(Kostenlose) Kreditkarte ohne Fremdwährungsentgelt ohne Bargeldabhebungsgebühr

Hi,

ich weiß, dass es zu diesem Thema schon einige Threads gibt, ich bin aber dennoch zu keiner befriedigenden Lösung gekommen.

Da ich nächstes Jahr längere Zeit im Ausland sein werden, möchte ich mir eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsentgelt besorgen (das kleckert sich ja dann doch...). Des Weiteren würde ich auch eine Karte haben wollen, welche keine Gebühren für das Abholen am Automaten verlangt (inkl. Deutschland wäre zwar nur optional aber top!).

Ich habe mir bereits die Angebote von einigen Anbietern angeguckt. Leider erhebet z. B. PayVIP Zinsen für Bargeldabhebung.

Am besten wäre es auch, wenn es keine Prepaid-Kreditkarte ist, sondern eine echte Kreditkarte. Es wäre super, wenn die Kreditkarte kostenlos ist. Wenn die Kreditkarte etwas kostet, wäre es aber auch kein Weltuntergang.

Beste Grüße
Dominik

14 Kommentare

barclaycard.de/ind…ble dieses Angebot gefällt mir deszeit übrigens am besten. (Kostenlose) Alternativen sind natürlich höchst erwünscht

Was ist denn mit der DKB-Karte? Wenn Du damit zahlst, dann hast Du die 1,75% Auslandseinsatz, ja. ich musste das leider zwei Mal nutzen, wobei das jeweils unter einem Euro blieb.

Ansonsten konnte ich bis auf 1x (da ging es gar nicht) an jedem beliebigen Automaten Geld zum aktuellen Wechselkurs abheben. Fand ich sehr angenehm und würde es weiterempfehlen.
Sollten Gebühren anfallen, dann werden die soweit ich weiß erstattet, wenn man den Beleg einscannt und an die DKB sendet.

Falls Du Dich dafür entscheiden solltest, würde ich natürlich gerne werben

Ach ja. Geld abheben in Deutschland über die Kreditkarte auch überall kostenlos (sollte eine Gebühr anfallen, wird diese erstattet).

Platinum Double
Bargeldabhebungsgebühr: 4%, mind. 5,95€
Vielleicht dann doch nicht das richtige für dich?!

Irukandji

Platinum DoubleBargeldabhebungsgebühr: 4%, mind. 5,95€Vielleicht dann doch nicht das richtige für dich?!


Argh, so eine Abzocke... Für was wollen die fast 100 Euro im Jahr?!

Und die DKB-Karte würde ich gerne wegen der bereits erwähnten 1,75% umgehen. Bei größeren Summen kommt da mit der Zeit doch ein gewisses Sümmchen zusammen.

Irukandji

Platinum DoubleBargeldabhebungsgebühr: 4%, mind. 5,95€Vielleicht dann doch nicht das richtige für dich?!


Irukandji

Platinum DoubleBargeldabhebungsgebühr: 4%, mind. 5,95€Vielleicht dann doch nicht das richtige für dich?!



Die ING-Diba nimmt 1,25%. Vielleicht wäre das ja was für dich für das Bezahlen. Zum Abheben würde ich auch die DKB nehmen. Bei der DKB hättest du halt noch den kleinen Vorteil, dass Guthaben verzinst wird.

Alles klar. ich kenne mich nicht so gut aus, als dass ich eine andere Empfehlung aussprechen könnte, tut mir leid.

Die zwei Male, wo ich die Karte zum Zahlen genutzt habe, waren übrigens auf einer Insel, wo es keinen einzigen Geldautomaten gab hehe

Ich kann nur die Kombination DKB und Gebührenfrei empfehlen.

Mit der DKB Visa-Karte lässt sich überall in der Welt kostenlos Bargeld abheben.
Und mit der Gebührenfrei Mastercard von Avanzia überall bargeldlos zahlen ohne Umrechnungsgebühren.

Zudem hat man dann eine Visa und eine Mastercard, sollte eine der Zalungsmethoden nicht akzeptiert werden.

Einzige Nachteil: Es lässt sich keine automatische Abbuchen der gebührenfrei Mastercard von einem Konto einstellen und sollte man nicht pünktlich überweisen kommen hohe Zinsen auf einen zu. Aber ich hatte bisher noch nie Probleme, da die Rechnung ca. am 5. kommt und man bis 20. zeit hat mit der Überweisung.

Links:
DKB: dkb.de/int…sh/
Avanzia Gebührenfrei: gebuhrenfrei.com/Home/

ps: Bei Interesse werbe ich gerne :-)

/edit: Achja, das Beste habe ich fast vergessen: Alles kostenlos!

hier gibs nen interesting artikel über sowas "tue mit mir alles was du willst, aber klicken tuts auch"

die gebührenfreikreditkarte lockt mit günstigen konditionen, aber die sind so dreißt und versuchen leute richtig in die schuldenfalle zu locken..

wer seine finanzen im griff hat und gut organisieren kann, kann gerne zugreifen, die anderen sollen die finger davon lassen! oder peter zwegat fragen

earos

Mit der DKB Visa-Karte lässt sich überall in der Welt kostenlos Bargeld abheben.



Nichtdestotrotz fällt dabei aber das Fremdwährungsentgelt an oder?

Was du willst (Keine Wechselgebühr, keine Gebühren beim Bargeldabheben) gibt's nicht wirklich. Die Advanzia ist schon gut, aber beim Bargeldabheben gibt's die bei Jimpex erwähnten Stolpersteine. Man kann zwar die Advanzia so nutzen, dann muss man aber mehr oder weniger täglich das abgehobene Geld überweisen = nicht praktikabel.
Wie erwähnt ist eine Kombi aus advanzia und Karte mit kostenloser Bargeldabhebung (DKB, comdirect, cardnmore/barclay new visa etc pp) wohl am sinnvollsten. Einfach die mit den niedrigsten Wechselgebühren aussuchen und die nehmen.

auch nicht wenn diese kostenpflichtig ist?!

earos

Mit der DKB Visa-Karte lässt sich überall in der Welt kostenlos Bargeld abheben.



Nein, eben nicht. Du erhältst an Bankautomaten das Geld in der ausländischen Währung zum aktuellen Tageskurs. Wenn Du also kein Problem damit hast überall bar zu bezahlen, dann kommst Du ohne zusätzliche Gebühr an Dein Geld.

Wie gesagt, hat es bei mir 1x gar nicht geklappt. Da gab es keine eindeutige Fehlermeldung des Automaten. Bin zum nächsten hin und dort wieder einwandfrei. Wie auch die anderen Male.

Wenn Du Dich für eine Karte entschieden hast, dann teste sie auf jeden Fall vor dem Aufenthalt hier am Automaten und zahl auch mal 'was damit. Nicht, dass Du erst im Ausland einen Defekt bemerkst.

Also ich kann Dir die American Express Goldkarte ans Herz legen. Die gibt's zur Zeit im ersten Jahr beitragsfrei.

kostenlose-kreditkarten.info/ame…tml

Das Geldabheben am Automaten ist kein Problem, muss aber beantragt werden.
Die Versicherungen u.a. Reiserücktritt und Auslandskrankenversicherung sind wirklich Goldig.

Ich hab die Payback-Visa-Karte Premium:
Die kostet zwar 20€ im Jahr aber lohnt sich mehrfach:

*Man sammelt Paybackpunkte (4€ = 1Punkt).
*Punkte verfallen nicht mehr
*Weltweit kostenlos Geld abheben
*1,5% (oder warens 1,25?) Fremdwährungsgebühr, das sind pro 100€ also 1,50€
*10% Cashback wenn man Punkte in Gutscheine vor Ort in teilnehmenden Läden z.b. dm oder real einlöst.
*1. Jahr ist eh kostenlos, kannst danach ja wieder kündigen...

Trotz der geringen Gebühren lohnt sich das letzendlich total schnell, vll solltest du mal überlegen statt kostenlos geringe gebühren zu akzeptieren und damit trotzdem besser zu fahren

Das ganze läuft über die Landesbank BW, Papierauszug gibts gratis, man kann auch auf Stundung umstellen zu einem relativ günstigen Zinssatz (billiger als Dispo).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. M.2-SSD gesucht22
    2. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026
    3. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1434
    4. Tausche 10€ Bahn eCoupon (9.12.) gegen Bonus Punkte11

    Weitere Diskussionen