 2,2% ?

Bitte um kurze Bestätigung

und wie lange gilt denn dieses Angebot?

Manche sind ja recht schnell weg.

"(und die Karte auch wirklich nutzen)."

Ohne Nutzung also keine Prämie?

kann ich jetzt beide kreditkarte besitzen oder muss ich die gebuhrenfrei.com kreditkarte kündigen?

steht in der preisliste, rücküberweisung kostet nix.
"Guthaben-Rücküberweisungen
auf Ihr bei Barclaycard hinterlegtes Girokonto kostenfrei"



CaroU: Für Tagesgeld wären 2,2 % wirklich gut…
Kann man über das Geld innerhalb von 1-2 Tagen wieder verfügen und ksoten die Rücküberweisunge etwas?



Flo: Wie ist denn bei dieser Karte der Verfügunsrahmen? Bei der gebührenfrei sind das ja anfänglich ganze 50Euro, was nicht wirklich brauchbar ist

Bei mir waren das am Anfang 1500 Euro. Und wenn man die ein paar mal benutzt geht der Verfügungsrahmen recht schnell hoch.

2,2% is echt gut ist nur die frage obs versichert ist?!

aber wie ist das mit der überweisung, kostet die auch wirklich geld wenn ich es als online überweisung mache?

Avatar
Anonymer Benutzer

Fallen für die Haltung der Karte also gar keine Gebühren an?

Fände das Angebot als Netto-Stammkunde noch interessanter als es ohnehin schon ist

Bearbeitet von: "" 2. Sep 2016

Kann die Karte auch unter 18 beantragt werden



Scarred: Kann die Karte auch unter 18 beantragt werden


Nein.


oggy: Eine Anmerkung: gleich 3% aufs Tagesgeld gibt es hier: advanziakonto.com/Nur als Hinweis..


Mindesteinlage 5.000 €, daher wohl nicht für jeden interessant

werden die Zinsen des Kreditkartenguthaben monatlich oder jährlich ausbezahlt?

Avatar
Anonymer Benutzer

Kann ich mein bisheriges Girokonto als Referenzkonto für die KK nutzen oder wird mit der Maestro-Karte auch gleich ein zusätzliches Girokonto eröffnet, das auch als Ref.konto für die KK fungiert?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016


Haterman:


25 € wären angemessen für Dich ;-)

Muss die Karte auch genutzt werden?

Avatar
Anonymer Benutzer

Wird die Maestro-Karte über das MasterCard-Konto abgerechnet?
Oder hat man da nachher noch ein zusätzliches Konto an der Backe?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat aus der cardNMore-Seite:
"Datenschutzhinweis:
Alle Angaben, die Sie hier machen behandeln wir streng vertraulich und geben Sie nach an Dritte weiter."
Das ist das genaue Gegenteil von Datenschutz!

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016


Flo: Wie ist denn bei dieser Karte der Verfügunsrahmen? Bei der gebührenfrei sind das ja anfänglich ganze 50Euro, was nicht wirklich brauchbar ist

25 € wären angemessen für Dich ;-)
Avatar
Anonymer Benutzer

kann mir jemand sagen, ob das abheben von bargeld in fremdwähung (alles außer euro) mit der comdirekt visa karte immernoch kostenlos ist?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Gibbed die och mit Aldi- oder KiK-Logo drauf?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Außerdem ist zu beachten, dass die Zinsen nur noch bis zum 31.01. gelten. Danach gibt es 1,8%. Lohnt sich also nicht wirklich.

Die Netto-Karte ist aber sehr empfehlenswert. Zumal der Zinssatz von 2,2% nun schon ziemlich lange gilt.



Mortl:
Mindesteinlage 5.000 €, daher wohl nicht für jeden interessant

Avatar
Anonymer Benutzer

Der Sonderzinssatz von 3,00% p.a. gilt für den Zeitraum vom 01.01.2011 bis 31.01.2011. Dieser wird Neukunden gewährt, die in diesem Zeitraum ein Advanziakonto eröffnen, sowie allen Kunden, die bis zum 31.12.2010 noch keine Einzahlung getätigt haben. Für Bestandskunden sowie im Anschluss an den Aktionszeitraum gilt der jeweils gültige Standardzinssatz von derzeit 1,80% p.a. effektiv.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016


oggy: Eine Anmerkung: gleich 3% aufs Tagesgeld gibt es hier: advanziakonto.com/Nur als Hinweis..



Man lese das Kleingedruckte: "Der Sonderzinssatz von 3,00% p.a. gilt für den Zeitraum vom 01.01.2011 bis 31.01.2011. Dieser wird Neukunden gewährt, die in diesem Zeitraum ein Advanziakonto eröffnen, sowie allen Kunden, die bis zum 31.12.2010 noch keine Einzahlung getätigt haben. Für Bestandskunden sowie im Anschluss an den Aktionszeitraum gilt der jeweils gültige Standardzinssatz von derzeit 1,80% p.a. effektiv."

M.a.W. die 3% gibt es nur für wenige Tage bis maximal einen Monat. Danach sinds lediglich 1,8%.

Ich halte diese Werbung für irreführend, unseriös und rechtlich fragwürdig.

EDIT: Meine Aussage bezog sich auf das weiter oben genannten Advanzia-Konto.
Nils: Außerdem ist zu beachten, dass die Zinsen nur noch bis zum 31.01. gelten. Danach gibt es 1,8%. Lohnt sich also nicht wirklich.Die Netto-Karte ist aber sehr empfehlenswert. Zumal der Zinssatz von 2,2% nun schon ziemlich lange gilt.

@unter 18:
Nein

@oggy:
Hatte ich noch gar nicht gesehen. Mindesteinlage aber 5000€ und Einlagensicherung bis 20.000€ und halt auch nur sehr kurz gültig.

@einlagensicherung:
Barclaycard Barclays Bank PLC ist der englischen Entschädigungseinrichtung FSCS (Financial Services Compensation Scheme) und darüber hinaus dem deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen.



Auf Ihrem Kreditkartenkonto gehaltene Einlagen sind durch die englische Entschädigungseinrichtung bis zu einem Gegenwert von derzeit GBP 50.000,- gesichert. Ein darüber hinausgehender Betrag Ihrer Einlage ist durch den deutschen Einlagensicherungsfonds bis zu einer Grenze von EUR 240.000.000,- abgesichert. Wie bei allen deutschen angeschlossenen Kreditinstituten informiert Sie die Internetseite des Bankenverbands unter bankenverband.de/ein…ung über diese Sicherungsgrenze.



Bitte wählen Sie auf der Internetseite den Punkt "Sicherungsgrenze abfragen" aus und wählen Sie anschließend unter Bankname "Barclays Bank PLC Frankfurt Branch". Nach diesen Eingaben werden Sie die gewünschten Informationen erhalten.



Mortl: Mindesteinlage 5.000 €, daher wohl nicht für jeden interessant


*-chen Text nicht übersehen!!

3% gibt es nur für 1 Monat danach 1,8 %!!!

Ist echt fürn A*.....
Avatar
Anonymer Benutzer

mittlerweile habe ich bei der gebuehrenfrei nen Rahmen von 7500€, vor 3 Jahren mit 500€ angefangen...

Der große Vorteil der Gebührenfrei-Karte ist einfach das kostenlose abheben von Bargeld an allen Automaten weltweit. Etwas vergleichbares kenne ich nicht und da ich nur nen comdirect-Konto habe, bin ich froh das ich an der lokalen Sparkasse umsonst abheben kann.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Hallo,

habe die Karte jetzt beantragt aber bin ein wenig verwundert.

Ich habe den Antrag per PDF erhalten, aber kein Postident Coupon.

Muss ich den Antrag jetzt erstmal an die Adresse von Barclaycard schicken und die schicken mir dann später den Postident Coupon??

Danke

Ist die Karte etwas für mich, wenn ich diese nur vielleicht 1x im Monat benutze um z.B. Online etwas zu bezahlen?

Einkaufen bei Netto will ich damit nicht....

Kosten im Monat? nix?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler